« Blogprojekt "Ziele mit dem eigenen Blog" ...
Streuen Sie Ihr Risiko - Warum Sie ... »


Permanent Income – Geld verdienen ohne zu Arbeiten
Peer Wandiger - 2 Kommentare - Geld verdienen, Geschäftsmodelle, Tipps - Ähnliche Artikel


Werbung
DirectAds
Werbung

Natürlich wäre es schön, wenn man sein Geld verdienen könnte ohne zu arbeiten. Da aber die wenigsten eine 6 oder 7 stellige Summe für gute Zinsen anlegen können, wird man nicht ganz ohne Arbeit auskommen. Warum es trotzdem wichtig ist “Permanent Income”, also dauerhafte Einkommensströme aufzubauen, zeigt dieser Artikel.

Viele Selbständige arbeiten eindimensional

Als Selbständiger kann man viel Geld verdienen. Das ist richtig. Wenn man gut in seinem Beruf ist und gern mit Menschen umgeht, stehen die Chancen für Selbständige nicht schlecht, Monat für Monat mehr als nur zum Leben zu haben.
Zumindest sollte dies das Ziel eines jeden Selbständigen sein. Denn wenn man sich schon 12 Stunden am Tag und auch am Wochenende in die Arbeit stürzt, sollte sich dieser Aufwand natürlich auch in der eigene Kasse auszahlen.

Leider konzentrieren sich viele Selbständige einzig und allein auf eine Tätigkeit. Diese ist dann in der Regel auch eine Dienstleistung, bei der der Selbständige seine körperliche und/oder geistige Leistungsfähigkeit verkauft. Dies ist natürlich riskant, denn hier fließt nur Geld, wenn man auch arbeitet.

In meinem Fall würde es bedeuten, dass ich einzig und allein Websites für Kunden erstelle. Solange ich arbeite, verdiene ich Geld. Sobald ich aber nicht mehr an Projekten arbeite, kommt auch kein Geld mehr rein. Und dieses Risiko ist größer, als viele Selbständige bereit sind zuzugeben.


Werden Sie jetzt Partner von zanox!
Werbung

Einnahmeausfall bei Selbständigen

Was viele leider nicht bedenken ist, dass bei Krankheit oder Unfall keine Krankenkasse den eigenen Lohnausfall trägt. Was aber passiert, wenn man ausfällt und nicht arbeiten kann? 0 Stunden Arbeit = 0 Stundensätze Bezahlung.
In diese Falle tappen mehr Selbständige als man glaubt. Solange man gesund ist, sieht auch noch alles Okay aus, doch wenn man dann mal ausfällt und das vielleicht auch noch öfters, wird es eng.

Natürlich gibt es private Zusatz-Krankenversicherungen, die ein Krankentagegeld bezahlen. Allerdings sind diese für einen “frischen” Selbständigen nicht bezahlbar, zumindest wenn man Zahlungen ab dem ersten Ausfalltag wünscht.

Lohnfortzahlung für Selbständige?

In der Regel lohnt es sich für Selbständige nur, eine Krankentagegeld-Versicherung abzuschließen, die ab dem 28. Tag oder später zahlt. Und wer hat schon 28 Tage oder länger die Grippe. Hier fallen also nur wirklich schwere Krankheiten oder Verletzungen drunter und dann hat man eh andere Probleme.

Ich habe z.B. so eine Krankentagegeld-Versicherungen um den “Worst Case” abzusichern. Damit die Existenz nicht gefährdet ist, wenn man Monatelang nicht arbeiten kann. Aber den Ausfall für ein paar Tage oder 1-2 Wochen zahlt einem Selbständigen niemand und dann rächt es sich, wenn man sich kein “Permant Income” aufgebaut hat.

Die Lösung heißt “dauerhafte Einkommensströme”

“Permanent Income” ist einfach die Umschreibung für Einkommensquellen, die relativ unabhängig davon sind, ob ich arbeite oder nicht. Zumindest in einem gewissen Zeitraum. Solche dauerhaften Einkommensquellen sind natürlich nicht so ganz einfach zu erschließen, doch gerade das Internet bietet hier viele Möglichkeiten.

So halte ich es ähnlich wie Google mit seinem Mitarbeitern. Google verlangt von seinem kreativen Leuten, dass sie 70% ihrer Arbeitszeit an aktuellen Google-Kernprojekten arbeiten, 20% an Google-Projekten, die neue Wege beschreiten und 10% an völlig anders gearteten Dingen.

Ich halte mich natürlich nicht so genau an diese Prozentzahlen, versuche aber neben meinem Kerngeschäft für meine Kunden (denn diese Einnahmen zahlen derzeit den Großteil meiner Rechnungen) andere Projekte, wie zum Beispiel diesen Blog zu etablieren.
Besonderes Augenmerk lege ich dabei auf Projekte, die einmal gestartet mit relativ wenig Aufwand weiterbetrieben werden können.

So hat dieser Blog auch in den letzten Tagen, als ich krankheitsbedingt kaum bloggen konnte, weiter schön Geld verdient (Noch ist dies nicht all zu viel. Aber wenn die Wachstumsraten so bleiben, dann lohnt sich diese Investition über kurz oder lang auf jeden Fall ). Natürlich bricht auch diese Einnahmequelle nach einiger Zeit zusammen und bleibt nicht für alle Ewigkeit ohne weitere Arbeit bestehen. Einzelne kürzere Ausfallzeiten aber können damit gut überbrückt werden.

