« Reichweite durch Kooperation - Das ...
Niche 09 - Podcasting-Tipps en mass »


Meine Blogeinnahmen im Juni 2009
Peer Wandiger - 46 Kommentare - Geld verdienen - Ähnliche Artikel


Werbung
Fastbill
Werbung

Der Juni war durchwachsen, zumindest was das Wetter angeht. Aber das ist für Website- und Blog-Besitzer eher eine gute Nachricht. Denn bei 30 Grad sind viele am See oder im Freibad, aber nicht vor der Rechner.

Insofern war der Juni ein guter Monat. Doch andererseits war ich 1 Woche im Urlaub und das wirkt sich, trotz vorgeschriebener Artikel, meist eher etwas negativ aus.

Wie also hat sich mein Blog “Selbständig im Netz” im Juni geschlagen und wie hoch sind die Einnahmen?

Blog-Einnahmen im Juni 2009

Blogeinnahmen im Juni 2009Der Mai war ein sehr guter Monat. Er brachte mir einen neuen Einnahmenrekord und so war ich skeptisch, ob ich im Juni dieses Einnahmenniveau halten würde können.

Da ich zudem 1 Woche Urlaub im Juni hatte und der Juni nur 30 Tage hat, war ich also recht skeptisch.

Doch zu meiner Überraschung entwickelte sich der Juni sehr, sehr gut und sorgte nicht nur für einen neuen Besucherrekord, sondern auch für die höchsten Einnahmen seit Bestehen des Blogs.

Im Juni konnte ich insgesamt 1.817,80 Euro mit Selbstaendig-im-Netz.de verdienen (1.565,15 Euro im Mai). Das ist eine Steigerung von rund 16%.

Nach der sehr starken Steigerung von rund 60% im Vormonat konnte ich also weiter zulegen. Pro Arbeitstag (inkl. Feiertag) verdiente ich im Juni 82,63 Euro. Im Mai waren es 74,53 Euro.

Auch im Juni funktionierten wieder alle Einnahmequellen (wie hier auf meiner “Geld verdienen“-Seite beschrieben) sehr gut und es gab eigentlich keine Ausfälle.

Besucherzahlen im Juni 2009

Besucherzahlen Juni 2009Die Besucherzahlen sind ja auch schon im Mai stark gestiegen.

Komischerweise schaffe ich es gerade im Sommer die Besucherzahlen stark zu steigern, das war auch schon letztes Jahr so.

Viele andere Blogs und Websites klagen im Sommer eher über einen Besucherschwund.

Im Juni konnte ich mit Google Analytics folgende Zahlen messen:

  • 44.135 Visits = +9,1% (40.454 im Mai)
  • 91.692 PageViews = +16,85 % (78.468 im Mai)

Ich hatte gehofft, im Juni die Marke von 80.000 PageViews zu knacken. Dass ich aber gleich die 90.000 erreiche, ist natürlich umso schöner.

Pro Tag waren es im Juni 1.471 Visits (1.305 Visits pro Tag im Mai) und 3.056 PageViews (2.531 im Mai). (Alle Zahlen aus Google Analytics)

Daran sieht man deutlich, wie stark die Besucherzahlen gestiegen sind. Im Gegensatz zum Mai (32) sind im Juni sogar noch weniger Artikel erschienen (29). Das lag natürlich unter anderem am Urlaub.

Natürlich hoffe ich bei diesen Zahlen, dass ich in den nächsten Monaten die Marke von 100.000 PageViews knacken werden. Das ist nochmal ein Meilenstein, der mich schon sehr reizt.

Über die Gründe für den starken Anstieg der Besucherzahlen werde ich in den nächsten Tagen einen Extra-Artikel schreiben.

Die populärsten Artikel im Juni 2009 waren:

Bei den Top-Artikeln hat sich nicht so viel getan. Es sind einige alte Bekannte darunter, die immer noch viele Besucher anlocken. Es sind aber natürlich auch ein paar Juni-Artikel darunter. Mal schauen, ob diese dann auch so einen langen Atem besitzen werden.

Der Traffic-Anstieg ist aber wieder mal vor allem dem Longtail zu verdanken. Ende Juni habe ich den 1.000 Artikel geschrieben und dieses Archiv arbeitet natürlich im Hintergrund wunderbar.

