« Links der Woche - Webstandards Magazin, Web ...
Gewinner der tolingo.de Gutscheine »


12 deutsche Blogs und ihre Einnahmen im Februar 2009
Peer Wandiger - 32 Kommentare - Geld verdienen - Ähnliche Artikel


Werbung
Proven Expert
Werbung

Bei manchen hat die Finanz- und Wirtschaftskrise schon eingeschlagen, andere merken davon noch nichts und freuen sich über die niedrigen Benzinpreise. Das Bild in Deutschland ist derzeit recht uneinheitlich.

Doch wie sieht es unter den Bloggern aus? Macht sich die Finanzkrise bemerkbar? Oder spielt das keine Rolle?

Dieser Frage will ich heute in meinem Rückblick auf die Einnahmen von 12 deutschen Blogs im Februar 2009 nachgehen.

mmog-welt.de – 337,61 Euro

Blog-Einnahmen gesunken
Mmog-welt.de führt diesmal die Liste der Blogeinnahmen an. Und das, obwohl die Einnahmen gegenüber Januar etwas zurück gegangen sind. Neben den 3 Tagen weniger im Februar, spielte auch Tante Google dabei eine wichtige Rolle.

Die ersten 5 Tage im Februar gab es einen Besuchereinbruch, da der Blog aus Google verschwunden war. Allerdings war er nach 5 Tagen wieder drin und es kamen im Schnitt sogar etwas mehr Besucher als in der Zeit vorher.

Alles in allem konnte der Blog seine Einnahmen durch die Probleme aber nicht ganz halten:

  • Adsense: 27,89 €
  • Zanox: 309,72€
  • Trigami: 0 €

Diese Einnahmen wurde mit 22.738 Besuchern und 67.345 Seitenaufrufen erzielt.

Der März wird da sicher noch besser werden, da es 3 Tage mehr gibt und Google hoffentlich keine Probleme mehr macht. Zudem hat der Autor ein neues Affiliate-Netzwerk getestet. Mal schauen, wie die Bilanz am Monatsende ausfallen wird.

Interessant sind die Aussagen des Autors zur Direktvermarktung. Da er hauptsächlich News verarbeitet, die direkt von Spielefirmen kommen, schalten diese nicht noch zusätzlich Werbung. Hier scheint also vor allem Affiliate-Marketing eine gute Option zu sein.

feldstudie.net – 123,42 Euro

Blog-Einnahmen gesunken
Der Feldstudie.net-Blog hat ebenfalls deutlich niedrigere Einnahmen aufzuweisen. Doch dies kann man nicht nur mit dem kurzen Februar erklären.

Der Autor hat sich nach eigenen Aussagen mehr um die Inhalte, als um die Vermarktung gekümmert. Das ist natürlich grundsätzlich löblich. Allerdings sollte man bedenken, dass zum Erfolg immer 2 Dinge gehören. Der Inhalt des Blogs und die Vermarktung.

Und zur Vermarktung zähle ich auch die Suche nach Werbekunden, das Testen von Einnahmequellen etc.

Die Einnahmen im Einzelnen:

  • bezahlte Links: 100,80 €
  • Google Adsense: 8,57 €
  • LayerAds: 7,74 €
  • AdScale: 5,40 €
  • Contaxe: 0,91 €

Warum es für den Blog auch relativ schwer sein wird Werbekunden zu finden, sieht man an den meistbesuchten Artikeln und den Top-Suchbegriffen. Das sind nicht gerade Themen, für die sich viele Firmen interessieren bzw. in deren Umfeld Firmen werben wollen.

Dabei sehen die Besucherzahlen nicht schlecht aus. 29.212 Visits und 40.975 Seitenaufrufe im Februar sind zwar weniger als einen Monat zuvor, aber okay.

alexander-langer.de – 113,50 Euro

Blog-Einnahmen gesunken
Alexander-langer.de hat ebenfalls leicht eingebüßt. Hier liegt der Rückgang der Einnahmen aber vor allem an den 3 fehlenden Tagen im Februar.

Laut Aussagen des Autors hat er insgesamt rund 7 Stunden mit dem Schreiben von 16 Artikeln verbracht. Dafür sich die Einnahmen natürlich Okay.

