3. Gewinnspiel – Text-Gutscheine

TarifCheck24 Versicherungpartnerprogramm
Werbung

Heute gibt es weder Bücher noch Mitgliedschaften. Heute gibt es Gutscheine.

Texte braucht man im Internet immer. Und wenn man sie nicht selber schreiben möchte, dann nutzt man einen der Online-Text-Dienstleister.

Dort bekommt man für relativ wenig Geld gute Texte geliefert. Und für 2 solcher Dienstleister habe ich heute Gutscheine für euch.

Die Gutscheine

Textbroker.de und Contentworld.com sind zwei der bekanntesten Text-Services.

Textbroker
Ich habe über das Thema “Schreibend Geld verdienen” hier im Blog schon mal berichtet. Für jemanden, der aus dem Nichts eine neue Site aufbauen will, sind diese beiden Services auf jeden Fall hilfreich.

Denn auch wenn diese Services natürlich Geld kosten, wenn man seinen eigenen Stundenlohn dagegen rechnet, sind die Texte, die man dort bekommt wirklich günstig.

Contentworld
Trotzdem kann der ein oder andere Gutschein nicht schaden. Und sei es nur, um diese Services erstmal zu testen.

Deshalb habe ich heute für euch insgesamt 5 Gutscheine:

  • 1 x einen 50,- Euro Gutschein für Textbroker.de mit dem ihr dort Texte kaufen könnt
  • 4 Gutscheine für je einen 250 Wörter Text von Contentworld.com

So nehmt ihr teil

Dieses Gewinnspiel ist wieder relativ einfach.

Schreibt einfach in die Kommentare ein paar witzige, interessante oder ernste Ideen, wofür ihr diese Text-Gutscheine einsetzen würdet.

Diesmal entscheidet nicht das Los, sondern die Jury, welche nur aus mir besteht. :-)
Die interessantesten und witzigsten Ideen werden prämiert.

Dieses Gewinnspiel läuft bis zum 9.Februar 2009 23:59 Uhr.

Nach dem 9.2. werde ich dann die 5 Gewinner aus den abgegebenen Kommentaren auswählen.

Morgen um 8:00 Uhr geht es dann mit dem nächsten Gewinnspiel weiter.

Danke an die Sponsoren

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an Textbroker.de und Contentworld.com, die mir die Gutscheine freundlicherweise zur Verfügung gestellt haben.

weitere Gewinnspiele

Weitere aktuelle Gewinnspiele findet ihr auf der Gewinnspiel-Seite zum 2.Geburtstag dieses Blogs.


Werbung
Werbung

Kommentare

  1. meint

    Also ich werde die natürlich für “Beiträge erstellen”, die von hallimash oder trigami bezahlt werden. :P
    Und vllt. für ein Impressum oder sowas. :P

  2. Udo Piel meint

    Da man bei dem, was teilweise in unserer Branche passiert öfters mal sprachlos ist, käme uns ein solcher Gutschein sehr gelegen. Gute Texte kann man immer gebrauchen, sei es für den Blog oder auch für die “normale” Homepage.

  3. meint

    Ein Trigami Post wäre natürlich optimal, nur wollen die mich meistens nicht (Nischenblog).

    Ich denke ich würde “Gastautoren” draus machen und mich erst mal ne Woche in den wohlverdienten Urlaub verdrücken ;-)

    Cheers,
    Sven

  4. meint

    Wofür würde ich den Gutschein nutzen hmm: Natürlich nur für sehr sinvolle Texte um unseren lieben Google Datensammler mit mehr hilfreichen Informationen zu versorgen ;)

  5. meint

    Wofür ich die Gutscheine verwenden würde?

    Nun ich hoffe das die besser in deutsche Ortographie sind wie ich. Sollte aber leicht zu erfüllen sein.

    Vielleicht könnte ich deren Texte als Gast Artikel in mein Blog ausgeben? Die Besucher würden sich eh wundern wenn die Beitragsqualität sich um mindestens 80% steigern würde.

  6. meint

    Ich werde mir einen professionellen und mit vielen Fremdwörtern vollgepackten Kommentar für einen Deiner Artikel texten lassen :lol:

  7. meint

    Morgen,

    ich würde für meine Projekt: php-space.info ein Artikel schreiben lassen wie man WordPress einrichtet und weitere Module einbinden kann. Wenn das Geld dann noch ausreicht, dann würde ich auch ein wenig noch zum Thema Update von WordPress eingehen. Dieser Artikel würde dann für jeden Besucher natürlich kostenlos zur Verfügung stehen.

