« 18. Gewinnspiel - 300,- Euro SEO-Software ...
19. Gewinnspiel - 2 Workshop DVDs »


Die Einnahmen von 18 englischsprachigen Blogs im Januar 2009
Peer Wandiger - 11 Kommentare - Geld verdienen - Ähnliche Artikel


Werbung
Fanpage Generator
Werbung

Kurz vor Ende des Monats möchte ich nochmal einen Blick zurück auf die Einnahmen diverser englischsprachiger Blogs werfen.

In diesem Post sind wieder recht viele Blogs zusammen gekommen und so kann ich einen Blick auf insgesamt 18 Blogs und deren Einnahmen werfen.

Und wie immer sind sowohl Top-Verdiener, als auch “kleine Brötchen” dabei.

pcmech.com – 21.129,30 DollarBlog-Einnahmen gestiegen

Der Technik-Blog PCMech.com hatte schon im November sehr gute Einnahmen und lag damit im Spitzenfeld. Diese Einnahmen konnte der Blog nun nochmal deutlich steigern.

Die Einnahmen im Einzelnen:

  • bezahlte Werbung: $6,122.40
  • Affiliate-Marketing: $1,575.76
  • Mitgliedsbeiträge & Buch/CD Verkäufe: $13,398.98

Auch wenn davon noch ein paar Ausgaben abgehen, so zeigt dies doch deutlich, dass Technik-Themen sehr viele User erreichen. Allerdings ist die Konkurrenz auch recht hoch. Hat man aber erstmal eine gewissen Besucherzahl erreicht, dann ist das Potential groß.

Besonders spannend ist natürlich, dass der Großteil der Einnahmen aus Mitgliedsbeiträgen stammt.

smartpassiveincome.com – 19.400,37 DollarBlog-Einnahmen gestiegen

Das man mit eBooks und Audio-Downloads gutes Geld im Web verdienen kann, zeigt der Blog Smartpassiveincome.com.

Das Thema des eBooks und des daraus erstellten Audio-Guides ist aber kein technisches, sondern geht in den Bereich Studium. Hier zeigt sich mal wieder, dass Themen abseits des Internets und der Internet-Technik sehr großes Potential haben.

Die Einnahmen:

  • Ebook & Audio Guide Verkäufe: 563 Stück = $17.788,63
  • Google Adsense: $892,17
  • verkaufte Werbung: $433,33
  • eHow Einnahmen: $101,08
  • Affiliate Marketing: $185,16

Wie schon gesagt, hat der Autor aus seinem eBook ein Audio-Guide gemacht. Das hat nochmal für einen Verkaufs-Boost gesorgt.

Er hat dafür 1.200,- Dollar an einen professionellen Leser gegeben. Das hat sich aber gelohnt, da die Qualität dann natürlich besser ist, als wenn man es selber einspricht.

Sehr wichtig ist auch das Nachfassen. Beim Verkauf eines eBooks sollte man die Erlaubnis einholen, später hin und wieder eMails senden zu dürfen. Dann kann man neue Produkte anbieten oder Kundenstimmen einholen.

Der Autor des Blogs arbeitet an weiteren Produkten. So z.B. an mehreren iPhone Apps. Auch diese lässt er von einem externen Dienstleister erstellen. Outsourcing pur.

tylercruz.com – 8.688,06 DollarBlog-Einnahmen gestiegen

Tylercruz.com konnte nach einem schwachen Dezember im Januar wieder deutlich zulegen:

  • verkaufte Banner: 2.820,- Dollar
  • Affiliate Marketing: 5.868,06 Dollar

Der Bannerverkauf ist stark gestiegen, aber auch das Affiliate Marketing hat sich sehr gut entwickelt.

Allerdings kommen 94% der Affiliate-Einnahmen von einem Partnerprogramm. Das ist natürlich gefährlich.

Dies war laut Autor der letzter Einnahme-Post. Schade, denn es wäre spannend, die weitere Entwicklung zu verfolgen.

garryconn.com – 5.644,61 DollarBlog-Einnahmen gestiegen

Die Einnahmen von Garryconn.com haben sich im Januar verdoppelt.

