« Die Einnahmen von 18 englischsprachigen ...
Suchradar Nummer 16 erschienen »


19. Gewinnspiel – 2 Workshop DVDs
Peer Wandiger - 24 Kommentare - Intern - Ähnliche Artikel


Werbung
Fastbill
Werbung

Bücher sind ja nun nicht unbedingt jedermanns Sache.

Dafür kommen Videos immer mehr in Mode und diese haben natürlich auch viele Vorteile. Gerade wenn es um sehr visuelle Dinge, wie eben Bildbearbeitung geht.

Um auch diesen Zeitgenossen etwas gutes zu tun, habe ich heute 2 Workshop-DVDs aus dem Hause “Video2Brain” in der Verlosung. Dafür müsst ihr mir nur eure Meinung sagen. ;-)

Los gehts.

Die Preise

Photoshop Elements 7 Workshop DVD
Workshop DVD “Photoshop Elements 7″
Die Workshop DVD “Photoshop Elements 7” bietet 9 Stunden vollgepackt mit Informationen zur neuesten Elements-Version.

In 111 Lektionen bekommen Einsteiger und Fortgeschrittene ausführliche Anleitungen zum mit- und nachmachen.

Die Workshop-DVD “Photoshop Elements 7″ kostet normalerweise 39,95 Euro.

Workshop-DVD “Photoshop CS4 Grundlagen”
Photoshop CS4 Grundlagen
Auf der Workshop-DVD “Photoshop CS4 Grundlagen” findet ihr 10 Stunden an ausführlichen Anleitungen.

In 12 Kapiteln finden sich insgesamt 139 Lektionen zu Themen wie “Werkzeuge”, “Ebenen”, “Masken”, “Ebenenfilter”, “Retusche” und “Anwendungsbeispiele”.

Es gibt auch 15 Videos für das iPhone bzw. den iPod. Perfekt für unterwegs.

Die Workshop-DVD “Photoshop CS4 Grundlagen” kostet sonst 39,95 Euro.

So nehmt ihr teil

Um eine der Workshop-DVDs zu gewinnen, möchte ich eure Meinung zu einem Thema wissen.

Was haltet ihr von kostenpflichtigen Mitgliedschaften bzw. kostenpflichtigen Online-Kursen?
Habt ihr schon mal Geld für eine Online-Mitgliedschaft oder ein Online-Seminar / eMail-Kurs bezahlt?
Wann währt ihr bereit, Geld für sowas auszugeben?

Schreibt in den Kommentar bitte auch rein, welche DVD ihr am liebsten hättet.

Bis zum 2.März 2009 um 23:59 Uhr könnt ihr bei diesem Gewinnspiel mitmachen.
Unter allen sinnvollen Kommentaren werde ich dann nach dem 2.März die Gewinner ziehen.

Morgen gibt es dann das letzte Gewinnspiel um 8:00 Uhr.

Danke an die Sponsoren

Ein großes Dankeschön an Addison-Wesley, die mir die beiden Workshop-DVDs freundlicherweise zur Verfügung gestellt haben.

weitere Gewinnspiele

Weitere aktuelle Gewinnspiele findet ihr auf der Gewinnspiel-Seite zum 2.Geburtstag dieses Blogs.


Hier findest Du weitere Informationen zu diesem Thema:
Werbung
Werbung

Der Artikel hat Dir gefallen?
Dann abonniere den Feed! Die Artikel gibt es auch per Mail



Kommentare
24 Kommentare und Trackbacks zu '19. Gewinnspiel – 2 Workshop DVDs'

Kommentare zu '19. Gewinnspiel – 2 Workshop DVDs' mit RSS

  1. 1 eisy kommentierte am 26.02.2009 um 08:09 Uhr

    Kostenpflichtige Mitgliedschaften sind in meinen Augen nur dann gut, wenn man sich kostenlos bereits einen sehr guten Eindruck vom Inhalt verschaffen kann. Außerdem achte ich bei kostenpflichten Mitgliedschaften sehr darauf, was an Feedback bereits außerhalb der Plattform so zu finden ist. Ich verlasse mich also gerne auf Meinungen anderer, sofern diese aus einer guten Quelle stammen. Sonst finde ich es allgemein eine gute Sache, da man ja immer davon profitiert. Die Elements 7 DVD ist sicher ganz nett. Wenn also der Zufall es so will, dann würde ich diese bevorzugen. Bei CS4 Grundlagen ist hier schon weitgehend alles vorhanden. :)

