« Links der Woche - Webdesign-Checkliste, ...
Die neue Bücher-Ecke »


Erfolgreich ohne Konkurrenz – Der Blaue Ozean
Peer Wandiger - 0 Kommentare - Bücher - Ähnliche Artikel


Werbung
Fastbill
Werbung

Erfolgreich ohne Konkurrenz – Der Blaue OzeanDie Konkurrenz-Situation ist in den meisten Branchen mittlerweile sehr hart. Preiskämpfe und Verdrängungswettbewerb machen vielen Unternehmen zu schaffen.

Wer sich auf diesen Kampf, der nichts mehr mit dem Produkt an sich zu tun hat, einlässt, ist aber selber Schuld. Denn es geht auch anders.

Wie das gehen kann, zeigen die beiden Autoren W. Chan Kim und Renee Mauborgne in Ihrem Bestseller Der blaue Ozean als Strategie*.

Da ich das Buch sehr gut fand, möchte ich es euch heute vorstellen.

Blaue Ozeane – rote Ozeane ?

Wie sieht die Realität in klein- und mittelständischen Unternehmen oft aus? Der Markt scheint gesättigt, die Bevölkerung spart und gibt nicht wirklich viel Geld aus und die Unternehmen einer Branche versuchen durch einen ruinösen Preiskampf zu überleben. Das widerspricht sich ja eigentlich schon.

Viele Selbständige und Unternehmer resignieren angesichts dieser Situation und suchen die Fehler überall, nur nicht bei sich selbst.

Dabei ist es die strategische Ausrichtung vieler Unternehmen, die genau in diese Sackgasse führt.

Die Autoren des Buches “Der blaue Ozean als Strategie” versuchen in ihrem Buch eine Strategie aufzuzeigen, die genau diesen für alle Seiten ruinösen Konkurrenzkampf zu umgehend versucht.

Von der Idee zur Umsetzung

Witzigerweise verwenden die Autoren als Abkürzung für “Strategien zu Eroberung blauer Ozeane” das Kürzel SEOs.
Das ist ja nun eigentlich durch eine andere Internet-Branche belegt und deshalb werde ich das Kürzel hier auch nicht weiter verwenden.

Das Buch teilt sich in 3 Haupteile.

Im ersten Teil geht es um eine grundsätzliche Definition der “blauen Ozeane” und warum diese Strategie die deutliche bessere Alternative ist.

Die bestehenden Märkte mit starkem Konkurrenzkampf werden als rote Ozeane bezeichnet. In Anlehnung an das vom harten Kampf der Unternehmen mit Blut getränkte Wasser. Ein recht passendes Bild.

Blaue Ozeane dagegen stellen Märkte dar, wo es keine oder wenig Konkurrenz gibt. Diese Märkte zu entdecken bzw. zu schaffen, darum dreht sich das Buch.

Im zweiten Teil wird auf die Schaffung und Erzeugung von “blauen Ozeanen” eingegangen. Dabei geht vor allem erstmal darum, die Märkte zu finden und das Potential zu erkennen.

Dabei wird in diesem Buch wirklich mit vielen, sehr anschaulichen Beispielen gearbeitet. Das hilft sehr dabei, die Ausführungen der Autoren nachzuvollziehen.

Es werden auch Techniken vorgestellt, die dabei helfen, aus den bestehenden Märkten und Kunden heraus neue Märkte (blaue Ozeane) zu finden. Wie findet man z.B. bestimmte Bedürfnisse von Kunden heraus, die diese selbst noch gar nicht so richtig formulieren können.

Der dritte Teil des Buches ist dann der eigentlichen Umsetzung von “blauen Ozeanen” gewidmet. Wie man z.B. Hürden in der eigenen Firmen-Organisation überwinden kann.

Denn meist ist der Eintritt in neue Märkte vor allem mit einer Änderung des eigenen Unternehmens und der Analyse der Konkurrenz verbunden.

Zudem gibt viele nützliche Tipps, wie man so einen neuen Markt ohne Konkurrenz nutzt und wie man auch verhindern kann, dass zu schnell die Konkurrenz nachrückt.