Folgende Einnahmen konnten erzielt werden:

  • “How To Build Niche Blog” Video = $3,960.00
  • Google AdSense $394.74
  • verkaufte Werbung = $369.90
  • “Secret Sauce” Search Engine Marketing eBook = $348.25
  • Schreibaufträge = $280.00
  • bezahlte Posts = $200.00
  • ScratchBack = $36.72
  • bezahlte Artikel Downloads = $30.00
  • sonstiges = $25.00

Erstaunlich ist der große Erfolg des Videos. Auch hier ist erkennbar, wie viel Potential im Verkauf von digitalen Medien liegt.

Werbung

caroline-middlebrook.com – 2.439,- DollarBlog-Einnahmen gestiegen

Caroline konnte wieder deutlich zulegen. Die Einnahmen im Januar sahen wie folgt aus:

  • The Bloggers Bible – $1.255.84
  • Bluehost – $570
  • Traffic Rush – $224.35
  • Become a Blogger – $193.11
  • Blog Mastermind – $145.50
  • Niche AdSense WordPress Themes – $35.53
  • AdSense – $15.26

Der starke Anstieg der Einnahmen liegt vor allem an einer Sache. Caroline wurde von Yaro Starak (entrepreneurs-journey.com) interviewt.

Zusätzlich wurde ein besonderes Angebot für “The Bloggers Bible” vereinbart. Damit konnten die Leser von Yaro’s Blog beim Kauf von “The Bloggers Bible” sparen. Dieses Angebot war auf 1 Woche begrenzt und kam sehr gut an.

Und so kam es dann zum starken Anstieg der RSS-Leser-Zahlen und auch den Besucherzahlen im Januar (24.823 Visits und 59.992 PageViews).

ghostrider30.blogspot.com – 889,12 DollarBlog-Einnahmen gesunken

Ghostrider30.blogspot.com hat mal wieder die Einnahmen veröffentlicht:

  • Google AdSense Earnings: $81.54
  • A.W.Surveys Earnings: $60.75
  • AuctionAds / ShoppingAds Earnings: $25
  • WidgetBucks Earnings: $25
  • Buxr Earnings: $10
  • Kontera ContentLink(TM) Earnings: $88.54
  • Helium Earnings: $5.21
  • Blogsvertise Earnings: $25
  • PayPerPost Earnings: $21.35
  • Fusion Cash Earnings: $5
  • BidVertiser Earnings: $5.8
  • AdBrite Earnings: $67.14
  • Pheedo Feed Advertising Earnings: $0.80
  • Voxant Newsroom Earnings: $0.70
  • Shareapic.net Earnings: $0.50
  • Hubpages Earnings: $0.20
  • Valued Opinions Earnings: $14.5
  • Chitika|Premium : $36.85
  • Clicksor : $415.24

Noch immer sind es viel zu viele Baustellen. Der Autor des Blogs sollte die Top 5 Einnahmequellen nehmen und diese erstmal richtig optimieren. Das bringt mehr, als auf 20 Hochzeiten zu tanzen.


richardbonner.net – 725,24 Dollar
Blog-Einnahmen gestiegen

Diesen Blog hatte ich das letzte mal im Oktober 08 hier in der Liste. Damals kamen 101,69 Dollar zusammen.

Nun hat der Blog deutlich mehr Einnahmen, die vor allem auf den Affiliate-Einnahmen für das Partnerprogramm von Ads4Dough stammen.

Dieser Blog läuft für den Autor aber nur nebenbei. Affiliate Marketing mit vielen Websites ist sein Hauptjob.


blueverse.com – 582,- Dollar
Blog-Einnahmen gesunken

Blueverse.com hat einen deutlichen Einbruch erlebt. Die Einnahmen im Januar liegen nur noch ein rund einem Viertel des Vormonats.

Die Einnahmen:

  • Banner – $160
  • Reviews – $200
  • LinkXL – $102
  • OIO Publisher – $40
  • Adsense – $50

Grund für den Einbruch sind die viele andere Dinge, die es im Januar zu erledigen gab. Da bliebt zu wenig Zeit für den Blog. Daran sieht man, dass die Einnahmen eines Blogs auch sehr schnell einbrechen können, wenn man nicht ständig hinterher ist.

