Verlinkt ihr? – Eine Blogparade zum Thema Link Love

TarifCheck24 Versicherungpartnerprogramm
Werbung

Heute ist mal wieder Zeit für eine Blogparade.

Das liegt einfach daran, dass der Monat zu Ende geht und ein paar Blogparaden heute enden.

Die Blog-Parade “Verlinkt ihr?” dreht sich um das Thema “Verlinkung zu anderen Websites/Blogs” und das ist sicher ein interessantes Thema.

Das Thema

Nicht nur bei SEOs gibt es unterschiedliche Meinungen zum Thema “Nach außen linken”.

Die einen plädieren für eine starke Verlinkung nach außen, da dies das Grundprinzip des Webs ist und externe Verlinkungen sich auch positiv auf die eigene Website/Blog auswirken.

Andere sehen eher einen Vorteil in der Sparsamkeit bei externen Verlinkungen. Da gibt es zum Beispiel die, meiner Meinung nach unsinnige, PR-Leak Theorie. Je mehr man nach außen verlinkt, um so mehr “fließt” die eigene Pagerank-Kraft ab.

Wie auch immer, es gibt recht unterschiedliche Ansichten bzgl. der externen Verlinkung.

Die Fragen

Domenic hat für die Blogparade auch gleich ein paar Fragen gestellt. Diese möchte ich im Folgenden beantworten.

Verlinkt Ihr viel auf andere Blogs?
Ja, ich verlinke relativ viel. In fast jedem Post stecken externe Links drin und in meinen “Links der Woche”-Beiträgen stecken noch viel mehr externe Links drin.

In der Regel entwerte ich diese Links nicht, setze als kein “nofollow”. Die Verlinkung im Web ist die Basis von allem und deshalb sehe ich das ganz entspannt und werfe mit meiner “Link Love” nur so um mich. :-)

Verlinkt Ihr sinnvoll oder spamartig?
Komische Frage. Naja, zumindest ich verlinke sinnvoll, da die Links immer themenbezogen sind und z.B. auf Quellen verweisen.

Wer verlinkt schon “spamartig”? Mir fällt da gerade gar kein Grund ein, warum man das tun sollte.

Allerdings kann man sicher darüber diskutieren, wie viele Links auf einer Seite (von Google) noch als normal angesehen werden und ab wie vielen Links es nicht mehr sinnvoll aussieht.

Habt Ihr Angst, Besucher durch „Link Love“ zu verlieren?
Früher hatte ich diese Angst, ja. Da hatte ich die zwanghafte Angewohnheit, meine Leser so lange wie es nur geht auf meiner Seite festzuhalten. Leser-Napping so zu sagen. :-)

Allerdings hat sich meine Meinung da in letzter Zeit stark geändert. Leser wissen es sehr zu schätzen, wenn man ausführlich verlinkt. Das ist ein Mehrwert für Leser, die unter anderem deshalb erst recht wiederkommen.

Welche Einstellung habt Ihr gegenüber dem Verlinken?
Ich glaube, dass habe ich in den vorherigen Absätzen schon klar gemacht. Ich halte die Verlinkung für ein Grundprinzip des Webs. Deshalb verlinke ich auch gern.

Und die Erfahrung zeigt, dass die Leser solche Blogs, die sinnvoll und angemessen verlinken, auch sehr zu schätzen wissen.

Der Veranstalter

Die Blogparade läuft noch bis morgen und ihr könnt auf Meinungsplanet.de daran teilnehmen.

Ein kleines Werbebanner gibt es dort auch zu gewinnen.

Die Umfrage

Wie seht ihr das Verlinken?

Ergebnis anschauen

Loading ... Loading ...

Werbung
Werbung

Kommentare

  1. meint

    Also ich denke, dass eine natürliche Verlinkung einfach zum Internet gehört. Das Internet basiert doch darauf. Ich finde dieses ganze nofollow – Gehabe total überflüssig. Damit greift man die Grundfesten des Internets an.

    Ich denke, man sollte sich da nicht verrückt machen und einfach verlinken, wenn es sich anbietet. Das sollte aber schon natürlich sein. In dieser Hinsicht finde ich die Haltung mancher Webmaster wirklich etwas daneben. Das Internet basiert auf Links und was sollte dagegen sprechen diese zu setzen. Ich glaube auch nicht, dass es dem Ranking abträglich, wenn es bei jemanden darum geht. Ich glaube, dass themenrelevante ausgehende Links sogar zuträglich sind.

  2. meint

    die Band heißt “Linkin Park” :-D

    An sich würde ich nur Links mit nofollow versehen, wenn diese so überhaupt nichts mit meiner seite zu tun haben (also themenrelevanz).

    gruß
    damian

  3. meint

    Ich verlinke gerne und kommentiere auch gerne, es gibt jedoch viele Seiten und Blogs mit nofollow. Das heißt für mich: Diesem Kommentar nicht folgen! No-Follow! Was soll ich also kommentieren, wenn der Kommentar nur zur Aufwertung des Postings dienen soll?
    Auch Trackbacks setzte ich gerne, doch manche kommen wohl gar nicht an?!!

  4. meint

    Also mir ist das Verlinken wichtig, damit auch unsere Leser teilhaben können an meinen “Funden” im Internet. Da ich mich auch noch in meinem Blog viel aufhalte, nutze ich die Verlinkung auch oft selbst um auf eine der verlinkten Seiten schnell mal zu schauen, brauch ich nirgendwo anders hin :wink:
    Oberster Grundsatz ist aber immer, der Link sollte zum Inhalt des Artikels passen. Also auch für den Leser einen wirklichen Mehrwert darstellen.

  5. meint

    Ich verlinke gerne und viel, dort wo es passt. Einen Artikel über ein neues WordPress Plugin zu schreiben und dann nicht auf die Seite desjenigen zu verlinken, der es geschrieben hat ist schon blöd.
    Es geht einfach darum dem Leser zu zeigen wo er das, was man gerade beschreibt (auch) finden kann. Ganz natürliche (organic ;-)) Verlinkung, die Google ja so mag.

    Andreas

Trackbacks/ Pingbacks

  1. Verlinkt ihr? – Eine Blogparade zum Thema Link Love…

    Gefunden auf Selbständig im Netz gestartet vom Meinungsplanet, gibt’s wieder eine Blogparade, da hänge ich mich doch glatt mit dran. Zu mal es ein Thema ist, das mich interessiert. Also dran gehängt und mit marschiert, ab geht’s durch die Blog…

  2. […] Mei Ling und SvenEigentlich sollte mal jd. ein “I love Links” T-Shirt machen. Auf Selbstaendig im Netz bin ich auf einen Artikel gestoßen, in dem es darum geht ob man den Links zu anderen Seiten […]

Werbung