    Da hast du am vorletzten Tag noch schöne Gewinne drin. Auch Gestern war bereits die SEO Software sehr nett. Jetzt bin ich aber morgen echt auf die Traumreise, Traumautos, Traumhäuser und Traumfrauen gespannt. :)

  2. 2 Markus kommentierte am 26.02.2009 um 08:25 Uhr

    Nein, ich habe noch kein Geld für Online-Kurse ausgegeben. Meine Hemmschwelle besteht da – wie auch bei realen Kursen hauptsächlich in Qualitätsbedenken. Wenn ein Kurs wirklich gut ist und auf meine Bedürfnisse zugeschnitten, dann bin ich auch bereit, dafür Geld auszugeben. Wenn es etwas vergleichbares natürlich kostenlos gibt, bevorzuge ich das – wer nicht!

  3. 3 Marileen kommentierte am 26.02.2009 um 08:27 Uhr

    Ich bin eigentlich kein geiziger Mensch, gebe gerne spontan mal etwas aus, aber bei solchen Sachen überlege ich immer zweimal. selbst, wenn die jährlichen Ksoten weit unter dem Rechnungsbetrag des letzten Restaurantbesuchs liegen, denke ich mir schnell “lohnt sich das jetzt?” Generell gebe ich nur dann Geld für Online-Inhalte aus wenn mich die Qualität restlos überzeugt und ich außerdem keine günstigere / kostenfreie Alternative finde. Es gibt unzählige Tutorials im Netz, für jedes erdenkliche Thema. Es ist da schwer, einen Kurs o.Ä. zu finden, der mit so einmaligen Inhalten lockt, dass ich dafür bezahlen würde.

    Lg, Marileen

    (Ich hätte gerne die CS4-DVD :D)

  4. 4 Peer Wandiger kommentierte am 26.02.2009 um 08:28 Uhr

    @ Eisy
    Immer diese gierigen Leser ;-)

  5. 5 eisy kommentierte am 26.02.2009 um 08:34 Uhr

    Also Online-Kurse habe ich auch noch nicht gemacht. Da traue ich mich aus den von Markus genannten Gründen nämlich ebenfalls nicht ran. Würde ich auch nicht tun wenn es andere gut bewerten, da ich bei Kursen immer das “allgemeine” Geschwafel vermute, was man eh online kostenlos nachlesen kann. :(

    @ Peer, hoffen darf man ja :mrgreen:

  6. 6 Gewinnspiel Gewinner kommentierte am 26.02.2009 um 09:12 Uhr

    Hey,

    ich habe ja tatsächlich mal eine DVD mit dem bekannten Videoseminaren (Onlinemarketing) von Herrn Pott ersteigert um zu sehen, was sich dahinter verbirgt. Letztendlich waren es nur 2 oder 3 neue Gedanken, die mir das Tutorial vermitteln konnte (magere Ausbeute für X Stunden Tutorial) – was anderes hatte ich in diesem Fall auch nicht erlebt. Ansonsten glaube ich ist die Zeit für Online-Schulungen noch nicht reif – die Leute buchen das einfach noch zu wenig und ich fürchte, das Produkt ist einfach zu abstrakt um es zielgerichtet zu bewerten und um den Mehrwert für den Kunden herauszustellen ……

    Vielleicht ist das aber mit Produkten wie dem obigen anders. Hier geht’s ja ganz klar um pure “how 2s” – Wenn man wirklich Schritt-für-Schritt zeigen kann wie man mit CS4 einen ganz bestimmten Effekt erreicht und der Kunde das Gelernte nur 1zu1 übernehmen muss (und man es schafft, das in der Produktbeschreibung herauszustellen), dann läufts vielleicht besser als das womit ich bisher erfahrungen machen durfte.

    “Photoshop Elements 7” würde mich interessieren.