Mit 6.218 Visits und 9.631 PageViews konnte er die folgenden Einnahmen erzielen:

  • AdSense: 13,50 Euro
  • Direktvermarktung: 100,- Euro

Es wäre interessant zu sehen, wie sich der Blog entwickelt, wenn Alexander mehr Zeit investieren würde. Seine Selbständigkeit nimmt ihn derzeit aber wohl zu sehr in Anspruch . Und irgendwann muss man auch mal schlafen. :-)

mybasti.de – 110,64 Euro (NEU)

Neu in meiner Liste ist der Blog Mybasti.de. Mit 110,64 Euro sieht das doch schon mal gar nicht so schlecht aus.

Den Blog gibt es seit Mai 2008 und gerade in den letzten beiden Monaten hat der Blog bei den Besucherzahlen und den Einnahmen einen Sprung nach vorn gemacht. Ein Effekt zum Jahresanfang, den ich bei Google auch schon bemerkt habe.

Das eigene Ziel, mit seinem Blog 1.000 Euro im Monat zu verdienen liegt allerdings noch in weiter Ferne.

Da die Werbung (Google Adsense, Bannerwerbung und Affiliate Marketing) nur für Suchmaschinen-Besucher sichtbar ist und der Blog eben kein Fachblog ist, wird es mir den 1.000 Euro auch sehr schwer werden.

Im Februar hatte der Blog 6.212 Besucher und 9.968 Seitenaufrufe.

roadrunnerswelt.blogspot.com – 109,25 Euro (NEU)

Ebenfalls neu in meiner Liste ist roadrunnerswelt.blogspot.com. Der Blog beschäftigt sich mit diversen Themen und es gibt sehr viele Posts. Im Februar waren es alleine 108.

Das hat zur Folge, dass der Blog immerhin schon 26.035 Besucher und 35.338 Seitenaufrufe hatte. Und das, obwohl es den Blog erst seit Januar 2009 gibt.

Die Einnahmen:

  • Contaxe: 103,02 Euro
  • Adsense: 6,23 Euro

Die Contaxe Einnahmen sehen gar nicht schlecht aus. AdSense ist dagegen sicher noch optimierbar.

crazytoast.de – 94,48 Euro (NEU)

Auch crazytoast.de taucht hier zum ersten mal auf. Das Crazy Girl schreibt über eine interessante Mischung aus Blog SEO Tipps, Geschäftsideen und Beauty-/Flirt-Tipps.

Damit scheint Sie aber Erfolg zu haben. Im Februar konnte Sie ihre Besucherzahlen deutlich steigern. 14.752 Besucher und rund 44.000 Seitenaufrufe stehen zu Buche. Für einen Blog, der erst am 21.12.2008 gestartet ist nicht schlecht.

Die Einnahmen stammen komplett von Google AdSense.


moneyletter.de – 78,78 Euro

Blog-Einnahmen gestiegen
Kurz und knapp wie immer hat der Blog Moneyletter.de seine Einnahmen veröffentlicht.

Mit 2.105 Besuchern konnte er 78,78 Euro einnehmen.

Die größte Einnahmequelle ist Digibux.de. Dabei handelt es sich um eine Plattform für digitale Produkte.

Interessant ist in diesem Zusammenhang auch, dass der Autor einen Blog über die Finanzkrise gestartet hat. Dieser ist noch brandneu. Wird aber interessant sein zu sehen, wie sich dieser “Trend-Blog” entwickelt. Ich hatte ja erst letzte Woche einen Artikel zum Thema “Trends nutzen” geschrieben.


longlenses.de – 75,55 Euro (NEU)

Es gibt insgesamt 5 neue Blogs in dieser Liste. Longlenses.de gehört dazu.

Es handelt sich um einen sehr spezialisierten Blog über Kameraobjektive. Den Blog gibt es seit Oktober 2008.

Und so ist es nicht verwunderlich, dass die Einnahmen auch aus dem Verkauf von Fotos resultieren.
Über Fotolia, Shutterstock und Istockphoto wurden Bilder für insgesamt rund 48 Dollar (37,81 Euro) verkauft.

