Was funktioniert bei welchen Social Websites?

TarifCheck24 Versicherungpartnerprogramm
Werbung

Social Websites/Bookmarkservices wie Yigg.de oder Webnews.de werden langsam aber sicher immer beliebter. Das ist natürlich auch für Selbständige mit einem Blog oder einer Website interessant. Diese Social Websites werden immer wichtiger bei der Suche nach neuen Lesern. Doch welche Social Website ist für welches Thema am besten geeignet?

Seit einiger Zeit nutze ich auch solche Social News- bzw. Bookmark-Services. Nun hat mich interessiert, welcher dieser Dienste für welches Thema die besten Besucherzahlen bringt.

Yigg.de

Yigg.de ist ein klassischer Digg-Clone, der langsam aber sicher mehr und mehr Nutzer findet. Die Top10 Einträge der einzelnen Themenkategorien haben zusammen in den letzten 7 Tagen die folgenden Votings erhalten:

  • IT & Technik – 592 Yiggs
  • Kaputte Welt – 378 Yiggs
  • Mensch & Familie – 205 Yiggs
  • Politik – 611 Yiggs
  • Produkte & Services – 149 Yiggs
  • Spiele – 103 Yiggs
  • Sport – 93 Yiggs
  • Unterhaltung – 417 Yiggs
  • Wirtschaft – 362 Yiggs
  • Wissenschaft & Bildung – 404 Yiggs

Die beliebtesten Kategorien sind “IT & Technik” und “Politik”. Zudem kommen Unterhaltungsthemen gut an.
Gar nicht gut gehen dagegen Artikel aus den Bereichen “Spiele” und “Sport”.

Aus eigener Erfahrung mit Yigg kann man sagen, dass Beiträge mit dem Thema “Google” sehr gut gehen. Zudem versprechen einfache “HowTo”-Artikel, die ein paar hilfreiche Tools oder ähnliches vorstellen,gute Chancen recht populär zu werden.

Der Yigg-Button für den eigenen Blog, macht es Yigg-Nutzer einfach für einen Artikel zu voten. Ein großer Vorteil.

Webnews

Webnews.de versteht sich als News-Portal der Internet-Nutzer. Diese scheinen nicht so technikbegeistert zu sein, wie die Yigg-Nutzer. Hier die Gesamt-Votings für die Top10 der letzten Woche.

  • Politik – 507 Punkte
  • Wirtschaft und Finanzen – 361 Punkte
  • Technologie – 374 Punkte
  • Unterhaltung – 508 Punkte
  • Lifestyle – 407 Punkte
  • Sport – 348 Punkte
  • Wissenschaft – 202 Punkte
  • Spiele – 104 Punkte

Bei Webnews.de dominieren die Themen “Politik” und “Unterhaltung”. “Sport” schneidet deutlich besser ab, als bei Yigg. Dagegen ist das Thema “Technologie” relativ schwach vertreten, wenn auch noch mit guten Werten.

Webnews.de scheint eine etwas andere Nutzerschaft zu haben, als Yigg. Vor allem Themen für die breitere Masse wie “Politik”, “Unterhaltung” und “Lifestyle” kommen gut an. “Wirtschaft” und “Techník” sind dagegen schwächer vertreten.

Auch Webnews.de bietet einen bequemen Voting-Button für die eigene Website/Blog an. Auch das wirkt sich positiv auf das Voting aus.

Mr.Wong

Mr. Wong ist ein sogenannter Bookmark-Dienst. Hier kann man also online Lesezeichen hinterlegen, statt diese nur im eigenen Browser zu speichern. Der Vorteil liegt einerseits darin, dass man von überall auf seine Bookmarks zugreifen kann. Andererseits kann man diese Lesezeichen auch mit anderen Mr.Wong Nutzern tauschen und findet so thematische passende neue Links.

Aber natürlich eignet sich Mr.Wong auf für Website- oder Blog-Betreiber, um neue Besucher zu gewinnen. Die Lesezeichen pro Kategorie im Juni sehen wie folgt aus:

  • Web 2.0 – 296 Punkte
  • Web – 240 Punkte
  • Blogs – 175 Punkte
  • Bilder – 164 Punkte
  • Video – 176 Punkte
  • Musik – 179 Punkte
  • Freizeit – 160 Punkte
  • Shopping – 94 Punkte
  • Info – 354 Punkte
  • Design – 390 Punkte
  • Webdev – 311 Punkte
  • SEO – 280 Punkte

Die Nutzer von Mr.Wong sind besonders an “Info” und “Design” interessiert. Aber auch Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Web-Links stehen ganz oben auf der Beliebtheitsskala. Themen wie “Shopping” oder “Freizeit” scheinen dagegen eher weniger beliebt zu sein.

