« Twitter und seine Kehrseiten
15 iPhone Apps für Selbständige im Netz »


30 Website Analyse Tools – Teil 2
Peer Wandiger - 48 Kommentare - SEO, Technik, Tipps - Ähnliche Artikel


Werbung
TarifCheck24 Versicherungpartnerprogramm
Werbung

Die Analyse der eigenen Website oder des eigenen Blogs ist schon recht aufwendig. Es gibt dutzende Dinge, auf die man achten sollte und die geprüft werden sollten.

Doch man kann sich viel Arbeit ersparen, indem man kostenlose Online-Tools zur Hilfe nimmt. Davon gibt es ein Unzahl im Web.

Ich habe mir vor ein paar Monaten schon mal 17 Online-Tools genauer angeschaut und im Artikel “30 Website Analyse Tools – Teil 1” kurz vorgestellt.

Heute folgen nun 15 weitere Online-Tools. Viel Spaß beim ausprobieren.

Werbung


Barrierecheck

Website Analyse
Suchmaschinenoptimierung und HTML-Analysen sind nicht alles. Wer gewährleisten will, dass wirklich alle Nutzer in den Genuss der eigenen Website kommen, sollte auch auf Barrierefreiheit achten.

Auf Barrierecheck.net findet man einen Test, der genau diese Barrierefreiheit testet. Im ersten Schritt findet eine automatische Prüfung statt, in der unter anderem ALT-Texte bei Bildern getestet werden oder auch geprüft wird, ob die Schriftgröße variabel einstellbar ist.

Im 2. Schritt werden noch 3 Dinge manuell geprüft. So unter anderem, ob die Website auch ohne Farben nutzbar ist (wozu man den IE braucht). Am Ende bekommt man dann in der Gesamtanalyse angezeigt, was noch zu tun ist, damit die eigene Website barrierefrei wird.

Nettes Tool, welches aber sicher noch optimiert werden kann.


Tool-Sammlung

Website Analyse
Dieses Tool ist mehr eine interaktive Linksammlung, als ein Testtool.

Es stehen sehr viele verschiedene Testmöglichkeiten aus den Bereichen “CSS and HTML validators”, “SEO Tools”, “Social Services”, “Web proxies”, “Network Tools”, “Text Tools”, “Image Tools” und “sonstige Tools” zur Verfügung.

Etwas umständlich ist, dass man die Checks einzeln auswählen muss. Ich hätte zumindest die Möglichkeit gut gefunden, ganze Kategorien mit einem Klick auszuwählen.

Die Testseiten öffnen sich dann auch nicht auf dieser Seite, sondern es werden Links generiert, die dann zu den einzelnen Test führen. Man kann sich die Tests auch alle auf einer Seite mit Hilfe von Frames anzeigen lassen. Aber das ist nicht wirklich angenehm zu lesen.


Worldranking

Website Analyse
Recht bekannt kommt mir Worldranking.de vor. Das Tool sieht so ähnlich aus, wie ein oder zwei Tools aus dem ersten Artikel.

Angenehm ist, dass hier alle Testergebnisse auf einer Seite ausgegeben werden und das Tool gut zu funktionieren scheint.

Leider gibt es im Firefox einen Anzeigefehler. Nur im IE funktioniert das Tool reibungslos.

Insgesamt eine nette Übersicht, aber nichts weltbewegendes.


URL Metrix

Website Analyse
Urlmetrix.com sieht schon eher nach Web 2.0 aus, inkl. dem Beta-Button. :-)

Nach Eingabe der URL werden die wichtigsten Daten für die Website abgefragt. Z.B. der Google PageRank, Alexa-Rank, Technorati, Yahoo Backlinks etc.

Da das Tool aus den USA stammt, werden auch Stats abgefragt, die für uns belanglos sind. So z.B. den Compete Rank und den Quantcast Rank.

Nettes Tool. Es gibt aber bessere.

Werbung


Traffic Analyse

Website Analyse
Nach einer kostenlosen Registrierung kann man dieses Tool 10 Tage lang kostenlos nutzen.