  7. 7 Sascha kommentierte am 26.02.2009 um 09:13 Uhr

    Also ich bin grundsätzlich bereit für kostenpflichtige Mitgliedschaften Geld auszugeben, wenn denn die Extras stimmen. Ich habe auch schon 1-2 mal solche kostenpflichtige Dinste in Anspruch genommen.
    Es fällt einem aber immer ein bisschen schwer, für online Dienste Geld auszugeben, da man es so sehr gewohnt ist, alles umsonst zu bekommen.

    Ich würde mich sehr über die DVD “Photoshop CS4 Grundlagen” freuen.

  8. 8 Arne Riemann kommentierte am 26.02.2009 um 09:16 Uhr

    Guten Morgen,

    im Prinzip finde ich online seminare ganz praktisch, musste aber bereits feststellen , dass wenn diese “auf Arbeit” als Seminar genutzt werden zu Problemen bei der Konzentration führen kann. Man wird am Arbeitsplatz halt doch abgelenkt, und kann sich nicht voll und ganz auf den Inhalt konzentrieren.

    Ich würde bei komplexen Themen immer ein “echtes” Seminar vorziehen.

    P.s.

    Adobe Photoshop CS4 Grundlagen :-)

  9. 9 André (PN Admin) kommentierte am 26.02.2009 um 09:59 Uhr

    mhm, also ich habe einmal für eine Video-CD richtig Geld bezahlt und war hinterher leider sehr enttäuscht. Zwar gab es von dem Fotografen sehr gute Grundlagenerklärungen, aber darüber hinaus eben nichts. Keine Insider-Tricks, keine Spezialitäten, etc.
    Dafür dann noch >300$ zu verlangen fand ich nicht gerade in Ordnung.

    Grundsätzlich finde ich aber, dass gute Arbeit auch entlohnt werden sollte, auf die eine oder andere Art. Warum also nicht gewisse Tutorials oder Inhalte nur für Mitglieder freigeben. Wenn die Qualität stimmt, kann es sicher funktionieren. Video2Brain läuft bereits seit Jahren sehr erfolgreich ^^

    Achja…
    Fall du meinen Namen ziehst, würde ich mich über die PS4 Grundlagen freuen ^^ Elements besitze ich nicht *g*

  10. 10 Daniel S. kommentierte am 26.02.2009 um 10:01 Uhr

    Ich nutze schon länger die Kursdvds von Video2Brain. Mir sind Online-Versionen in der Regel wesentlich lieber, da sie mir in meinem Büro keinen Platz wegnehmen. Was soll ich mir in der schnelllebigen IT-Branche großartig Bücher in meinen Schrank stellen? In den Bücherschrank gehören nur sehr wenige Bücher meiner Meinung. Bei dem Rest wird das Wissen rausgezogen und fertig.
    Sehr schön finde ich, wenn man bei einer Online-Buchung, wie zb bei Video2Brain, auch Folgevideos kosteninklusive ansehen darf.

    Kurzum: Ich stehe auf das “papierlosere Büro” und mag Online-Seminare!

    Gruß
    Daniel

  11. 11 Patrick L. kommentierte am 26.02.2009 um 11:47 Uhr

    Also wenn ich mich irgendwo kostenfrei anmelde um gute Dienste zu bekommen (keine Communities) und dann mit einer kostenpflichtigen Mitgliedschaft ausgereiftere Dienste zu bekommen würde ich das tun. Aber die Grundlage ist halt, dass ich die Dienste ausgiebig testen kann und vllt. auch Demoversionen von den kostenpflichtigen Diensten. Aber noch ist es bei mir nicht vorgekommen. Habe auch mit 17 Jahren bessere Investitionen.:lol: Trotzdem gibt es diverse “Dienste/Produkte” die ich im Internet kaufe und kaufen werde. Denn bei ordentlichen Anbietern bekommt man richtig viel für sein Geld. Man sollte ja die ganze Arbeit nicht vergessen, welche aufgebracht werden musste um sowas zu stande zu bekommen.

    Ich würde gerne die Grundlagen von Photoshop CS4 als Video haben, da auch gute Designer nicht alle Funktionen von den Programm kennen. Mit dem Video wäre das bestimmt eine gute Gelegenheit mehr darüber zu erfahren!:wink:

    Gruß,
    Patrick:mrgreen:

  12. 12 Benni kommentierte am 26.02.2009 um 11:50 Uhr

    Ich würde ja gerne meine eigene Meinung äußern, aber Markus (#2) hat das bereits perfekt getan! Hier kann ich mich einfach nur anschließen.

