« Analyse der "14 Gründe warum AdSense Mist ...
Blog-Start-Serie - Woche 7: Die besten ... »


Ein erfolgreiches Forum starten und betreuen – Interview mit Manuel Becker
Peer Wandiger - 8 Kommentare - Community, Interviews - Ähnliche Artikel


Werbung
Fastbill
Werbung

Die Interview-Reihe zum Thema “Forum” geht heute weiter.

Manuel Becker ist der Betreiber des Forums auf www.Der-Webdesigner.net.

Dabei handelt es sich um ein sehr gut besuchtes Forum für Webdesigner (Überraschung! :-) ). Webdesigner können sich dort über die unterschiedlichen Aspekte ihrer Arbeit austauschen.

Manuel war so freundlich mir für ein paar Fragen Rede und Antwort zu stehen.

Seine Erfahrungen und Tipps könnt ihr im folgenden Interview lesen.

1. Warum hast du dein Forum gestartet und wie lief der Start?

Webdesigner.net Forum
Der Hauptgrund damals war für mich, einige Dinge einfach anders als in den bisherigen Communities zu machen.
Da ich selbst in vielen anderen Foren aktiv war und mir dort immer die Persönlichkeit fehlte, war genau das für mich der Anlass, mich an einer eigenen Community zu versuchen. Fragen, die mit “Schau ins Handbuch” oder “Google!” beantwortet wurden, sollten endlich der Vergangenheit angehören.

Der Start lief wie auf den meisten Seiten schleppend, wobei ich mich sehr über die erste Marke von 100 Besuchern am Tag gefreut habe. Beim Aufbau der Seite haben mir vor allem mein Bruder und Andreas, der noch immer im Team ist, sehr geholfen. Ohne sie wäre dieses mittlerweile recht große “Projekt” gar nicht möglich gewesen, auch wenn es eigentlich schon wesentlich mehr als das ist, da wir stetig daran arbeiten, immer wieder neue Dinge versuchen und natürlich viel dazu lernen.

Und wenn dabei auch der Spaß nicht zu kurz kommt, ist doch alles super. ;)

2. Welche Foren-Software kannst du empfehlen und warum?

Ich persönlich habe nur mit phpBB gearbeitet. Daher fällt es mir schwer, da ein System zu empfehlen. Für mich war damals wohl der entscheidende Punkt, dass diese Forensoftware OpenSource war und eine extrem große Community hinter dem System steht. Das hilft vor allem anfänglich sehr durch eine Vielzahl von Erweiterungen und Hilfen.

Spätestens ab phpBB3 ist das Forum in meinen Augen ein sehr durchdachtes System, das sehr gut individuell anpassbar ist.

3. Wie hast du die Kategorie-Struktur deines Forums ausgewählt? Wie sollte man das tun?

Die Kategorie-Struktur meines Forums ist nach und nach entstanden.

Man fängt mit wenigen Kategorien an, versucht diese zu füllen und verfeinert diese dann je nach Nachfrage. Das ist meines Erachtens sehr wichtig, da eine Vielzahl an leeren Unterforen weder der Übersichtlichkeit helfen, noch den Eindruck eines gut besuchten Forums hinterlassen.

4. Wie hast du dein neues Forum am Anfang bekannt gemacht? Was hat funktioniert und was nicht?

Ich denke am Anfang ist vor allem eine Besonderheit wichtig, sei es besonders nette Forenmitglieder, eine sehr interessante Seite, ein spannendes Forenthema usw.

Danach geht es darum, für genau dieses Forum zu werben. Bei uns hat Werbung in anderen ähnlichen Foren am meisten Besucher gebracht. Wichtig ist dabei, dass es kein Spam ist, sondern dass man durch Kompetenz in anderen Foren auffällt. Ein dezenter Link in der Signatur reicht dafür vollkommen und bringt vor allem am Anfang jede Menge Besucher.

Anschließend sollte man sich reichlich gute Linkpartner suchen und auf eine gute Linkstruktur setzen, was nicht nur für eine besser besuchte Seite sorgt, sondern auch das Ranking in Google und Co. verbessert.

