« Blog Mastermind - Lohnt sich dieser ...
Interviewpartner gesucht »


Der neue Pagerank hinterlässt Fragen
Peer Wandiger - 26 Kommentare - Google - Ähnliche Artikel


Werbung
TarifCheck24 Versicherungpartnerprogramm
Werbung

Selbständig im Netz ist von 5 auf 4 herunter gegangen. Das ist nicht weiter tragisch, auch wenn ich nicht genau weiß, warum dies passiert ist.

Aber das letzte Pagerank-Update hinterlässt noch andere Fragen.

Von 5 auf 4

Schade ist es natürlich schon ein wenig. Denn auch, wenn der Pagerank nicht mehr die Bedeutung hat wie er sie früher hatte, schön war der Balken trotzdem anzuschauen. :-)

Ich kann es mir eigentlich nur durch eine allgemeine Senkung des Pagerank erklären, der das Verhältnis zwischen den Top-Sites und dem “Bodensatz” wieder herstellen soll.

Irgendwelche anderen Gründe sehe ich bei meinem Blog zumindest nicht.

Wie auch immer, das wird nicht sehr wehtun, da die Suchmaschinenrankings stimmen und die Besucherzahlen weiter steigen.

Offene Fragen

Doch es ist schon etwas merkwürdig, was da an Pageranks so verteilt wurde.

Laut euren Kommentaren wurden zum einen viele Blogs heruntergestuft. Dafür bekamen brandneue Blogs, die so gut wie keine Backlinks haben, auf einmal einen PR von 3 zugewiesen.

Die Verlinkung scheint demnach nicht mehr eine so große Rolle zu spielen. Oder wie soll ich mir das erklären? Sehr merkwürdig manche Entwicklungen.

Leider gibt es von Google auch weiterhin keine Details zu solchen Pagerank-Updates. Mich würde schon mal interessieren, wie genau solche Werte zustande kommen.

Auch im Abacus-Forum wird gerätselt. So richtig kann keiner was mit dem Update anfangen. Bei vielen ist nichts passiert, bei anderen gingen die Rankings hoch und der PR runter.

Sind deine Pageranks gestiegen oder gesunken?

Ergebnis anschauen

Loading ... Loading ...

Meine Umfrage zur Pagerank-Entwicklung hat auch nicht viel Klarheit gebracht. Die Mehrzahl der Domains der Umfrage-Teilnehmer scheint gestiegen oder zumindest gleich geblieben zu sein.

Es war ein insgesamt recht unspektakuläres Update mit ein paar offenen Fragen.

Also alles etwas verwirrend. Wichtig wird es sein, die Rankings in den nächsten Wochen zu beobachten, ob es da evtl. noch Änderungen gibt.

Aber in so einem Sommerloch, wo auch noch die Bundesliga auf sich warten lässt, freut man sich auch über solch kleine Aufreger. :-)


Hier findest Du weitere Informationen zu diesem Thema:

Die besten Artikel zum Thema 'Google'
Werbung
Werbung

Der Artikel hat Dir gefallen?
Dann abonniere den Feed! Die Artikel gibt es auch per Mail



Kommentare
26 Kommentare und Trackbacks zu 'Der neue Pagerank hinterlässt Fragen'

Kommentare zu 'Der neue Pagerank hinterlässt Fragen' mit RSS

  1. 1 bloggonaut kommentierte am 28.07.2008 um 15:17 Uhr

    Hallo Peer,
    ja das PR-Update ist wirklich, wie so vieles bei Google sehr intransparent und dies obwohl mein Blog gleich einen PR von 4 spendiert bekommen hat. ( Einige Unterseiten sogar PR5). Ich denke, dass das neue PR-Update vor allem die Aktualität und den Besucherstrom einer Webseite berücksichtigt und das alter eines Blogs bzw. einer Webpage nicht mehr DEN entscheidenden Faktor spielt. Wichtiger sind aktuelle und stetig neue Links, als vorhandene starke. Je aktueller und häufiger eine Webseite von mir verlinkt wurde, umso höher stieg der PR. Ist aber auch nur eine kleine Vermutung von mir als Hobby-SEO und Web 2.0 Blogger.

    Ich denke, dass Google in Zukunft noch mehr Wert auf Aktualität und Qualität, anstatt auf Alter und Masse legen wird. Je aktueller, frequenter und qualitativer ein Webprojekt mit Content gefüllt ist, desto bessere Ergebnisse werden erzielt.

