« Der neue Suchradar - Juni 2008
Google beendet "AdSense Empfehlungen" und ... »


Blog-Start-Serie Woche 4 “Erste Vermarktungs-Schritte” – Und der Rückblick auf Woche 3
Peer Wandiger - 4 Kommentare - Blogs, Marketing - Ähnliche Artikel


Werbung
Fastbill
Werbung

Ein wenig spät kommt heute der vierte Teil der Blog-Start-Serie in Zusammenarbeit mit Candy-College.com.

Da ich gestern mit Party-Vorbereitungen und dem EM-Finale beschäftigt war (Herzlichen Glückwunsch Spanien, dem besten Team der EM) und heute 2 Auswärtstermine hatte, kam ich leider nicht eher zum bloggen.

In diesem Beitrag möchte ich nochmal zurück schauen auf die Woche 3 unserer Serie. Julius von candy-college.com hat meine Tipps für die ersten Backlinks umgesetzt.

Zudem gibt es natürlich wieder eine neue Wochenaufgabe für Julius. Diesmal geht es um die “Ersten Vermarktungs-Schritte”. Was kann man tun, um den eigenen neuen Blog gerade in der Anfangszeit zu vermarkten und damit neue Besucher zu gewinnen.

Rückblick auf Woche 3 – “Backlinks bekommen”


Die Woche 3 unserer 10-teiligen Serie stand ganz im Zeichen der Backlinks. Backlinks, also Links von anderen Websites oder Blogs auf den eigenen Blog, sind eine wichtige Basis für ein gutes Ranking in Suchmaschinen und auch direkten Traffic.

In meinem letzten Wochenartikel hatte ich Julius (und natürlich auch euch) diverse Tipps gegeben, wie ihr zum Start eines Blogs schon eine Vielzahl von Backlinks ergattern könnt.

Julius hat dazu nun eine Auswertung geschrieben und ist auf die einzelnen Maßnahmen eingegangen.

Da Julius Blog schon ein paar Wochen alt ist, hatte er bereits einige meiner Tipps vorher umgesetzt. So hatte er seinen Blog z.B. schon bei Technorati eingetragen und auch diverse Blogger-Verzeichnisse genutzt.

Ebenso hat er schon gute Erfahrungen mit Trackbacks gemacht und auch intensiv in anderen Blogs kommentiert.

Enttäuscht zeigt sich Julius dagegen von Social Websites wie Webnews oder Yigg. Er hat von dort keine Besucher bekommen, trotz manuellem Eintrag seiner besten Artikel.

Woran das genau liegt, kann ich nur vermuten. Auch wenn die deutschen Social Websites bei weitem nicht mit Digg zu vergleichen sind, kann man doch einiges rausholen. Deshalb dreht sich in ein paar Wochen hier in dieser Serie alles um Social Websites.

Insgesamt ist Julius sehr zufrieden mit der Entwicklung seines Blogs und plant einige der empfohlenen Maßnahmen für die nächsten Zeit.

Nun hat er bereits die 100 Feed-Leser Grenze durchbrochen und kann pro Tag auch mehr als 100 Besucher begrüßen. Es geht voran, auch wenn es natürlich noch dauern wird, bis er seinen Job kündigen kann. :-)

Woche 4: “Erste Vermarktungs-Schritte”

Das Thema dieser Woche überschneidet sich natürlich etwas mit dem Thema der letzten Woche. Es geht diesmal aber nicht um direkte Backlinks, sondern darum, wie man den eigenen Blog durch geschickte Maßnahmen einfach bekannter machen kann.

Denn die “Vermarktung eines Blogs” besteht erstmal vor allem darin, aus der grauen Masse von tausenden Blogs da draußen hervorzuragen und den potentiellen Blog-Lesern aufzufallen.

Das ist leichter gesagt als getan und deshalb gibt es in dieser Woche auch weniger ganz konkrete Maßnahmen, als vielmehr Tipps, die man tagtäglich beachten sollte.