Investieren Sie in dauerhafte Einkommensströme

Daher kann meine Empfehlung nur lauten, dass Sie versuchen sollten neben Ihrem täglichen Geschäfts weitere Einkommensquellen zu erschließen. Idealerweise hat das natürlich mit Ihrem bereits vorhandenen Know How zu tun und kann mit relativ wenig Aufwand gestartet werden. Läuft es gut an, dann lohnt es sich auch weitere Arbeit in den Aufbau diese Einkommensstrom zu investieren.

Bei mir machen die dauerhaften Einkommensquellen derzeit rund 10% der Gesamteinnahmen aus. Allerdings steigt der Anteil von Monat zu Monat und mittelfristig plane ich ein Verhältnis von 50:50.

Beispiele für dauerhafte Einkommensströme

Hier ein paar Ideen für dauerhafte Einkommensströme im Internet als Anregung für Sie:

  • eBooks erstellen und verkaufen
  • Werbeeinnahmen auf den eigenen Content-Seiten
  • Affiliate-Links auf trafficstarken Websites
  • Verkauf von Textlinks
  • Programmierung von Software und Bereitstellung gegen Gebühr bzw. Werbefinanziert

Dies sind nur ein paar, zugegeben nicht besonders originelle Ideen.
Gemein ist diesen Ideen, dass man einen gewissen Erstellungsaufwand hat und dann wenig oder gar keinen Pflegeaufwand. Ein gutes Beispiel aus der Offline-Welt ist ein Buchautor. An einem einmal geschriebenen Buch verdient der Autor auch noch Jahre danach regelmäßig Geld. Vorausgesetzt natürlich, dass Buch ist gut.

Schauen Sie sich einfach Ihre Branche und Ihre Tätigkeit an und überlegen Sie, wie Sie daraus solche dauerhaften Einkommensströme machen können. Bei den meisten wird sich die ein oder andere Idee finden lassen.


Hier findest Du weitere Informationen zu diesem Thema:

Die besten Artikel zum Thema 'Geld verdienen'
Werbung
Werbung

Der Artikel hat Dir gefallen?
Dann abonniere den Feed! Die Artikel gibt es auch per Mail



Kommentare
2 Kommentare und Trackbacks zu 'Permanent Income – Geld verdienen ohne zu Arbeiten'

Kommentare zu 'Permanent Income – Geld verdienen ohne zu Arbeiten' mit RSS

  1. 1 markus kommentierte am 03.09.2007 um 11:23 Uhr

    Danke für diesen Artikel. Das was eigentlich jeder wissen sollte noch einmal schön zusammengefasst.

Trackbacks

  1. ALEBAR.de



Werbung





Twitter Selbständig
5.137
Follower
Facebook Selbständig
1.033
Fans
Google+ Peer Wandiger
6.242
Follower
WER SCHREIBT HIER?
Peer Wandiger Mein Name ist Peer Wandiger. Ich bin selbstständiger Webentwickler und Blogger. Hier im Blog findest du mehr als 3.000 Fachartikel, die besten Artikel aus über 7 Jahren und alles über den Blog und mich.
Alle neuen Artikel als RSS-Feed (mehr als 5.000 Leser) oder als Newsletter.
Impressum & Datenschutz

AKTUELLE ARTIKEL
BELIEBTESTE ARTIKEL
WERBUNG
Backlinkseller - SEO
Affiliate Booster
Mittwald Hosting
AKTUELLE ANGEBOTE
AKTUELLE UMFRAGE

Was haltet ihr von Food-Blogs?

Ergebnis anschauen

Loading ... Loading ...
TOP 5 EINNAHMEQUELLEN*
  1. Backlinkseller.de
    Geld verdienen mit Backlinks.
  2. Adiro.de
    Geld verdienen mit Text-Anzeigen.
  3. Finanzen.de
    Versicherung- und Kredit-Partnerprogramm.
  4. Everlinks.net
    Linkverkauf und bezahlte Artikel.
  5. Superclix.de
    Affiliate-Netzwerk mit Sofortfreischaltung.
TIPPS
ARTIKELSERIEN
BLOG NETWORK
WERBUNG
LINK-EMPFEHLUNGEN
AKTUELLE KOMMENTARE
Christopher
Sind jetzt nicht direkt 5 Euro, aber ich habe bei elance einmal ein Bild...
30. Oktober 2014

Giuseppe
Die Qualität bei Fiverr ist sicherlich durchwachsen. A priori ablehnen würde...
30. Oktober 2014

Alina
Also ich hab bei Fiverr schon gute Erfahrungen gemacht. Allerdings habe ich nur...
30. Oktober 2014

Andreas
Hallo, für Shop-Betreiber kann ich das Magazin Internethandel sehr empfehlen,...
30. Oktober 2014

Andre
Kann Speedy im Bezug auf Roland nur zustimmen.
30. Oktober 2014

SOCIAL NETWORKING
*

View Peer Wandiger's profile on LinkedIn

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

INFORMATIONEN