« Ist Ihre Website gerade erreichbar? - ...
Der niedrige Dollar schadet deutschen ... »


Feed-Werbung – Einnahmen und Lesermeinung
Peer Wandiger - 4 Kommentare - Blogs, Online-Werbung - Ähnliche Artikel


Werbung
TarifCheck24 Versicherungpartnerprogramm
Werbung

In den letzten Tagen habe ich testweise Werbebanner in meinem Blog-Feed geschaltet. Da Werbung aber generell eher ein Ärgernis ist, habe ich gleichzeitig die Leser dieses Blogs gefragt, was sie von dieser Werbung halten.
Die Ergebnisse der Umfrage und wie es mit der Feed-Werbung weitergeht, möchte ich hier kurz erläutern.

Eure Meinung zur Werbung im RSS-Feed

An der Umfrage “Stört Sie Werbung im RSS-Feed?” haben bisher 32 Leser teilgenommen. Dabei ist das Verhältnis zwischen Lesern, welche die Werbung im RSS-Feed sehr stört (12) und Lesern die damit kein Problem haben (12) sehr ausgeglichen. Ein paar Leser nervt es ein wenig (5) und manche finden es sogar gut (3).

Nun könnte ich mich auf die 3 Leser konzentrieren und den Feed mit Werbung zukleistern. Aber natürlich wäre dies kontraproduktiv, denn ich möchte ja möglichst alle Leser zufriedenstellen und nicht verärgern.

Zudem muss ich sagen, war der Erfolg dieser Banner im Feed doch sehr gering. Trotz hunderter Einblendung kaum Conversions. Nur für Trigami konnte ich 2 neue Blogger werben. Insofern war dieser Test auch kein sonderlicher finanzieller Erfolg.

Warum Werbung für Feed-Abonnenten?

Auf der anderen Seite ist Werbung natürlich für viele Blog-Betreiber wichtig. Gerade wenn man selbständig ist und viel Zeit in nicht ganz so oberflächliche Artikel investiert, muss man auch Geld verdienen. Und eine wichtige Regel für Unternehmer und Selbständige ist es, nicht nur neue Kunden zu gewinnen, sondern auch bestehende Kunden zu nutzen.

Genau das vernachlässigen viele Selbständige, da sie nur auf der Jagd nach neuen Kunden sind. Doch gerade bestehende Kunden (oder im Falle dieses Blogs, bestehende Leser) haben viele Vorteile. Sie kennen bereits die Qualität der Leistung (des Blogs) und müssen daher nicht mehr so überzeugt werden.

Und als jemand der u.a. mit seinem Blog Geld verdienen möchte, muss ich auch versuchen meine Leser möglichst gut und subtil zu Geld zu machen. Das mag vielleicht für den ein oder anderen zu kommerziell klingen. Aber die meisten Leser dieses Blogs werden sicher ähnliche Ziele verfolgen.

Die Zukunft der Werbung im RSS-Feed

Nichts desto trotz werde ich in Zukunft keine Werbebanner mehr im Blog-Feed schalten. Dazu war auch einfach die Performance dieser Banner zu schlecht. Hinzu kam natürlich die gespaltene Meinung der Feed-Abonnenten.

Ab sofort gibt es stattdessen nur noch kleine Text-Werbung. Hier aber auch nur noch Links zu Produkten/Leistungen zu denen ich stehe und die ich auch selbst verwende. Namentlich z.B. Trigami oder Google AdSense Empfehlungen (wenn es dann mal für Feeds angeboten wird.).

Diese Werbetexte bestehen nur aus ein paar Worten und sollten nicht so nervig sein, die Werbebanner. Ich hoffe, dass sich die meisten Feed-Leser damit arrangieren können.