Zudem habe ich eine Änderung im Juni umgesetzt, die sich ebenfalls recht positiv auf die Besucherzahlen ausgewirkt hat. Dazu aber in einem eigenen Artikel mehr.

AdSense-Einnahmen

Nun wieder zu den einzelnen Einnahmen.

AdSense boomt. Und zwar nicht nur, weil die Besucherzahlen steigen, was sich sicher auch sehr positiv auf die AdSense-Einnahmen ausgewirkt hat.

Es ist vor allem schön zu sehen, dass die Klickpreise wieder anziehen. Nachdem Ende 2008/Anfang 2009 die Klickpreise relativ schlecht waren, haben sie sich in den letzten Monaten wieder stabilisiert.

Die AdSense-Einnahmen sind um 24% auf 205,66 Euro gestiegen (165,85 Euro im Mai). Die Steigerung liegt deutlich höher als das Besucher-Wachstum und das bedeutet, dass AdSense einfach besser funktioniert hat.

Im Artikel “Meine AdSense-Einnahmen steigen nicht! Was soll ich tun?” bin ich im Juni auch genau auf das Problem eingegangen, dass bei manchen die AdSense-Einnahmen nicht steigen. Dort findet ihr eine Menge Tipps zur AdSense-Optimierung.

Desweiteren findet ihr in einem weiteren wichtigen Artikel 15 AdSense Tipps, die mir dabei geholfen haben, meine AdSense-Einnahmen zu steigern.

Im Juni habe ich auch ein wenig mit der neuen Möglichkeit von AdSense herumgespielt, die Schriftgrößen zu verändern. Dazu folgt bald noch ein separater Artikel.

bezahlte Posts

Hallimash* brachte mir im Juni zwar einen neuen Schreibauftrag, aber diesen habe ich noch nicht erledigt. Hier gab es also keine Einnahmen.

Trigami* sorgte hingegen zumindest für einen bezahlten Artikel und sorgte so für Einnahmen von 99,33 Euro im Juni

Das ist nicht die Welt, aber für einen Artikel, der auch noch zum Blogthema passt ganz Okay. Schließlich will ich auch gar nicht alle paar Tage einen bezahlten Artikel veröffentlichen. Das soll eher die Ausnahme bleiben.

Mit den richtigen Besucherzahlen ist das Verhältnis zwischen Aufwand und Einnahmen aber sehr gut. Meldet euch doch einfach mal bei Trigami* an und testet den Service.

Hier gibt es viele Tipps, wie ihr das Beste aus Trigami herausholt.

Affiliate Werbung

Der Gewinner des Monats Juni ist das Affiliate Marketing.

Ich habe versucht, das Affiliate-Marketing im Juni zu optimieren und das ist mir schon ganz gut gelungen.

614,31 Euro brachten mir Affiliate-Links im Juni ein. Das ist eine Steigerung von rund 80% gegenüber dem Vormonat, der auch schon nicht schlecht war.

Grund für diese sehr gute Entwicklung war, dass ich unter anderem einen Tipp umgesetzt habe, den ich erst vor kurzem von einem Kollegen bekommen hatte. Ich werde nächste Woche eine neue Artikel-Serie starten, die das Affiliate-Marketing genauer unter die Lupe nimmt. Und da werde ich dann auch diesen Tipp verraten. :-)

Besonders gut funktionierte das Partnerprogramm von Finanzen.de* (ehemals Versicherungen.de). Wenn man inhaltlich passende Artikel hat, die die richtigen Besucher anziehen, dann funktioniert Affiliate-Marketing prächtig.

Aber auch darauf gehe ich in der Artikel-Serie genauer ein.

Sehr gut funktioniert auch das Affiliate-Netzwerk Zanox*, nur die langen Freigabe-Zeiten nerven etwas.

Ob ich die Einnahmen aus dem Affiliate-Marketing halten kann, werden wir sehen. Der Juni lief diesbezüglich wirklich optimal.

Werbung

Direktvermarktung

Auf dem Vormonatsniveau lagen die Einnahmen aus der Direktvermarktung.

898,50 Euro konnte ich mit Werbebannern im Juni erzielen und die Werbekunden sind meist auch recht zufrieden mit den Ergebnissen.

Das ist auch nicht verwunderlich, sind die Preise für die Banner doch gleich geblieben, aber die PageViews stark gestiegen.