Die Zahl der Feed-Leser ist aber trotzdem gestiegen (1.032) und der Traffic sieht mit 23.486 Unique Visitors auch nicht schlecht aus.


michaelaulia.com – 291,80 Dollar
Blog-Einnahmen gestiegen

Michaelaulia.com hatte im Januar bessere Einnahmen als im Vormonat:

  • verkaufte Werbung – $100
  • Google AdSense – $74,04
  • BuzzLogic – $27,67
  • Affiliate Marketing – $79
  • ASE Adnet – $8,59
  • Neverblue – $2,50

Mit 35.722 Visits und 51.180 PageViews ist aber sicher noch mehr drin.


spblogger.com – 268,53 Dollar
Blog-Einnahmen gleich geblieben

Spblogger.com ist ungefähr auf dem Vormonatsniveau geblieben.

Die Einnahmen im Januar sahen wie folgt aus:

  • Google AdSense – $179,08
  • ADSDAQ – $43,74
  • Nuffnang – $38,30
  • Kontera – $5,99
  • Text Link Ads (inLinks) – $1,42

Besonders Google AdSense hat sich gut entwickelt. Andere Einnahmen sind dagegen etwas zurück gegangen.


niharsworld.com – 247,25 Dollar
Blog-Einnahmen gleich geblieben

Niharsworld.com Einnahmen sind ebenfalls stabil geblieben. Und das ist bei diesen Besucherzahlen (67,542 Visits, 151,791 Pageviews) nicht unbedingt ein Lob:

  • Google Adsense : 208,68$
  • Kontera : $17,07$
  • verkaufte Werbung : 10,00$
  • ProjectWonderful : 4.50$
  • Axill Ads : 7,00$

Hier sollte unbedingt mehr rauszuholen sein. Der Autor freut sich, dass der Anteil der Suchmaschinen-Besucher auf rund 85% gestiegen ist. Das bedeutet aber auch eine gewisse Abhängigkeit von Google und Co.


money-from-photos.blogspot.com – 234,- Dollar
Blog-Einnahmen gleich geblieben

Der Bilder-Blog kommt aus dem Jammertal nicht heraus. Wieder liegen die AdSense-Einnahmen relativ niedrig.

Und Besserung ist anscheinend nicht in Sicht.


ironblogger.com – 195,- Dollar
Blog-Einnahmen gesunken

Ironblogger.com musste sinkende Einnahmen hinnehmen:

  • verkaufte Werbung: $125($105)
  • Affiliate Marketing: $65($120)
  • Infolinks: $5($0)

Das spiegelt sich auch in den Besucherzahlen wieder: 2,456 Visits (3,002 im Dez.08) und 3,646 Pageviews (4,800).


experimentalblogging.com – 174,75 Dollar (NEU)

Neu in meiner Liste ist Experimentalblogging.com

Die Einnahmen können sich sehen lassen:

  • eHow: $50,06
  • Affiliate Marketing: $64
  • Yahoo Ads: $2,20
  • Today: $25,61
  • Swagbucks: $15 Amazon Gutschein
  • bezahlter Post: $12
  • Bukisa: $1.66
  • CashCrate: $4.65

Für die kommenden Monate will sich der Autor auf eHow und Affiliate Marketing konzentrieren. Das ist eine gute Idee und sollte für deutlich steigende Einnahmen aus diesen beiden Quellen sorgen.


chrisguthrie.net – 152,35 Dollar
Blog-Einnahmen gestiegen

Chrisguthrie.net konnte im Januar leicht zulegen und die Einnahmen steigern.

Die Einnahmen im Einzelnen:

  • verkaufte Werbung: $130
  • bezahlte Posts: $0
  • Affiliate: $22.35

Der Verkauf von Werbung läuft gut an, während diesmal keine bezahlter Post reinkam.


befolks.com – 119,- Dollar (NEU)

Mit 1.048 PageViews konnte Befolks.com gute Einnahmen erzielen. Deshalb taucht dieser Blog nun auch erstmals in meiner Liste auf.