    Ich bin so oder so eher jemand, der versucht kostenlos über die Runden zu kommen. Ist das verwerflich? Nein, eher ein Prinzip. Man muss heutzutage schlichtweg für hohe Qualität nicht unbedingt Geld zahlen. Das ist bei Software so, wie auch bei Seminaren, wobei es da sicherlich sehr stark auf die “Branche” oder das Gebiet ankommt.

    Zum Beispiel im Bereich der IT sind die meisten Informationen frei verfügbar. Ich hoffe, dass sich das durchsetzen wird!

  13. 13 Henri kommentierte am 26.02.2009 um 11:54 Uhr

    Für richtig gute und neue Sachen, da würde ich Geld ausgeben. Aber woher weiß ich das vorher? Daher bin ich – im Moment noch – extrem vorsichtig.
    Ich hätte gerne Photoshop Elements 7

  14. 14 Andreas kommentierte am 26.02.2009 um 12:22 Uhr

    Mir fehlen bisher Erfahrungen mit Online-Kursen, was auch der Grund ist, wieso ich noch für keinen bezahlt habe. Vielleicht sollte ich nach Schnupperkursen ausschau halten, denn zahlen würde ich für einen guten Kurs gern.

    Als großer Freund der Fotografie würde ich mich über das Buch “Workshop-DVD “Photoshop CS4 Grundlagen” sehr freuen.

  15. 15 Manuel kommentierte am 26.02.2009 um 12:46 Uhr

    Ich kann beide Seiten verstehen, da ich damals immer nach kostenlosen Tutorials gesucht habe. Mittlerweile erstelle ich sie selbst und da kann ich es schon oft gut verstehen, wenn man dafür eigentlich etwas Geld nehmen müsste, allein schon um den Arbeitsaufwand nur halbwegs zu decken. Ich denke es gibt viele super Tutorials und Videos kostenlos, aber bei kostenpflichtigen Inhalten sind die Möglichkeiten einfach viel größer, vor allem auch was eine Steigerung der Qualität und den Umfang der Videos angeht.

    Ich denke wenn man für ein paar Euro sehr gute Inhalte geboten bekommt, wieso nicht dafür bezahlen? Wenn es nur wenige Stunden Arbeit einspart war es das schon wert finde ich.

    Lg,
    Manuel

    P.S. “Photoshop CS4 Grundlagen”

  16. 16 Andi kommentierte am 26.02.2009 um 13:07 Uhr

    Hallo,

    ich würde gerne die DVD “Photoshop CS4 Grundlagen” Gewinnen. Ich habe für eine Mitgliedschaft noch kein Geld ausgegeben. Ich sehe es so dass das Internet ein schönes kostenloses Informationsmedium ist.
    Aber für einen Online Kurs oder ein Email Seminar Geld zu verlangen ist finde ich ok. Denn es ist ja mehr oder weniger das gleiche wie bei eine Fortbildung welche man in irgend einem Offline Seminar macht. Dort ist es ja für jede Person eignetlich klar das man dafür Geld zahlen muss. Warum also online nicht.

  17. 17 humanity kommentierte am 26.02.2009 um 14:44 Uhr

    ich hatte auch mal ein paar DVD´s auf mit dem Thema 3d-Grundlagen im Max. Das war so ne Kollektion, die einem mehr oder weniger viele Sachen beigebrahct hat.
    Trtotzdem find ich oft, dass sich sowas nicht lohnt zu kaufen. Im Netz gibt es zu allen Themen (gerade zu diesen aber) viele gute Foren mit vielen guten Erklärungen und Hilfestellungen zu sämtlichen Themen. Man hat selten mal ein Problem, dass nicht schon mal irgendwo auf einem Forum nicht schon mal vorgekommen ist.

    Der “Service” eines Kurses bringts mMn nur, wenn da ein wirklicher Profi dahinter sitzt (das weiß man ja vorher nicht) und einem auch auf die kleinen aber wichtigen Details am Rande aufmerksam macht. Deswegen habe ich auch bei sowas noch nie mitgemacht.

