WordPress 2.5 veröffentlicht

TarifCheck24 Versicherungpartnerprogramm
Werbung

Das ging ja nun doch schneller als erwartet. WordPress 2.5 wurde am heutigen Samstag veröffentlicht.

Vor 11 Tagen erschien Release Candidate 1 und erst vor ein paar Tagen ist der RC2 erscheinen. Gestern wurde dann der RC3 veröffentlicht. Da überrascht die finale Version einen Tag später schon ein wenig.

WordPress 2.5 erschienen

Auf dem amerikanischen WordPress-Blog gibt es nochmal eine Übersicht über all die neuen Features in WordPress 2.5.

Schon der erste Satz scheint ein wenig auf die Kritik einzugehen, die mit der Verzögerung der Version 2.5 einhergegangen ist. Da heißt es “six months of work by the WordPress community, people just like you”. Auch wenn es Leute wie wir sind und ich die Arbeit der WordPress-Community wirklich sehr zu schätzen weiß, die Öffentlichkeitsarbeit in den letzten Wochen war einfach schlecht.

Wie auch immer. Nun ist Version 2.5 (Download englisch) da und die eingedeutsche Version soll auch bald erscheinen.

Mal schauen wie lange es dauert bis es die Version 2.5.1 gibt. Einerseits finden sich in neuen Major-Releases immer Probleme und zudem war die Liste der offenen Punkte noch so groß, dass es unwahrscheinlich ist, dass alle Punkte abgearbeitet werden konnten.

WordPress.org nach WordPress 2.5 Release
Deshalb sollte man es sich schon genau überlegen, ob man sofort auf die neue Version wechselt. Ich werde erstmal bei 2.3.3. bleiben und in den nächsten Wochen genau beobachten, wie sich 2.5 schlägt.

Im Zusammenhang mit der Veröffentlichung von 2.5 ist auch die WordPress.org Website überarbeitet worden. Sie sieht jetzt etwas moderner aus und wirkt übersichtlicher. Mal schauen, ob die deutsche WordPress-Websites da nachzieht.

Die neue Galerie-Funktion in WordPress 2.5

Es gab einen Screencast, der ein paar Features von 2.5 zeigte und besonders auf die neue Gallerie-Funktion eingeht.

Nette Sache auf jeden Fall. Zudem werden bei Bilder die EXIF-Infos ausgelesen, was ich auch sehr cool finde.

Für Blogs mit mehreren Autoren gibt es auch eine Verbesserung bei gleichzeitigem Zugriff auf einen Post. So kann es nicht mehr passieren, dass 2 Personen gleichzeitig einen Posts bearbeiten und speichern. Wenn man einen Post öffnet, der bereits bearbeitet wird, ist die Save-Funktion nicht verfügbar.

Ist die Performance von WordPress 2.5 besser?

Leider scheint es außer einer leichten Beschleunigung der Datenbank keine Arbeiten an der Performance gegeben zu haben. Das war mal so angekündigt, aber in den Release-Notes findet sich dazu nichts. Man müßte die Performance mal im Liveeinsatz testen.

Hier findet ihr den deutschen Blogeintrag zur neuen WordPress-Version 2.5.


Werbung
Werbung

Kommentare

  1. gr4y meint

    Dennoch besteht bei mir irgendwie kein Grund zu wechseln. Hässliches Admin-Interface und bescheidenes Handling selbiges. Dafür mussten wir lange warten und deswegen wurde auch ein Release übersprungen? Na Danke! Ich verzichte.

  2. meint

    Habs heute Nachmittag über DailyBlogTips erfahren. Habe gleich mal ne Testinstallation gemacht. Ich finde es ganz nett.

    Ich finde das Admin-Theme gut. Werde aber auch mal Fluency und Tiger testen. Endlich mal wieder ein frischer Wind. Bis jetzt bin ich ehrlich gesagt sogar etwas begeistert. Den RC1 habe ich nicht mal zum Laufen bekommen. :roll:

    Werde es aber aber nur lokal testen. Vorerst. Bis die ersten Lücken auftauchen.

  3. meint

    Bevor ich damit meine aktuelle Version ersetze wird wohl noch etwas Zeit vergehen. Zumindest sieht es interessant aus.

  4. meint

    Ich werde bestimmt noch ein Stückchen warten. Wenn die ersten zehn Erfahrungsberichte durch sind, dann könnte ich mir das mal überlegen.
    Zwar experimentiere ich auch gerne mal, derzeit drückt mich jedoch etwas die Zeit. Ein neues Blog beginnt gerade zu laufen und ein Kundenprojekt steht am Startblock;-)

  5. meint

    Nur mal zur Info. Ich hatte auf meinem Blog nur die 2.5er drauf und zwar ab der Beta und es gab kein einziges Problem bisher, außer mal davon abgesehen, dass die Semmelstatz nicht mehr richtig funktionieren.
    Habs lokal installiert, ein paar Beiträge geschrieben, überall mal rumgeklick0rt und für tauglich befunden.
    Weiß gar nicht, worauf ihr immer warten müsst. Wenn man immer brav seine Backups macht, kann nichts passieren. ;-)
    Ich hätte mir allerdings mal ein neues Standard-Theme gewünscht.

  6. gr4y meint

    Treu dem Motto: “Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern” werde ich heute wahrscheinlich auch noch ein Update wagen. Aber erst wenn es dunkel ist, denn jetzt hab ich dazu keine Zeit!

  7. meint

    Installation verlief problemlos, auch die meisten Plugins dürften mit der neuen Version funktionieren. Templates von alten Versionen stellen überhaupt kein Problem dar. Ich werde wohl jetzt einen Blog nach dem anderen auf die 2.5er Version umstellen.

Trackbacks/ Pingbacks

  1. Upgrade auf WordPress 2.5 unproblematisch…

    Heute Abend ist die langerwartete Version 2.5 “Brecker” von WordPress erschienen, die deutsche Übersetzung lässt allerdings noch auf sich warten. Ich habe die Aktualisierung trotzdem schon gewagt und das Compboard Blog gerade upgedated….

wpSEO, das Plugin fuer WordPress SEO Werbung