Links der Woche – Streifenmuster, Web 2.0 Leichen und eine Essenschlacht

DirectAds
Werbung

Schon wieder eine Woche rum. Bevor es in die verdiente Freizeit geht, habe ich hier nochmal ein paar Links für euch.

Paid Content ist tot

Wie die “Internetmarketing News” berichtet, hat die New York Times ihr Abomodell für Online-Content eingestellt. Ebenso scheint das Wall Street Journal sein Online-Abonnement auch zu beenden und das obwohl beide Anbieter wohl mehrere Millionen damit verdienen. Anscheinend lässt sich mittlerweile mit Free Content mehr verdienen, Online-Werbung etc. sei dank.
Dies ist natürlich auch für eigene Überlegungen pro und contra “bezahlter Content” interessant.
zu den Internetmarketing News

Stripemania – Ein Online Muster-Generator

Stripemania
Eine nette Online-Lösung für Webdesigner ist www.stripemania.com.

Im Web 2.0 Look kann man einfach und schnell die unterschiedlichsten Arten von gestreiften Hintergrundmustern erstellen.
Nettes Spielzeug in ebenso netter Aufmachung.
zu Stripemania

Designer-Inspirationen

CSS Zen Garden
Bei der Erstellung eines neuen Website-Layouts ist viel Kreativität gefragt. Manchmal ist diese allerdings nicht so reichlich vorhanden wie gewünscht und da hilft es sehr, sich von anderen Kreationen inspirieren zu lassen. Die Website Muse bietet hierfür eine ideale Anlaufstelle. Dort gibt es eine bisher zwar kleine aber sehr schöne Auswahl an Website-Layouts und Grafik-Designs.
zur muse-Website

Eine andere Anlaufstelle, vor allem für Webdesigner, ist der CSS Zen Garden. Dort findet man sehr viele CSS-Layouts, von denen die meisten auch sehr schön designed sind.
zum CSS Zen Garden

Web 2.0 Projekt-Liste

Dr. Web hat eine interessante Aufstellung von aktuellen und ehemaligen Beta-Websites zusammen getragen. Wer also plant, in Zukunft ein weiteres Youtube und Flickr zu programmieren, der sollte vorher hier mal drüber schauen. Nicht jedes Web 2.0 Projekt wird zwangsläufig erfolgreich und macht die Programmierer zu Millionären. Es gibt mittlerweile auch viele Web 2.0 Leichen.
zur Dr. Web’s Liste

Eine Web 2.0 Essenschlacht

Ein geniales Beispiel für eine hightech Web 2.0 Website ist “The Good Food Fight”. Das Spielprinzip ist schwer zu erklären, man muss einfach gesehen haben, wie die Figuren auf dem Bildschirm durch eine Website laufen und mit Essen schmeißen. Echt genial.
Das ist doch mal ein richtig cooler Linkbait.
zum Food Fight

BLOGspeed

In Amerika gibt es ein neues Blog-Tools, dass für mehr Traffic sorgen soll. BlogRush nennt es sich, ist aber vorerst nur für englischsprachige Blogs geöffnet. Um so erstaunter war ich darüber, dass es bereits einen deutschen Klon davon gibt. BLOGspeed nennt er sich und sieht schon ganz gut aus.

Der kostenlose Service sorgt dafür, dass die eigenen Beiträge auf anderen themenrelevanten Blogs angezeigt werden, genauso wie fremde Beiträge bei mir verlinkt werden. Das alles passiert in einem eigenen Blog-Widget (in der rechten Spalte weiter unten.)

Eine genaue und gut verständliche Video-Erklärung findet sich auf BlogRush.com. Das Prinzip sollte das gleiche sein.

Ich teste es gerade und werde bald berichten, wie gut es funktioniert.
Wenn Ihr in dem Widget auf “Blog hinzufügen” klickt, gelangt ihr zur BLOGspeed-Website und könnt auch euren Blog in der Traffic-Netzwerk eintragen.


Werbung
Werbung

Kommentare

Werbung