« Blog-Umzug (fast) abgeschlossen
Wie und Warum ist das neue Blog-Layout ... »


Wie findet man den günstigen Handy-Tarif?
Peer Wandiger - 0 Kommentare - bezahlte Posts - Ähnliche Artikel


Werbung

Hinweis: Dies ist eine von trigami vermittelte Auftragsarbeit, für welche ich ein Honorar erhalte. Konkret heisst das: Ich werde dafür honoriert, dass ich über ein Produkt oder eine Dienstleistung schreibe (und nicht dafür, dass ich positiv darüber schreibe). (Mehr Informationen)

Es ist schon eine Weile her, da erhielt ich einen Anruf eines Vodafone-Kundenberaters. Er war freundlich und teilte mir mit, dass es eine neue Tarifstruktur gibt und ich mit einem neuen Tarif sparen könnte. Ich hörte mir das an und fand es gut. Also promt in einen neuen Tarif gewechselt.

Kurz nach diesem Telefonat habe ich mir vorgenommen keine Verträge mehr über das Telefon abzuschließen. Das mussten seitdem einige, an sich freundliche, Anrufer leidvoll erfahren. Mein neuer Handy-Tarif kostet mich mehr als der alte. Aber Dummheit muss bestraft werden. Denn wer clever ist nutzt einen Online-Tarif-Vergleich. Einer davon, www.sim-tarife.de, hat mich gebeten eine Rezension über eben diesen Online-Tarif-Vergleich zu schreiben.

Na, dann schauen wir mal.

Selbständige und das liebe Handy

Sim Tarife Handyrechner
Welcher Selbständige kann sich heute noch ein Leben ohne Handy vorstellen. Nun gut, das Leben wäre ruhiger, die Kunden würden einem weniger auf den Geist gehen und nach Feierabend könnte man wirklich abschalten, aber wer will das schon ;-)

Die Vorteile der ständigen Erreichbarkeit sind unbestritten. Wer viel unterwegs ist, wird sich ungern an die Zeiten erinnern, in denen man erstmal ein Festnetz-Telefon suchen musste. Ein Handy spart viel Zeit ein, erleichert die Abstimmung mit Kunden und Mitarbeitern und das überwiegt die Nachteile sicherlich für die meisten Selbständigen.

Doch auch wenn das Telefonieren mit dem Handy so günstig wie nie zuvor ist (außer man ist stolzer Besitzer eines iPhones), kann man bei der Wahl des richtigen Tarifs eine Menge Geld sparen oder eben drauf zahlen, wenn man den falschen Tarif wählt.

Dies kommt vor allem dadurch zustande, dass immer kompliziertere Pakete geschnürt werden, die dann Freiminuten erhalten, die aber nur Samstag vormittag von Mai bis Juni enthalten sind, aber auch nur wenn man pro Monat mindestens 20 SMS verschickt und einen Klingelton herunterlädt. ;-)

Die Folge ist, dass man manuell die vielen angebotenen Handy-Tarife gar nicht mehr überblicken und vergleichen kann (was sicherlich im Interesse der Anbieter ist). Hier versprechen Online-Tarif-Rechner, wie sim-tarife.de, Abhilfe.

sim-tarife.de im Überblick

Das Layout
Sim Tarife Handyrechner
Das Layout ist entgegen dem allgemeinen Trend nicht Web Zwonullig gehalten. Es wirk altbacken, ist dafür aber recht übersichtlich. Vielleicht ein bisschen mehr Abwechslung bei der Farbgestaltung und ein bessere Hervorhebung der wichtigsten Bereiche, würde das Layout noch besser funktionieren lassen.

Das Logo ist eher schwach und der obere Header-Bereich sieht nicht toll aus. Mal ganz abgesehen davon, dass hier auch Platz verschwendet wurde.

Aber insgesamt ist es ausreichend und die Leute besucher sim-tarife.de nicht wegen einem schöne Layout, sondern um den besten Tarif zu finden. Und hier steht das Layout zumindest nicht im Weg.

Die Technik
Die Ladezeiten der Website sind sehr gut. Das liegt unter anderem daran, dass kaum Bilder verwendet werden.

Der Inhalt
Inhaltlich finde ich die Website etwas zu überladen. Neben dem Herzstück, dem Tarifrechner, werden meiner Meinung nach zu viele andere Dinge angeboten. Zum einen findet man die Links “Tarifvergleich” und “Tarifübersicht”. Dem normalen Handy-Nutzer wird sich kaum erschließen, was der Unterschied zum “Tarifrechner” ist. Hier ist weniger sicher mehr.