Über AdSense- (13,50 Euro) und InText Werbung (24,24 Euro) kamen ebenfalls Einnahmen herein.

Insgesamt besuchten 5.757 Besucher den Blog und schauten sich 31.443 Seiten an.


freeweb24.de – 34,36 Euro (NEU)

Der letzte Neuzugang in meiner Liste ist Freeweb24.de.

Den Blog gibt es schon seit Februar 2007, also genau so lange wie “Selbständig im Netz”.

Allerdings stagnieren die Besucherzahlen seit Mai 2007 bei rund 200-300 am Tag. Dabei ist es erklärtes Ziel des Autors, irgendwann man die “1.000 Leser pro Tag”-Grenze zu knacken.

Problematisch könnte auch hier das sehr diffuse Inhalts-Spektrum sein. Direktwerbung ist so sehr schwer zu bekommen.
Und deshalb bestehen die Einnahmen auch allein aus AdSense.


shredder-blog.com – 32,86 Euro

Blog-Einnahmen gesunken
Der shredder-blog.com hat etwas weniger verdient, als im Januar.

Die Besucherzahlen sind eingebrochen. 13.719 Visits (-52%) und 17.266 PageViews (-49%) sind ein deutlicher Rückgang.

Das ist bei einem Blog, der so stark auf aktuelle Themen setzt, aber auch nicht so ungewöhnlich. Zumal der Autor im Februar auch weniger gebloggt hat.

Die Einnahmen resultieren hauptsächlich aus Overblog. Und da dieser Service sein Partnerprogramm wohl einstellen will, wird sich der Autor nach anderen Einnahmequellen umschauen müssen.


mifupa.de – 22,99 Euro

Blog-Einnahmen gesunken
Der Blog Mifupa.de hat deutlich weniger eingenommen.
Das liegt auch daran, dass der Autor nicht nur die Einnahmen, sondern auch die Ausgaben auflistet.

Die Einnahmen:

  • Trigami: 44,57 Euro
  • Contaxe: 0,24 Euro
  • Affili.net: 24,68 Euro
  • Sponsorads: 1,50 Euro
  • MyLinkState: ca. 7,- Euro
  • Direktmarketing: 55,- Euro

Die Ausgaben:

  • Webspace: 5,- Euro
  • Blogparade: 45,- Euro

Der Blog hatte im Februar 5.454 Besucher mit 12.498 Seitenaufrufen.

Der Autor gibt auch noch ein paar Einblicke in die Besucherzahlen.


www.allblogs.de – -56,34 Euro

Blog-Einnahmen gleich geblieben
Am Ende der Liste folgt wie immer in den letzten Monaten Allblogs.de.

Wie die meisten wohl schon wissen, ist dieser Blog recht streng, was die Ausgaben angeht. Und so werden jeden Monat nicht nur die Einnahmen, sondern auch die Ausgaben veröffentlicht.

Die Einnahmen:

  • AdSense: 7,54 Euro
  • Ecato-Marktplatz: 0,65 Euro
  • Contaxe: 1,42 Euro
  • Werbeplätze: 7,- Euro

Die Ausgaben:

  • Blogging: (5 Artikel = 3 Stunden): 30,- Euro
  • Hosting: 4,95 Euro
  • Notebook: 28,- Euro
  • DSL-Kosten: 10,- Euro

Und so sind es auch in diesem Monat wieder 56 Euro Verlust. :-)


Fazit

Man sieht in dieser Auswertung viele rote Pfeile. Neben den fehlenden 3 Tagen im Februar scheint der ein oder andere Blog wirklich Probleme zu haben, die Einnahmen zu steigern oder zumindest zu halten.

In wie weit dies mit der Finanzkrise zusammenhängt, will ich aber nicht beurteilen. Dafür gibt es zu wenig Analysemöglichkeiten. Zudem tragen teilweise auch die Blogger selbst eine Mitschuld an den sinkenden Einnahmen.

Es scheint zudem ein Trend zu sein, dass man die Blogeinnahmen nicht mehr veröffentlicht, wenn man einmal an Position 1 in meiner Liste war. ;-)

Okay, so wichtig ist meine Liste auch nicht. Es ist aber trotzdem sehr interessant zu sehen, wie stark die Gruppe der aufgelisteten Blogs variiert.