5. Wie findet man die ersten Leser und (vor allem) Poster?

Bei uns war es eine Vielzahl an Tutorials, die wir zu Anfang geschrieben haben um Besucher anzulocken. Diese sollten sich vor allem in der Qualität von anderen Seiten unterscheiden, was uns auch jetzt noch immer sehr wichtig ist. Anschließend kamen die ersten Fragen dazu und so entwickelt sich langsam eine Community, in der oftmals sogar die ersten Poster noch aktiv sind, worüber ich mich sehr freue.

6. Wie viel postet du selbst in deinem Forum? Was hälst du von Fake-Posten?

Ich selbst poste enorm viel, auch wenn ich mittlerweile nicht mehr so viel Zeit dazu habe, da ich immer mehr organisatorische Arbeiten rund um das Forum übernehme.

Dennoch kenne ich mich in fast allen Bereichen recht gut aus, kann daher auch oft zu den gestellten Fragen passende Antworten geben. Für die richtig kniffligen Fragen stehen mir aber meine Moderatoren zur Seite, die jeweils auf ihrem Fachgebiet klasse sind und ohne die der Forenbetrieb niemals machbar wäre. Fake-Accounts und -Poster werden bei uns unverzüglich gelöscht.


7. Wie sorgst du für Qualität in deinem Forum?

Für Qualität im Forum sorgen vor allem strikte Moderatoren, die Mitglieder immer wieder auf die Groß- und Kleinschreibung hinweisen. Somit sind die Beiträge einfacher verständlich und jedem kann schneller geholfen werden. Dabei sind sowohl klare Formulierungen, als auch eine deutliche Beschreibung des Problems wichtig.


8. Hattest du bereits eine Community (z.B. Blog)? Wenn ja, wie kann man diese für ein neues Forum nutzen?

Nein, das ist meine erste und einzige Community, da diese bereits enorm viel Zeit in Anspruch nimmt und ich mich somit voll und ganz auf diese konzentrieren kann. Dennoch lässt sich eine solch große Community natürlich super als Werbeplattform für eigene neue Projekte nutzen, was den Start deutlich erleichtern kann.


9. Wie schafft man es, die User zur intensiven Diskussion zu bewegen?

Ganz einfach: Interessante und vor allem kritische Themen, die es sehr gut zu moderieren gilt.

Zudem sorgen die Moderatoren als “kompetente Diskussionspartner” dafür, dass möglichst kein Beitrag unbeantwortet bleibt.


10. Kann man das Social Web / Web 2.0 für den Start und den Erfolg von Foren nutzen?

Wenn bereits entsprechend guter Seiteninhalt vorhanden ist, sicherlich. Doch ohne diesen bringen auch Social Bookmarks oder ähnliche Web 2.0-Inhalte wenig.

Prinzipiell würde ich aber auch Foren unter den Begriff des Web 2.0 einfließen lassen, da diese ebenfalls durch den Nutzer generierte Inhalte bieten. Darüber hinaus bieten wir ein zusätzliches System, über das Nutzer ihre Tutorials und Tipps veröffentlichen können. Somit haben die Mitglieder von www.der-Webdesigner.net die Möglichkeit, den Inhalt der Seite selbst mitzugestalten.


11. Wie bindet man aktive Forenuser am besten ein (Moderatoren etc.)?

Wichtig sind vor allem die Möglichkeiten, die die Forenuser haben. Dazu haben wir ein Punktesystem entwickelt, bei dem die Mitglieder Punkte für gewisse Aktionen erhalten, indem sie beispielsweise ein Tutorial schreiben oder einen Kurztipp einsenden. Als Dankeschön gibt es meist selbst finanzierte Prämien.

Oft hilft es aber auch, die Nutzer einfach mal persönlich anzuschreiben, also den direkten Kontakt zu suchen, und zu fragen, ob sie Lust hätten etwas Bestimmtes für die Seite zu tun und ihnen den Spaß daran zu vermitteln.

Werbung


12. Versuchst du mit deinen Forum Geld zu verdienen? Wenn ja, wie?

Das Geld steht bei diesem Projekt nicht im Vordergrund. Die Einnahmen decken vor allem die Kosten für den Server. Das restliche Geld wird in Prämien, Werbung oder andere Dinge investiert. Viel wichtiger ist da der Spaß an der Sache, ohne den eine solche Seite nicht existieren könnte.