Es ist allerdings auch Stress mit Werbebannern verbunden. Wenn ein Werbekunde kurz vor dem Beginn des neuen Monats abspringt, beginnt die hektische Suche nach einem Ersatz. Aber das ist mir auch in diesem Monat gelungen.

Auch wenn derzeit die meisten Werbeplätze vergeben sind. Wer Interesse an einem Werbeplatz hat, der kann mich direkt unter der eMail-Adresse info@selbstaendig-im-netz.de erreichen oder schaut sich erstmal die Seite “Hier werben” an. Dort finden sich die freien Werbeplätze und Preise.

Ein großes Dankeschön geht an meine Juni-Werbekunden (alphabetisch):
bessergemeinsam.de
billomat.de
gruendermagazin.de
inlinks.de
marctoms.com
mein-heimatverein.de
shopanbieter.de
seoline.de
stromhexe.de
toner25.com


Anteile der einzelnen Einnahmequellen

Blogeinnahmen Anteile für Juni 2009Werfen wir mal wieder einen Blick auf die Anteile der einzelnen Einnahmequellen.

Ich versuche da ein relativ ausgeglichenes Verhältnis hinzubekommen, um nicht zu sehr von einer Einnahmequelle abhängig zu sein.

Die Dominanz der Direktvermarktung ist im Juni weiter gesunken. Mit 49% ist es zwar immer noch die stärkste Einnahmequelle, aber nicht mehr so dominierend wie noch im Frühjahr, als der Anteil rund 70% betrug.

Die Affiliate-Einnahmen entwickeln sich sehr positiv und machten insgesamt 34% aus. Die bezahlten Posts kommen im Juni auf nur 5%. AdSense hat sich etwas auf 12% verbessert..

Die Verteilung gefällt mir. Die risikoreichen bzw schwankungsanfälligen Einnahmen (AdSense und bezahlte Posts) haben relativ kleine Anteile. Da wirkt sich ein Ausfall nicht so dramatisch aus.

Die stabilste Einnahmequelle Direktvermarktung ist mit rund 50% der Eckpfeiler der Einnahmen.

Werbung


eCPM-Entwicklung

eCPM-Entwicklung für 2009Bei stark steigenden Besucherzahlen besteht immer die Gefahr, dass die Einnahmen nicht mithalten.

Das spiegelt sich im eCPM-Wert wieder. Dieser gibt an, wie hoch die Einnahmen pro 1.000 PageViews sind.

Der Wert im Juni hat sich gegenüber Mai überhaupt nicht verändert und liegt noch immer bei rund 20,- Euro (19,83 Euro im Juni und 19,95 Euro im Mai).

Damit habe ich eines meiner wichtigsten Ziele im Juni erreicht. Den eCPM Wert zu halten, während die Besucherzahlen steigen.


Stundenlohn

Immer wieder wird, berechtigterweise, nachgefragt, wie denn mein “Stundenlohn” aussieht.

Denn die Einnahmen eines Blogs oder einer Website sollte man immer im Verhältnis zu den Ausgaben sehen. Und die bestehen bei einem Blog nun mal vor allem aus der Zeit, die man zum Schreiben der Artikel aufwendet.

Ich habe zwar nicht genau Buch geführt, aber ich verwende pro Tag im Schnitt 2 Stunden für den Blog. An manchen Tagen sind es mal 3 Stunden, an anderen Tagen nur 30 Minuten.

Das macht für 21 Arbeitstage im Juni (der 1. war Feiertag) rund 42 Stunden. Das ergibt einen Stundenlohn von rund 43,- Euro. Das ist schon ein sehr guter Betrag wie ich finde.


Fazit – Blogeinnahmen im Juni 2009

Was soll ich sagen. Die Einnahmen haben meine Erwartungen übertroffen und ich hoffe auch diesen Monat wieder, dass ich das Niveau zumindest halten kann.

Ich bin im Juli nicht im Urlaub und der Monat hat auch einen Tag mehr. Darauf kann ich es also nicht schieben, wenn ich im Juli weniger verdiene. ;-)

Es ist schon erstaunlich, wenn ich mich daran erinnere, wie es vor einem Jahr war. Im Juni 2008 hatte ich 41.968 PageViews und “nur” 715,94 Euro an Einnahmen. Das waren natürlich auch schon sehr gute Werte und ich träumte noch von der Marke 1.000 Euro pro Monat.

