Links der Woche – Halloween, Google Knol, Web Analytics PDF und mehr

TarifCheck24 Versicherungpartnerprogramm
Werbung

Es ist Feiertag! Es ist Feiertag?

Ja, denn hier in den frischeren Bundesländern steht Martin Luther und seine Reformation ganz oben auf der Feierliste, auch wenn ich mit dem heutigen Tage eher Halloween in Verbindung bringe. ;-)

Deshalb ist hier heute also Feiertag und ich musste mich mal von meiner Familie loseisen, damit ich die Links der Woche für euch aufschreiben kann. Da müssen sie jetzt durch, denn ich kann euch ja nicht zu sehr vernachlässigen.

Es war allerdings recht ruhig in dieser Woche. Ein paar Links sind trotzdem zusammen gekommen.

Google Knol auf deutsch

Google Knol
Nun ist Google Knol auch auf deutsch gestartet. Das Web 2.0 Projekt und Wikipedia-Konkurrent von Google hatte schon in den letzten Monaten für positive und negative Schlagzeilen gesorgt.

Es sieht nett aus und macht einen guten Eindruck. Allerdings haben auch hier die Spammer zugeschlagen. Zudem wurden wohl komplette Artikel aus der Wikipedia einfach kopiert. Nicht die feine Art.

Ich werde mir Google Knol aber sicher nochmal näher anschauen.

Windows 7 vorgestellt

Windows 7
Unter anderem auf dem Gadgetblog war diese Woche zu lesen, dass Microsoft sein neues Windows vorgestellt hat.

Nachdem Windows Vista einen schweren Start hatte und noch immer weit davon entfernt ist, sich überall durchgesetzt zu haben, wird nun bereits am Nachfolger gearbeitet.

Die ersten Berichte deuten darauf hin, dass es keine Revolution geben wird, sondern eher an Details gearbeitet wird. Die ersten Screenshots hauen einen jedenfalls nicht vom Hocker.

Interessant ist aber unter anderem, dass ein besonderes Augenmerk auf die Performance und die Hardware-Anforderungen gelegt wird. Wäre schön, wenn der stetig wachsende Hardware-Hunger von Windows mal ein wenig gebremst wird.

Google ist hässlich

Es ist ja der Sinn von Halloween, dass man andere erschreckt. Dass es Google allerdings so ernst nimmt und ein sehr hässliches Logo für den heutigen Tag entwirft, hätte ich nicht gedacht.

Normalerweise beweist Google viel Kreativität bei seinen Logos, aber diesmal…

Naja, ist vielleicht auch Geschmackssache.

Blogger-Tipps

Darren Rowse hat mal wieder ein paar bekannte Blogger interviewt. Diese geben in einem kurzen Video ein paar Tipps zum erfolgreichen Bloggen. Ein nettes Video für zwischendurch.

Gute Geschäfte in der Rezession

Stefan Johne ist ein sehr aktiver Blogger, der manchmal auch etwas über das Ziel hinausschießt, um Aufmerksamkeit zu bekommen. Das ist aber nur meine persönliche Meinung.

Interessant und diskussionswürdig ist auf jeden Fall sein Artikel “5 Marketing Tipps um die Einnahmen während einer Rezession stabil zu halten“.

Darin gibt es 5 Tipps, wie man trotz einer Wirtschaftsflaute seinem Umsatz und seine Erlöse sichern kann.

Zum Teil würde ich zustimmen. So sollte man nie allein den Preis nennen, sondern ihn erläutern und aufzeigen, was der Kunde dafür alles bekommt (auch im Vergleich zur Konkurrenz).

Widersprechen muss ich bei dem Punkt “Keine Luxusprodukte verkaufen”. Natürlich ist “Luxus” hier diskutierbar, aber gerade der Bereich der sehr hochwertigen und teuren Produkte läuft immer.

Gerade in solchen Zeiten geht es den besser Betuchten in der Regel immer noch sehr gut.

