Selbständig im Netz nun auch per eMail

RSS-Feeds sind eine geniale Erfindung. Diese gibt es ja nun schon länger und ich muss gestehen, dass ich Anfangs damit nicht so viel Anfangen konnte. Aber als die Blogs den Durchbruch schafften, wurden auch RSS-Feeds für mich eine unverzichtbare Hilfe.

Doch wie bekannt ist RSS wirklich und welcher “normalsterbliche” Internet-Nutzer kann damit was anfangen oder nutzt sie sogar?
[Weiterlesen…]

Werbung

Ich habe gewonnen

Ich habe eigentlich bisher kaum etwas gewonnen. Und meine bisherigen Versuche den Lotto-Jackpot zu knacken, waren leider auch nicht von Erfolg gekrönt. Aber nun wird alles anders …
[Weiterlesen…]

30.000 Seitenaufrufe in 7 Tagen!?

30.000 Seitenaufrufe in 7 Tagen. Wie das glauben Sie nicht?
Also die Webstatistik meines Hosters sagt aber genau das aus. Vom 7. bis zum 13. Januar 2008 genau 30.570 Seitenaufrufe, auch PageViews genannt.

Warum Sie Ihrem Hoster nicht alles glauben dürfen und warum es eine richtige Statistik wahrscheinlich nie geben wird, erfahren Sie in diesem Artikel.
[Weiterlesen…]

XING als Selbständiger nutzen

XING ist der Name eines Business Social Networks. Zu Beginn vornehmlich für Unternehmer und Geschäftsleute gedacht, finden sich mittlerweile auch Praktikanten, Studenten und Angestellte in XING. Aber auch Selbständige nutzen XING intensiv, da es bei der Entwicklung des eigenen Geschäftes sehr gut helfen kann.
[Weiterlesen…]

erstes Pagerank-Update 2008

Es scheint wohl so zu sein, dass es das erste Pagerank-Update in diesem Jahr gegeben hat. Relativ unbemerkt startete es wohl schon am Freitag und ist wohl auch noch nicht beendet. Aber das ist nur Spekulation.
[Weiterlesen…]

Google beendet AdSense-Partnerprogramm

Na was soll denn das? Wie ich gerade gelesen habe, beendet Google das AdSense-Referral-Programm. Bisher erhielt man ein Vermittlungsprovision für neu geworbene AdSense-Nutzer. Meine höchste Provision war mal 250 Dollar.

Leider scheint es damit nun vorbei zu sein. Warum Google das Programm aber in de USA, Latein Amerika und Japan fortführt bleibt ein Geheimnis. Wurden in Europa zu wenige neue AdSense-Kunden geworben. War der Markt eventuell schon gesättigt, weil fast jede Website AdSense schon drin hat?

Nun können also Deutsche, Australier, Inder etc. nicht mehr daran teilnehmen, auch wenn sie z.B. englischsprachige Blogs haben, auf denen sehr viele potentielle neuen AdSense-Kunden aus den USA unterwegs sind.

Ich finde es auch nicht in Ordnung, dass man auf der AdSense-Website aber weiterhin AdSense-Banner erstellen kann. Als wäre nichts gewesen. Einen Hinweis, dass es kein Geld mehr dafür gibt, habe ich nicht gefunden.

Und das schlimmste ist, dass es offensichtlich ab Februar auch keine Auszahlungen für früher geworbene AdSense-Kunden mehr gibt. Wenn ich also im November jemanden geworben habe und diese Person schafft erst im Februar 100$ mit AdSense zu verdienen, bekomme ich nichts. Eigentlich müssten mir dann 250 Dollar zustehen. Wenn das stimmt zeigt es mal wieder zu welch einem Konzern Google geworden ist. Da können sie noch so auf lieb machen.

Quellen:
seo-consulting.de
Pro Bloggers Meinung dazu

Trigami mit neuen Funktionen

Unter den Anbietern von bezahlten Posts ist Trigami bisher der dominierende auf dem deutschen Markt. Allerdings hat sich da in 2007 nicht viel an dem Angebot geändert und es wurden schon erste kritischen Stimmen laut (neben den kritischen Stimmen für manche zweifelhafte Kampagne).

Nun aber hat Trigami nachgelegt und nach der Einführung von flexiblen Preisen, gestern 2 weitere Features freigeschaltet. Es gibt nach der Weihnachtsflaute auch wieder eine Reihe neuer Aufträge.
[Weiterlesen…]