Ich bin auf jeden Fall gespannt, wohin die Reise geht und wie es in einem Jahr aussieht.

Und ich würde mich freuen, wenn ihr wieder mit dabei seid.


Hier findest Du weitere Informationen zu diesem Thema:

Die besten Artikel zum Thema 'Geld verdienen'
Werbung
Werbung

Der Artikel hat Dir gefallen?
Dann abonniere den Feed! Die Artikel gibt es auch per Mail



Kommentare
46 Kommentare und Trackbacks zu 'Meine Blogeinnahmen im Juni 2009'

Kommentare zu 'Meine Blogeinnahmen im Juni 2009' mit RSS

  1. 1 uhuscc computerclub kommentierte am 02.07.2009 um 11:18 Uhr

    Das ist kein Zufall wie du meinst – sommerzeit – lesezeit! die leutz haben zeit und du hast Geld! freu dich einfach :mrgreen::mrgreen:

  2. 2 Peter kommentierte am 02.07.2009 um 11:35 Uhr

    Nicht schlecht. Ich werde morgen Früh über das Thema “Geld verdienen im Internet” einen Artikel verfassen. Dabei werde ich sofern du nichts dagegen hast deine Webseite erwähnen :)

  3. 3 Julia Stern kommentierte am 02.07.2009 um 11:35 Uhr

    Tolle Einnahmen, mehr kann man mal wieder nicht sagen. Eine Artikelidee hätte ich zu diesem Thema für Dich: Wie kann man die Werbeeinnahmen effektiv steigern (wenn man z.B. weder Adsense, Contaxe oder Partnerprogramme einsetzt). Also alleine durch die Erhöhung der Werbeplätze, oder oder. Einen solchen Artikel fände ich toll

    Liebe Grüße
    Julia

  4. 4 Andreas kommentierte am 02.07.2009 um 11:38 Uhr

    Das sind ja richtig schöne zahlen aber du hast das auch echt verdient. Denn es ist immer wieder enorm wie viele Infos man bei dir bekommt.

  5. 5 Peer Wandiger kommentierte am 02.07.2009 um 11:43 Uhr

    @ Julia
    Für AdSense habe ich ja schon ausführlichst Tipps gegeben.
    Für das Affiliate-Marketing kommt ja jetzt die Artikel-Serie, wo es auch um Optimierung geht.
    Für die Direktvermarktung und die bezahlten Posts hatte ich ja auch schon mal was geschrieben, aber da wären mal Updates fällig. Ich notier es mir. :-)

    Weil mir die Frage nach den Kosten eben per Mail gestellt wurde:
    Hosting kostet rund 17 Euro pro Monat.
    Mehr Kosten habe ich nicht, außer meiner Zeit natürlich.

  6. 6 Peer Wandiger kommentierte am 02.07.2009 um 11:44 Uhr

    @ Peter
    Natürlich, kein Problem.

  7. 7 Genialpreis kommentierte am 02.07.2009 um 11:51 Uhr

    Ui eni Stundenlohn von 43 EUR ist echt ganz nett. Ich frage mich nur, wie du in so wenig Zeit doch so viele und lange Artikel schreiben kannst.

    @uhuscc computerclub: Nicht immer…gerade im Sommer kann man auch je nach Branche auch von einer Flaute getroffen werden.

  8. 8 Genialpreis kommentierte am 02.07.2009 um 12:00 Uhr

    Ein Stundenlohn von 43 EUR ist beachtlich. Ich frage mich, wie du in so kurzer Zeit so viele und vor allem lange Artikel schreiben kannst.

  9. 9 Peer Wandiger kommentierte am 02.07.2009 um 12:07 Uhr

    Gute Organisation ist wichtig. Ich sammle permanent Ideen und denke in meiner Freizeit auch Artikel schon durch.

    Dann geht das Schreiben relativ schnell.

  10. 10 SantaCruze kommentierte am 02.07.2009 um 12:55 Uhr

    Konnte auch im Juni meinen 2. höchsten Einnahme-Rekord verbuchen, obwohl ich auf den Juli / August wegen der Sommerferien einmal sehr gespannt bin. Ich denke der nächste Rekord wird frühstens im September / Oktober aufgestellt werden, dann wenn das Wetter wieder schlechter werden wird.