Die Einnahmen:

  • Affiliate Marketing – 100$
  • verkaufte Werbung – 19$

Bleibt abzuwarten, wie sich die Einnahmen in den kommenden Monaten darstellen. Mehr Besucher scheinen notwendig zu sein.


portfolio.wilcox-studios.com – 71,18 Dollar
Blog-Einnahmen gesunken

Der Blog portfolio.wilcox-studios.com musste sinkende Einnahmen verkraften:

  • Text-Link-Ads: $53.81
  • CafePress: $17.00
  • Adsense: $.37

Aus den 2.990 Visits und 8.870 PageViews konnte der Autor nicht so viel Kapital schlagen. Dazu muss man auch noch bedenken, dass die Einnahmen von insgesamt 3 Blogs stammen. Da ist also noch viel zu tun.


teddymoney.com – 70,37 Dollar
Blog-Einnahmen gesunken

Der Blog Teddymoney.com ist fast klinisch tot. Das einzige was er veröffentlicht sind noch die Einnahmereports. Das letzte mal hatte ich den Blog im Oktober 08 hier in der Liste. Damals kamen 102,98 Dollar zusammen.

Im Januar waren es die folgenden Einnahmen:

  • Adsense: $70.03
  • Adbrite: $0.34

So nach und nach scheint der Traffik zurück zu gehen und auch die Einnahmen zu sinken.


Fazit

Die Unterschiede der Blogs sind schon sehr interessant. Von groß bis klein gibt es alles.

Interessant ist aber auch, dass 2 große Blogs (upstartblogger.com und zacjohnson.com) keine Einnahmen für den Januar veröffentlicht haben. Und der Blog TylerCruz.com will das in Zukunft auch nicht mehr tun.

Zeichnen sich hier Auswirkungen der Krise ab?

Wie auch immer, es scheint sich noch immer sehr zu lohnen, im Internet aktiv zu werden. Allerdings muss man sich gegen große Konkurrenz durchsetzen und etwas besonderes anbieten.

Gerade solch außergewöhnlichen Dinge wie eBooks, Videokurse, Audio-Guides etc. scheinen, wenn man den Nerv der Zielgruppe trifft, gutes Geld einzubringen.

Aber auch bezahlte Mitgliedschaften können ein gutes Geschäftsmodell sein.


Hier findest Du weitere Informationen zu diesem Thema:

Die besten Artikel zum Thema 'Geld verdienen'
DomainBoosting
Werbung
Rankseller
Werbung

Der Artikel hat Dir gefallen?
Dann abonniere den Feed! Die Artikel gibt es auch per Mail



Kommentare
11 Kommentare und Trackbacks zu 'Die Einnahmen von 18 englischsprachigen Blogs im Januar 2009'

Kommentare zu 'Die Einnahmen von 18 englischsprachigen Blogs im Januar 2009' mit RSS

  1. 1 ThesisWorld kommentierte am 25.02.2009 um 11:43 Uhr

    Interessant ist, dass der weitaus größte teil der Einnahmen nicht mit “Bloggen” an sich, sondern mit Mitgliedsbeiträgen und Verkäufen von Produkten erzielt wird. Es muss also ein Produkt her…

  2. 2 ThesisWorld kommentierte am 25.02.2009 um 11:44 Uhr

    Cool, der Spamschutz zerfleischt meinen Kommentar

  3. 3 Peer Wandiger kommentierte am 25.02.2009 um 11:49 Uhr

    Mmhh, ich schau mir das mal an. Da ist der Spam-Schutz wirklich zu aktiv. :-)

  4. 4 Tyler Cruz kommentierte am 25.02.2009 um 12:53 Uhr

    While I enjoy the exposure, I must question how you list the blogs. Many of the blogs you list count outside sources as part of their blog’s income, when in fact they should only be counting income that is derived as a 100% result of their blog.

    For example, counting freelance work or the selling of a site should not be considered blog income. If it was, then I could think of dozens of blogs that are making $500,000-$3M a month….

    I’m personally not going to be posting any more Blog Earnings updates because I moved part of my blog (the Affiliate Marketing Challenges) over to it’s own dedicated site at PublisherChallenge.com, and thus I can’t count it towards my blog income anymore since it’s not being run on my blog.