Maßnahmen und Empfehlungen

Konkrete Vermarktungs-Maßnahmen hatte ich bereits letzte Woche zum Thema “Backlinks” vorgeschlagen. Deshalb geht es diese Woche nicht um Blogparaden, Gewinnspiele oder Gastbeiträge.

Es geht um etwas subtilere Maßnahmen der Vermarktung. Maßnahmen, die von vielen Bloggern eher übersehen/unterschätzt werden. Zugegeben passt der Titel dieser Folge nicht ganz, aber ich hoffe trotzdem, dass ihr etwas von meinen Ausführungen habt.

Anders sein
Eine der wichtigsten “Vermarktungsmaßnahmen” für neue Blogs ist es, anderes als andere Blogs zu sein. Niemand braucht einen 1:1 – Klon eines bestehenden Blogs.

Das bedeutet aber nicht, dass man das Rad neu erfinden muss. Es reicht aus, wenn man in einem wichtigen Punkt besser, attraktiver oder anders ist, als die bestehen Blogs.

Wenn jemand täglich WordPress-Tools vorstellen möchte, obwohl es bereits mehrere Blogs gibt, die das tun, sollte er sich überlegen, was man besser machen könnte. Das könnte zum Beispiel eine zusätzliche Top-Liste der WordPress-Plugins für einen bestimmten Zweck sein. Oder mehr Screenshots der Plugins oder sogar Anleitungs-Videos zu den einzelnen Plugins.

Anders (besser) zu sein als die Konkurrenz, ist die Basis für eine erfolgreiche Vermarktung.

Unique Content
Sehr wichtig ist auch Unique Content. Also Inhalte, die es so noch nicht woanders gibt. Wenn ein Blogger einfach nur die News wiederholt, die andere auch verbreiten, wird er selten einen größeren Leser-Stamm gewinnen können.

News-Blogger könnten z.B. eher als andere Blogger etwas zu einem Thema schreiben, oder ausführliche und mit weitergehenden Links.

Wichtig ist, dass die Leser den Content auf eurem Blog so in der Form nirgend woanders finden. In dem ihr z.B. immer eure eigene Meinung bzw. euren eigenen Standpunkt zu einem Thema einfließen lasst, macht ihr euren Blog einzigartig.

Leser-Pflege
Bestehende Leser sind extrem wichtig bei der weiteren Vermarktung. Deshalb müsst ihr eure Leser sehr nett behandeln. :-)

Haben sie Kritik, dann zeigt Verständnis und seid nett. Haben sie Fragen, dann antworten darauf. Macht sich ein Troll in euren Kommentaren breit, dann werdet ihn los. Fragt eure Leser nach ihrer Meinung und handelt danach.

Leser, die sich bei euch wohlfühlen, empfehlen euch auch weiter.
Deshalb müsst ihr (fast) alles dafür tun, dass bestehende Leser glücklich sind.

Kontrovers sein / Aufallen
Linkbaiting ist natürlich eine beliebte Methode, um Backlinks zu bekommen. Doch unabhängig von den Backlinks selber, kann man kontroverse Beiträge oder Kommentare dazu nutzen, um Aufmerksamkeit zu erringen.

Doch vorsichtig, ihr solltet natürlich darauf achten, mit solchen Aktionen keine bestehenden Leser zu verärgern oder zu offensichtlich einfach nur eine kontroverse Meinung zu Vermarktungszwecken zu vertreten.

Trotzdem hilft es insgesamt schon, eine eigene Stimme und Meinung zu haben. Ihr müsst nur glaubwürdig sein.

Werbung

Kontakt zu anderen Bloggern aufbauen
Obwohl das Bloggen langsam in den Mainstream driftet, gibt es unter Bloggern deutlich mehr Kontakt als unter Website-Betreibern.

Das solltet ihr nutzen und euch intensiv darum kümmern, Kontakte zu anderen Bloggern zu knüpfen. Das kann persönlich auf Barcamps sein oder per Internet.

Wichtig ist, dass ihr wirklich den Kontakt zu anderen Bloggern sucht und nicht alleine kurzfristig einen Backlinks wollt.