13. Dein ultimativer Tipp für den Start eines neuen Forums?

Niemals aufgeben, denn das was man erreichen will, das schafft man auch.

Sollte es aber schon am Konzept oder an der Umsetzung scheitern, dann helfen wir auf www.der-webdesigner.net gerne weiter!

An dieser Stelle möchte ich mich nochmals sowohl bei meinen fleißigen und
großartigen Moderatoren, als auch bei den Mitgliedern der Community bedanken, von denen mir einige richtige Freunde geworden sind. Danke.


Danke Manuel

Manuel hat sehr gut gezeigt, wie ein Forum in der Regel startet. Ich kann ihm nur zustimmen, wenn er betont, wie wichtig ein Alleinstellungsmerkmal ist. Etwas besonderes, was andere Foren nicht bieten.

Auch seine Tipps zu den Kategorien und zur Vermarktung des neuen Forums finde ich sehr gut und sinnvoll.

Seine Einstellung zu Fake Poster ist klar und sein Forum zeigt auch, dass es ohne Fakes gehen kann. Man muss mit Herzblut dabei sein und sich gerade in der Anfangszeit sehr engagieren.

Das so eine Forum aber auch viel Arbeit macht, verschweigt Manuel nicht. Man sollte den Verwaltungsaufwand nicht unterschätzen und die Arbeit auf mehrere Schultern verteilen.

Dass ein erfolgreiches Forum aber gleichzeitig auch wieder ein sehr gutes Sprungbrett für andere Projekte sein kann, macht es umso interessanter.

Alles in allem interessante Einblicke in die Arbeit mit einem Forum.


Weitere Interviews zum Thema “Forum”

Wichtige Fragen vor dem Start eines Forums – Interview mit David Mirzoian
Mit Spaß und Wissen ein Forum erfolgreich machen – Interview mit Dirk Löbe
Tipps für das eigene Forum von Jörg Kruse
Tipps für den Forum-Start – Alan Webb vom ABAKUS-Forum


Hier findest Du weitere Informationen zu diesem Thema:

Die besten Artikel zum Thema 'Community'
Werbung
Werbung

Der Artikel hat Dir gefallen?
Dann abonniere den Feed! Die Artikel gibt es auch per Mail



Kommentare
8 Kommentare und Trackbacks zu 'Ein erfolgreiches Forum starten und betreuen – Interview mit Manuel Becker'

Kommentare zu 'Ein erfolgreiches Forum starten und betreuen – Interview mit Manuel Becker' mit RSS

  1. 1 hilfe-beim-leben kommentierte am 18.08.2008 um 11:10 Uhr

    Hallo Peer,

    wie immer ein ausführlicher Artikel über ein Feature, das noch nicht viele in ihren Blog oder Webseite eingebaut haben.

    Abert eine Plattform zu schaffen, bei der man sich über spezielle Sahverhalte austauschen kann, macht durchaus Sinn, vor allem wenn man eine Dienstleistung anzubieten hat.

    Sicher für jeden Selbständigen lesenswert, wenn man in diesem Bereich etwas plant.

    Danke für Deine Arbeit!

    Viele Grüsse

    das Team von hilfe-beim-leben.de

  2. 2 Hainmd kommentierte am 18.08.2008 um 11:19 Uhr

    Es ist schon witzig wie Peer immer ein wenig schneller mit Themen ist als ich. Er hat z.B. einen Artikel über Online Rechnungssysteme geschrieben, sehr hilfreich für mich, da ich plane einen Rechnungsgenerator für Promotoren in meine Seite einzubauen, dieser muss dann natürlich nicht die gleichen Ansprüche wie ein prof. haben aber immerhin. Zu dem Thema Forum kann ich Manuel nur beipflichten, man startet klein und mit gutem Content und die Besucher kommen erstmal durch querverweise und Linkstrukturen von anderen Seite, mit der Zeit füllt sich das dann auch.

