« Ab welchem PageRank ist man erfolgreich?
Wordpress Update Version 2.2.1 »


10 Tipps für eine erfolgreiche Firmen-Website – Teil 6 “Links”?
Peer Wandiger - 7 Kommentare - Firmenwebsite, Link-Building - Ähnliche Artikel


Werbung
Fastbill
Werbung


Werbung
Da Suchmaschinen wie Google nicht wirklich die Inhalte von Internet-Auftritten verstehen, sondern nur mit (zugegebenermaßen sehr aufwendigen) mathematischen Algorithmen auswerten können, werden Links als weiteres Kriterium für den Wert einer Website verwendet. Jeder Link auf eine Website wird als Stimme für diese Website gewertet. Je mehr Links auf eine Website führen, umso besser scheint diese Website zu sein.

Dies ist vereinfacht gesagt die “Denkweise” der heutigen Suchmaschinen-Technik. “Vereinfacht” deshalb, weil z.B. Google mehr als 200 Faktoren bei der Bewertung von Websites verwendet. Allerdings sind solche Backlinks einer der wichtigsten Faktoren.
Die Frage ist nun, wie bekomme ich möglichst viele Links, möglichst schnell.

Linkbaiting – Links durch guten Content

Linkbaiting meint einfach die Erstellung von so guten Artikeln oder Inhalten, dass viele andere Website-Inhaber darauf verlinken.
Dafür sollten die Artikel wirklich für die Branche Referenzcharakter haben. Dabei kann es sich um große umfassende Listen zu einem Thema handeln, um den ersten HowTo-Artikel zu etwas Brandneuem usw.
Wenn man es dann schafft genug andere Webmaster auf diesen Linkbaiting-Content aufmerksam zu machen, hat man gute Chancen viele Backlinks zu bekommen.

Aber auch ohne den absoluten Knaller-Artikel sind gute Inhalte sowieso die beste Methode für mehr Besucher.

Links durch Handarbeit

Gerade nach dem Start einer neuen Website holen sich viele Webmaster erstmal eine Reihe von Links in Internet-Verzeichnissen. Davon gibt es hunderte, viele Allgemeine, aber auch viele auf Themen spezialisierte. Hier sollten sie allerdings aufpassen. Google geht derzeit gerade gegen Verzeichnisse vor die:

  • einen Backlink auf das Verzeichnis von Ihrer Website verlangen oder
  • jede Website egal welcher Qualität aufnehmen

Von solchen Verzeichnissen sollte Sie die Finger lassen. Aber es gibt neben solchen schlechten Beispielen auch sehr viele wirklich gute Verzeichnisse, besonders, wenn diese auf eine bestimmte Branche spezialisiert sind. Hier sollten Sie einfach ein wenig recherchieren und schon haben Sie ein paar schöne und thematisch passende Backlinks.
Und einen Eintrag im DMOZ, eines der größten Internet-Verzeichnisse, ist immer gut.

Linkkauf

Eine weitere Möglichkeit an Links zu kommen ist diese zu kaufen. Viele größere Websites bieten kurze Textlinks gegen Geld an.
Damit man nicht einzeln mit jedem Linkverkäufer verhandeln muss, kann man sich bei Spezialanbietern wie Linklift (inkl. Anmelde-Bonus für die ersten Linkkäufe) zentral alle gewünschten Links einkaufen. Die Preise sind recht moderat und für den ein oder anderen lohnt sich diese Investition sicher.

Allerdings ist auch diese Methode Links zu bekommen Google ein Dorn im Auge. Hier muss man sicher die Entwicklung abwarten und schauen wie Google mit solchen gekauften Links umgeht. Es wäre schon ärgerlich, wenn die gekauften Links irgendwann nichts mehr Wert sind, weil Google diese ignoriert.

Linktausch

Gern gemacht wird auch der Linktausch. Dieser funktioniert einfach nach dem Prinzip “Gib mir einen Link, dann geb ich dir einen Link”. Doch auch dagegen hat Google etwas und deshalb kann man nur davon abraten einfach 1 zu 1 Linktausch zu machen. Hier sollten Sie versuchen über mehrere Ecken zu tauschen, da dies schwerer zu entdecken ist. Also Seite A linkt auf Seite B linkt auf Seite C linkt auf Seite A.

Wichtig ist aber auch hier eine thematische Verwandschaft der untereinander verlinkenden Websites. Sonst werden diese Links von Google eh als nicht besonders wichtig eingestuft.

Einfach mal freundlich Fragen

Finden sie zu Ihrem Internet-Auftritt passende Websites und kontaktieren Sie freundlich deren Betreiber, stellen sich vor und fragen nach einem Link. Wenn Ihre Website thematisch passt, werden einige der Webmaster einen Link zu Ihnen setzen.
Und Fragen kostet ja nichts.

Sicher gibt es noch ein paar mehr Möglichkeiten an Links zu kommen, aber die hier vorgestellten sind sicher die am meisten genutzten. Wichtig ist, dass Sie immer auf der Suche nach neuen Links sind, denn das ist, wie jede Marketing-Maßnahme, eine permanente Aufgabe.

Bisherige Beiträge in dieser Reihe:
1. Die Ziele
2. Die Inhalte
3. Gutes tun und darüber reden
4. erfolgreiche Angebote
5. geschäftliche Unterlagen


Hier findest Du weitere Informationen zu diesem Thema:

Die besten Artikel zum Thema 'Firmenwebsite'
Werbung
Werbung

Der Artikel hat Dir gefallen?
Dann abonniere den Feed! Die Artikel gibt es auch per Mail



Kommentare
7 Kommentare und Trackbacks zu '10 Tipps für eine erfolgreiche Firmen-Website – Teil 6 “Links”?'