  11. 11 Olli kommentierte am 02.07.2009 um 13:20 Uhr

    Gratulation. Der Juni war auch für mich bislang der besten Monat. Ich freu mich aber noch mehr auf den Juli, da ich ab dem 11. Juli Semesterferien habe und dann komplett an meinen Projekten sitzen kann und auch keinen Urlaub geplant habe.

    Zu den Zanox Wartezeiten: Das ist echt schlimm. Habe bislang noch alle Provisionen offen, sogar noch aus Mai. Wirklich schade wielange die Advertiser die Freigabe hinauszögern. Die Vermittlungen kommen aus Verkäufen im Online Shop und bei eingeplanten 14 tägigien Rückgaberecht, sind die Wartezeiten schon enorm lang.

    Gruß
    Olli

  12. 12 Peter kommentierte am 02.07.2009 um 13:27 Uhr

    Schöne Zahlen :) Ich schätze das bis spätestens Herbst die 2000 Euro Marke erreicht sein wird.

  13. 13 Andreas kommentierte am 02.07.2009 um 13:34 Uhr

    Hallo Peer,
    ersteinmal Hut ab vor deiner Arbeit, dies ist wieder ein Artikel aus dem man viel Rückschlüsse ziehen kann. Da ich selbst mit einem Blog unterwegs bin weiß ich wieviel Zeit und Arbeit drin steckt.
    Du schreibst das es mit Adsense wieder Berg-auf geht, meine Einnahmen mit Adsense, im Monat Juni zum Thema Telekommunikation, waren mehr als schlecht. Es kommt hier wirklich darauf an welches Themengebiet man abdeckt. Du hast mir mit diesem Artikel die Augen geöffnet und gezeigt das man doch mehr auf Direktvermarktung setzen sollte.

  14. 14 Marcel kommentierte am 02.07.2009 um 13:41 Uhr

    Glückwunsch, an dir scheint zumindest schon einmal der Begin der Sommerflaute vorbeigegangen zu sein. Bin gespannt wie es bei den anderen Blogs (in deiner Auswertung) aussehen wird. ;-)

  15. 15 Freetagger kommentierte am 02.07.2009 um 14:02 Uhr

    Respekt! Bin echt erstaunt das du so viel Kohle mit dem Blog machst, zumindest habe ich dir bisher wohl kaum Einnahmen beschert :) Aber bei mir war dieser Monat auch ganz nett, wenn ich alle Einnahmen zusammenreche dann komme ich vielleicht über 1K. Affiliate Werbung zieht zurzeit gut.

  16. 16 André Nitz kommentierte am 02.07.2009 um 14:03 Uhr

    Du meinst sicher Versicherungen.net und nicht .de ;-) Wüßte ich doch wenn eines unserer Portale auf einmal ein Affiliate Programm wäre ;-)

    Grüße aus Leipzig, André

  17. 17 Frank kommentierte am 02.07.2009 um 14:29 Uhr

    Ich dachte immer, Du verbringst viel mehr Zeit mit deinem Blog, wenn man die komplette Recherche mit einbezieht. Echt Wahnsinn, weiter so. :mrgreen:

  18. 18 Piercing Großhandel kommentierte am 02.07.2009 um 15:41 Uhr

    Nicht schlecht. Dieser Blog schein sich ja echt zu lohnen. Liegt aber auch an der Qualität deiner Einträge. Lese selber recht deine Posts.

  19. 19 Peer Wandiger kommentierte am 02.07.2009 um 16:07 Uhr

    Da ich mich ja auch beruflich mit dem Thema beschäftige, gibt es da, was die Recherche angeht sicher eine Grauzone.

    Würde ich diesen Blog führen und beruflich was anderes machen, dass müsste ich sicher noch mehr Zeit investieren.

  20. 20 Patrick kommentierte am 02.07.2009 um 22:10 Uhr

    Super Leistung. Erstaunlich zu sehen das das Archiv den Blog bzw. die Besucherzahlen festigt. Wenn Du so weiter machst könnten nächsten Monat 2.000 € drin sein. Viel Glück!

  21. 21 Torsten kommentierte am 02.07.2009 um 22:22 Uhr

    …beachtliches Sümmchen – Respekt. Das zeigt, dass man auch im deutschsprachigen Raum mit genügend Engagement stattliche Beträge erziehlen kann. Glückwunsch!

