« Der niedrige Dollar schadet deutschen ...
Firefox Update 2.0.0.6 »


Update – Google AdSense und der Dollar-Kurs
Peer Wandiger - 1 Kommentar - Geld verdienen, Google, Google AdSense, Online-Werbung - Ähnliche Artikel


Werbung
Fastbill
Werbung

Das Thema Google AdSense und der Dollar-Kurs ist offensichtlich ein sehr kontroverses. Der Malte von ranking-konzept.de hat ebenfalls ein paar gute Worte zu diesem Thema verloren. Dazu auch noch meine Anmerkungen.

Dollar-Euro Kurs für deutschsprachige Websites

Der Malte von ranking-konzept.de hat sich dieser Sache auch mal angenommen und ein paar Sachen klar gestellt. Demnach ist es ja so, das europäische Werbetreibende ebenfalls in Euro bezahlen und nur intern bei Google in Dollar umgerechnet wird. Bei der Auszahlung wird dann wieder in Euro umgerechnet.
Das würde bedeuten: 1 Euro Einnahme = 1,34 Dollar = 1 Euro Auszahlung.

Allerdings ändert das nichts daran, dass ein steigender Dollar-Kurs schlecht ist. Wenn auch nicht so schlecht für deutsche Webmaster. Im Grunde liegt das Problem für deutsche Websites mit deutscher AdSense-Werbung einfach in dem Zeitraum zwischen Einnahmen und Auszahlung durch Google. Fällt in dieser Zeit (ein Monat oder länger) der Dollar-Kurs hat man bei der Auszahlung ebenfalls weniger Euro, als noch zum Zeitpunkt der Einnahmen.

Beispiel:
Einnahme: 1 Euro (Ende Monat 1) = 1,38 Dollar
Auszahlung: 1,38 Dollar = 95 Eurocent (Ende Monat 2)
Einfach dadurch, dass der fallende Dollar am Ende des 2. Monats schlechter zum Euro steht und man weniger Euro für einen Dollar bekommt.

Richtig schlecht steht es allerdings für deutsche Webmaster oder Blogger, die englischsprachige Sites betreiben. Hier wird zu großen Teilen amerikanische Werbung eingeblendet die in Dollar bezahlt wurde. Und dann gilt das genannte uneingeschränkt.


Hier findest Du weitere Informationen zu diesem Thema:

Die besten Artikel zum Thema 'Geld verdienen'
Werbung
Werbung

Der Artikel hat Dir gefallen?
Dann abonniere den Feed! Die Artikel gibt es auch per Mail



Kommentare
1 Kommentar zu 'Update – Google AdSense und der Dollar-Kurs'

Kommentare zu 'Update – Google AdSense und der Dollar-Kurs' mit RSS

  1. 1 Meike kommentierte am 02.08.2007 um 16:37 Uhr

    Na gut, eingesehen ;-) Wollte auch gerade meinen Senf im anderen Blogbeitrag ablassen ;-)



Werbung





Twitter Selbständig
5.064
Follower
Facebook Selbständig
944
Fans
Google+ Peer Wandiger
5.917
Kreise
WER SCHREIBT HIER?
Peer Wandiger Mein Name ist Peer Wandiger. Ich bin selbstständiger Webentwickler und Blogger. Hier im Blog findest du mehr als 3.000 Fachartikel, die besten Artikel aus über 7 Jahren und alles über den Blog und mich.
Alle neuen Artikel als RSS-Feed (mehr als 5.000 Leser) oder als Newsletter.
Impressum & Datenschutz
AKTUELLE ARTIKEL
BELIEBTESTE ARTIKEL
WERBUNG
Backlinkseller - SEO
Website-Tooltester
Affiliate Booster
AKTUELLE ANGEBOTE
AKTUELLE UMFRAGE

Was haltet ihr vom Ende der Google Authorship?

Ergebnis anschauen

Loading ... Loading ...
TOP 5 EINNAHMEQUELLEN*
  1. Backlinkseller.de
    Geld verdienen mit Backlinks.
  2. Adiro.de
    Geld verdienen mit Text-Anzeigen.
  3. Finanzen.de
    Versicherung- und Kredit-Partnerprogramm.
  4. Everlinks.net
    Linkverkauf und bezahlte Artikel.
  5. Superclix.de
    Affiliate-Netzwerk mit Sofortfreischaltung.
TIPPS
ARTIKELSERIEN
BLOG NETWORK
WERBUNG
LINK-EMPFEHLUNGEN
AKTUELLE KOMMENTARE
Sergej
Hallo Peer, danke für eine gute Übersicht. Es gibt tatsächlich immer mehr neue...
31. August 2014

Danny
Vielen Dank für die Zusammenfassung. Die grundsätzlichen Regelungen wäre nicht...
31. August 2014

worker
Vielen Dank, für die tollen Tipps für einen Anfänger wie mich! ;-) Gruß Matthias
31. August 2014

Tamara
Leider ist Google ein noch größerer Platzhirsch als z.B. Ebay. Gegen Ebay kann...
31. August 2014

florian
Also ich finde eigenlich schon das twitter es verdient hätte auf die beine zu...
31. August 2014

SOCIAL NETWORKING
*

View Peer Wandiger's profile on LinkedIn

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

INFORMATIONEN