    Grüße Bloggonaut

  2. 2 Peter kommentierte am 28.07.2008 um 15:37 Uhr

    Schöne wäre wenn man irgendwo zumindest nachlesen kann welche Punkte nun für ein guten PR beim Google bewertet werden. Wenn auch nicht alles veröffentlicht werden muss, aber ein paar Stichpunkte wären schon hilfreich. Vor allen bei Neu Bloggern.

    Überhaupt stellt sich die Frage wie wichtig ein gute PR denn ist?….

  3. 3 Torsten kommentierte am 28.07.2008 um 15:46 Uhr

    Für mich ist das aktuelle Update nicht weiter verwunderlich. Es war schon oft zu beobachten, dass neue Seiten vergleichsweise hoch eingestiegen sind und dafür nach einiger Zeit – je nach in diesem Zeitraum hinzugewonnener Stärke – wieder abgwertet wurden.

  4. 4 Rainer kommentierte am 28.07.2008 um 15:50 Uhr

    Ich verstehe ganz ehrlich nicht, warum um den PR immer noch so ein tratra gemacht wird. Es gibt genügend PR1 und 2 Seiten die im Ranking ganz oben stehen. Grüße, Rainer

  5. 5 Sebastian kommentierte am 28.07.2008 um 15:50 Uhr

    Ich versuche das nochmal für zwei meiner Seiten aufzudröseln. Ich nehme da wieder den PR2 Blog und die PR5 Seite, die ich im vorherigen Post zum Thema schon genannt hatte.

    Zum PR2-Blog. Dieser hat sehr wenige Backlinks. So um die fünf Stück. Der stärkste Link ist ein PR3 von einer Unterseite der PR5 Seite. Der Rest ist nicht die Rede wert. Dieser Blog ist am 1. Juni gestartet und es wurden im Schnitt 2 Beiträge (Nachrichten zum einem bestimmten Thema) eingestellt. Das Interessante ist, dass aber auch die frühen Artikelseiten nicht beim PR-Update berücksichtigt wurde. Sie haben keinen PR von 0, sondern mein Firefox-AddOn zeigt “n/v”. Die Seiten wurden also nicht berücksichtigt. Es kann aber sein, dass diese zuspät in den Index gekommen sind. So könnte in dem Dreh um den 1. Juni vielleicht der Stichtag liegen. Basis ist übrigens WordPress.

    Nun zur PR5 Seite: Hier wundere ich mich wirklich über den hohen PR, denn soweit ich weiß hat die Seite keine Backlinks, die einen höheren PR haben. Da müsste die Masse PR4 abwärts sein. Darauf kann sich jeder seinen eigenen Reim machen. Die Seite hat 844 Seiten im Index. Diese Seite basiert auf Drupal. Der Inhalt ist ein Mix aus täglich neuen News und statischen Seiten. Bei den letzten Updates (Im Frühjahr gabs die ja am laufenden Band) hatte die Seite für 1-2 Wochen schon mal einen PR von 5, viel dann aber wieder auf 4.

    Beide Seiten haben in letzter Zeit (ja bald schon Monate nicht mehr) kaum neue Backlinks bekommen. Die Backlinks sind aber zu 99% themenrelevant.

    Lange Rede kurzer Sinn: In meinen Augen gibt es neue Kriterien bei der Vergabe von PR und ich denke das diese qualitativer Art sind. Ich glaube die Masse von Links macht es nicht mehr unbedingt und die Qualität der Links steht mehr denn je im Vordergrund.

  6. 6 Sebastian kommentierte am 28.07.2008 um 16:09 Uhr

    @Rainer: Es ist eben doch immer wieder spannend. Fürs Ranking ist es uninteressant, das ist klar. Aber trotzdem sind die Spekulationen immer wieder interessant. :mrgreen:

  7. 7 x-stream kommentierte am 28.07.2008 um 16:28 Uhr

    mein reden… die hit von den Google SERP’s sind imens entscheident. Die Aktuallität mit einbezogen könnte dies elbstvertsändlich einen Boost bedueten, wobei allerdings gewisse themen immer mit Aktualität zu tun haben…

    mfg

  8. 8 SantaCruze kommentierte am 28.07.2008 um 16:47 Uhr

    Wie ich bereits bei mir geschrieben hatte sind 4 Blogs auf PR3 geschossen und der eigentlich “mächtigste” Blog ist bei PR4 hängen geblieben.