    Grüße Nico

  8. meint

    ich würde endlich mal mein Testbericht zu der Sigma DP-1 in ordentliche Worte fassen können. Noch habe ich nur eine Flut an Textfragmenten, eigentlich nur stichwortartige Schnipsel. Diese könnte ich dann dem texter bereitstellen und er würde sie mit leicht lesbaren Füllwörtern auschmücken.
    Da ich sonst wohl keine Zeit mehr finden werde, den Text selber zu formulieren, wird der Artikel wohl niemals auf meinem Blog erscheinen. :???:

  9. szascha meint

    Da ich heut Geburtstag hab (Ausweis kann ich gern einscannen..), würd ich mich total über so nen Gutschein freuen!

  10. Paul meint

    Ich könnte solchen Gutschein gut gebrauchen für mein neustes Projekte Browseergameport, ein Port rund um Browserspiele und da ich auch andere interessante Texte(-schreiber) brauche, wäre das passend.

    Paul

  11. meint

    Man könnte den Textauto ja Twittern lassen:) Da hat er selbst mit dem 250 Wörter Gutschein einiges zu schreiben:)

    Oder ich schicke an ihn meine ICQ Messages weiter die ich nicht beantworten möcte genau so mit Mails.

    Ne mal im ernst. Es wird denke ich irgend ein Text für mein Blog oder für ein neues Projekt was ich erst starten möchte.
    Hab in letzter Zeit auch viel über Textbroker gelesen und auch in Podcasts gehört.
    Das ich es mit so eim Gutschein einmal ausprobieren kann wäre natürlich perfekt.

    Peer du findest irgendwie immer die richtigen Themen bzw. jetzt Gutscheine. Immer etwas wo ich aktuell auch geschaut habe ;).

  12. meint

    Ich würde mir Filmkritiken zu einigen neuen Blogbustern erstellen lassen, um meine Filmtipp-Webseite (mojoba.de) endlich! mal zu vervollständigen. Eines meiner never.ending.projects.

    Grüße Lucien :grin:

  13. humanity meint

    Ich würd mir von denen nicht einen ganzen Artikel schreiben lassen, sondern je für einzellne Unterseiten die ersten paar Sätze (die bekanntlich ja die Besucher flashen müssen) schreiben lassen.
    Den restlichen Text würd ich dann halt dem anpassen :)

    Oder eine Landing-page zu texten, für Google-adwords-Anzeigen / Paidmailer / oder andere Paid-besucher

  14. meint

    Ich würde diesen Gutschein gerne verwenden um einer meiner Content Seiten mal mit einem professionellen Text zu füllen und gucken was daraus wird. Gibt es bessere Plätze bei Google da die Texte besser geschrieben sind? Wer weiß… :grin:

  15. freepuke meint

    Gebt mir den Gutschein :mrgreen:! Ich würde daraus humanitäre Hilfe machen indem ich meine hart für 0,5ct/Wort schuftenden Content-Indern mal ne Woche frei gebe :twisted:.

  16. meint

    Also iiiiiiich, iiich würde mir von denen ein paar wirklich gelungene Teaser erstellen lassen, oder Überschriften.

  17. meint

    Einen guten Texter könnte ich für ein kommendes Projekt gebrauchen. Dieses, noch geheime Projekt, wird technisch sehr interaktiv sein und soll mit einem kurzen Text den Benutzer überzeugen die Seite regelmäßig zu nutzen. Es muss also in den ersten Sekunden *bling* machen.
    Dies ist mit einem professionellen Text deutlich einfacher und effektiver, als wenn man sich selbst daran macht.
    Ich würde mich also sehr über diesen Gewinn freuen und ihn sinnvoll für ein kommendes Projekt einsetzen.

  18. meint

    Also ich würde es mir für deine kommenden Gewinnspiel-Aktionen aufheben und wenn jemand einen originellen oder witzigen Kommentar (so wie jetzt :cool:) als Task in die Kommentare schreiben soll, dann würde ich einen Autor dafür bezahlen, um die Chance auf einen fetten Gewinn zu erhöhen :wink:

  19. Steffen meint

    Da ich bald Abitur mach und man im Abi Zeugnis einen Kommentar einfügen kann, würde ich mir für diesen Kommentar einen Text erstellen lassen. Es wurde nämlich gutes Deutsch und ausformulierte Sätze gewünscht… und das ist wirklich nicht meine Stärke ;)

  20. humanity meint

    @ peer:
    kann man hier auch öfter gewinnen? oder handhabst du es so, dass man nur 1 mal gewinnen kann?