Diesmal fehlt unter anderem der Blog eisy.eu, welcher letzten Monat noch mit rund 500 Euro auf Position 1 lag.

Es scheint in Deutschland wirklich ein Problem zu sein, gute Blogeinnahmen zu veröffentlichen. Ich werde mal schauen, ob es andere Wege gibt, Informationen von sehr gut verdienenden Blogs zu bekommen.

Wenn ein Top-Blogger das hier liest und Interesse an einem Interview (auch anonym) besteht, dann einfach bei mir melden.


Hier findest Du weitere Informationen zu diesem Thema:

Die besten Artikel zum Thema 'Geld verdienen'
Rankseller
Werbung
DomainBoosting
Werbung

Der Artikel hat Dir gefallen?
Dann abonniere den Feed! Die Artikel gibt es auch per Mail



Kommentare
32 Kommentare und Trackbacks zu '12 deutsche Blogs und ihre Einnahmen im Februar 2009'

Kommentare zu '12 deutsche Blogs und ihre Einnahmen im Februar 2009' mit RSS

  1. 1 devno kommentierte am 16.03.2009 um 10:36 Uhr

    Wie immer eine schöne Liste, aber diesmal bin ich wirklich von einem Blog beeindruckt. Nämlich von roadrunnerswelt, denn das ist einer der besten Blogs auf blogspot.com die ich bisher gesehen habe. Werde mal auf jeden Fall die Feeds abonnieren. :lol:

  2. 2 Marcel kommentierte am 16.03.2009 um 10:42 Uhr

    Wie immer sehr aufschlüssig!

    PS: Ich bin der Meinung dass das Internet bisher (noch) von der aktuellen Wirtschaftskriese größtenteils verschont geblieben ist. Hoffen wir, dass es so bleibt. ;-)

  3. 3 Crazy Girl kommentierte am 16.03.2009 um 10:46 Uhr

    Wenn man die ganzen Angaben alleine nur für Adsense zieht, dann dürfte ich Spitzenreiter sein. Das wundert mich schon sehr, denn ich dachte, das würde auf anderen Blogs ähnlich aussehen. Entweder habe ich wirklich gute Arbeit geleistet was meine Adsense Optimierung betrifft oder ich hebe mich deutlich von anderen ab. Was meinst Du?

  4. 4 MF kommentierte am 16.03.2009 um 10:53 Uhr

    Das immer weniger ihre Blog-Einnahmen veröffentlichen liegt vielleicht daran das (Mann) beim Geld sich nicht gerne in die Karten schauen läßt. Ich jedenfall blogge nicht des Geldes wegen – natürlich habe ich wie alle anderen nichts gegen Einnahmen – weswegen ich überhaupt kein Bedürfniss darin sehe Blogeinnahmen zu veröffentlichen. Rankings mit Besucherzahlen, Feed-Abonnenten etc. find ich dagegen viel interessanter.

  5. 5 Oli kommentierte am 16.03.2009 um 10:56 Uhr

    Hi,
    danke für die nette Erwähnung. Ich habe mir deine “Blog-Einnahmen-Listen” schon immer ehrfürchtig bestaunt. Hätte aber nie gedacht, dass ich selber mal auf einer landen werde.

    Stimmt adsense ist noch ausbaufähig. Das ist bei blogspot aber gar nicht so leicht, da sich die Position der Werbe-blöcke nur schlecht einstellen lässt. Mal sehen, ob deine Tipps mir da irgendwie weiter helfen können.

    MfG Oli admin-roadrunnerswelt

  6. 6 Peer Wandiger kommentierte am 16.03.2009 um 11:14 Uhr

    @ Crazy Girl
    Du hast eine sehr effektive Platzierung der AdSense-Links und dadurch viele Klicks.

    Andere Blogger “verstecken” ihre AdSense-Blöcke in der Sidebar.