Mein wichtigster Tipp für eine Wirtschaftsflaute wäre, dass die eigenen Produkte und Dienstleistungen einen konkreten und nachweisbaren Nutzen haben. Zumindest im B2B Bereich kann man noch immer sehr gute Geschäfte machen, wenn die eigenen Produkte entweder die Kosten des Kunden senken oder seine Einnahmen erhöhen.

Mehr als 70 Cheatsheets

Cheatsheets sind kurze Listen mit nützlichen Übersichten, Zusammenfassungen und Referenzen.

Mehr als 70 davon hat der Blog digitallabz.com zusammen getragen. Da dieser Blog aber derzeit offline ist (wahrscheinlich hat der Digg-Effekt zugeschlagen), verlinke ich zu einem Mirror.

In der Liste finden sich schon ein paar interessante Helferlein.


Web Analyse PDF

Wie der Blogs-optimieren.de berichtet, gibt es von der Bitkom ein kostenloses PDF zum Thema Web Analytics.

Auf 15 Seiten werden die Grundlagen erläutert. Man erfährt was Web Analytics überhaupt ist, welche grundsätzlichen Tools es gibt und bekommt einen Überblick über die Erfolgsfaktoren für Web Analytics.

Am Ende gibt es noch ein paar Tipps.

Für Neulinge in der Materie auf jeden Fall eine gute und kompakte Einführung.


Werbung
Werbung

Kommentare

  1. meint

    Wie jetzt Feiertag? Und morgen an Allerheiligen dann nochmal, oder was? Irgendwas hab ich wohl mal wieder verpasst.

  2. Le Freak meint

    Ich war ja immer etwas skeptisch was Blogs angeht bei denen irgendwo “Geld verdienen” steht. Ich muß jedoch sagen das ich Dein Blog jetzt schon seid ca. 6 Monaten regelmäßig lese und ich finde Du machst es richtig gut und man hat nie das Gefühl das es Dir selbst nur darum geht unbedingt mit allem was Du schreibst Geld zu verdienen. Und das ist auch der eigentliche Grund wieso ich hier kommentiere. Ich ärgere etwas mich über andere Blogger die über das Thema “Geld verdienen” schreiben und dabei einfach nur “laut” sind und mit dubiosen E-Books in denen Tipps stehen die man auch umsonst bekommt, die Leute “hinters Licht” führen.

  3. meint

    @ Mirco
    Allerheiligen haben wir hier wiederum nicht. Jeder hat halt so seine eigenen Feiertage. :-)
    Da morgen aber eh Samstag ist, habt ihr davon nicht ganz soviel.

  4. meint

    Ich kläre euch auf. Die ostdeutschen Bundesländer (neu kann man die nicht nennen) haben heute ein Feiertag. Reformation.

    Morgen am Allerheiligen haben folgende Länder Feiertag.

    Bayern,BW,Saarland,NRW sowie RLP. Auch ein teil von Thüringen nämlich das Eichsfeld hat Morgen Feiertag. Grund hier leben auch mehrheitlich Katholiken…

  5. meint

    Feiertag? Ach man, ich wusste es war nicht gut auszuwandern :D. Aber ich muss gestehen, jetzt hab ich das erste mal in dein Impressum geschaut :)

  6. meint

    Ich find das Google Logo cool. Hab zwar auch n Schreck gekriegt, aber nur weil’s gruselig is … und das is ja Sinn der Sache :lol:

  7. meint

    Tja, jeder möchte halt seine eigenen Feiertage :-)

    @ Rene
    das ist wirklich gut. Das Logo passt trotzdem nicht zu den sonstigen Google-Logos. Aber das ist Geschmackssache. Es sieht halt aus wie die Gif-Arts Mitte der 90er. Da hatte viele Websites solche tollen Logos.

wpSEO, das Plugin fuer WordPress SEO Werbung