  21. meint

    Also ich würd mir Tutorials bzw. Anleitungen für meine Weblogsoftware(expbklog.net) schreiben lassen…damit hätte ich dann mehr Zeit zum Programmieren :evil:

  22. meint

    Ach herrlich, habe mich mit solchen Services noch garnicht wirklich beschäftigt, nur mit allgemein bekannten Agenturen. Die Preise dort kann man aber schnell als Blogger vergessen.

    Was lustiges fällt mir dank geistiger rezession derzeit leider nicht ein aber ein Projekt hätte ich, ich bastel ja – sofern es die Zeit mal erlaubt – immer noch an meiner Feedburner Alternative ;) Auf meiner Page counted es schon ganz gut nur um so ein Projekt public zu machen braucht es ja mehr als etwas Programmierkunst. Von daher fuchtel ich mal mit der virtuellen *HIER-ICH* Fahne ;)

  23. meint

    Ich würde eine große SIN-Review schreiben lassen, allgemein und vielleicht hinsichtlich Bloggergewinnspiele. :-)

  24. meint

    Ich würd schnell ne 0815 Text-Service Website erstellen und den Autor eines der bekannten Text-Services beauftragen einen Text zu schreiben, in dem er erklärt, warum mein Text-Service viiiel besser ist, als alle anderen :mrgreen:

    /ironie off

  25. meint

    Der Sohn einer guten Freundin bringt regelmäßig Strafarbeiten á la “Schreibe 100x: Ich darf im Unterricht nicht sprechen” mit nach hause. Die Gutscheine könnte man gut nutzen um derart unsinnige Strafarbeiten erledigen zu lassen – natürlich mit dem dezenten Hinweis, dass im Zeitalter der Informations- und Datenverarbeitung eine solche Strafarbeit einfach vollkommen unlogisch ist *G*!

    Grüße,
    Jan

  26. meint

    Wäre ein solcher Gutschein nicht ein guter Ausgangspunkt für ein Perpetextuum Mobile?

    Was wäre das? Ein Text, der sich in milden Variationen wiederholt, immer schön mit Guugel-relevanten Wörtern gespickt, verfügbar per Download zu, sagen wir mal, 1€. Für die notwendige Programmierung gibt es vielleicht auch noch einen Gutschein zu gewinnen.

    Sozusagen ein Blogautomat. Wenn man so durch manche Teile der Blogosphäre reist, könnte man meinen, das gibt es schon (nicht bei Dir, Peer). Und wenn nicht, dann wäre das doch wirklich ein Geschäftsmodell …

  27. dan meint

    Wofür ich die Gutscheine verwenden würde? Ganz klar:
    -Gescheite Beschreibungen für meine ganzen YouPorn-Videos
    -Ausreden für jede Gelegenheit
    -Warum man auf keinen Fall Texter werden sollte *gg*
    -Texte für meine Ninja-Turtles-Fanseite
    -SEO für Texter
    -Das Wetter von übergestern
    -Kalter Kaffee

  28. meint

    Hi, also ich würde die Gutscheine nutzen, um leere Webseiten zu füllen :P. Texte? Welche Texte? :shock::mrgreen:

  29. meint

    Da demnächst ja der Valentinstag ansteht, werde ich einer Freundin mal was schickes Texten lassen. Da freut sie sich bestimmt drüber und der Texter-Gutschein würde da super für passen. :razz:

  30. meint

    Sehr coole Sache. Entweder ich lasse eine große Lobeshymne über mich schreiben oder ich lass das erste Kapitel meiner Examensarbeit so entstehen :lol: Ich rechne später mal aus, was es mich kostet sie ganz schreiben zu lassen :mrgreen:

  31. chris meint

    ich würde mir einen tollen Liebesbrief texten lassen – die Beziehung muss wieder aufwärts gehen!