Das Ablegen eines Mr.Wong-Lesezeichens ist nicht kompliziert, erfordert aber doch ein paar Schritte mehr. Das macht bemerkbar. Dazu ganz am Ende mehr.

Zusammenfassung Social Websites

Die oben erfassten Statistiken sollen natürlich nicht in Stein gemeißelt sein, zeigen aber recht gut, wo die Schwerpunkte dieser Social Websites liegen.

Yigg.de ist recht Technikorientiert. Hier lohnt es sich auf jeden Fall über Technik- und Web-Themen zu bloggen. Dies kann ich auch aus eigener Erfahrung bestätigen.
Webnews.de scheint eine Nutzerbasis zu haben, die weniger stark auf Technikthemen fokussiert ist und eher die normale Bevölkerungsstruktur wiederspiegelt. Hier sind Technikthemen zwar auch sinnvoll, mehr Traffic erreichen aber eher allgemeinere Themen.
Mister-Wong.de scheint dagegen die User mit der stärksten Web-Orientierung zu haben. Sowohl die Kategorien, als auch die Lesezeichen-Zahl deuten auf eine sehr Internet-Affine Nutzergruppe hin. Hier scheint man mit Web- und Technik-Websites am besten aufgehoben zu sein.

In einem Artikel von Dr. Web wurden unter einige Social-Web Dienste nach Ihrem Besucherstrom auf www.drweb.de verglichen.
Demnach brachte Yigg rund 400 Besucher heran. Von Mister Wong kamen 100-200 Besucher. Webnews.de wurde leider nicht analysiert.

Interessant ist auch der Blick auf Alexa.com. Alexa bietet eine Analyse von Nutzerzahlen einer Website. Bei dem Vergleich der drei Social Websites ist folgendes Diagramm herausgekommen.

Alexa-Vergleich Social Websites

Mister-Wong.de hat laut Alexa.com den höchsten Traffic dieser 3 Websites. Danach folgt Yigg.de. Den wenigsten Traffic laut Alexa hat Webnews.de. bei allen 3 ist aber ein Trend nach oben zu erkennen. Deutlicher wird dieser bei einer Auswertung der letzten 12 Monate. Wobei man sagen muss, das Webnews.de schon mal deutlich mehr Traffic hatte, dann einen Einbruch erlebte und nun wieder langsam zulegt.

Was sollten “soziale” Webmaster beachten?

Das Anmelden von eigenen Artikeln ist heutzutage gang und gebe. Man sollte sich aber bei den einzelnen Artikeln schon überlegen, in welchen Social Websites man damit am besten aufgehoben ist. Es schadet sicher nicht, sich die aktuellen Top-Listen der einzelnen Dienste anschauen. Hier sieht man in der Regel schon recht gut, was gut ankommt und was weniger.
Auch eine Suche nach passenden Schlüsselwörtern bringt thematisch verwandte Artikel und deren Popularität zu Tage.

Aber auch hier geht Probieren über Studieren. Man bekommt mit der Zeit ein gutes Gefühl dafür, was wo funktioniert und was nicht.

Einen Tipp habe ich noch für Blogger und Webmaster, die sich mit Themen rund um Google, Suchmaschinen allgemein und SEO befassen. SEOigg.de ist eine auf solche Themen spezialisierte Social Website, die sehr viel Traffic bringt. Auf jeden Fall ein Geheimtipp.

Was funktioniert für “Selbständig im Netz” am besten?

Von diesen 4 Social-Websites bringt SEOigg.de den meisten Traffic auf diesen Blog. Gefolgt vom starken Yigg.de und immer noch gut Webnews.de. Abgeschlagen ist komischerweise Mister-Wong.de. Damit kann ich die Beobachtungen von drweb.de größtenteils bestätigen.

Nun bin ich aber gespannt, wie es bei meinen Lesern aussieht.


Werbung
Werbung

Kommentare

  1. meint

    So ganz stimmt das aber nicht. Bei YiGG sitzen etliche Spieler. Einfach ausprobieren. Und Webnews, das muss man schon sagen ist Boulevard pur, eine Schlagzeile wie “zweiköpfiges Mädchen frass den Hund von Paris Hilton” kommt da besonders gut an.

  2. Micha meint

    In jedem Fall ein sehr interessanter Ansatz! Sollte ausgebaut (z.B. digg.com) und zwecks Popularität mal ins Englische übersetzt werden. Danke!