Es findet für Suchbegriffe sogenannte Traffic-Hubs. Dazu analysiert es die Top-Suchergebnisse für den Suchbegriff und schaut dann, welche Backlinks bei mindestens 3 der Top 10 Suchergebnisse vorkommen.

Diese Backlinks kommen dann von sogenannten Traffic Hubs, also Websites, die offensichtlich für dieses Keyword besonders wichtig sind.

Sehr nützliche Analyse, wenn man in einer neuen Nische Backlinks sammeln will.


Tool-Sammlung

Website Analyse
Auch hierbei handelt es sich um eine Sammlung von rund 20 Analyse-Tools.

Diese sind untereinander angeordnet und man kann jeweils die eigene URL eingeben und dann den Check durchführen lassen.

Es gibt einige interessante Tools, wie z.B. die Ladegeschwindigkeit messen, Simulation von Sehschwächen etc.

Leider funktionieren viele Tools nicht mehr, was natürlich nicht sein darf. So eine Site muss regelmäßig durchgecheckt werden, ob alles funktioniert.


Quarkbase

Website Analyse
Quarkbase.com hat einen hübschen Namen. :-)

Auch dieses Tool analysiert diverse Daten für eine URL und das macht es sehr gut.

Nach rund 30 Sekunden werden viele interessante Daten angezeigt. So zum Beispiel auch, ob die URL schon mal in Twitter aufgetaucht ist, wer die Site hostet, diverse Alexa-Daten und anders.

Auf jeden Fall eines der besseren Tools.


Seittest.de

Website Analyse
Seittest.de ist nicht ganz unumstritten. Es geht einen anderen Weg als die meisten Tools und analysiert nicht irgendwelche technischen Dinge, sondern versucht die Inhalte und andere softe Faktoren zu bewerten.

So wird zum Beispiel versucht, die Lesbarkeit und das Sprach-Niveau zu analysieren.

Auch die Usability wird geprüft. Die Methoden, wie solche soften Faktoren berechnet werden, sind zwar auf der Site erläutert, aber insgesamt bleibt diese Analyse doch nicht mehr als ein nettes Gimmick.

Noch können Maschinen eben nicht wie Menschen denken und bestimmte Dinge analysieren. Einen Blick ist das Tool aber auf jeden Fall mal wert.


Freshmash.com

Website Analyse
Backlinks zu haben ist eine Sache. Zu wissen, was diese Backlinks wert sind, ist eine ganz andere Sache.

Freshmash.com bietet da einen sehr interessanten Ansatz. Es analysiert die Backlinks einer angegebenen URL und erstellt für jeden Backlink ein Kästchen. Je größer das Kästchen, um so wichtiger der Backlink.

Das kann man sowohl auf der Yahoo-Datenbasis, als auch basierend auf dem Google Pagerank machen.

Nette Spielerei, aber in meinen Augen mit recht wenig Nutzwert.


Backlink-Analyse

Website Analyse
Von linkdiagnosis.com gibt es eine Analyse, welche die Backlinks der eigenen Website auswertet.

Diese werden dann auch nach “Stärke” aufgelistet. Zudem wird aufsummiert, wie viele Backlinks man mit Pagerank 1, 2 und so weiter hat.

Das ist eine nette und gut funktionierende Analyse, die allerdings die Installation eines Firefox-Plugins erfordert. Ansonsten ist es aber kostenlos.

Zudem gibt es dort ein sehr gutes Tool, welches die eigene XML-Sitemap analysiert und schaut, ob die eigenen Seiten in Google indexiert sind. Das ist sehr wichtig, da diese Seiten sonst natürlich über Google nicht zu finden sind.

Werbung


Linkvendor

Website Analyse
Auch wenn der Name nahelegt, dass man hier nur Back-Links analysieren kann, so bietet das Tool doch einiges mehr.

So kann man die eigene Website-Ladezeit messen, den Anteil der Social Bookmark Einträge einer Website herausfinden, die Keyword-Dichte analysieren und natürlich gibt es auch einige Tool für die Analyse von Links.

Man kann sich zum Beispiel anzeigen lassen, was denn wohl ein Link von einer bestimmten URL wert wäre.

Insgesamt eine interessante Sammlung von Analyse-Tools.


