Spielend Unternehmer werden

TarifCheck24 Versicherungpartnerprogramm
Werbung

Naja ganz so einfach ist es nicht. Als Unternehmer oder Selbständiger muss man über viele Fähigkeiten verfügen. Die meisten Selbständigen lernen diese auf die harte Art: während der Anfangszeit ihrer Selbständigkeit.

Sicher gibt es Bücher, die einem bei der Vorbereitung helfen. Allerdings gibt es auch Spiele, die einen in der Position eines Unternehmers versetzen und wo man sozusagen spielend vieles von dem lernen kann, auf das es ankommt.

Ein Spiel möchte ich heute vorstellen: “IndustryMasters – Business Game”

Das Spiel

“IndustryMasters – Business Game” ist ein Browser-Spiel, welches die Mitspieler in die Haut von Vorstands-Chefs versetzt.

Industry Masters Spiel
Dieses Wirtschaftsspiel simuliert den Wettbewerb zwischen Unternehmen, die alle von realen Spielern gesteuert werden. Dieses Live-Spiel (Echtzeit) läuft in Runden ab (1 Stunde pro Runde = 60 Monate). Pro Woche startet ein Turnier.

Ziel des Spiels ist es den Aktienkurses des eigenen Unternehmens zu steigern. Dabei kann man das eigene Kapital in Produktserien investieren und damit die Entwicklung der eigenen Firma steuern.

Man startet also Produktlinien (Fahrräder, Golfschläger etc.) und kann dann Schwerpunkte festlegen. Ob man z.B. lieber ökologisch produziert oder besonders hochwertig. Natürlich steuert man auch den Preis und das alles wirkt sich auf Ausgaben und Einnahmen der Firma aus.

Industry Masters Spiel
Jeder Mitspieler hat ein Dashboard, welches die wichtigsten Indikatoren für das eigene Unternehmen anzeigen.
So sieht man dort z.B. das eigene Umsatzwachstum und die Rentabilität.

Die Produktlinien kann man dann erweitern oder einstampfen, je nachdem wie sie sich entwickeln.
Das besondere ist, dass ein realer Markt simuliert wird. Das bedeutet, dass der Markt schrumpfen oder wachsen kann.

Das Spiel zeigt dann auch so interessante Infos der eigenen Produkte an, wie etwa die Marktanteile, Sättigungsgrad und den Produktlebenszyklus.

Aber es wird noch besser. Es gibt ein richtiges Rechnungswesen, Gewinn & Verlust Rechung, Bilanzen usw.
Es ist schon echt interessant, wie detailliert hier ein richtiger Markt simuliert wird.

Kann man da wirklich was lernen?

Es ist nicht schlecht, einen Einblick in die Abläufe am Markt zu bekommen. Der Detailgrad des Spieles sorgt dafür, dass man sich für diese Thematik schon interessieren sollte. Es ist kein wirkliches Spiel, sondern eine beinharte Simulation.

Sicher lernt man dadurch nicht wirklich, ein Unternehmen zu führen und es wird nicht reichen, dieses Spiel auf den eigenen Lebenslauf zu schreiben. :-)

Aber es macht Spaß und man lernt viele Details, die einem vorher vielleicht nicht bewusst sind. Gerade das Spiel gegen bis zu 100 menschlichen Mitspieler sorgt dafür, dass es recht realistisch zugeht und die Märkte und Entwicklungen sind wirklich gut dargestellt.

Technisch ist das Spiel ebenfalls gut gemacht. Man kann sich z.B. Teamspeak installieren und mit anderen Mitspielern chatten. Die ganzen Statistiken etc. sind mit Flash-Charts umgesetzt und sehen wirklich gut aus.

Und da man das Spiel erstmal kostenlos testen kann, ist es auf jeden Fall mal einen Blick wert.


Werbung
Werbung

Kommentare

  1. meint

    Hm, so nach dem ersten Test kann mich IM aber nicht so recht überzeugen… man hat sehr wenige Handlungsmöglichkeiten und die Ergebnisse sind recht undurchsichtig…

  2. meint

    Mmm, also ich fand es spannend. Aber da ist sicher auch die Frage, was man erwartet. Sicher hat es nicht so viele Handlungsmöglichkeiten, wie ein PC-Strategie-Spiel, aber das macht der Modus (1 Monat = 1 Minute) wieder weg. Das geht dann alles so schnell.

    Ist sicher Geschmackssache.

  3. meint

    Ums mal auszuprobieren ist es ganz nett. Der Suchtfaktor ist aber eher gering…meine Meinung…für Studenten ganz interessant, um ihr Wissen mal in der “Praxis” anwenden zu können.

Werbung