    Nun habe ich bei den PR3ern eigentlich kaum Linkbuilding betrieben ( paar Social Bookmarks gesetzt , Toplisten für Blogs und Netzwerk Verlinkung ). Bei dem PR4 hingegen habe ich die letzten 3 Monate sicherlich um die 1000 neue Backlinks ergattern können durch verschiedene Sachen , aber was mich halt auch erstaunt wie Dich auch ist das der PageRank sich nicht verändert hat bzw. meiner zum Glück gleich geblieben ist.

    Vielleicht hat Google aber auch etwas am Algorhytmus geändert und den PageRank was stärker gemacht , sprich die Seiten die auf der “kippe” standen sind was runter gegangen. Naja , bis zum nächsten Update sinds ja nur noch knapp 3 Monate , mal schauen wie es dann aussieht.

  9. 9 trends kommentierte am 28.07.2008 um 17:24 Uhr

    Nein, so ist es nicht! Da sind einige Feststellungen zu korrigieren.
    Der PageRank ist ein Berechnungsverfahren und in einer mathematischen Formel fixiert. Ein Besucher – oder Aktualitätsbonus ist nicht bekannt.
    Der Stichtag liegt um den 16. Juli.
    Wenn man alle Links berücksichtigen würde, könnte man nachrechnen. Nicht kalkulierbar ist ein sogenannter “Dämpfungsfaktor” und evtl. von Google zusätzliche, individuelle Korrekturen. Wenn ich in einem Blog gewisser Größe des öfteren von Linkverkäufen berichte, so könnte es schon sein, dass dies etwas PageRank kostet. Oder die Einschätzung Googles zu Webkatalogen oder Artikelverzeichnissen, was fast zum Verlust des PR führen kann.
    Hohe Ranks von einzelnen Postings könnten von einigen Trackbacks stärkerer Seiten herrühren. Mit der Zeit gehen dann von solchen Seiten mehr Links weg und deren “Kraft” sinkt. Beispiel: Wasserschlauch und Gießkanne bzw. Brausekopf auf einem Wasserschlauch.
    Jetzt im Nachhinein eine Wertung des PageRank einer Seite vorzunehmen, ist schlechter möglich. So kann eine verlinkende Webseite nach dem PR-Update gefallen sein.
    Ich schaue mir für meine Seiten die fünf stärksten PR-Quellen ab und zu an, dann habe ich keine (großen) Überraschungen. Mehr Aufwand ist für den PageRank nicht angebracht.
    Vor einiger Zeit hatte ich mal was gesammelt zum PR -> eine Betrachtung. Es ist meine Auffassung.

  10. 10 Sebastian kommentierte am 28.07.2008 um 17:25 Uhr

    @SantaCruz: In mir weckt das eher die Vermutung, dass übermäßiges Linkbuilding, dass nicht unbedingt zur Seite passt, Google skeptisch macht bzw. zahlreiche Links einfach nichts mehr wert sind oder sich eher nachteilig auswirken. Ich nehme mal auch an, das die Links nicht unbedingt themenrelevant waren.

    P.S.: Diese Annahmen beziehen sich nur auf den PR und nicht auf das Ranking.

  11. 11 Peer Wandiger kommentierte am 28.07.2008 um 18:02 Uhr

    Hallo Trends
    du schreibst ja selber auf deiner Seite, dass Google die PR-Berechnung verfeinert und angepasst haben könnte.

    Ich glaube man kann schon sehr davon ausgehen, dass Google da permanent dran werkelt, ebenso wie an anderen Algorithmen.

    Wie auch immer. Man wird es nie genau wissen und das macht die Sache ja auch so interessant.

  12. 12 trends kommentierte am 28.07.2008 um 18:25 Uhr

    Hi Peer,

    genau so ist es! Wo bleibt sonst die Überraschung ;-)

  13. 13 jörg kommentierte am 28.07.2008 um 20:13 Uhr

    Ja Google schraubt von PR Update zu Update immer oder meistens an dem Algorythmus. Ich denke dadurch kommen die “Überraschungen” zu stande. Aber der grüne Balken ist eben nicht mehr was er einmal war.