Keyword-Analyse

Website Analyse
Semager.de bietet eine interessante Analyse, die bei den Keywords einer Website ansetzt.

Nachdem man seine URL und wichtige Keywords eingegeben hat, zeigt das Tool eine Auswertung an, wie gut die Website auf diese Keywords optimiert ist.

So werden auch Keywords angezeigt, die man aus semantischer Sicht ergänzen könnte und Keywords, die man entfernen könnte.

Natürlich werden auch alternative Keywords angezeigt und auch die Keyword-Dichte für die Topbegriffe.

Insgesamt eine interessante Analyse, die dabei hilft, die eigene Website noch besser auf bestimmte Suchbegriffe zu optimieren.


Demografische Analyse

Website Analyse
Wer weiß schon so genau, wer die Besucher sind, die unsere Websites aufsuchen. Manchmal haben wir schon ein Gefühl dafür. Doch meist lassen die absoluten Besucherzahlen kaum Rückschlüsse auf Alter und Geschlecht zu.

Von Microsoft gibt es ein Analyse-Tool, welches die demografische Zusammensetzung der Website-Besucher analysiert. Wie genau das ist, will ich hier gar nicht diskutieren. Die von mir getesteten Seiten schienen sinnvolle und nachvollziehbar Ergebnisse zu haben.

Man gibt eine URL ein oder einen Suchbegriff und bekommt dafür dann das Verhältnis von Männern zu Frauen angezeigt und auch die Altersverteilung.

Damit hat man zumindest einen Hinweis auf die eigenen Besucher bzw. die Zielgruppe.


Sherlock

Website Analyse
Das Tool Sherlock analysiert eine URL unter Berücksichtigung von bis zu 6 Suchbegriffen.

Dadurch bekommt man Hinweise darauf, was man bei den einzelnen Suchbegriffen noch machen müsste.

Ob man den Suchbegriff zum Beispiel noch im Title oder direkt im Body häufiger nennen muss.


Webwait

Website Analyse
Das Tool Webwait lädt mehrmals hintereinander eine Website und gibt die durchschnittliche Ladezeit an.

Damit ist es möglich zu prüfen, ob die eigene Website zu langsam lädt. Durch das mehrmalige Laden wird der Wert zudem zuverlässiger.

Das Tool ist sehr einfach, macht aber die eine Sache, die es kann, sehr gut.

Fazit

Es gibt eine Menge Tools da draußen. Nicht alle sind wirklich gut, aber es gibt auch einige Perlen.

In den 2 Artikeln habe ich nun insgesamt 32 Tools vorgestellt und meine Meinung dazu geschrieben. Davon verwende ich aber nur eine Handvoll. Diese werde ich sicher auch nochmal ausführlicher vorstellen.

Vorher solltet ihr euch aber selber eine Meinung bilden, denn was dem Einen liegt, muss dem Anderen nicht unbedingt gefallen.

Solltet Ihr Tools entdeckt haben, die hier oder im Vorgänger-Artikel fehlen, dann einfach in die Kommentare damit.

[Sage GS-Office 2010 Komplettpaket für Selbständige und kleine Unternehmen.]


Hier findest Du weitere Informationen zu diesem Thema:

Die besten Artikel zum Thema 'SEO'
Werbung
Werbung

Der Artikel hat Dir gefallen?
Dann abonniere den Feed! Die Artikel gibt es auch per Mail



Kommentare
48 Kommentare und Trackbacks zu '30 Website Analyse Tools – Teil 2'

Kommentare zu '30 Website Analyse Tools – Teil 2' mit RSS

  1. 1 eisy kommentierte am 17.03.2009 um 13:46 Uhr

    Sind sehr schöne Tools dabei. Kannte noch lange nicht alle. Habe den ersten Teil gar nicht mitbekommen, aber da habe ich nun einen Grund zum nachlesen. Sind gute Links, wenn auch nicht alle. :)

  2. 2 Andy kommentierte am 17.03.2009 um 15:14 Uhr

    Viele interessante Tools, die ich mir mal näher anschauen werde. Denn zu optimieren gibt es immer etwas. ;-)

  3. 3 Chris kommentierte am 17.03.2009 um 15:16 Uhr

    Die Auflistung gefällt mir, ist einiges dabei was ich noch nicht kannte. Nur eine Anmerkung: Wenn schon statements wie “es gibt bessere” fallen, dann wäre auch ein Querverweis auf die besseren Tools ganz nett.