Kontakt zu anderen Bloggern kann man auf vielfältige Weise herstellen. Sei es durch Kommentieren in deren Blogs, durch direkt Mails mit Anfragen, Lob oder Kritik, durch Interviews mit anderen Bloggern, durch Reviews von anderen Websites etc.

Reines Link-Betteln wird dagegen nicht zum Ziel führen und euch eher schaden.

Link Love verschenken
Wer Aufmerksamkeit und “Liebe” von anderen möchte, der muss erstmal etwas geben. Deshalb kann ich euch nur empfehlen, selber viel Link-Love zu verschenken.

Verlinkt viel und regelmäßig auf andere Websites und Blogs. Das erzeugt Aufmerksamkeit und ist eine optimale Vermarktungsmöglichkeit.

Multi-Channel nutzen
Wichtig ist auch, auf viele Vermarktungschannel zu setzen. Einfach nur auf den eigenen Feed promoten reicht nicht.

Nutzt Social Websites und normale Verzeichnisse, kommentiert bei anderen und baut eure Kontakt mit anderen Bloggern aus, nutzt neue Technologien wie Twitter oder Videos und sorgt dafür, dass euer Blog einzigartig ist. Und lasst euch immer mal wieder was neues einfallen.

Je mehr Vermarktungsmöglichkeiten ihr für euren Blog nutzt, um so eher habt ihr dabei Erfolg.

konkrete Maßnahmen
Neben den schon im letzten Beitrag genannten Maßnahmen zur Backlink-Gewinnung, bieten sich je nach Blogger natürlich viele weitere Maßnahmen an.

Seid ihr ein Firmen-Blogger, dann macht es unter Umständen Sinn, euren Blog “nur” lokal zu vermarkten. Blog-Adresse auf Visitenkarten etc. ist hier ein Weg.

Einer gemeinnützigen Institution eine Gratis-Dienstleistung zu spendieren und darüber ausführlich selber zu berichten und auch die Presse darüber zu informieren ist auch sehr zu empfehlen. Das kenne ich aus eigener Erfahrung.

Aber auch wenn man bundesweit aktiv ist, gibt es eine Vielzahl von Vermarktungs-Ideen.
Wie wäre es z.B. mit einem Contest auf deinem Blog Julius. Du lässt einfach die Top 32 Blogs der deutschen Blog-Charts in einem Design-Playoff gegeneinander antreten. In der ersten Runde sind das dann 16 Duelle (erster gegen 32., zweiter gegen 31. usw.).

Deine User müssen dann per Poll abstimmen, wer jeweils das Duell gewinnt. In der zweiten Runde sind es dann noch 16 Blogs usw.

Wenn man dann noch ein paar Gewinne für die abstimmenden Leser und den Sieger-Blog springen lässt, könnte so eine Aktion ganz erfolgreich sein.

Umsetzung durch Julius

Ich bin gespannt wie Julius die Tipps dieser Woche umsetzen wird. Nach den doch relativ konkreten Tipps der letzten Woche, geht es diesmal doch eher in die Richtung allgemeine (schwammige ;-) ) Tipps für die tägliche Arbeit.

Wahrscheinlich hat Julius auch schon wieder eine Reihe der Tipps umgesetzt und kann uns seine Erfahrungen mitteilen.

Ausblick auf Woche 5 unserer Blog-Start-Serie

In der nächsten Woche geht es dann endlich um die konkrete Arbeit im Blog selbst. Teil 5 unserer Serie dreht sich um die Erstellung von optimalen Posts.

Was sollte man bei den eigenen Beiträgen beachten? Wie sehen optimale Headlines aus? Welche Rolle spielen Keywords?

Ich hoffe ihr seid dann wieder dabei.

