Links der Woche – Google Gewinne, Web 2.0 Map, coole Werbung und mehr

TarifCheck24 Versicherungpartnerprogramm
Werbung

Es war eine gute Woche. Das Wetter war nicht immer perfekt, aber zu warm ist auch nicht gut. Schließlich hänge ich hier den ganzen Tag im Büro. ;-)

Um so schöner ist es, dass nun das Wochenende vor der Tür steht. Natürlich freue ich mich auch auf das Spiel gegen die Bayern. Wäre doch schön, wenn wir ein wenig mithelfen könnten, dass nicht die Münchner Meister werden.

Zur Einstimmung auf das Wochenende habe ich heute wieder einige Links und Videos für euch. Viel Spaß dabei und ein schönes Wochenende.

Google weiter erfolgreich

Auf CreateOrDie.de habe ich über die aktuellen Geschäftszahlen von Google gelesen.

Demnach lief das erste Quartal 2009 wohl sehr gut. Der Umsatz ging zwar leicht zurück auf 5,51 Milliarden US-Dollar. Dafür stieg der Gewinn auf 1,42 Milliarden US-Dollar.

Laut Google Angaben hat das Unternehmen allein rund 10 Milliarden US-Dollar in Cash rumliegen. Das ist schon recht beeindruckend und zeigt, dass Google derzeit noch nicht durch die Finanzkrise stark betroffen ist.

Web Trend Map 2009

Es gibt wieder eine neue “U-Bahn-Karte des Webs”.

Die Web Trend Map 2009 hat wieder ein dichtes Geflecht der wichtigsten Websites veröffentlicht. Interessant ist dabei, dass die Größe der “Stationen” und deren Lage auf der Map ein Spiegelbild der Realität sein sollen.

Und man findet auch die wichtigsten Köpfe des Web 2.0 auf dieser Karte.

Die größte Variante der Karte ist rund 6.700 x 4.700 Pixel groß. Damit hat diese Druckqualität. Seinen eigenen Drucker sollte man damit allerdings verschonen.

Google und die Steuern

Wie viele AdSense-Publisher wohl schon mitbekommen haben, hat Google die Anzeige der AdSense-Einnahmen nicht nur auf Euro umgestellt, sondern ebenfalls die Vertragsbedingungen leicht geändert.

So ist nun nicht mehr Google USA der Partner, sondern Google Irland. Auf dem Blog Meetinx.de gibt es einen interessanten Artikel zur Frage, ob sich dies steuerlich irgendwie auswirkt und wie man generell mit den Auszahlungen von Google umgehen sollte.

Ein Blick in die Vergangenheit

alte Interfaces
Auf WebdesignerDepot.com findet sich ein interessanter Artikel mit Betriebssystem Screenshots aus 28 Jahren.

Vom Xerox 8010 Star, welches 1981 als das erste grafische Benutzerinterface gilt, bis hin zum KDE 4.2 Linux Desktop, welches im März 2009 erschien, finden sich sehr interessante Beispiele in dem Artikel.

Besonders interessant für die Älteren unter uns. ;-)

Google Referrer

Sehr interessant ist auch die Änderung am Google Referrer.

So wird es in Zukunft wohl einen Parameter geben, der die Position in den Suchergebnissen mit übergibt. Klickt also jemand auf meinen Link auf Position 6 einer Suchergebnisseite, dann wird der Parameter “cd=6″ mit übergeben. Das eröffnet natürlich einige neue Möglichkeiten für Statistik-Tools.

Allerdings will man ja nicht nur Infos über das eigene Ranking, sondern auch über das Ranking von Konkurrenten. Deshalb werden viele klassische SEO-Tools dadurch wohl nicht überflüssig.


Trendpedia

Trendpedia
Trendpedia.com ist eine weitere Möglichkeit, Trends und Entwicklungen im Web zu analysieren.

Es handelt sich um eine Blog Suche, die analysiert, wie viele Blog-Posts zu bestimmten Themen erschienen sind. Das hilft zum Beispiel Affiliates herauszufinden, wann bestimmte Themen aktuell sind. Zudem bekommt man passende Posts angezeigt.

Die Grafik zeigt zum Beispiel an, wie viele Posts zu den Themen “Schalke” und “Bayern” in den letzten Monaten erschienen sind.

Allerdings muss man hier genaue Keywords eingeben, da zum Thema “Bayern” natürlich auch andere Artikel außer Fußball gefunden werden.


Coole Werbung

Auf Gruenderszene.de habe ich eine interessante Slideshow mit cooler Werbung gefunden. Werbung die zum Hinschauen einlädt und im Gedächtnis bleibt. Wie viele der Menschen dann auch noch wissen, was mit dieser Werbung beworben wurde, steht allerdings auf einem anderen Blatt.

Die Aufmerksamkeit ist auf jeden Fall erstmal gesichert.


Optik pfui, Stimme hui

Okay, das ist vielleicht ein wenig hart. Aber wer hätte schon gedacht, dass aus dieser nicht ganz so hübschen Frau so eine Hammer-Stimme rauskommt.

Das Leben ist eben doch voller Überraschungen und man sollte nie nur nach dem ersten Eindruck urteilen.


17 nützliche Tools

Easytopia.de hat 17 nützliche Tools vorgestellt, die auf Adobe Air aufsetzen. Adobe Air ist eine Plattform für Programme, die es ermöglicht, die Brücke zwischen Desktop Tool und Browser zu schließen. Zudem laufen die Tools dadurch auf diversen Plattformen.

Die vorgestellten Tools sind sehr nützlich und das ein oder andere werde ich mir wohl auch installieren.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.


Werbung
Werbung

Kommentare

  1. Promotion-Blog meint

    Trendpedia ist eine wahre Goldgrube, ach was eine Diamantmine, wenn man das Tool richtig einsetzt. Man sollte sich an die Trends halten und immer offen bleiben für neue Richtungen. Den stetiger Wandel ist immer eine Herausforderung und wenn man Trends frühzeitig erkennen kann und darauf reagiert ist auf der Gewinnerseite. (Man sieht das an dieser Webseite).
    cu
    zen4bo

  2. meint

    Hauptsache Bayern wird nicht Meister. Bin nämlich ein Clubfan (1 FCN).

    Steuern und AdSense ist sicherlich ein interessanten Thema.

  3. meint

    Hi,

    das Video war wirklich sehr cool! Als Barbetreiber weiß ich übrigens, das man von der Optik NIE auf die Stimme schließen sollte. Bestes Beispiel dafür ist meine Freundin, die ab und an sagt “ich singe wenn Du nicht aufstehen möchtest”. Ihr glaubt nicht wie schnell ich angezogen bin ;-)

    Viele Grüße
    Sven

  4. Cyberfux meint

    Die Boyle hat ja mal die Hammerstimme! Gut, die Optik ist dann eher fürn Hintern, aber das sieht man in ‘ner MP3 eh nicht ;-) Hoffe die bringts noch zu was!

Trackbacks/ Pingbacks

  1. […] Laut SEO-Cocktail.de wird der Google Referrer bald einen neuen Parameter “cd” mit übergeben, der euch die Position in den Suchergebnissen mitteilt. Somit wisst ihr in Zukunft nicht nur das Keyword bzw. die Keyword-Gruppe, über die einer User auf eure Seite gelangt ist, sondern erfahrt auch, wo euer Eintrag auf der Suchergebnisseite zu dem Zeitpunkt stand. via selbstaendig-im-netz.de […]

Werbung