Schnelle und einfache Analyse Ihrer Website

TarifCheck24 Versicherungpartnerprogramm
Werbung

Sie haben ihre Firmen-Website fertig gestellt und denken, damit ist die Arbeit erledigt?

Falsch! Um Ihre Website erfolgreich zu machen, ist neben all den Vermarktungs-Aktivitäten vor allem eines wichtig.

Sie müssen Ihre Website regelmäßig analysieren und die Erkenntnisse dann zur Optimierung nutzen.

(weitere Software-Empfehlungen)


Da gerade bei kleineren Unternehmen oder Selbständigen nicht immer gleich eine Agentur diese Arbeit übernehmen muss, bieten sich diverse Online-Tools zur Analyse der eigenen Website an.

Damit ist es möglich einfach und schnell die eigene Website regelmäßig zu checken und notwendige Verbesserungen zu planen.

SEO software for WindowsWerbung

Die Profi-SEO-Software “Internet Business Promoter” sorgt dafür, dass ihre Website in Google ganz vorn steht:

Hier mal eine kurze Einführung in meine Top 5 Website-Analyse-Tools:

SEO-Check.info

Website Analyse Seo-Check.info
Mit diesem Tool können Sie eine Basis-Analyse Ihrer Website durchführen.

Es werden die Backlinks von Google, MSN, Yahoo und Technorati ermittelt. Zudem findet das Tool heraus, ob Ihre Website in der Wikipedia, im DMOZ- und im Yahoo-Verzeichnis vertreten ist.

Weiterhin werden die in den 3 Top-Suchmaschinen indexierten Seiten Ihrer Website angezeigt und der Google PageRank ausgelesen. Das war es dann aber auch schon fast.

Damit eignet sich dieses Tool vor allem für eine Basis-Analyse der Verlinkung Ihrer Website und nicht für eine Analyse der Website an sich.
[zu Seo-check.info]

Seitwert.de

Website Analyse Seitwert.de
Eine etwas ausführlichere Auswertung Ihrer Website bietet Seitwert.de. Es werden insgesamt 6 Teilbereiche analysiert. Dies sind:

  • “Gewichtung bei Google” – PageRank, indexierte Seiten und Rankings bei wichtigen Keywords.
  • “Zugriffszahlen Alexa” – Hier wird die Stärke des Besucherstroms mit Hilfe von Alexa.com ausgewertet.
  • “Social Bookmarks” – Es werden die typischen Web2.0 Portale nach Links zu Ihrer Website ausgewertet.
  • “Technische Details” – Hier erfolgt ein Basis-Analyse Ihrer Website. Diese beschränkt sich jedoch auf Meta-Tags und ob Tabellen für das Layout verwendet werden.
  • “Gewichtung bei Yahoo” – Ähnlich wie bei Google wird hier die Platzierung Ihrer Website bei Yahoo analysiert.
  • “Sonstige Faktoren” – Das Alter Ihrer Domain und Einträge in Wikipedia und im DMOZ-Verzeichnis sind ebenfalls wichtige Kriterien.

In diesen 6 Bereichen werden Punkte vergeben und am Ende summiert. Dann sehen Sie wie viele Punkte Ihre Website von den möglichen 100 erreicht hat. Allerdings hat selbst die derzeit auf Platz 1 liegenden Website www.heise.de “nur” 75,6/100 Punkte.

Ein schönes Tool, welches neben der Backlink-Analyse bei Google und Yahoo auch schon erste Analysen der Website an sich vornimmt. Aber auch diese bleiben eher an der Oberfläche.
[zu Seitwert.de]

Werbung

Sitening.com

Website Analyse Sitening.com
Dieses (wie auch alle anderen 4) kostenlose Tool benötigt allerdings eine Registrierung. Hat man dies hinter sich gebracht, kann man unendlich viele Website analysieren. Sitening analysiert hierbei ausschließlich den Aufbau der Website. Also keine Google-Platzierung etc.

Es werden die folgenden Punkte geprüft:

  • Website Struktur – Analyse des Codes aus Sicht einer Suchmaschine
  • Textumfang
  • HTML-Standard-Konformität
  • CSS-Verwendung
  • Ladezeit der Website und Dateigrößen
  • Links von Ihrer Website nach außen

Am Ende bekommen Sie eine Gesamtwertung X von 100. Hier ist es allerdings durchaus möglich 100 Punkte zu erreichen. Die Auswertung gibt dazu eine Reihe von Tipps zur Verbesserung der Website. Zudem ist es durch die Anmeldung möglich auf ältere Auswertungen noch zuzugreifen und damit zu prüfen, was sich verändert hat.