  4. 4 Peter kommentierte am 17.03.2009 um 16:50 Uhr

    Schöne Sammlung. Werde mal nachschauen welche Verbesserungen bei mir möglich sind.

  5. 5 Henri kommentierte am 17.03.2009 um 17:21 Uhr

    Oh Gott, diese Analysetools sind so was von pingelig und haben immer was auszusetzen. Immerhin ist mein Blog inzwischen nach nervig langer Wartezeit bei DMOZ aufgenommen worden :smile:

  6. 6 Peer Wandiger kommentierte am 17.03.2009 um 19:09 Uhr

    @ Chris
    Wie gesagt, ich werde aus diesen vielen Tools mal meine Top-Liste veröffentlichen.

    @ Henri
    Es geht ja nicht darum perfekt zu werden. Aber die gröbsten Fehler und Probleme sollte man schon beheben.

  7. 7 Blogdeal kommentierte am 17.03.2009 um 19:11 Uhr

    Komisch, dass die Ergebnisse der einzelnen Analysetools sich extrem von einander Unterscheiden. Auch sind viele Werte nicht aktuell. Ich persönlich finde solche Analysetools gegenüber den Traffictracker nicht so gut.

  8. 8 eisy kommentierte am 17.03.2009 um 19:19 Uhr

    Am lustigsten finde ich immer Tools die das fehlende Favicon als Fehler betiteln. :mrgreen:

  9. 9 Peer Wandiger kommentierte am 17.03.2009 um 19:24 Uhr

    Wobei ein Traffic-Tracker natürlich etwas völlig anderes macht, als ein Website-Analyse-Tool.

    @ Eisy
    Ja, vor allem, wenn das Favicon vorhanden ist und trotzdem gemeckert wird.

  10. 10 Mirco El-Nomany kommentierte am 17.03.2009 um 21:08 Uhr

    @Eisy

    das liegt daran das diese Analyse Tools in dem Header nach einer Favicon Verlinkung suchen, wenn sie diese nicht finden bemenkeln sie das als fehlende, obwohl eins existiert.

  11. 11 datenkind kommentierte am 17.03.2009 um 21:33 Uhr

    Allerdings kann kein Analyse-Tool dieser Welt den wohl wichtigsten Aspekt betrachten: den gesunden Menschenverstand. Mit kommt das leider zu kurz, Peer. Analyste-Tools sind ja ganz nett, aber gerade im Bezug auf Usability und Accessibility kann dir kein Tool der Welt echtes Know-How, anständige Handarbeit und eben Usability-/Accesibility-Tests abnehmen. Für so technischen Schnickschnack und wie lang doch gerade der ePeen ist, ok, akzeptiert.
    Wer aber aber bei den Ergebnisseiten aufhört mit Nachdenken, dem helfen solche Test jedoch herzlich wenig.

  12. 12 Mirco El-Nomany kommentierte am 17.03.2009 um 21:45 Uhr

    Hm da könntest du Recht haben, aber es gibt ja 5 fix Punkte an die ich mich halte

    1- Das Blog Angebot leicht verständliche gestalten

    2- Einfache Handhabung und aufbau der Seite

    3- Darauf achte das die Seite wiedererkennungwert hat (Design oder Features…)

    4- Einfach Navigation die auch innerhalb der Seite fortgeführt wird

    5- Sei etwas besonders und heben dich ab (Design,Aktionen,Inhalte,Features)

    so das sind immer die 5 Punkte dich ich mir ins Gedächtnis rufe :grin:

  13. 13 Peer Wandiger kommentierte am 17.03.2009 um 22:33 Uhr

    @ Datenkind
    Tools alleine bringen natürlich nichts. Man sollte seinen Verstand immer eingeschaltet haben und das habe ich schon in diversen Artikeln hier im Blog betont.

    Allerdings bin ich mittlerweile sehr vorsichtig, was das Thema “gesunder Menschenverstand” betrifft.