Aber auch die anderen Angebote wie “Gratis-SMS”, “Service”, “Forum” oder “Handyshop” sollten meiner Meinung nicht oder zumindest dezenter angeboten werden. Ein Angebot, wie der Tarif-Rechner, sollte ganz klar in den Vordergrund gestellt werden. Das hat sowohl bei der Kundenansprache, als auch bei der Suchmaschinenoptimierung Vorteile.

Der Tarifrechner

Der Handytarif-Rechner von Sim-Tarife.de ist das Herzstück dieser Website. Er soll dabei helfen, den besten Tarif für die eigenen Bedürfnisse zu finden.

Sim Tarife Handyrechner
Deshalb hat man gleich auf der ersten Seite des Tarif-Rechners ein großes Formular mit diversen Optionen vor sich. So wird z.B. abgefragt, ob man ein bestimmtes Netz bevorzugt, wie viele Minuten man durchschnittlich telefoniert, die bevorzugte Tageszeit, ob man viele SMS versendet usw.

Alles Punkte, welche die angebotenen Tarife beeinflussen. Schön ist, dass diese Punkte auch alle nachvollziehbar sind und man nicht erst lange in den eigenen Unterlagen kramen muss, um irgendwelche Daten herauszufinden. Das Formular ist deshalb in wenigen Minuten ausgefüllt.

Sim Tarife Handyrechner
Auf der folgenden Seite bekommt man schon die ersten Tarife angezeigt. Vier an der Zahl werden übersichtlich nebeneinander angezeigt und so fällt es einfach, die einzelnen Kosten und Optionen zu vergleichen.

Etwas gestört hat mich, dass ich nicht auswählen konnte, ob ich nur “mit Vertrag” oder “nur Prepaid” haben möchte. Ebenso kann man in der Ergebnisliste nichts sortieren oder weiter filtern. Weitere Tarife kann man über den Link “Teurer” anschauen, was sicher auch nicht unbedingt eine optimale Wort-Wahl ist.

Hier wäre es sicher sinnvoller, mehr Auswahlmöglichkeiten auch auf der Ergebnisseite anzubieten. Ebenso würde ich es sinnvoll finden, an dieser Stelle einzelne Tarife markieren zu können, um diese in einem nächsten Schritt miteinander vergleichen zu können.

Als störend habe ich empfunden, dass man auch beim Tarifrechner in der linken und rechten Spalte mit Werbung, Umfragen, Top-Listen etc. abgelenkt wird. Während der Tarifauswahl kann es auch für sim-tarife.de nur von höchstem Interesse sein, keine unnötigen Ablenkungen zu schaffen. Das sollte man sich zum Beispiel auch im eigenen Online-Shop während des Bestellvorgangs merken.

Hat man sich für einen Tarif entschieden, gelangt man mit einem Klick zur Anbieter-Website.
Und hier findet sich ebenfalls eine Schwachpunkt. Man gelangt einfach zur Homepage des Anbieters und darf sich dann dort den Tarif nochmal von Hand raussuchen. Das kann meiner Meinung nach nicht sein. Wenn man sich schon für einen Tarif im Rechner entschieden hat, dann sollte mann auch direkt auf die Tarif-Detailseite beim Anbieter geleitet werden.

Alles in allem ist der Tarifrechner gut und man kommt schnell und ohne Umstände zu einer Ergebnisliste. Allerdings gibt es hier auch noch einige Optimierungsmöglichkeiten.

Mit sim-tarife.de Geld verdienen

Für Webmaster und Blogger ganz interessant ist das Partnerprogramm von sim-tarife.de Hier kann man eine Mini-Tarifrechner (zumindest das Eingabefeld) in die eigenen Seite einbinden. Das geht schnell und man erhält 50 Prozent der dadurch generierten Umsätze. Das kann bei Handyverträgen schon sehr interessant sein.

Laut sim-tarife.de kann man im Schnitt wohl mit Provisionen von circa 50 Euro pro 1.000 Visits auf der eigenen Website rechnen. Das wären bei mir rund 500,- Euro an Provisionen. Ob das in der Praxis dann wirklich erreicht wird, steht natürlich auf einem anderen Blatt.