  22. 22 Sebbi kommentierte am 03.07.2009 um 01:46 Uhr

    Respekt! Wenn ich bedenke, dass ich mal weit vor dir lag und es seit einiger Zeit nur so dümpelt, werd ich ziemlich neidisch ;-)

    Wie ist das eigentlich bei dir dann mit der Steuer? Bleibt dann trotzdem noch genug von übrig? Was leistest du dir durch die Zusatzeinnahmen oder arbeitest du einfach weniger für dich und mehr für das Blog, weil es so gut läuft? Du hast ja auch noch andere Blogprojekte … arbeitet man da überhaupt noch regulär? ;-)

  23. 23 Bella kommentierte am 03.07.2009 um 06:42 Uhr

    boah,
    Respekt, Neid meinerseits (eine ganz ganz kleine Prise muss sein ;-), und ein dickes weiter so …
    Ich werde mich mal die nächsten Tage aufraffen und mein eingeschlafenes Blog-Projekt reaktivieren (persönlich fehlte mir da zuletzt der Drive aus persönlichen Hunde-Gründen), dann werde ich versuchen, aus meinen 18,97 Euro pro Monat ein viel-viel-viel-viel-faches zu machen ;-) Aber mit deinem Fleiß kann ich eh kaum mithalten. Ich freu mich ein wenig neidgrünlich angehaucht (es ist ein sehr dezentes grün des Neides, so eins mit vielen lustigen Punkten des Mitfreuens) also einfach so mit ;-)
    Super und Winke
    Bella

  24. 24 Beobachter kommentierte am 03.07.2009 um 11:45 Uhr

    Respekt und Glückwunsch für die tolle Entwicklung.

    Einen Vorschlag hätte ich. Du schreibst immer gern: “Dazu mehr in einem extra Artikel später.”
    Füge doch mal ein Widget ein, in dem Du alle zukünftigen Artikel mit geplantem Erscheinungdatum auflistest. Sonst verliert man ja komplett die Übersicht :wink:

  25. 25 Peer Wandiger kommentierte am 03.07.2009 um 11:49 Uhr

    @ Sebbi
    Ich rechne die Netto-Einnahmen zusammen, da ich die MwSt. ja eh abgeben muss. Manche Einnahmen sind auch steuerfrei.

    Ich habe Familie, 2 Kinder, Haus etc.. Da reicht das Geld noch nicht zu Leben. Aber ja, wenn es sich weiter so positiv entwickelt und auch ein paar andere Projekte Fahrt aufnehmen, könnte ich mir vorstellen, nur noch meine Websites und Blogs zu betreuen. Frag mich nächstes Jahr nochmal. :wink:

    @ Bella
    Ein wenig Neid kann auch gut motivieren. Ich habe ja nichts gezaubert oder irgendwie etwas geheimnisvolles gemacht. Alle meine Erfahrungen findet ihr hier im Blog. Man muss halt die Sachen auch umsetzen und vor allem viel Testen, damit man die ideale Lösung für sich selbst findet.

  26. 26 MAIN-Blog kommentierte am 03.07.2009 um 11:50 Uhr

    Wow, ich bin echt begeistert. Mit dem Blog fast an der Grenze von 100.000 PI, großer Respekt. Vor allem in der Zeit, seit es den Blog gibt. Das schaffen manche groß angekündigten Communities bzw. Portale nicht. Noch größeren Respekt allerdings für die Einnahmen, die Du mit dem Blog erzielst. TKP von ca. 20 Euro ist echt eine Messlatte. Hab mich aber heute auch schon gefreut, denn ich habe heute auch meine Blogstatistik erstellt, da gab es auch einen Rekord. Aber alles nur ein Zehntel von Deinen Werten. Freue mich trotzdem ;-)

    Bei Interesse: http://www.main-blog.de/2009/07/03/blockstatistik-juni-2009/

  27. 27 Peer Wandiger kommentierte am 03.07.2009 um 12:07 Uhr

    @ Beobachter
    Ja, in diesem Artikel gab es wirklich viele Ankündigungen. :cool:

    Aber ich habe in meinem Draft-Ordner rund 600 Artikel-Ideen liegen (gut, manche sind sicher schon wieder veraltet) und da wäre so ein Widget nicht wirklich hilfreich.

    Aber ich habe schon mal nach einem Plugin gesucht, dass mir sowas wie eine ToDo-Liste ermöglicht. Das sollte sich dann zwischen der Draft-Liste und den veröffentlichten Posts hängen.