    Es gibt nicht den einen “gesunden Menschenverstand”, sondern teilweise sehr abstrakte und einfach falsche Vorstellungen und Ansichten betreffs Usability, Optimierungen, Inhalte und so weiter.

  14. 14 Micha kommentierte am 17.03.2009 um 22:40 Uhr

    Die meisten Tools sind ey nur nette Spielerein, manche wiederum liefern ein paar nützliche Informationen. Letztendlich macht es die Mischung aus allen Tools.

  15. 15 Trends kommentierte am 17.03.2009 um 23:00 Uhr

    Die Tools sind, manches mehr und manches weniger, gute Werkzeuge. In der Handhabung dieser Werkzeuge zeigt sich der Meister und das Ergebnis spiegelt die Meisterschaft wider.

  16. 16 Peter kommentierte am 18.03.2009 um 12:14 Uhr

    Danke, für die tolle Tipps.

    Hier sind sehr interessante Tools dabei.

  17. 17 Ahmet Topal kommentierte am 18.03.2009 um 18:41 Uhr

    Heeh, 30 sind etwas viel :D Und dazu passend: Mit Webanalyse zum Erfolg Ein Artikel von mir :D

  18. 18 Peer Wandiger kommentierte am 18.03.2009 um 18:55 Uhr

    @ Ahmet
    Spammer! :wink:

    Die Tools die du in dem Artikel erwähnst, sind aber aus einer anderen Ecke. Es handelt sich um Statistik-Tools. Für die spontane Analyse eignen diese sich nicht.
    Für die langfristige permanente Überwachung dagegen schon.

  19. 19 Juergen kommentierte am 10.04.2009 um 20:50 Uhr

    Danke! Dies ist eine sehr nützliche Sammlung. Ich habe einige der Tools selbst schon probiert und manche davon geben nicht nur unterschiedliche Ergebnisse, sondern sogar widersprüchliche Resultate. Man sollte also durchaus mal mehrere Tools mit ähnlichem Ziel testen und die Plausibilität der Ergebnisse prüfen.

  20. 20 Thomas kommentierte am 21.06.2009 um 09:53 Uhr

    Da kann ich mich meinen Vorredner nur anschließen die Ergebnisse sind zum Teil sehr fragwürdig aber wenn man aus jeden dieser kleinen Testprogramme etwas zu einen Ganzen hinzufügt kommt man schon auf das richtige Ergebniss allerding kann man dann gleich alles per Hand testen :mrgreen:

  21. 21 Adam kommentierte am 26.06.2009 um 20:11 Uhr

    habe bei meinem neuesten Projekt auch noch die Google optimierung aufs Auge gedrückt bekommen.
    Tja, mal was neues, jedenfalls habe ich mich über den Fund dieser Seite gefreut.
    Dachte ich könnte Zeit sparen. Leider ist deine Zusammenfassung ein wenig dünn geraten!

    Einpaar mehr Details zu den Funktionen der einzelnen Seiten wäre schön, so muss mann letztlich doch (fast) alles selbst nachschauen!

  22. 22 Peer Wandiger kommentierte am 27.06.2009 um 19:24 Uhr

    @ Adam
    Ich werde in Zukunft sicher das ein oder andere Tool, welches ich selber intensiv nutze, genauer vorstellen.

  23. 23 Peer Wandiger kommentierte am 27.06.2009 um 19:38 Uhr

    @ Thomas
    Die meisten testen und messen aber überhaupt nicht. Und da helfen solche Tools auf jeden Fall schon ein wenig weiter.

  24. 24 Adam kommentierte am 03.07.2009 um 17:14 Uhr

    @Peer

    kommt für mich zu spät :roll:
    Doch für die noch kommen, wäre das Klasse, find ich!

  25. 25 Andreas kommentierte am 07.10.2009 um 01:44 Uhr

    Ich habe alle genannten Tools mal durchgesehen. Die meisten Tools fragen ja in irgendeiner Weise die Daten aus anderen Webseiten ab (vermutlich mittels Screen-Scraping). Sowie dann aber eine der abgefragten Webseiten den HTML-Code ändert, kann es sein, daß das Screen-Scraping nicht mehr funktioniert. Derartige Tools müssen also permanent gepflegt werden, wenn Sie zuverlässige Daten liefern sollen. Wenn aber die Tools kostenlos zur Verfügung gestellt werden, fehlt vermutlich die Zeit die Tools zu warten.

