Google Pagerank Achterbahn – Bitte einsteigen

TarifCheck24 Versicherungpartnerprogramm
Werbung

Laut einigen Websites hat das richtige Google Update nun begonnen. Auch ich konnte feststellen, dass der Pagerank von “Selbständig im Netz” wieder nach oben gegangen ist. Wo er dann genau landet, weiß man wahrscheinlich erst in ein paar Tagen.

Aber eigentlich möchte ich gar nicht mehr über den Pagerank spekulieren. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass Googles Rechner verrückt spielen. Der neue Pagerank von 3 (vorher 8) für Youtube.com unterstützen diese Theorie. Wie kann Google sein eigenes Videoportal so niedrig ranken, auch wenn es für Youtube.com keine Rolle spielt.

Datencenter mit neuen Daten

Die Google Datencenter zeigen heute auch Pagerank-Steigerungen an und nicht nur Absenkungen wie in den letzten Tagen.
Pixelfolk.net hat dazu die PR-Änderungen einiger großer Sites analysiert. Auf auffälligsten ist sicher der Absturz von Youtube.com. Ob es dabei bleibt oder ob Google hier noch manuell nachbessert, steht sicher erst in ein paar Tagen endgültig fest.

Interessant ist auch die PR-Steigerung von Yigg.de und SEOigg.de. Google scheint zumindest nicht gegen Social Networks zu haben. Auch MySpace ist gestiegen.

Gesunken sind allerdings die direkten Konkurrenten Yahoo.com und Microsoft.com die nun “nur” noch einen PR9 haben. Das riecht auch ein wenig nach Konkurrenz-Kampf, was ebenfalls nicht gerade guter Stil wäre. Besonders Yahoo hat sicher PR10 verdient.

Selbständig im Netz steigt wieder

Lauf www.prinformer.com schwebt “Selbständig im Netz” derzeit zwischen PR 3 und 4. Mal schauen, welcher PR sich da in den nächsten Tagen durchsetzt.

Warum schreibe ich überhaupt noch über den PR?
So lange noch einige Einnahmequellen der PR mit in die Kalkulation einbeziehen, ist der PR für mich zwangsweise noch interessant.

Ansonsten finde ich es einfach nur witzig. Die Google Achterbahn ist mal wieder unterwegs und so viele emotionale Momente für Webmaster und besonders SEOs wie in den letzten Tagen, gab es wohl schon lange nicht mehr.


Werbung
Werbung

Kommentare

  1. meint

    bei meinen PR s ist auch keine Schwankung mehr erkennbar obwohl bei dir noch Veränderungen laufen ich hab das mal bei x4d durchlaufen lassen und laut deren Aussage müßte es für Selbstständig im Netz einen 4er geben (und dort hat s bis jetzt immer gestimmt)

  2. meint

    Mein PR ist von Unranked auf 4 gestiegen. Meine ganze Arbeit und Mühe hat sich gelohnt.
    Bei manchen Datacentern bin ich noch auf 0.
    Ich denke wenn eine Seite aber genug berühmt ist, dann bedeutet der PR eh nichts mehr.
    Gibt es bereits irgendwelche Link-Kauf-Portale, die das Linkverkauf-Bestrafungssystem umgehen?
    Ich könnte ja z.B. einen Linkkauf-Vertrag mündlich abschliessen und einen einfachen <a href=”…” Link einbauen.

  3. meint

    @ Klaudio
    das hört sich doch gut an. Aber du hast recht. So lange die Besucherzahlen stimmen, ist der PR egal. Das mit dem manuellen Linktausch ist auf jeden Fall eine Alternative. Wenn die Zielseite dann inhaltlich gut ist und thematisch passt, sollte es auch keinen Ärger geben.

  4. meint

    Es erfolgte keine Abstrafung der Seiten. Dieses ist lediglich ein Hype. Im Ergebnis geschah nichts anderes, als dass der gesamte PageRank weltweit auf alle Seiten des Internets neu aufgeteilt wurde. Eine ausführliche Erklärung: Keine Abstrafung durch Google – PageRank-Algorithmus wurde bereits Anfang August geändert

    YouTube wurde aus meiner Sicht mit deutlich weniger PageRank ausgestattet, da es sehr viele Links aus dem Web 1.0 hatte. Vor allen Dingen aus der Zeit, bevor es von Google erworben wurde. Dazu mehr in meinem Blog.

  5. meint

    Ich verstehe den ganzen Aufruhr um das PR Update nicht. Für mich sieht das ganz einfach nach einer neuen Skalierung des PRs aus. Mein Blog wurde innerhalb des letzten Jahres zuerst von PR5 auf PR4 und nun auf PR3 zurückgestuft.

    Wenn man auf den grünen Balken steht, tut das sicher weh. Mich tangiert das überhaupt nicht.

Trackbacks/ Pingbacks

Werbung