  14. 14 shoggoth kommentierte am 28.07.2008 um 21:07 Uhr

    Ich glaube, dass das Update ggf. tatsächlich hauptsächlich Blogs betrifft – denn “Trackbacks” und “verlinkte Kommentate” wie auch Backlinks in den Listen der Blogger auf der Startseite haben in den letzten Jahren für Google sicherlich ein Problem dargestellt.
    Der PR wurde ja entwickelt, bevor es diese Entwicklungen in diesem Ausmaß gab – daher macht es nur Sinn, wenn Google nun versucht, dieser Entwicklung Rechnung zu tragen.
    Ggf. könnte es auch noch weiter gehen als das ein Wort wie “Blog” einer URL oder automatisiert erkennbare Software wie WordPress zu einer anderen Einstufung eines Links führt – unabhängig vom PR der Seite (Thema Vererbung).

    Vielleicht liege ich aber auch total daneben – bin ja nicht Google…

    Aber ich fände es zumindest nachvollziehbar, wenn es derzeit vor allem Blogs trifft…und die Linkpop nicht mehr so viel für diese ausmacht, da hier eine ganz andere Vorgehensweise zu Tage tritt als bei normalen Internetseiten…
    In all meinen Partnerschaften ist keine Seite betroffen…ist aber auch nicht ein Blog dabei…

  15. 15 carsten kommentierte am 28.07.2008 um 22:19 Uhr

    Es ist wirklich interessant zu sehen, wie sich die PRs entwickeln. Und mal ganz im Ernst, wenn ein Megaunternehmen wie Google nicht weiter am Algorythmus arbeiten würde, würden sie auch was falsch machen. Schließlich entwickelt sich das WWW ja auch immer weiter, oder :wink:

  16. 16 Yannick kommentierte am 28.07.2008 um 22:37 Uhr

    Vielleicht liegt es aber auch einfach daran, das starke Seiten einfach noch Stärker geworden sind und das dann Seiten wie deine einfach zu nah vom PR dran wären. Aber eben lang nicht die gleichen Dinge erfüllen wie jetzt ebay, yigg, digg, studi usw… Meine damit warum solltest du ein PR 5 haben wenn Yigg 7 hat!? Nur mal so als Beispiel.

    Oder aber es ist so, dass starke Blogs die auf die gelinkt haben gefallen sind und du darum mit sinkst! Beispielsweise Link-Kataloge etc…

  17. 17 Millus kommentierte am 28.07.2008 um 22:53 Uhr

    Ich weiß nur (hab ich irgendwo in einem SEO Blog gelesen) das Google es auf die WordPress Blogs abgesehen hat und sie irgendwie erstmal in Google Blog Search verschieben… Google ändert schon ne Menge gerade (oder immer) an ihren Systemen. Man muss ja mit der Zeit gehen und sich ja verbessern.

    Mein Pagerank ist von 3 auf 4 geklettert, aber bin mir sicher beim nächsten Check ist er bestimmt wieder auf 3.

    Schon die neue Google Suchmaschinen Konkurenz gesehen? :)
    http://www.cuil.com/

  18. 18 Webdesignblogger kommentierte am 28.07.2008 um 23:00 Uhr

    Mmmh also ich dachte auch dass mein Blog bzw. Seite auf wenigstens nen PR 4 kommt, aber irgendwie habe ich da wohl falsch gedacht. Leider ist die Seite beim PR3 geblieben, obwohl ich in letzer Zeit eigentlich doch bissel was gemacht habe. Naja aber was will man traurern. Entweder man macht mehr oder läßt es einfach dabei, schlißelich gibt es wichtigeres als den Google Pagerank ;)

  19. 19 Dieter kommentierte am 29.07.2008 um 00:26 Uhr

    Tja, bei mir hat sich der Pagerank meiner Webseiten (beide PR 4) und meines Blogs im Verzeichnis der privaten Website (PR 3) nicht geändert.

    Für mich hinterlässt der neue Pagerank also keine Fragen. :wink:

    Mir ist die Entwicklung meines Besucheraufkommens viel wichtiger und die sieht auf meinen Seiten gut aus. :smile:

  20. 20 adtp kommentierte am 29.07.2008 um 10:19 Uhr

    Also mein Resume, über mehrere Sites hinweg, ist das das diesmalige Update die PR-Verteilung wieder nachvollziehbarer gemacht hat, da die eher zufällige Verteilung bei Unterseiten wurde wieder korrigiert.

  21. 21 Henri kommentierte am 29.07.2008 um 11:04 Uhr

    Mein Blog ist von 0 auf 1 und mein Portal http://www.miteinander-kommunizieren.de von 3 auf 1; kann ich mit leben!