  7. 7 Alexander Langer kommentierte am 16.03.2009 um 11:28 Uhr

    Ja, momentan bin ich zum Glück ziemlich busy und kann mir daher nicht so viel Zeit fürs Bloggen freischaufeln, zumal ich nun auch noch meine ersten Tage mit Twitter verbringe. Selbst bin ich auch sehr vorsichtig was Rückschlüsse aus Schwankungen in den AdSense Einnahmen angeht. Wie du schon sagst ist das System nicht transparent genug, bezogen auch auf die Anzeigenqualität. Je nachdem wann wer wie lange und zu welchem Kurs welche Anzeige laufen lässt, mag dies auch eher oder weniger zum Klicken animieren. Das dürfte sich – so es nicht Teil eines größeren Trends ist – sich erst bei Websites automatisch ausgleichen, die richtig ordentlich Klicks haben und da gehören die meisten eben nicht zu :)

  8. 8 Webstandard-Team kommentierte am 16.03.2009 um 11:56 Uhr

    Interessante Übersicht, aber für die Besucherzahlen die manche der Blogs hier aufweisen, sind die Zahlen eher enttäuschend.

  9. 9 eisy kommentierte am 16.03.2009 um 11:57 Uhr

    Mist, ich dachte ich schaffe es noch rechtzeitig wenn ich das heute erledige. Na ja, ich werde die Auswertung aber nachher noch machen. :)

  10. 10 Der Softwareentwickler Blog kommentierte am 16.03.2009 um 12:30 Uhr

    Was mir aufgefallen ist, ist das in der letzten Zeit kaum noch gute Angebote für Payed-Posts kommen (egal welcher Anbieter). Das ist bestimmt auch ein Grund warum bei den meisten die Zahlen runtergegangen sind.

  11. 11 Henri kommentierte am 16.03.2009 um 12:31 Uhr

    Wie immer sehr aufschlussreich. Danke, Peer!

  12. 12 eisy kommentierte am 16.03.2009 um 12:38 Uhr

    @ Der Softwareentwickler Blog: Da muss ich dir zustimmen, die Angebote die im Paid-Blogging momentan zu finden sind, bereiten nicht unbedingt viel Freude. Kann ja sein das in diversen Branchen gute Reviews gesucht werden, aber im Bezug auf Internet etc. sieht es eher mau aus. Und immer ein Produkt-Geschenk stellt den Blogger eben auch nicht zufrieden.

  13. 13 Michael (MiFuPa) kommentierte am 16.03.2009 um 12:39 Uhr

    Muss dem Softwareentwickler rechtgeben. Letzten Monat kaum bezahlte Blogartikel bekommen, von Trigami nur Kampagnen wo man was bekam an Gegenständen (LED-Taschenlampe z.b) und direkte Anfragen auch kaum welche.

    Diesen Monat siehts schon bischen besser aus, mal schauen.

  14. 14 Andy kommentierte am 16.03.2009 um 12:40 Uhr

    Gute Liste! Denke aber schon, dass im Oberbereich einige Blogs fehlen. Weiß jemand warum gerade da, die Blog-Einnahmen nicht veröffentlicht werden? Aber wie MF schon sagt, wahrscheinlich lassen sich die meisten nicht gerne in die Karten schauen.

  15. 15 Max kommentierte am 16.03.2009 um 15:47 Uhr

    Vielen Dank für die erneute Verlinkung. Müsste mein Pfeil nicht dieses Mal nach oben gehen, weil ich weniger Verlust gemacht habe??? :-)

  16. 16 Jan von freeweb24.de kommentierte am 16.03.2009 um 16:56 Uhr

    Die Einnahmen im oberen Einnahmen-Bereich fehlen meines Erachtens einfach, weil niemand seine Geheimnisse verraten will. Solange etwas gut läuft, will sicherlich jeder Blogger das Thema bzw. die Cash-Cow für sich behalten. Der Ausweis hoher Einnahmen sorg für viele Nachahmer, gerade wenn die Erstellung eines Blogs 10 Minuten dauer und man die passende SEO-Domain in 3 Minuten registrieren kann …

  17. 17 Chris kommentierte am 16.03.2009 um 17:39 Uhr

    Interessant wie immer, man sieht mal wieder, das es viel Enthusiasmus braucht um ein Blog zu betreiben, wegen der relativ geringen Einahmen selbst bei 20000+ Visits macht das wohl kaum jemand. Es wäre trotzdem mal interessant zu sehen, wieviel Zeitaufwand allen einzelnen “Monatseinkommen” entgegensteht, eine Art hochgerechneter Stundenlohn sozusagen.

