Links der Woche – Google Patent, deutsche Blogs, htaccess-Editor und mehr

TarifCheck24 Versicherungpartnerprogramm
Werbung

Es ist Freitag und das bedeutet das Wochenende ist nah. Für alle die noch etwas durchs Netz stöbern wollen, habe ich heute wieder ein paar informative Links zusammengestellt.

Google hat Patent geklaut?

So kann man auch Geld verdienen. Die Northeastern University und ein anderes Unternehmen werfen Google vor, ein Patent von 1997 zu verletzen. Es soll sich um die Datenbank-Architektur handeln, die Google verwendet, um seine Suchergebnisseiten auszuliefern. Es soll zwar noch recht lange dauern, bis es zu einer Verhandlung kommt, aber dann könnte der große Zahltag für den exklusiven Lizenznehmer dieses Patents, Jarg Corp gekommen sein.
zum Artikel

deutsche Blogs

Der Blogcensus Report für November verrät einige interessante Zahlen über die deutsche Blogger-Szene. Innerhalb der letzten 2 Monate sollen demnach 133.300 deutsche Blogs aktualisiert worden sein. Wie groß allerdings die Aussagekraft “innerhalb der letzten 2 Monate” ist, darf bezweifelt sein. Schließlich lebt das Medium Blog von recht häufiger Aktualisierung.
Wäre schön, wenn es die Blogcensus-Macher technisch realisieren könnten, kurzfristiger die Blogs zu analysieren.
zum Artikel

Ebenfalls interessant sind die verwendeten Blog-Software-Lösungen. Eine eigene WordPress-Installation haben fast 19% aller Blogger. Sehr stark ist auch myblog.de mit 12%. Die auch sehr gute Blog-Lösung serendipity macht laut der Auswertung nur 0,4% aller deutschen Blogs aus.
zum Artikel

Auch diese Zahlen werden nicht hundertprozentig genau sein, aber sie bieten schon mal einen schönen und realistischen Anhaltspunkt für die deutsche Blogger-Szene. Die manchmal in den Raum geworfenen Zahlen (> 1 Million Blogger) hielt ich sowieso für deutlich zu groß.

Studie Web 2.0 in Dax Unternehmen

Der Blog socialmash.de hat mal wieder auf eine interessante Studie verlinkt. Darin geht es um die großen deutschen Unternehmen und ihre Haltung zu Web 2.0 Techniken wie RSS-Feeds, Corporate-Blogs, Podcasts, Social Networks und mehr.

Insgesamt zeigen sich die Unternehmen sehr interessiert an vielen Techniken, aber es scheint am Vertrauen in die eigenen Mitarbeiter zu mangeln. Denn gerade bei Corporate Blogs durch Mitarbeiter haben sehr viele Unternehmen Vorbehalte.
zur Studie

Neues Social-News-Network für Markting-Experten

marketing.de
Unter www.marketing.de findet sich seit wenigen Tagen ein neues Social News Network. Dieses spricht, wie schon die Domain verrät, besonders Marketing-Interessierte an. Damit hebt es sich auch wohltuend von den bestehenden News Networks ab.

Noch sind die Themen nicht so aufregend, aber ich denke das wird noch. Was auch noch werden muss, sind die Web 2.0 Features. Bisher konnte ich keine Voting-Buttons zum Einbau in den eigenen Blog finden. Aber auch das wird sicher noch kommen.
zu marketing.de

Muster-Widerruf auf 4 Din A4 Seiten?

“Vorfreunde” bei alle Shopbetreibern. Statt mal eine sinnvolle Lösung zu schaffen, bastelt das Bundesjustizministerium an einer vierseitigen Widerrufsbelehrung. Das liegt vor allem daran, dass Gesetzesauszüge mit angegeben werden müssen. So zumindest der derzeitige Stand.

Mir fällt da gleich wieder ein Abmahnungsgrund ein. Wahrscheinlich darf die Widerrufsbelehrung dann nicht mehr in einem scollbaren Formularfeld sein, sondern muss komplett auf der Seite zu sehen sein. Den Shop-Designern wird das graue Haare bescheren.
Armes Deutschland. Wann kommt der Tag, an dem uns unsere Politiker mal positiv überraschen.
zum Artikel

htaccess-Editor

htaccess Editor
Für alle Blogger und Webmaster, die mit einer htaccess-Datei bestimmte Funktionen Ihres Servers steuern müssen, gibt es nun eine gute Online-Hilfe.

Mit dem htaccess-Editor und seinen vorbereiteten Funktionen, fällt die Erstellung der passenden Befehle extrem leicht. Sehr hilfreich.
zum Editor

Web 2.0 Community ersteigern?

brokr.de
Wer schon immer mal eine fertige Web 2.0 Community wollte, hat jetzt bei eBay die Möglichkeit eine zu ersteigern. Die Jungs und Mädels von Brokr.de haben wohl keine Zeit mehr für dieses Projekt und wollen es abstoßen.

Diese Hobby-Aktionäre-Community ist sehr interessant wie ich finde. Die mittlerweile 3.300 Mitglieder und die viele Gäste erzeugen monatlich 40.000 Visits und knapp 700.000 PageViews. Täglich kommen angeblich 40-50 neue Mitglieder hinzu. Finde ich auf jeden Fall eine lohnenswerte Nische, die sehr gute Werbe- und Klick-Preise verspricht. Leider fehlt mir das notwendige Kleingeld selber mitzusteigern :-(

Problem mit Technorati Code

Noch ein Hinweis aus eigener Erfahrung. Ich wollte den Technorati-Code für die Anzeige des Technorati-Rank in meinen Blog einbauen. Das hat zwar geklappt und der Wert wurde angezeigt, aber dafür ist der IE abgestürzt. Da ich nicht feststellen konnte, woran das liegt, habe ich den Code wieder entfernt.

Daraus kann man eine wichtige Lehre ziehen. Man sollte seine Code-Änderungen immer auf mehreren Browsern checken. Im Idealfall auch auf mehrere Rechnern. Ansonsten könnte man seine Leser sehr verärgern.

Danke nochmal an meinen Leser Oliver für den schnellen Hinweis auf das Problem.

Ich wünsche euch ein schönes und trockenes Wochenende.


Werbung
Werbung

Kommentare

  1. meint

    Zur Überprüfung des eigenen Webdesigns in verschiedenen Browsern gibt es eine Möglichkeit, die ich kürzlich in einem Beitrag meines Blogs beschrieben habe.
    Damit kann man die Außenwirkung der eigenen Website in bis zu 15 gängigen Browsern testen. :smile:

    lg

  2. Tom Schultz meint

    Jupp, das Screenshot Tool ist klasse. Ich hatte das schonmal gefunden aber den Link vergessen, deshalb vielen Dank für den Link.

Trackbacks/ Pingbacks

  1. […] meiner täglichen Irrfahrt durch die Blogosphäre bin ich bei Selbstständig im Netz gerade dank eines Kommentars von Don Farrago auf ein wirklich sehr nützliches und kostenloses […]

Werbung