  22. 22 Stefan kommentierte am 29.07.2008 um 12:54 Uhr

    Ich denke Verlinkung ist immer noch das wichtigste, allerdings spielen immer mehr qualitative Werte eine Rolle! 1000 Links von Themen fremden Seiten sind schlechter 1 Link von einer Themen relevanten Seite! Und gerade Blogs können sich doch recht schnell passende Links ergattern (Trackbacks). Ansonsten ist der PR naja eh sinnfrei :-D.

  23. 23 Andreas kommentierte am 29.07.2008 um 13:41 Uhr

    Bei dem letzten PR-Update ist ein Portal von uns auch abgestuft worden von 3 auf 2 und der integrierte Blog wurde sogar von 2 auf 0 abgeweret. Etwas ähnliches aber viel Schlimmeres ist uns bereits Anfang des Jahres passiert, da wurde das Portal von 5 auf 0 abgestuft und zwar alle Seiten. Wir konnten uns damals nicht erklären wieso und können es heute auch nicht.

    Das Portal wächst stetig um einige Seiten pro Woche und das Blog wird ebenfalls regelmäßig mit Beiträgen gefüllt, an der Aktualität kann es eigentlich nicht liegen. Nach dem Update stimmt das Ranking unseren Seite bei Google auf den ersten Blick zwar noch, muss aber nachgelassen, da wir seit dem Update pro Tag 500 Besucher weniger haben.

    Uns ärgert dieses Update schon sehr, da wir auch nicht nachvollziehen können, warum die Abstufung stattgefunden hat, zumal kurz vor dem Update des PR stark steigende Besucherzahlen auf eine Erhöhung schließen ließen.

  24. 24 Christian kommentierte am 29.07.2008 um 14:56 Uhr

    Kümmert euch nicht so sehr um den PR. Der ist doch für wahre SEOs nicht mehr von Wert, oder :lol: Bedeutsam sind das Ranking und die Domain-Pop.

  25. 25 Kevin kommentierte am 03.08.2008 um 02:11 Uhr

    ja war teilweise schon komisch…
    ich frage mich wieso solarthermie-goerner.de einen 4er bekommen hat :roll:

Trackbacks

  1. Eric Merten Web Developer



Werbung





Twitter Selbständig
5.083
Follower
Facebook Selbständig
979
Fans
Google+ Peer Wandiger
6.061
Kreise
WER SCHREIBT HIER?
Peer Wandiger Mein Name ist Peer Wandiger. Ich bin selbstständiger Webentwickler und Blogger. Hier im Blog findest du mehr als 3.000 Fachartikel, die besten Artikel aus über 7 Jahren und alles über den Blog und mich.
Alle neuen Artikel als RSS-Feed (mehr als 5.000 Leser) oder als Newsletter.
Impressum & Datenschutz
AKTUELLE ARTIKEL
BELIEBTESTE ARTIKEL
WERBUNG
Backlinkseller - SEO
Affiliate BoosterWebsite-Tooltester
AKTUELLE ANGEBOTE
AKTUELLE UMFRAGE

Welche Geschäftspapiere habt ihr gestaltet und nutzt ihr wirklich aktiv?

Ergebnis anschauen

Loading ... Loading ...
TOP 5 EINNAHMEQUELLEN*
  1. Backlinkseller.de
    Geld verdienen mit Backlinks.
  2. Adiro.de
    Geld verdienen mit Text-Anzeigen.
  3. Finanzen.de
    Versicherung- und Kredit-Partnerprogramm.
  4. Everlinks.net
    Linkverkauf und bezahlte Artikel.
  5. Superclix.de
    Affiliate-Netzwerk mit Sofortfreischaltung.
TIPPS
ARTIKELSERIEN
BLOG NETWORK
WERBUNG
LINK-EMPFEHLUNGEN
AKTUELLE KOMMENTARE
Florian
Habe mir das Buch direkt mal bestellt. Danke für den Hinweis. Ich habe...
19. September 2014

Martin
Das Steuerrecht ist wahrlich ein Monster. Für einen Laien ist das Thema...
19. September 2014

Stephan
Wer jetzt erst die Erklärung abgibt, ist auch ein paar Monate zu spät dran....
18. September 2014

Achim Kirchmeier
Ich hatte erfreulicherweise privat jemand, der mir auch den Tipp...
18. September 2014

Stefan Ebbing
Ich kann das Problem mit den Vorauszahlungen bei steigenden...
18. September 2014

SOCIAL NETWORKING
*

View Peer Wandiger's profile on LinkedIn

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

INFORMATIONEN