  26. 26 Simone Keller kommentierte am 07.11.2009 um 18:37 Uhr

    Seitenreport analysiert Ihre Internetpräsenz in über 40 Kernpunkten aus den Bereichen Technische Struktur, Suchmaschinenoptimierung (SEO), Zugriffszahlen, Usability (Benutzerfreundlichkeit), Datentransfervolumen, Links, Sicherheit und Datenschutz. Hier erhalten Sie wirklich praktische Verbesserungstipps und Optimierungsansätze für Ihre Internetpräsenz, auch im Hinblick auf eine bessere Platzierung in den Suchmaschinen. Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.seitenreport.de.

  27. 27 Marc kommentierte am 22.11.2009 um 15:48 Uhr

    Wirklich eine hilfreiche Sammlung, vielen Dank für die Tools.

  28. 28 Keyword Analyse Team kommentierte am 07.01.2010 um 16:48 Uhr

    Super tolle Sammlung. Wir hätten noch einen Ergänzungsvorschlag zur Keyword Analyse, das von uns entwickelte kostenlose Keyword Analyse Tool bietet zusätzlich auch die automatische Ermittlung der Keyword Density von Suchbegriffen bestehend aus bis zu 4 Worten (Long Tail Keywords). Das präsentierte Semager Tool untersucht nur einzelne Keywords.

  29. 29 Matthias kommentierte am 01.11.2010 um 15:48 Uhr

    Worldranking.de scheint nicht mehr zu funktionieren. Ich kann die Seite jedenfalls nicht aufrufen.

  30. 30 Peer Wandiger kommentierte am 01.11.2010 um 16:03 Uhr

    Ich werde demnächst mal wieder einen aktuellen Artikel dazu schreiben. Dieser ist nun doch schon etwas älter.

  31. 31 Melanie kommentierte am 15.11.2010 um 12:03 Uhr

    Danke, auf der suche nach solchen Tools war ich schon lange und jetzt hier so viele auf einmal, echt super!

  32. 32 Ben kommentierte am 31.12.2010 um 04:58 Uhr

    danke danke danke….
    schöne linksammlung.
    leider ist einer nicht mehr aktiv und sollte wohl gelöscht werden: Freshmash.com

    lg ben

  33. 33 Simon kommentierte am 09.01.2011 um 20:38 Uhr

    Jup, Freshmash.com ist down… :shock:

  34. 34 Mathias kommentierte am 10.02.2011 um 17:20 Uhr

    Danke für die tolle Liste; wir nutzen seit kurzem einige Tool und werden immer besser. Die obere Liste hat uns echt geholfen und viel Zeit gespart.

  35. 35 EDV-Knecht kommentierte am 15.02.2011 um 23:40 Uhr

    Ich finde die Anzahl der Tools, Methoden und wichtigen Details im SEO-Bereich regelrecht erdrückend. Eigentlich wollte ich nur meine Website etwas optimieren, damit man sie besser findet. Nun lade ich das gefühlt hunderste Tool herunter und erkenne oft den unmittelbaren Nutzen gar nicht.
    Ich würde mir mal einen Beitrag wünschen, in dem für “Hobby-SEOs” eine optimale Toolsammlung zusammengestellt wird, um mit überschaubarem Aufwand spürbare Ergebnisse zu erzielen.

  36. 36 Mathias kommentierte am 14.03.2011 um 12:04 Uhr

    Super Link-Liste; vielen Dank für die Mühe;
    wir werden die Tools in Kürze ausführlich testen und die (hoffentlich) positiven Ergebnisse mitteilen.

    Viele Grüsse aus Flensburg

    Mathias

  37. 37 Mathias kommentierte am 14.03.2011 um 12:06 Uhr

    ich habe gerade ganz vergessen, das die Ergenisse der Tools etwas voneinder abweichen. Das ist aber normal, so dass wir sie zum groben Überblick trotzdem nutzen.