  18. 18 Sascha kommentierte am 16.03.2009 um 18:36 Uhr

    @Peer Schön das du meine Seit aufgenommen hast! Ich habe dir aber noch ein paar weitere Daten zukommen lassen. Wäre schön wenn du den Post damit erweitern könntest :smile:

  19. 19 AlpenYeti kommentierte am 16.03.2009 um 19:02 Uhr

    Hallo Peer,
    Du schreibst zwar “Okay, so wichtig ist meine Liste auch nicht” – für mich hast Du aber zu diesem Thema die beste deutschsprachige Website. Punkt.
    Schöne Grüße – Christian

  20. 20 Moneytoaster.de kommentierte am 16.03.2009 um 19:13 Uhr

    Ich habe meine Einnahmen für den Februar auch schon vor knapp einer Woche veröffentlicht.
    http://www.moneytoaster.de/2009/03/einnahmen-im-februar/

  21. 21 Tobias kommentierte am 16.03.2009 um 19:34 Uhr

    Arg ich will da nicht oben stehen das schafft nur Neider :D Aber so wie ich das sehe sind diesmal wirklich die grossen Blogs nicht dabei.

    @Jan Wer glaubt das es mit der Erstellung des Blogs in 10 Minuten getan ist der wird früher oder später arg enttäuscht werden.

    Stunden kann ich garnicht sagen auf jedenfall viel zu viele :-) So dass der Stundenlohn vielleicht auf 2 oder 3 Euro kommt. Aber solangs Spass macht und das sollte ja bei nem Blog im Vordergrund stehen.

  22. 22 Peer Wandiger kommentierte am 16.03.2009 um 20:02 Uhr

    @ Eisy
    Zu spät! Nein, ich nehm dich in den zweiten Artikel zu den Einnahmen im Februar auf. ;-)

    @ Der Softwareentwickler Blog
    Ja, das stimmt. Ich habe fast das Gefühl, dass sich Trigami mit den komischen anderen Werbeformen die sich eingeführt haben kein Gefallen getan hat.

    @ Max
    Naja, ich würde sagen, gleich geblieben trifft es eher. :-)

    @ Sascha
    Ich ergänze die Infos.

  23. 23 Micha kommentierte am 16.03.2009 um 22:15 Uhr

    Schön das einige neue, auch nicht Geld-verdienen-Blogs hinzugekommen sind. Interessant finde ich auch, dass viele noch in den Startlöchern stehen und man gespannt auf deren Entwicklung sein kann.

    @Tobias
    Da hast du recht. Den Stundenlohn sollte man sich ja nicht ausrechnen, da verdient 1-Euro-Jobber mehr. Bloggen muss man einfach als Hobby ansehen.

  24. 24 Flo (Fernsehformat) kommentierte am 16.03.2009 um 23:26 Uhr

    Ich bin mal gespannt auf die 2. Liste, die richtigen Blog-Gurus fehlen irgendwie noch, oder veröffentlichen ihre Einnahmen nicht mehr.

    Die Einnahmen aus Fotoverkäufen würde ich an deiner Stelle nicht zu Blog-Einnahmen hinzurechnen, da man dieses Geld auch ohne einen Blog verdient hätte. So sehe ich das jedenfalls, ich bin auf deine Meinung gespannt, Peer.

    Viele Grüße

  25. 25 Crazy Girl kommentierte am 17.03.2009 um 17:31 Uhr

    @Die Peer: Die Sidebar ist ziemlich effektiv, aber nur:
    - wenn a) die Links im sichtbaren Bereich sind
    - und wenn b) ein Linkblock verwendet wird anstatt einem Anzeigenblock oder Imageanzeigen
    ;-)
    Ich bin ja immer noch in meiner “Adsense-Testphase” und habe da wirklich äußerst interessante Unterschiede feststellen können.