  3. meint

    Ja, Ausprobieren ist immer empfohlen. Bei den einzelnen Kategorien geht es ja auch mehr um Trends. Insofern tauchen dort natürlich auch Spiele-Themen auf, aber eben nicht so stark und in der Breite, wie andere Themen. Zumindest war das meine Beobachtung.

  4. meint

    Die Alexa Traffic Rangfolge kann ich mir nur erklären, weil bei Mister-Wong sehr viele Webmaster unterwegs sind, die alle selber diese Alexa Toolbar installiert haben.
    Denn die Alexa Trafficranglisten hängen von der installation dieser Toolbar ab.
    Je breiter also die Zielgruppe ist, desto höher die Wahrscheinlichkeit, dass sich dort Nutzer herumtreiben, die keine Alexa Toolbar installiert haben.
    Diese Statistik sagt also nur eher etwas über die Webaffinität der Nutzer aus, als über den echten Traffic.

    Meine eignene Erfahrung ist, dass ich über YiGG die meisten Besucher herein bekomme, danach von Suchmaschinen, Biildersuche, dann erst von SEOigg, Mister-Wong. Webnews taucht bei mir gar nicht auf.

  5. meint

    Baynado, das klingt logisch. Alexa ist sowieso mit Vorsicht zu genießen. Aber aus Ermangelung von Alternativen wird es oft als Kriterium für Website-Erfolg herangezogen.

  6. meint

    Interessante Aufstellung. Bei mir sieht es leicht anders aus: Den meisten Traffic auf meinen Blog (Medien- und Webthemata) bringt mir Webnews, gefolgt von SEOigg und YiGG. Ausserdem bringt mir auch noch pligg.ch – ein Clone aus der Schweiz, ich bin Schweizer – einiges an Besuchern. Erst dann kommt Wong. Ich muss allerdings erwähnen, dass ich bei SEOigg “nur” 8 Beiträge eingestellt habe. SEOigg siegt also im Bereich Aufwand/Ertrag.

    Linkarena bringt fast keinen Traffic. Zudem bin ich seit kurzem auch bei Newstube.de von der PC Welt dabei. Mal sehen, wie sich das entwickelt.

  7. meint

    Eines habe ich noch vergessen: Mit Abstand am meisten Traffic kommt aber über Google rein (im letzten Monat doppelt soviel wie alle Bookmarking- und Newsseiten zusammen) – ich habe da einige gute Platzierungen erreichen können.

  8. meint

    Da ich mich ausschließlich mit Bildungsthemen beschäftige, habe ich es bei den meisten Diensten schwer, meine Artikel überhaupt in einer passenden Kategorie unter zu bringen.

    Immerhin – yigg.de hat die Kategorie Wissenschaft und Bildung. Wobei viele User wohl eh nicht auf die Kategorien schauen.

    Vorteil bei yigg ist auch noch, dass man dort seine Blog-Beiträge automatisch einstellen kann.

    Insgesamt habe ich den Eindruck, dass Webnews durch die sehr klare Struktur auch von weniger erfahrenen Usern genutzt wird. Yigg ist da auf den ersten Blick schon etwas verwirrend.

  9. meint

    Ja, die Kategorieauswahl ist teilweise etwas merkwürdig. Da wäre es schön, wenn solche Portale eine Möglichkeit zur Verfügung stellen würden, das die Community Einfluss auf die Kategorien nehmen kann.
    Oder geht das schon? Ich werde mir das nochmal anschauen.

  10. meint

    Interessanter Post. Bzgl. der Alexa-Rankings kann ich Baynado allerdings nur recht geben.

    Eine Startseitenplatzierung bei Webnews bringt schon etwas an Traffic. Leider ist das Ganze aber nicht vergleichbar mit Beispielen aus dem englischsprachigen Raum. Natürlich ist das “Einzugsgebiet” dort größer, dennoch glaube ich das Social Media auch bei uns noch richtig anziehen wird. Allein durch die Integration von Webnews in StudiVZ dürfte sich hier mittelfristig was tun…

  11. meint

    Wäre nicht schlecht, wenn es einen Durchbruch der deutschen Social Websites geben würde. Allerdings scheint auch Digg schon wieder Probleme zu haben. Der ganze Social Website Hype wird wahrscheinlich eh nicht von Dauer sein. Zumindest sollte man sich nicht nur darauf verlassen.

wpSEO, das Plugin fuer WordPress SEO Werbung