    Ich würde dann aus der Draft-Liste immer ein paar Artikel auf ToDo setzen, die dann auch als Ankündigung erscheinen. Leider habe ich bisher so ein Plugin nicht gefunden.

  28. 28 David kommentierte am 03.07.2009 um 12:38 Uhr

    Hi, irgendwas mache ich genau falsch herum. Wenn ich mal die 100 Visits pro Tag knacken könnte, was schon lange nicht mehr der Fall ist…. aber es kommt noch!

  29. 29 Olli kommentierte am 03.07.2009 um 13:05 Uhr

    @peer

    “Manche Einnahmen sind auch steuerfrei.”

    Welche sind das zum Beispiel? Wäre mal ein interessanter Artikel :)

    Gruß
    Olli

  30. 30 Peer Wandiger kommentierte am 03.07.2009 um 13:14 Uhr

    @ Olli
    Ich bin beileibe keine Steuerexperte. Manche Zahlungen erfolgen aus dem Ausland steuerfrei, so dass ich da keine MwSt. mehr abziehen muss.

    Ich werde zu diesem Thema sicher mal einen Experten interviewen und mich hüten, selber was darüber zu schrieben.

  31. 31 Sebbi kommentierte am 03.07.2009 um 13:18 Uhr

    @Olli: Google Adsense bzw. alle ausländischen Werbeanbieter sind steuerfrei, d.h. dort muss keine Umsatzsteuer abgegeben werden.

    @Peer: ich melde mich zwar vorher noch ein paar Mal, aber es im Terminkalender vermerkt, dass ich nächstes Jahr nochmal nachfrage ;-)

  32. 32 Olli kommentierte am 03.07.2009 um 15:17 Uhr

    Super vielen Dank. Ich werde mal meinen Cousin befragen, wofür hat man Steuerberater in der Familie :)

    Gruß
    Olli

  33. 33 Seba kommentierte am 04.07.2009 um 03:28 Uhr

    Respekt… mach weiter so…

    Und die Frage nach dem Stundenlohn … jup … aber für BAllack, Kaka und Ribery sowie Konsorten, die würden nciht einmal morgens aufstehen für diese “Eruonen” .. ;)

  34. 34 Sascha kommentierte am 04.07.2009 um 13:28 Uhr

    Gratulation. Wahnsinn wie du dienen Blog richtig vermarktest und deine Einnahmen steigerst.
    Für den aktuellen Monat wieder viel viel Glück =)

  35. 35 Jerome kommentierte am 05.07.2009 um 11:43 Uhr

    Wow! Beeindruckende Zahlen. Das wichtigste ist denke ich einfach das “dran bleiben”. Viele meiner Projekte beackere ich intensiv für 3-9 Monate und verliere dann oft ein wenig die Lust. Wie man sieht steigen die Einnahmen aber erst nach 1-2 Jahren richtig an.

    Freue mich schon auf die Veröffentlichung deiner Tipps!

  36. 36 Olli kommentierte am 06.07.2009 um 19:44 Uhr

    Habe mir gerade die Vorteile und Nachteile der Selbständigkeite durchgelesen und da bin ich auf einen interessanten Absatz gestoßen:

    Zitat vom 15.Mai 2007:

    “Ich hatte z.B. bei einem großen Leipziger Unternehmen jahrelang eine sehr gut bezahlte und relativ stressfreie Arbeitsstelle. Wenn ich dagegen meine heutigen Wochenstunden und meinen Stundenlohn anschaue, so bin ich noch nicht wieder auf dem Niveau, geschweige denn, darüber hinaus.”

    Wielange hat es bei dir gedauert bis du das Verhältnis erreicht bzw. übertroffen hast?

    Gruß
    Olli

  37. 37 Marcel kommentierte am 13.07.2009 um 23:45 Uhr

    Hallo, ich bin seit einigen Tagen auch fleißiger Blogleser bei Dir. :) Mich faszinieren diese Einnagmen schon und ich werde auf jeden Fall einige Tipps von Dir umsetzen. Was ich mich nur frage, geht so ein verdienst mit jeder Website? Ich habe immer gedacht es kommt schon stark auf den Inhalt an. Also damit meine ich nicht die Qualität sondern das Thema. Mit meiner Website verdiene ich zwar auch paar Euro durch Adsense, aber ich bezweifle das ich trotz der guten Tipps jemals über einen höheren Euro Betrag kommen werde. Was ich jedoch mitbekommen habe ist, das meine 2 Artikel die ich bis jetzt geschrieben habe sehr gut ankommen und dort auch die Werbeeinnahmen höher sind als bei den anderen Seiten.
    Mach weiter so, vielen Dank für die unzähligen Tipps!