  26. 26 Peer Wandiger kommentierte am 17.03.2009 um 19:12 Uhr

    @ Crazy Girl
    Deshalb sollte man ja immer selber testen. Ich habe schlechte Erfahrungen mit der Sidebar gemacht. Aber das heißt ja nicht, dass das bei anderen auch so sein muss.

    Tendenziell ignorieren aber viele die Sidebar und den Header. Im Content fallen solche Links einfach öfters ins Auge.

  27. 27 Reise Blogger kommentierte am 19.03.2009 um 16:57 Uhr

    Ich würde diese Liste keinesfalls als repräsentativ betrachten. Leider ist da niemand dabei der ernsthafte Versuche gemacht hat einen Einkommensstrom zu generieren. Das sind eher Hobbyisten. Davon lassen sich keine Implikationen ableiten… :roll:

  28. 28 Seo Agentur Hamburg kommentierte am 29.04.2009 um 13:03 Uhr

    Diesen Monat ca. 350 durch Adsense… Schweinegrippe beiträge bingen gerade viel.. €€€€€€

  29. 29 Tomtom kommentierte am 07.03.2010 um 22:15 Uhr

    @Andy
    Warum fragst Du warum das andere nicht veröffentlichen, wenn Du selbst mit deinen geschätzten 20 Blogs die alle den selben Inhalt haben, dies auch nicht machst?

Trackbacks

  1. MAIN-Blog.de » Blog Archive » Vermarktungspotentiale oder: Wie mache ich ein wenig Geld mit dem Blog?
  2. 3 Monate – Zeit für einen kurzen Rückblick | Crazy Girls Tipps
  3. Auswertung März | Pixonder.de



wpSEO, das Plugin für WordPress SEO Werbung





Twitter Selbständig
4.819
Follower
Facebook Selbständig
712
Fans
Google+ Peer Wandiger
4.449
Kreise
WER SCHREIBT HIER?
Peer Wandiger Mein Name ist Peer Wandiger. Ich bin selbstständiger Webentwickler und Blogger. Hier im Blog findest du mehr als 3.000 Fachartikel, die besten Artikel aus über 6 Jahren und alles über den Blog und mich.
Abonniere die neuen Blog-Artikel als RSS-Feed (mehr als 5.000 Leser) oder als Newsletter.
AKTUELLE ARTIKEL
BELIEBTESTE ARTIKEL
WERBUNG
Backlinkseller - SEO
LinkHAMMERWebsite-Tooltester
PKV Vergleich
AKTUELLE ANGEBOTE
AKTUELLE UMFRAGE

Welche Auswirkungen haben neue Gesetze und Urteile auf deutsche Websites?

View Results

Loading ... Loading ...
TOP 5 EINNAHMEQUELLEN*
  1. Backlinkseller.de
    Geld verdienen mit Backlinks.
  2. Adiro.de
    Geld verdienen mit Text-Anzeigen.
  3. Finanzen.de
    Versicherung- und Kredit-Partnerprogramm.
  4. Everlinks.net
    Linkverkauf und bezahlte Artikel.
  5. Superclix.de
    Affiliate-Netzwerk mit Sofortfreischaltung.
TIPPS
ARTIKELSERIEN
BLOG NETWORK
WERBUNG
wpSEO, das Plugin fuer WordPress SEO
LINK-EMPFEHLUNGEN
AKTUELLE KOMMENTARE
Matthias
“Man könnte es auch ohne Zwischenspeicherung machen und bei jedem...
22. April 2014

Marc
Hallo Peer, vielen Dank für den interessanten Artikel. Kannst du bitte etwas näher...
22. April 2014

Michi
Also ich würde auch noch Geduld haben. Die Seite sieht sehr professionell aus und...
22. April 2014

Michi
Ich finde auch das die Einnahmen der vorgestellten Blogs sehr gering sind. Ich...
22. April 2014

Burkhard Berger
Hallo Peer, es ist wirklich sehr bewundernswert und zugleich extrem...
22. April 2014

SOCIAL NETWORKING
*

View Peer Wandiger's profile on LinkedIn

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

INFORMATIONEN