  32. meint

    Ich würde mir sofort ein Artikel zu PI kaufen ? (3,141592654) damit ich dies auch in der Schule als ein “Referat” oder “GFS” in Mathe benutzen kann, wer weiß, vielleicht beindrucke ich so den Lehrer, da dies Professionelle texte sind :)

  33. JERRY meint

    für die Dipl.Arbeit würde ich es LEO (40) gar spendieren

    ODER…
    mir ein Whitepaper für die lieben Politiker erstellen lassen, wie man den Vorständen, Aufsichtsratsmitgliedern etc. Verantwortung beibringt und es gar rechtlich verankert, dass man sie zur Verantwortung ziehen kann…
    UND: es posten…
    LG 9970

  34. meint

    Mein Verwendungszweck richtet sich danach, welchen Gutschein ich gewinne. Sollte ich einen Gutschein von Contentworld gewinnen, würde ich mir eine Seitenbeschreibung für ein von mir geplantes Projekt schreiben lassen. Dieses Projekt möchte ich noch nicht näher erläutern, kann aber sagen, dass es dieses Konzept in der Form bislang noch nicht gehäuft im deutschsprachigen Internet gibt.

    Würde ich hingegen den 50-Euro-Gutschein bei Textbroker.de gewinnen, würde ich 2 Texte in der Qualitätsstufe “sehr gut” über selbstaendig-im-netz.de schreiben lassen und jeweils einen dann in meinem Blog und einen in meinem Partnerblog veröffentlichen, da ich ohne dieses Gewinnspiel keinen Gutschein hätte. So könnte ich meine Anerkennung zeigen. Das restliche Guthaben würde ich dann für mein geplantes Projekt in Anspruch nehmen.

  35. meint

    Ich würde, gegeben dem “wenn Fall”, den Gutschein für Contentworld mal gepflegt zurückgeben.

    Denn ist es nicht so, dass man als Publisher auf contentworld.com selbst für exklusive Texte einen Hinweis auf den Autor / die Autorin / (besser) auf contentworld.com setzen muss?! …dass man exklusive Texte als Publisher für eigene Zwecke nicht ändern darf… dass sämtliche Rechte beim Autor bleiben?!

    Sollte ich da etwas auf den Seiten von contentworld.com falsch verstanden haben, dann wäre ich über einen entsprechenden Hinweis sehr dankbar, da der sichtbare Content auf contentworld.com ganz klar ein Vorteil gegenüber textbroker.de ist.

    Man weiß also was man kauft, doch wenn man den Text nicht individuell anpassen darf, dann stimmt etwas nicht und das Angebot ist unbrauchbar.

    Wo ich auch schnell bei “meinem” Verwendungszweck bin: dieser wäre eben ganz klar textlastig umgesetzt. :wink:

  36. meint

    Das Weblog [am liebsten nenne ich das ganze aber “Der Weblog”] Techfacts.net exisitert nun seit September 2008 und kann sich wachsender Beliebtheit freuen. Die Besucherzahlen steigen ständig, deswegen macht es mir immer mehr Arbeit passende Berichte für das Publikum auszudenken. Ich möchte an dieser Stelle nicht “witzig” sein, sondern einfach meine Idee präsentieren.

    Mit einem Gutschein würde ich mir entweder ein neues Impressum schreiben lassen oder noch besser, ich würde mir einen neuen “About Techfacts” – Text schreiben lassen. Techfacts bekommt gerade ein neues Design, deswegen würde mir der Gutschein sehr viel Arbeit ersparen.

    Vielen Dank Peer, deine Ideen sind wie immer klasse :razz:

    Viele Grüße,
    Martin.

  37. meint

    Ich würde mit den Textgutscheinen testen, inwiefern Content für Nischenprojekte durch eine Fremdschreibe ersetzbar ist. Ich fürchte ja, dass es mit gekauften Texten sehr schwierig wird, eine Nische adäquat zu bedienen, wenn der jeweilige Fremdautor nicht mit dem Nischenbewusstsein (“wie gestalte ich den Content so, dass er Nischenbesucher anlockt, obwohl es auch 1-2 alternativen in den Serps gibt?”) den Text verfasst. Ich denke, wenn der Autor keine Ahnung von Internetmarketing bzw Webseiten hat, kann der Content niemals ansatzweise so wie er geliefert wird übernommen werden.

    Ob das so stimmt, wie ich mir das denke, würde ich sehr gerne durch die Gutscheine experimentell austesten!

    Gruß

    Daniel S.

  38. Michael Mönnich meint

    Ich würde einen guten, kritischen Film “Let´s make Money” zum Thema Kapitalismus bekannt machen… Damit die Leute wieder eine gute Meinung bekommen, sich vllt. organisieren und dann wieder Freunden von diesem Film erzählen!

Trackbacks/ Pingbacks

  1. […] im Netz hat die besten Text-Ideen gecastet und ich habe natürlich mit meinen revolutionären Einfällen einen Textbroker-Gutschein im Wert […]

Werbung