    Eine Onlinemitgliedschaft, oder ein Onlineabonement für eine Zeitschrift / enger Kreis von spitzen Leuten oder sowas, würd ich hingegen eher bezahlen als so nen Kurs. Eine gute Fachzeitschrift / guter Blog mit guten Tipps und Tricks ist sicher viel nützlicher und regt mehr zum Kauf an, als einfach nur so ein Kurs.

    (wenn du Geld verdienen willst damit peer, hätte ich nen Vorschlag für dich: Mach gute Tutorials, Tipps und Tricks, etc. in Form von Premiumaccountblogbeiträge, die du dann nur zu einem Drittel herzeigst, der Rest wäre dann für Premiummitglieder. Wenn über so einem System wirkliche Insidertipps und der gleichen Angeboten werden, zu einem Spottpreis… würden sich, denke ich, viele anmelden :) )

    Achja, wenn ich vielleicht doch endlich auch mal was gewinne, dann würde ich gerne bitte, die “Photoshop CS4 Grundlagen” haben. danke

  18. 18 Marco kommentierte am 26.02.2009 um 14:47 Uhr

    Finde wenn der Kurs gut gemacht ist um am Ende wirklich was dazu gelernt wurde das dieser selbstverständlich auch Geld kosten darf. Vorteile von Onlinekursen ist eben das man nicht erst irgendwo hin fahren muss und damit auch Zeitlich eher Flexibel ist.

    Ich habe bisher zwar noch keinen Kurz genutzt war aber das ein oder andere male schon am überlegen.

    Ich würde mich Über die CS4 Grundlagen freuen.

  19. 19 Martin kommentierte am 26.02.2009 um 18:13 Uhr

    Ich selber habe noch kein bezahltes Onlineseminar genutzt. In den meisten Fällen greife ich doch lieber zum Buch und lese mich dort ein. Lediglich bei Photoshop oder anderen Programmen bei denen man in großer Abhängigkeit zur Benutzeroberfläche und deren Bedienung steht können gute Onlineseminare durchaus hilfreich sein. Dafür Geld zu verlangen macht in meinen Augen auch nur wirklich dann Sinn wenn das Wissen das vermittelt wird umfassend ist und nachhaltig online zur Verfügung steht.

    Wenns klappt, dann bitte das: “Workshop-DVD “Photoshop CS4 Grundlagen”

  20. 20 Junker kommentierte am 26.02.2009 um 19:53 Uhr

    Also generell bin ich gegen kostenpflichtigen Mitgliedschaften. Weil im allgemeinen doch nicht alles was im Angebot ist, auch wirklich genutzt wird.

    Zumal gerade Mitgliedschaften im Internet Nachteile haben -> denn es gibt sicherlich irgendwo im Netz das Angebot kostenlos, auch wenn man auf mehren Seiten vorbei surfen muss.

    Für Seminare wäre ich dagegen bereit zu bezahlen, habe ich auch schon. Ging um das Thema Marketing im Internet -> und dort hatte ich auch wirklich was gelernt
    -> da man dieses Wissen auch wieder sinnvoll nutzen kann um Geld zu verdienen, dadurch rentieren sich meißt bezahlte Seinare

    -> wobei man sich davor wirklich gut informieren sollte wie gut das Seminar ist, wie überall gibt es auch dort schwarze Schafe

    Wenn ich gewinnen sollte, was ich aber nicht glaube, würde ich mich über die Grundlagen zu CS4 freuen
    -> liegt daran, das ich mir Photoshop erst vor 2 Wochen gekauft habe und in dem Bereich Nachholebedarf habe, vielleicht sollte ich mal nen CS4 Seminar besuchen:lol:

  21. 21 Michael Mönnich kommentierte am 26.02.2009 um 21:37 Uhr

    Für Onlinekurse habe ich persönlich noch nie Geld ausgegeben, für “echte” Kurse wie bei z.B der VHS schon, wobei ich finde, dass man mit den Schulungsvideos von GallileoPress und Video2brain sich ganz gut in Themen wie Photoshop, WordPress und Joomla einarbeiten kann… Achja, die Grundlagen zu CS4 wären wir am liebsten…

  22. 22 Frittenmeister kommentierte am 26.02.2009 um 23:24 Uhr

    Ich würde dafür schon Geld ausgeben, allerdings muss der Kurs schon sehr gut sein und mich tatsächlich auch weiterbringen. Ein wichtiger Punkt ist auch für mich, dass das nicht zuviel kosten darf.