Die bisherigen Folgen dieser Serie

Hier geht es zu den ersten beiden Teilen der Serie:
Woche 1: Ziele und Grundeinstellungen
Woche 2: wichtige WordPress-Plugins
Woche 3: Erste Backlinks bekommen


Hier findest Du weitere Informationen zu diesem Thema:

Die besten Artikel zum Thema 'Blogs'
Werbung
Werbung

Der Artikel hat Dir gefallen?
Dann abonniere den Feed! Die Artikel gibt es auch per Mail



Kommentare
4 Kommentare und Trackbacks zu 'Blog-Start-Serie Woche 4 “Erste Vermarktungs-Schritte” – Und der Rückblick auf Woche 3'

Kommentare zu 'Blog-Start-Serie Woche 4 “Erste Vermarktungs-Schritte” – Und der Rückblick auf Woche 3' mit RSS

  1. 1 Domenic kommentierte am 01.07.2008 um 13:29 Uhr

    Ich muss sagen, dass die Idee mit dem Design-Contest genial ist! Das sollte Julius auf jeden Fall machen, denn damit bekommt er Aufmerksamkeit pur.

  2. 2 Geldkrieg kommentierte am 01.07.2008 um 14:00 Uhr

    Die beiden wirkungsvollsten Mittel für junge Blogs scheinen mir Trackbacks (Link Love) und Kontakte zu anderen Bloggern.

    Mich wundert allerdings dass bei dem Blog-Projekt nichts so recht von Yigg und Webnews kommt.
    Na gut vieles hängt hier noch von der richtigen Überschrift und den richtigen Worten ab. Außerdem spielen die richtigen Tags auch eine Rolle. Zudem sollte ein Voting Button in den Blog implementiert werden….

    Dazu mal eine Frage: Weiß jemand ob es für die neue Yigg Version einen Voting Button für den eigenen Blog gibt? Der alte scheint nicht mehr zu funktionieren. :sad:

  3. 3 Peer Wandiger kommentierte am 01.07.2008 um 14:15 Uhr

    Also Yigg ist derzeit entschuldigt :wink:

    Da müssen wir noch ein wenig warten, bis Yigg wieder brauchbar ist.

Trackbacks

  1. Candy Coaching: Woche 4 - Candy College



Werbung





Twitter Selbständig
5.083
Follower
Facebook Selbständig
978
Fans
Google+ Peer Wandiger
6.057
Kreise
WER SCHREIBT HIER?
Peer Wandiger Mein Name ist Peer Wandiger. Ich bin selbstständiger Webentwickler und Blogger. Hier im Blog findest du mehr als 3.000 Fachartikel, die besten Artikel aus über 7 Jahren und alles über den Blog und mich.
Alle neuen Artikel als RSS-Feed (mehr als 5.000 Leser) oder als Newsletter.
Impressum & Datenschutz
AKTUELLE ARTIKEL
BELIEBTESTE ARTIKEL
WERBUNG
Backlinkseller - SEO
Affiliate Booster
Website-Tooltester
AKTUELLE ANGEBOTE
AKTUELLE UMFRAGE

Welche Geschäftspapiere habt ihr gestaltet und nutzt ihr wirklich aktiv?

Ergebnis anschauen

Loading ... Loading ...
TOP 5 EINNAHMEQUELLEN*
  1. Backlinkseller.de
    Geld verdienen mit Backlinks.
  2. Adiro.de
    Geld verdienen mit Text-Anzeigen.
  3. Finanzen.de
    Versicherung- und Kredit-Partnerprogramm.
  4. Everlinks.net
    Linkverkauf und bezahlte Artikel.
  5. Superclix.de
    Affiliate-Netzwerk mit Sofortfreischaltung.
TIPPS
ARTIKELSERIEN
BLOG NETWORK
WERBUNG
LINK-EMPFEHLUNGEN
AKTUELLE KOMMENTARE
Stephan
Wer jetzt erst die Erklärung abgibt, ist auch ein paar Monate zu spät dran....
18. September 2014

Achim Kirchmeier
Ich hatte erfreulicherweise privat jemand, der mir auch den Tipp...
18. September 2014

Stefan Ebbing
Ich kann das Problem mit den Vorauszahlungen bei steigenden...
18. September 2014

Franz Brouwers
Danke für die ausführlichen und sehr guten Vorstellungen der Tools....
18. September 2014

Daniel
Es scheint mir dass Google eine allgemeine Abneigung hat gegen...
18. September 2014

SOCIAL NETWORKING
*

View Peer Wandiger's profile on LinkedIn

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

INFORMATIONEN