Die Moral der Geschichte

Das Buch ist kein einfacher Step-by-Step Guide. Man sollte sich das Buch durchlesen und das Prinzip bzw. die Idee verstehen, die dahinter steht. Dann kann man die vorgestellten Methoden verstehen und sie optimal anwenden.

Erst wenn man das verinnerlicht hat, kann man diese Strategie auch erfolgreich auf das eigene Unternehmen anwenden.

Und auch wenn in den Beispielen eher bekannte Firmen auftauchen, so funktioniert das ganze auch bei kleinen Unternehmen. Man muss halt nur den Mut haben, nicht mit der Masse der Konkurrenten mitzuschwimmen, sondern seinen eigenen Weg zu gehen.

Als Hörbuch

Das Buch gibt es auch als Hörbuch, für alle die es im Auto hören wollen.

Der Sprecher ist zwar nicht optimal, aber der Inhalt stimmt und darauf kommt es vor allem an.

Fazit

Mir hat das Buch sehr gefallen und ich kann allen Selbständigen und Unternehmern nur empfehlen es zu lesen. Mit knapp über 200 Seiten ist es angenehm kompakt.

Und da es ein amerikanisches Buch ist, ist es auch nicht zu trocken oder theoretisch. Es macht Spaß das Buch zu lesen und selbst Blogger und Webmaster finden in dieser Strategie Anregungen, den eigenen Blog bzw. Website in einem blauen Ozean zu positionieren.

Bei Amazon* kann man das Buch für 24,90 Euro versandkostenfrei bestellen.

Review-Zusammenfassung
Reviewer:
Peer Wandiger
Datum:
Artikel:
Der blaue Ozean als Strategie
Bewertung:
5

Hier findest Du weitere Informationen zu diesem Thema:

Die besten Artikel zum Thema 'Bücher'
Werbung
Werbung

Der Artikel hat Dir gefallen?
Dann abonniere den Feed! Die Artikel gibt es auch per Mail

Kommentare deaktiviert.



Werbung





Twitter Selbständig
5.032
Follower
Facebook Selbständig
927
Fans
Google+ Peer Wandiger
5.853
Kreise
WER SCHREIBT HIER?
Peer Wandiger Mein Name ist Peer Wandiger. Ich bin selbstständiger Webentwickler und Blogger. Hier im Blog findest du mehr als 3.000 Fachartikel, die besten Artikel aus über 7 Jahren und alles über den Blog und mich.
Alle neuen Artikel als RSS-Feed (mehr als 5.000 Leser) oder als Newsletter.
Impressum & Datenschutz
AKTUELLE ARTIKEL
BELIEBTESTE ARTIKEL
WERBUNG
Backlinkseller - SEO
Market Samurai kostenlos testen
Website-Tooltester
AKTUELLE ANGEBOTE
AKTUELLE UMFRAGE

Ideen für den Nischenseiten-Challenge Podcast bzw. Videos

Ergebnis anschauen

Loading ... Loading ...
TOP 5 EINNAHMEQUELLEN*
  1. Backlinkseller.de
    Geld verdienen mit Backlinks.
  2. Adiro.de
    Geld verdienen mit Text-Anzeigen.
  3. Finanzen.de
    Versicherung- und Kredit-Partnerprogramm.
  4. Everlinks.net
    Linkverkauf und bezahlte Artikel.
  5. Superclix.de
    Affiliate-Netzwerk mit Sofortfreischaltung.
TIPPS
ARTIKELSERIEN
BLOG NETWORK
WERBUNG
LINK-EMPFEHLUNGEN
AKTUELLE KOMMENTARE
Henry
Oha, dass ist ja wirklich mal was anderes.. sieht gut aus, auch wenn ich...
22. August 2014

Sebastian
Ich dachte erst, ich habe mich versurft. ;-) Ich bin neben meiner...
22. August 2014

karim
Ich bin ebenfalls vollständig von Print-Medien auf digitale Medien umgestiegen,...
22. August 2014

Speedy
Die Titel sind super. Mich nerven diese Überschriften auch gigantisch und ich...
22. August 2014

Elke
Als Betreiber eines Zeitschriften-Preisvergle ichs kann ich die Meinungen und...
22. August 2014

SOCIAL NETWORKING
*

View Peer Wandiger's profile on LinkedIn

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

INFORMATIONEN