Hier findest Du weitere Informationen zu diesem Thema:

Die besten Artikel zum Thema 'Blogs'
Werbung
Werbung

Der Artikel hat Dir gefallen?
Dann abonniere den Feed! Die Artikel gibt es auch per Mail



Kommentare
4 Kommentare und Trackbacks zu 'Feed-Werbung – Einnahmen und Lesermeinung'

Kommentare zu 'Feed-Werbung – Einnahmen und Lesermeinung' mit RSS

  1. 1 Mike Lekies kommentierte am 30.07.2007 um 10:54 Uhr

    Ich finde Deinen Beitrag sehr aufschlussreich – Danke dafür. Ich habe die Werbung in Deinen Feeds gesehen und obwohl ich sie nicht als störend empfand, habe ich nicht darauf geklickt. Dennoch glaube ich, dass sich Weitertesten lohnt. Vielleicht muss man erst eine Akzeptanzschwelle überwinden oder vielleicht muss die Werbung in unmittelbarem Zusammenhang mit dem Inhalt des Feeds stehen… Das ist nicht unbedingt mein Fachgebiet, dehalb sind das nur Bauchschüsse. Aber wie gesagt, ich finde es gut, dass Du darüber schreibst.

  2. 2 Peer Wandiger kommentierte am 30.07.2007 um 11:18 Uhr

    Ich werde auf jeden Fall weitertesten. Das sollte jeder machen, der seine Einnahmen optimieren will. Das betrifft z.B. auch Google AdSense. und Co.
    Dazu folgt demnächst auch noch ein Beitrag.

  3. 3 markus kommentierte am 30.07.2007 um 12:58 Uhr

    Ich persönlich habe nichts gegen Werbung. Denn nur so können einige Seiten überleben.

  4. 4 Christian Schmidt kommentierte am 30.07.2007 um 15:58 Uhr

    Habe auch nichts gegen Werbung in Blogs selber (klicke dort auch öfters, wenn mich die Werbung interessiert ;), weil ich eben weiß das die Blogs damit halt ihr Geld verdinen). Doch Werbung in Feeds finde ich persönlich etwas nervig, dann lieber wie gesagt auf dem Blog selber Adsense oder sonstiges einbauen.



wpSEO, das Plugin fuer WordPress SEO Werbung





Twitter Selbständig
5.137
Follower
Facebook Selbständig
1.033
Fans
Google+ Peer Wandiger
6.233
Follower
WER SCHREIBT HIER?
Peer Wandiger Mein Name ist Peer Wandiger. Ich bin selbstständiger Webentwickler und Blogger. Hier im Blog findest du mehr als 3.000 Fachartikel, die besten Artikel aus über 7 Jahren und alles über den Blog und mich.
Alle neuen Artikel als RSS-Feed (mehr als 5.000 Leser) oder als Newsletter.
Impressum & Datenschutz

AKTUELLE ARTIKEL
BELIEBTESTE ARTIKEL
WERBUNG
Backlinkseller - SEO
Affiliate Booster
Mittwald Hosting
AKTUELLE ANGEBOTE
AKTUELLE UMFRAGE

Optimiert Ihr die Ladezeit eurer Website(s)?

Ergebnis anschauen

Loading ... Loading ...
TOP 5 EINNAHMEQUELLEN*
  1. Backlinkseller.de
    Geld verdienen mit Backlinks.
  2. Adiro.de
    Geld verdienen mit Text-Anzeigen.
  3. Finanzen.de
    Versicherung- und Kredit-Partnerprogramm.
  4. Everlinks.net
    Linkverkauf und bezahlte Artikel.
  5. Superclix.de
    Affiliate-Netzwerk mit Sofortfreischaltung.
TIPPS
ARTIKELSERIEN
BLOG NETWORK
WERBUNG
LINK-EMPFEHLUNGEN
AKTUELLE KOMMENTARE
Alexej
Wow nicht schlecht, ich hätte das nicht erwartet das Linux vorne liegt…...
23. Oktober 2014

Fernand
Mir gefällt vor allem (wie mein Vorredner schon gesagt hat) der Blog von...
22. Oktober 2014

Giuseppe
Interessante und lehrreiche Auflistung. Das spornt natürlich selber auch...
22. Oktober 2014

Werb
Ein Blog fürs Online Marketing darf nicht fehlen sehe ich auch so. Mir gefällt...
22. Oktober 2014

Irene Gronegger
Vor drei Wochen habe ich mein erstes eigenes und “echtes” eBook auf...
22. Oktober 2014

SOCIAL NETWORKING
*

View Peer Wandiger's profile on LinkedIn

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

INFORMATIONEN