    Ich hätte auch gerne die Grundlagen zu CS4, denn das bringt mich sicher weiter ;-)

  23. 23 Christian Schlender kommentierte am 27.02.2009 um 08:40 Uhr

    Kostenpflichtige Mitgliedschaften finde ich gut, denn ich bezahl gerne für Dinge, die mir einen echten Mehrwert liefern. Letzteres ist aber Grundsatz dafür, dass ich für eine Mitgliedschaft Geld ausgebe. Das Angebot muss für mich einen Sinn haben und Nutzen bringen, sowie sich von Konkurrenzprodukten in der Qualität absetzen. XING finde ich dahingehend sehr gut, bspw.. Kostenpflichtige Online-Kurse habe ich selber noch nicht genutzt, aber bei den Amis scheint das ein guter Weg zu sein, im Netz Geld zu verdienen. Man muss aber auch sagen, dass man da in den Modellen schon viel weiter ist, als in Deutschland. Zudem sind wir Deutschen bei solchen Sachen immer viel vorsichtiger und skeptischer.

    Welche DVD ich nun am liebsten hätte :-) Ich sag jetzt mal “Photoshop CS4 Grundlagen”

  24. 24 Rambazamba kommentierte am 28.02.2009 um 12:45 Uhr

    ich bin gegen kostenpflichtige Mitgliedschaften. Bei einem realen Kurs ist das etwas anderes.
    Es herrscht glaube ich generell eher Skepsis gegenüber Online-Kursen. Man kann sich ja auch einlesen.

    Ich bevorzuge Workshop DVD “Photoshop Elements 7 , falls ich gezogen werde.



Werbung





Twitter Selbständig
5.083
Follower
Facebook Selbständig
977
Fans
Google+ Peer Wandiger
6.048
Kreise
WER SCHREIBT HIER?
Peer Wandiger Mein Name ist Peer Wandiger. Ich bin selbstständiger Webentwickler und Blogger. Hier im Blog findest du mehr als 3.000 Fachartikel, die besten Artikel aus über 7 Jahren und alles über den Blog und mich.
Alle neuen Artikel als RSS-Feed (mehr als 5.000 Leser) oder als Newsletter.
Impressum & Datenschutz
AKTUELLE ARTIKEL
BELIEBTESTE ARTIKEL
WERBUNG
Backlinkseller - SEO
Website-Tooltester
Affiliate Booster
AKTUELLE ANGEBOTE
AKTUELLE UMFRAGE

Optimiert Ihr die Ladezeit eurer Website(s)?

Ergebnis anschauen

Loading ... Loading ...
TOP 5 EINNAHMEQUELLEN*
  1. Backlinkseller.de
    Geld verdienen mit Backlinks.
  2. Adiro.de
    Geld verdienen mit Text-Anzeigen.
  3. Finanzen.de
    Versicherung- und Kredit-Partnerprogramm.
  4. Everlinks.net
    Linkverkauf und bezahlte Artikel.
  5. Superclix.de
    Affiliate-Netzwerk mit Sofortfreischaltung.
TIPPS
ARTIKELSERIEN
BLOG NETWORK
WERBUNG
LINK-EMPFEHLUNGEN
AKTUELLE KOMMENTARE
Sabine
Hi Peer, mal was neue, ein Rezept auf S-i-N ;-). Das Rezept hört sich aber...
17. September 2014

Fabian
Also ich sehe SEO als extrem wichtigen Baustein. Dazu gehört natürlich auch...
17. September 2014

Matthias
Danke für eure Kommentare! Sehr interessant von euren Zeitproblemen und...
17. September 2014

Felix
Da kann ich Florian nur zu stimmen, Content ist und bleibt eben King. Wobei...
17. September 2014

Alex vom OnpageDoc
Danke für die Vorstellung Peer. @TecReflex: Die Backlinkdaten...
17. September 2014

SOCIAL NETWORKING
*

View Peer Wandiger's profile on LinkedIn

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

INFORMATIONEN