    Anyhow, just my two cents. It has been fun translating your site from German to English :-)

  5. 5 Peter kommentierte am 25.02.2009 um 13:00 Uhr

    Eher kommt es auf den persönlichen Präferenzen an. Für den ein Blog sind Einnahmen wie Affiliate und AdSense gut und für den anderen Blog eigene Produkte sicherlich die bessere Wahl.

  6. 6 Gewinnspiel Gewinner kommentierte am 25.02.2009 um 13:30 Uhr

    Richtig, kommt halt immer auf die Branche an. Wenn es die Möglichkeit gibt, ein eBook oder ein Video mit Tipps und Kniffen zusammenzustellen, ist das bestimmt meist eine bessere Einnahmequelle als die ewigen Links und Banner.

  7. 7 Arun | BE Folks kommentierte am 25.02.2009 um 13:47 Uhr

    Hi!! Thanks for the link

  8. 8 Henri kommentierte am 25.02.2009 um 15:34 Uhr

    Da sieht man mal wieder, mit welchen Möglichkeiten man mit Blogs Geld verdienen kann.

  9. 9 Phil kommentierte am 25.02.2009 um 16:43 Uhr

    @ Henri.

    Das ist immer so eine Sache. Bestes Beispiel der BasicThinking Blog… wo sich einige den Mudn fusselig drüber geredet, dass der bekannteste Deutsche Blog “nur rund 40.000 Euro” im Jahr abwirft… im Grunde alles eine Sache der Vermarktung!

  10. 10 Micha kommentierte am 26.02.2009 um 22:22 Uhr

    Von denen können wir uns noch eine gewaltige Scheibe abschneiden. Da bekommt man echt Komplexe, wenn man sich so die einzelnen Einnahmen anschaut.

Trackbacks

  1. Google News | SEOwoman



Werbung





Twitter Selbständig
4.819
Follower
Facebook Selbständig
708
Fans
Google+ Peer Wandiger
4.413
Kreise
WER SCHREIBT HIER?
Peer Wandiger Mein Name ist Peer Wandiger. Ich bin selbstständiger Webentwickler und Blogger. Hier im Blog findest du mehr als 3.000 Fachartikel, die besten Artikel aus über 6 Jahren und alles über den Blog und mich.
Abonniere die neuen Blog-Artikel als RSS-Feed (mehr als 5.000 Leser) oder als Newsletter.
AKTUELLE ARTIKEL
BELIEBTESTE ARTIKEL
WERBUNG
Backlinkseller - SEO
Website-TooltesterLinkHAMMER
PKV Vergleich
AKTUELLE ANGEBOTE
AKTUELLE UMFRAGE

Welche Bildquellen nutzt ihr auf eurer Website?

View Results

Loading ... Loading ...
TOP 5 EINNAHMEQUELLEN*
  1. Backlinkseller.de
    Geld verdienen mit Backlinks.
  2. Adiro.de
    Geld verdienen mit Text-Anzeigen.
  3. Finanzen.de
    Versicherung- und Kredit-Partnerprogramm.
  4. Everlinks.net
    Linkverkauf und bezahlte Artikel.
  5. Superclix.de
    Affiliate-Netzwerk mit Sofortfreischaltung.
TIPPS
ARTIKELSERIEN
BLOG NETWORK
WERBUNG
wpSEO, das Plugin fuer WordPress SEO
LINK-EMPFEHLUNGEN
AKTUELLE KOMMENTARE
Matthias
Ich hatte bei einem psychischen Produkt mal große Probleme mit der Liquidität....
19. April 2014

Johanna
Ich habe meinen Arbeitsplatz irgendwann komplett ergonomisch ausgerichtet...
19. April 2014

Patrick
Hallo Peter, genau, auf Dauer wird das mit einer Familie nichts. Es sei denn,...
19. April 2014

Alex
Also ich nutze Handsome Stats und bin damit sehr zu frieden. Wenn man den vollen...
19. April 2014

Peter Ronald E.
Also ich beneide Patrick und wünschte mir so ein Leben.Mit Schreiben...
19. April 2014

SOCIAL NETWORKING
*

View Peer Wandiger's profile on LinkedIn

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

INFORMATIONEN