    Nochmal viele Grüsse

    Mathias

  38. 38 Frank kommentierte am 24.05.2011 um 15:25 Uhr

    Hallo,

    eine sehr schöne Liste von Links, die einem schon einen kleinen Überblick gibt , was ich an meiner Webseite noch optimieren kann. Sicher ist es nur eine Richtlinie, aber kann nicht schaden, das ein oder andere Toll mal zu probieren.

    Frank

  39. 39 Josef Altmann kommentierte am 30.06.2011 um 11:20 Uhr

    Hallo,

    so kostenlose Tools sind nicht schlecht. Klar ist es nicht so, dass die jetzt mit professionellen
    mithalten können, aber für den Hausgebrauch ist das total ausreichend.

    freundliche Grüße
    Josef

  40. 40 Torsten Bunger kommentierte am 08.10.2011 um 23:10 Uhr

    Sehr schon ein paar sind noch dabei von den ich noch nie etwas gehört habe, sehr hilfreicher Beitrag danke:wink:

  41. 41 Tina kommentierte am 15.11.2011 um 20:22 Uhr

    Danke für die zahlreichen tipps. gerade als anfänger in der seo sind solche listen besser als jedes buch. ich denke dass ich viel gelernt habe.

Trackbacks

  1. hype.yeebase.com
  2. Webnews.de
  3. Linktipps der Woche: Gefunden im Netz - KW12/2009 | myCampbell.de - Das Campbell-Zwerghamster Blog
  4. 6 wichtige Funktionen der Webmaster Tools | Tegget.de | Die Blog-Gemeinschaft
  5. Google Nacht: Monopole und Google Analytics. : JUICEDblog | WWJD
  6. Webseiten-Analyse durch Seitenreport-de | Infopool für Webmaster und Blogger
  7. 30 Analyse Tools | ESTUGO.net Webhosting



Werbung





Twitter Selbständig
5.032
Follower
Facebook Selbständig
925
Fans
Google+ Peer Wandiger
5.839
Kreise
WER SCHREIBT HIER?
Peer Wandiger Mein Name ist Peer Wandiger. Ich bin selbstständiger Webentwickler und Blogger. Hier im Blog findest du mehr als 3.000 Fachartikel, die besten Artikel aus über 7 Jahren und alles über den Blog und mich.
Alle neuen Artikel als RSS-Feed (mehr als 5.000 Leser) oder als Newsletter.
Impressum & Datenschutz
AKTUELLE ARTIKEL
BELIEBTESTE ARTIKEL
WERBUNG
Backlinkseller - SEO
Website-Tooltester
Market Samurai kostenlos testen
AKTUELLE ANGEBOTE
AKTUELLE UMFRAGE

Hattest du schon mal rechtliche Probleme mit deinem Online-Shop?

Ergebnis anschauen

Loading ... Loading ...
TOP 5 EINNAHMEQUELLEN*
  1. Backlinkseller.de
    Geld verdienen mit Backlinks.
  2. Adiro.de
    Geld verdienen mit Text-Anzeigen.
  3. Finanzen.de
    Versicherung- und Kredit-Partnerprogramm.
  4. Everlinks.net
    Linkverkauf und bezahlte Artikel.
  5. Superclix.de
    Affiliate-Netzwerk mit Sofortfreischaltung.
TIPPS
ARTIKELSERIEN
BLOG NETWORK
WERBUNG
LINK-EMPFEHLUNGEN
AKTUELLE KOMMENTARE
Matcha Tee
Ich finde der Preis ist grade für kleinere Projekte zu hoch. Es gibt aber...
21. August 2014

David
Für einen Kunden musste ich neulich nach günstigen Anbietern recherchieren....
21. August 2014

Strasser
Moin Moin, du schreibst das deine guten Rankings auf dem so wertvollen und...
21. August 2014

Tristan
Schön, dass du dieser Entwicklung einen eigenen Artikel widmest. Ich...
20. August 2014

Burkhard
Oder man geht auf videohive.net und sucht sich dort eine passende...
20. August 2014

SOCIAL NETWORKING
*

View Peer Wandiger's profile on LinkedIn

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

INFORMATIONEN