Kommentare zu '10 Tipps für eine erfolgreiche Firmen-Website – Teil 6 “Links”?' mit RSS

  1. 1 Malte kommentierte am 20.06.2007 um 10:22 Uhr

    Woher hast du die Info, dass Google gegen backlinkpflichtige Verzeichnisse vorgeht? Die fliegen doch eher deshalb raus, weil sie nur schrottige einhegende Links mit identischem Linktext haben.

  2. 2 markus kommentierte am 20.06.2007 um 10:29 Uhr

    Sehr schöner Artikel.

    Wie ist das bei dem Linkkauf. Google verbietet es, aber wie sieht es mit den ganzen Verzeichnissen aus die Lieferanten und Hersteller listen und für eine Verlinkung Geld verlangen? Wie reagiert Google hier? Weiß man hier schon etwas genaues?

  3. 3 NiBa kommentierte am 20.06.2007 um 10:57 Uhr

    “Google geht derzeit gerade gegen Verzeichnisse vor die: …”
    Gibts es hierzu eine Quelle?

  4. 4 admin kommentierte am 20.06.2007 um 20:15 Uhr

    @markus:
    Linkkauf ist ja nicht verboten. Man soll laut Google aber alle gekauften Links mit einem nofollow markieren, damit diese keinen Einfluss auf die Bewertung von Google haben.
    Da dies Google offenbar nicht automatisch erkennen kann (was auch verständlich ist, wenn diese Links thematisch halbwegs mit der Website etwas zu tun haben), sollen User nun gekaufte Links melden. Aber das wird wohl auf lange Sicht nichts werden, da dies einfach zu leicht zu missbrauchen ist.
    Und wie die Strafen aussehen, wenn man sich nicht an Googles Vorgaben hält, ist auch noch nicht bekannt.

    @NiBa:
    Auf der Website des Buchautors Prof. Dr. Mario Fischer hat unter anderem darüber auf seiner Site berichtet. Z.B. wurde das PR7-Verzeichnis retort.de gekickt. Wenn man in Google nach site:www.retort.de eingibt findet Google 0 Ergebnisse.

  5. 5 admin kommentierte am 22.06.2007 um 09:07 Uhr

    @malte:
    Sorry, Askimet hatte deinen Kommentar geschluckt. :oops:
    Wie geschrieben, betrifft es wirklich Verzeichnisse, die Backlink-Pflicht haben. Und wer kann den nur Backlinks setzen? Nicht der normale User, der seine Lieblingssites melden will, sondern SEO-orientierte Webmaster.
    Also Google ist ja auch nicht doof, und weiß schon, dass die meisten Verzeichnisse nur von Webmastern genutzt werden, um eigene Sites anzumelden.

  6. 6 Sten kommentierte am 02.10.2007 um 18:57 Uhr

    Artikelverzeichnisse sind doch heute die Alternative zu Webkatalogen. Sie bieten Links aus einem themenrelvantem Umfeld und verlangen in der Regel keinen Backlink.

  7. 7 Peer Wandiger kommentierte am 02.10.2007 um 19:47 Uhr

    @ Sten
    Ja, Artikelverzeichnisse sind im Moment in Mode. Aber ich persönlich habe sie noch nie genutzt. Ich schreibe immer mit “Herzblut” an meinen Artikeln und diese dann woanders zu veröffentlichen?
    Nein, irgendwie einfach nicht meine Baustelle, aber jeder muss seinen eigenen Marketing-Mix finden.



wpSEO, das Plugin für WordPress SEO Werbung





Twitter Selbständig
5.064
Follower
Facebook Selbständig
950
Fans
Google+ Peer Wandiger
5.920
Kreise
WER SCHREIBT HIER?
Peer Wandiger Mein Name ist Peer Wandiger. Ich bin selbstständiger Webentwickler und Blogger. Hier im Blog findest du mehr als 3.000 Fachartikel, die besten Artikel aus über 7 Jahren und alles über den Blog und mich.
Alle neuen Artikel als RSS-Feed (mehr als 5.000 Leser) oder als Newsletter.
Impressum & Datenschutz
AKTUELLE ARTIKEL
BELIEBTESTE ARTIKEL
WERBUNG
Backlinkseller - SEO
Affiliate Booster
Website-Tooltester
AKTUELLE ANGEBOTE
AKTUELLE UMFRAGE

Hattest du schon mal rechtliche Probleme mit deinem Online-Shop?

Ergebnis anschauen

Loading ... Loading ...
TOP 5 EINNAHMEQUELLEN*
  1. Backlinkseller.de
    Geld verdienen mit Backlinks.
  2. Adiro.de
    Geld verdienen mit Text-Anzeigen.
  3. Finanzen.de
    Versicherung- und Kredit-Partnerprogramm.
  4. Everlinks.net
    Linkverkauf und bezahlte Artikel.
  5. Superclix.de
    Affiliate-Netzwerk mit Sofortfreischaltung.
TIPPS
ARTIKELSERIEN
BLOG NETWORK
WERBUNG
LINK-EMPFEHLUNGEN
AKTUELLE KOMMENTARE
Tobi
Hallo Peer, interessante Entwicklung deiner Nischenseite. Erstaunlich finde ich...
2. September 2014

Judith Harter
Ich finde die responsive Wordpress-Theme schon sehr wichtig, da ich...
2. September 2014

A.L.
Sehr guter Beitrag!
2. September 2014

Mario
Danke für die Liste. Ist einiges dabei, was ich noch nicht kannte. Ich benutze...
2. September 2014

Sandra
Klasse Auflistung! Danke dafür! Die ersten beiden Seiten gefallen mir sehr...
2. September 2014

SOCIAL NETWORKING
*

View Peer Wandiger's profile on LinkedIn

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

INFORMATIONEN