  38. 38 Peer Wandiger kommentierte am 14.07.2009 um 08:05 Uhr

    @ Marcel
    Du wärst überrascht, wenn du siehst, mit welchen Themen manche viel, viel Geld verdienen.

    Natürlich wird es auch Themen geben, mit denen man nur schwer Geld verdienen kann.

    Deshalb ist es wichtig, vorher zu analysieren, welches Potential in einem Thema steckt.

  39. 39 Gutschein kommentierte am 23.08.2009 um 11:34 Uhr

    Echt heftig was du mit deinem Blog verdienst. Qualität zahlt sich halt aus. ;)

  40. 40 Gena kommentierte am 10.05.2010 um 11:40 Uhr

    Hi, toll mach weiter so und viel Erfolg noch mit deinem Blog. :smile:

  41. 41 Jenny kommentierte am 07.10.2010 um 19:45 Uhr

    wow, das ist echt klasse. Ich bin auf Deinen Blog ganz zufaellig gestossen und muss echt sagen, dass DU auf dich echt stolz sein kannst. Viele andere Blogger trauemen nur von diesen Zahlen:)

Trackbacks

  1. hype.yeebase.com
  2. Webnews.de
  3. Blogs als Marketinginstrument | Marketing Gui.de - Einfach besser werben - Marketing News, Tipps und Berichte
  4. Blogeinnahmen deutscher Blogs im Juni 2009 - Sponsordealer
  5. Blogeinnahmen Juli 2009 | Sebbis Blog



Werbung





Twitter Selbständig
5.019
Follower
Facebook Selbständig
889
Fans
Google+ Peer Wandiger
5.690
Kreise
WER SCHREIBT HIER?
Peer Wandiger Mein Name ist Peer Wandiger. Ich bin selbstständiger Webentwickler und Blogger. Hier im Blog findest du mehr als 3.000 Fachartikel, die besten Artikel aus über 6 Jahren und alles über den Blog und mich.
Alle neuen Artikel als RSS-Feed (mehr als 5.000 Leser) oder als Newsletter.
Impressum & Datenschutz
AKTUELLE ARTIKEL
BELIEBTESTE ARTIKEL
WERBUNG
Backlinkseller - SEO
Market Samurai kostenlos testen
Website-Tooltester
AKTUELLE ANGEBOTE
AKTUELLE UMFRAGE

Ideen für den Nischenseiten-Challenge Podcast bzw. Videos

Ergebnis anschauen

Loading ... Loading ...
TOP 5 EINNAHMEQUELLEN*
  1. Backlinkseller.de
    Geld verdienen mit Backlinks.
  2. Adiro.de
    Geld verdienen mit Text-Anzeigen.
  3. Finanzen.de
    Versicherung- und Kredit-Partnerprogramm.
  4. Everlinks.net
    Linkverkauf und bezahlte Artikel.
  5. Superclix.de
    Affiliate-Netzwerk mit Sofortfreischaltung.
TIPPS
ARTIKELSERIEN
BLOG NETWORK
WERBUNG
auxmoney.com - Kredit von Privat an Privat
LINK-EMPFEHLUNGEN
AKTUELLE KOMMENTARE
Rouven
Facebook ist auch nichtmehr so mächtig wie einst und das hat auch nen guten...
1. August 2014

Kai
das sind Beträge da bin ich noch sehr sehr weit von entfernt. Ich stehe aber auch...
1. August 2014

Helena
Super Sache, gibt es mehr Informationen zu den Kriterien für eine Zusage zum...
1. August 2014

Benny Lava
Wenn man es gut macht, ist die Umbenennung auch gleich eine...
31. Juli 2014

Udo
Es ist schon erstaunlich, welche Summen mit Blogs möglich sind. Da fängt man doch...
31. Juli 2014

SOCIAL NETWORKING
*

View Peer Wandiger's profile on LinkedIn

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

INFORMATIONEN