Sitening.com ist eines meiner Lieblingstools. Die technische Auswertung der Website ist interessant und gibt Tipps zur Verbesserung. Wer diesen Test mit 100/100 besteht, hat eine gute technische Basis auf jeden Fall erreicht.
[zu Sitening.com]

Site-check.cc

Website Analyse Site-check.cc
Eine Flash-basierte Analyse-Lösung bietet Site-check.cc. Hier werden diverse Seiten eines Internet-Auftrittes geladen und ausführlich analysiert. Folgende Analysen werden durchgeführt:

  • URL-Parameter
  • JavaScript
  • Meta-Tags
  • Linktiefe
  • ein- und ausgehende Links
  • Top 5 der besten internen Seiten
  • geeignete und ungeeignete Keywords
  • Keyword-Dichte
  • Link-Fehler
  • genaue Analyse und Bewertung der einzelnen Seiten

Dieses Online-Tool ermöglicht die genauere Analyse diverser Seiten Ihres Internet-Auftrittes auf einmal. Dabei wird hier ausschließlich die Website an sich analysiert. Also nichts mit Google, Yahoo und Co.

Nettes Tool, dass ich gerade bei neuen Website einsetze um Fehler zu finden und Details zu optimieren.
[zu Site-check.cc]

Sitescore.org

Website Analyse Sitescore.org
Das mit Abstand umfangreichste Analyse-Tool ist Sitescore.org. Dieses analysiert die ersten 5 Seiten Ihres Internet-Auftrittes und gibt dazu dann viele Auswertungen von 0 bis 10 Punkten aus:

  • Optimierung für Suchmaschinen
  • Optimierung für Behinderte
  • Gesamtqualität Ihrer Website
  • Bewertung Ihrer Website durch andere User
  • Backlinks
  • Alexa-Traffic
  • Schlüsselwort-Analyse
  • Schlüsselwort-Optimierungs-Hinweise
  • Meta-Tags
  • benötigter Bildungsgrad für die Texte
  • Bilder
  • Suchmaschinen-Ranking
  • W3C Standard
  • CSS Verwendung
  • Schriftarten
  • Schriftgrößen
  • interne Verlinkung
  • und mehr …

Dieses Tool führt wirklich viele sinnvolle Analysen durch und bietet auf jeden Fall viele nützlich Verbesserungs-Tipps. In Zukunft soll es neben der kostenlosen Version auch noch eine Premium-Version geben. Diese soll unter anderem ermöglichen, hunderte Seiten gleichzeitig zu analysieren.

Sollte in keinem “Waffenarsenal” eines Web-Developers fehlen. Allerdings für Website-Betreiber ohne Programmierkenntnisse nicht geeignet, da viele der Änderungen schon sehr ins Detail gehen.
[zu Sitescore.org]

Fazit

Es gibt Website-Analyse-Tools wie Sand am Meer. Die hier vorgestellten sind nur eine subjektive Auswahl. Suchen Sie sich einfach die Tools aus, mit denen Sie am besten Arbeiten können. Wichtig ist vor allem, dass Sie die Kritikpunkte und Anregungen, die diese Tools ausspucken auch ernst nehmen und umsetzen. Sonst nützen die besten Tools nichts.

Update
Es gibt einen aktualisierten Artikel (November 2008) mit noch mehr “Website Analyse“-Tools.


Werbung
Werbung

Kommentare

  1. meint

    Was ich mich immer Frage ist der Befehl “site:www.domain.de”. Wenn ich diesen bei einer meiner Domain eingebe, habe ich weniger Ergebnisse wie wenn ich “site:domain.de” eingebe. Bei einer anderen Domain habe ich bei beiden Eingaben die gleichen Werte. Ich verzweifle noch… :-)

  2. meint

    @markus
    Einerseits unterscheidet Google ja zwischen Domains mit und ohne “www”. http://www.domain.de ist in Googles Augen also nicht zwangsläufig das selbe wie domain.de. Und da Google ja keinen doppelten Content mag, kann es schon sein, dass Google da unterschiedlich viele Seiten indexiert.

    Allerdings der die “site:”-Abfrage seit langem ungenau und nicht mehr zuverlässig (genauso wie die “links:”-Abfrage). Seit neuestem gibt es daher in den Webmaster-Tools die Möglichkeit solche Daten für die eigene Website abzufragen, allerdings nur für die eigene Domain. Aber dafür ist dies dann genauer.

Trackbacks/ Pingbacks

  1. […] Website Check, Website Analyse, Analyse, Analyse einer Website. (tags: seo check) No Tags Gelesen: 1 / heute: 1 […]

  2. […] Website Check, Website Analyse, Analyse, Analyse einer Website. Homepage Analyse » Selbständig… (tags: webseite seo check) Tags: my del.icio.us […]

  3. Webseitencheck nach sozialen Gesichtspunkten…

    Einen Pagerank-Check kann man schnell durchführen oder checken, ob eine Seite W3C-valide ist, aber eine Webseite nach sozialen Faktoren zu untersuchen diesen Versuch stellen diese beiden Webseiten an. So werden bei Seittest nach einem heuristischen Mu…

Werbung