    Sehr schöner Beitrag und ich mag die Interviews von Peer :-)

    Ich habe ja letztens auch ein Interview geführt mit Promotionbasis.de, dem größten dt. Portal für Promoter und Agenturen und hoffe diesen Link hier unterbringen zu dürfen, wenn nicht einfach löschen.

    http://www.hainmd.de/webblog/2008/08/exklusiv-interview-mit-promotionbasisde/

  3. 3 ilovewebdesign kommentierte am 18.08.2008 um 12:17 Uhr

    Super Artikel, mir fällt auf dass die jeweiligen Foren Gründer eigentlich alle sehr ähnlich verfahren beim Bekanntmachen sowie beim Pflegen der Foren.

    Ich würde mich mal über besonderheiten freuen wie z.B. Guerilla Marketing usw. :)

    Gruß

  4. 4 myconcern.de kommentierte am 18.08.2008 um 13:20 Uhr

    Danke netter Beitrag, immer wieder schön zu lesen wie die Anfänge waren.

  5. 5 Jerome kommentierte am 18.08.2008 um 16:40 Uhr

    Das hat mich direkt auf die Idee gebracht, dass ich im Webdesigner Forum mal wieder vorbeisehen könnte!

  6. 6 Webdesigner kommentierte am 19.08.2008 um 03:11 Uhr

    Ui, habs ja gar nicht mitbekommen, dass mein Interview schon online ist. Freut mich, wenns euch gefällt. Danke auch an Peer für die netten abschließenden Worte. Ich hoffe jedenfalls, dass es so manchem weiterhilft und falls noch Fragen sind, einfach melden.

    @ILoveWebdesign: nun ja, am Anfang sind die Mittel begrenzt…da hat man kaum andere Möglichkeiten. Mundpropaganda fällt übrigens auch unter den Begriff Guerilla und wenn der Content stimmt… ;)

    Lg,
    Manuel

Trackbacks

  1. hype.yeebase.com
  2. Selbstsändig im Netz hat mich inteviewt - mirzoian.com



wpSEO, das Plugin für WordPress SEO Werbung





Twitter Selbständig
5.064
Follower
Facebook Selbständig
944
Fans
Google+ Peer Wandiger
5.903
Kreise
WER SCHREIBT HIER?
Peer Wandiger Mein Name ist Peer Wandiger. Ich bin selbstständiger Webentwickler und Blogger. Hier im Blog findest du mehr als 3.000 Fachartikel, die besten Artikel aus über 7 Jahren und alles über den Blog und mich.
Alle neuen Artikel als RSS-Feed (mehr als 5.000 Leser) oder als Newsletter.
Impressum & Datenschutz
AKTUELLE ARTIKEL
BELIEBTESTE ARTIKEL
WERBUNG
Backlinkseller - SEO
Website-TooltesterMarket Samurai kostenlos testen
AKTUELLE ANGEBOTE
AKTUELLE UMFRAGE

Ideen für den Nischenseiten-Challenge Podcast bzw. Videos

Ergebnis anschauen

Loading ... Loading ...
TOP 5 EINNAHMEQUELLEN*
  1. Backlinkseller.de
    Geld verdienen mit Backlinks.
  2. Adiro.de
    Geld verdienen mit Text-Anzeigen.
  3. Finanzen.de
    Versicherung- und Kredit-Partnerprogramm.
  4. Everlinks.net
    Linkverkauf und bezahlte Artikel.
  5. Superclix.de
    Affiliate-Netzwerk mit Sofortfreischaltung.
TIPPS
ARTIKELSERIEN
BLOG NETWORK
WERBUNG
LINK-EMPFEHLUNGEN
AKTUELLE KOMMENTARE
Johannes
Oh man 282.000$ Umsatz im Monat, das ist wirklich beeindruckend. Was war der...
29. August 2014

Franz Stuber
Super Auflistung. Die meisten Dinge weiß man ja vorher, aber hin und...
29. August 2014

Florian
Nach Möglichkeit sollte man sich vorher absichern, bspw. durch eine Media...
29. August 2014

Florian
1.) 212.000€? Nicht schlecht. Wenn ich aber höre, das schon viele kleine...
29. August 2014

Roland
Finde den Artikel eigentlich recht gut, bevor ich aber an’s wie anfangen...
29. August 2014

SOCIAL NETWORKING
*

View Peer Wandiger's profile on LinkedIn

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

INFORMATIONEN