Sind Tarif-Vergleiche wirklich unabhängig?

sim-tarife.de bietet laut eigener Aussage über 400 Tarife an (was aber nur ein Teil der deutschlandweit angebotenen Tarife darstellt). Besonders erwähnenswert ist, dass auch Tarife angeboten werden, die keine Provision für sim-tarife.de bringen, wenn diese abgeschlossen werden. Diese Vorgehensweise, so denn sie denn auch wirklich konsequent umgesetzt wird und nicht nur Werbung ist, wirft ein gutes Licht auf sim-tarife.de

Denn genauso wie in der Versicherungsbranche ist die Verlockung natürlich groß, besonders die Tarife positiv darzustellen, die für den Vermittler die meiste Provision bringen. Und das sind in der Regel nicht die besten Tarife für den Kunden.

Insofern sollte man vielleicht auch mal einen anderen Tarif-Rechnern gegenchecken, ob dort ähnliche oder ganz andere Ergebnisse dargestellt werden. Die umfangreiche und sehr offenen Darstellung der Tarife auf sim-tarife.de spricht aber für die Transparenz dieses Angebotes.

Fazit

Die Website sim-tarife. macht einen guten Eindruck. Das Layout könnte moderner sein, ist aber zweckmäßig und leichter zu benutzen als manches AJAX-Web2.0-Monster. Die Website leidet etwas unter den vielen verschiedenen Angeboten und kann auch beim dem Herzstück, dem Tarifrechner, nicht 100% überzeugen. Die Ergebnisse scheinen auf jeden Fall gut zu sein, aber die
Filter- und Sortiermöglichkeiten sind verbesserungswürdig..

Problematisch ist für mich besonders die Weiterleitung zu dem Tarif-Anbietern, da diese nach meinen Tests nur auf allgemeine Seiten führt und nicht direkt zum vorher ausgewählten Tarif.

Die Website sim-tarife.de wird es sicher nicht einfach haben, denn es gibt mittlerweile viele Online-Handy-Rechner. Wenn man jedoch glaubhaft darstellen kann, dass man die Tarife nicht nach der eigenen Provision, sondern wirklich nach den Bedürfnissen des Handy-Nutzers vorschlägt, könnte man gegenüber der Konkurrenz punkten.


Hier findest Du weitere Informationen zu diesem Thema:

Die besten Artikel zum Thema 'bezahlte Posts'
Werbung
Werbung

Der Artikel hat Dir gefallen?
Dann abonniere den Feed! Die Artikel gibt es auch per Mail

Kommentare deaktiviert.

Werbung





Twitter Selbständig
5.005
Follower
Facebook Selbständig
875
Fans
Google+ Peer Wandiger
5.606
Kreise
WER SCHREIBT HIER?
Peer Wandiger Mein Name ist Peer Wandiger. Ich bin selbstständiger Webentwickler und Blogger. Hier im Blog findest du mehr als 3.000 Fachartikel, die besten Artikel aus über 6 Jahren und alles über den Blog und mich.
Abonniere die neuen Blog-Artikel als RSS-Feed (mehr als 5.000 Leser) oder als Newsletter.
AKTUELLE ARTIKEL
BELIEBTESTE ARTIKEL
WERBUNG
Backlinkseller - SEO
Website-TooltesterMarket Samurai kostenlos testen
AKTUELLE ANGEBOTE
AKTUELLE UMFRAGE

Welche Jahreszeit ist für deinen Blog die beste (Traffic/Einnahmen)?

Ergebnis anschauen

Loading ... Loading ...
TOP 5 EINNAHMEQUELLEN*
  1. Backlinkseller.de
    Geld verdienen mit Backlinks.
  2. Adiro.de
    Geld verdienen mit Text-Anzeigen.
  3. Finanzen.de
    Versicherung- und Kredit-Partnerprogramm.
  4. Everlinks.net
    Linkverkauf und bezahlte Artikel.
  5. Superclix.de
    Affiliate-Netzwerk mit Sofortfreischaltung.
TIPPS
ARTIKELSERIEN
BLOG NETWORK
WERBUNG
Blog-Camp
LINK-EMPFEHLUNGEN
AKTUELLE KOMMENTARE
Michael
Die Anlage bei Auxmoney kann ganz interessant sein. Ich habe das auch schon des...
23. Juli 2014

Michael
YouTube hat mittlerweile eine beachtliche Dimension eingenommen. Jedoch ist die...
23. Juli 2014

BA287
Es gibt auch Firmen, die einmalig pro Video zahlen und sich die Views-Anzahl nicht...
23. Juli 2014

Rob
Ob nun transparent oder nicht, hauptsache der Inhalt der Videos ist gut. Es gibt...
23. Juli 2014

Carsten
Nicht selten bringen YouTuber auch eigene Produkte auf den Markt zu bringen. So...
23. Juli 2014

SOCIAL NETWORKING
*

View Peer Wandiger's profile on LinkedIn

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

INFORMATIONEN