Links der Woche – Google Analytics, Gewinnspiel, FreelanceCamp und mehr

DirectAds
Werbung

Freitag Vormittag und es ist mal wieder Zeit für ein paar nützliche und interessante Links.

Dabei geht es diesmal wieder um interessante Themen, wie z.B. Google Analytics, Veranstaltungen für Freelancer, WordPress und andere Dinge.

Zudem gibt es auch wieder einen Link zu einem Gewinnspiel.

Apropos Gewinnspiel. Bis Montag früh könnt ihr noch an meinem ersten “1.000 Artikel”-Gewinnspiel teilnehmen. Es gibt Bücher und Gutscheine zu gewinnen.

Google Analytics Blog

Google Conversion RoomVor kurzem hat Google auch einen deutschsprachigen Google Analytics Blog gestartet.

Passenderweise heißt dieser “Conversion Room“, was schon einen deutlichen Hinweis darauf gibt, welche Themen dieser Blog aufgreifen will.

Und schließlich eignet sich Google Analytics hervorragend, um Conversion Optimierung zu betreiben.

[via webanalyse-news.de]

FreelanceCamp

In Bremen, Leipzig und Nürnberg findet am 17. und 18. Oktober gleichzeitig das FreelanceCamp statt.

Dabei handelt es sich um ein BarCamp, welches die rund 900.000 Freelancer in Deutschland besser miteinander zu vernetzen und Synergien zu schaffen.

Unterstützt werden die beiden Veranstaltungen vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie sowie der “Initiative koopstadt” der Städte Bremen, Leipzig und Nürnberg.

Vorher gibt es als Vorbereitung noch den WorkShop “LiebHBeN”.

An den 3 FreelanceCamp-Teilen können jeweils nur 150 Freelancer teilnehmen. Also schnell anmelden.

Die genauen Veranstaltungsorte werden noch bekannt gegeben.

Web 2.0 Namen

Web 2.0 Name GeneratorWer ein Web 2.0 Projekt starten will, braucht natürlich auch einen passenden Namen.

Der Web 2.0 Name Generator hilft dabei, einen passenden Kunstnamen zu finden.

Einfach generieren lassen und einen aussuchen. :-)

3 x wpSEO gewinnen

Auf wireds.de gibt es schon wieder etwas zu gewinnen.

Diesmal sind es 3 Classic-Lizenzen von wpSEO, dem sehr empfehlenswerten SEO-Plugin für WordPress.

Um an der Verlosung teilzunehmen, müsst ihr einen Artikel schreiben und 3 SEO-Fragen beantworten.

Das Gewinnspiel läuft noch bis Sonntag Mittag.

Firefox Wallpapers

Wirklich schöne Firefox-Wallpapers finden sich in diesem Artikel auf Hongkiat.com.

Da sind wirklich sehr schöne Desktop-Hintergründe dabei. Für so eine kreative Leistung fehlen mir dann doch die Gene.

Die Firefox-Wallpaper müssen aber noch warten. Derzeit schmückt Megan Fox mein Desktop. :-)

WordPress 2.8.1

Nachdem es bei WordPress 2.8 ein paar Probleme gab, z.B. mit dem automatischen Update, ist nun schon die Version 2.8.1 erschienen.

Zudem wurde die Sicherheit des Admin-Bereichs verbessert und eine Reihe von kleinen Fehlern behoben. Update empfohlen.


Google OS

Es gab ja schon Gerüchte um ein Betriebssystem von Google. Nun scheint es Wirklichkeit zu werden.

Google hat offiziell Google Chrome OS angekündigt. Dabei soll es sich um eine Linux-Variante handeln, die speziell für Laptops optimiert ist.

Angeblich soll die Architektur dafür sorgen, dass sich der Anwender nicht mehr um Viren, Malware und Updates kümmern muss. Das glaube ich erst, wenn ich es sehe.

Dass es allerdings Verbesserungspotential gegenüber Microsofts Betriebssystemen gibt, das bestreitet sicher keiner. Mal schauen.


Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.


Werbung
Werbung

Kommentare

  1. meint

    Morgen,

    auf das Betriebssystem von Google bin ich mal echt gespannt. Sich nicht mehr um Viren und Updates kümmern zu müssen, daß wäre Traumhaft.
    Das Ganze hat nur einen Haken, da alles auf die Nutzung des Webs ausgerichtet ist, benötigt man zur Nutzung seines Rechners einem funktionierenden Internetzugang. Oder sehe ich das Falsch?

    Der Web 2.0 Generator ist echt klasse, ich werde jetzt ein Projekt mit dem Namen “Jumpdog” starten, oder nehme ich “Realpath”. “Braintags” ist auch nicht schlecht :lol:.
    Ok mein Spieltrieb wieder voll ausgelebt. :mrgreen:

    Schönes Wochenende an alle,

    Marion

  2. meint

    Naja, ich muss sagen, wer nicht in der Lage ist, sich einen coolen, aussagekräftigen Web2.0-Namen auszudenken, hat wohl auch nicht genug Kreativität, um so ein Web2.0-Startup auf die Beine zu stellen. Witzig ist es ja trotzdem ;)

  3. meint

    Das halte ich für ein Gerücht, dass man sich dann über Viren usw keine Gedanken machen muss. Linux ist doch vorallem deshalb so sicher, weil es nicht soviele Angriffs-Schädlinge gibt. Wenn sich aber ein bestimmtes nutzerfreundliches Linuxsystem weit verbreitet, dann wird sich auch dies ändern.

    Das mit den Updates kann ich mir da schon eher vorstellen, dann wird alles im Hintergrund aktualisert ohne dass ich darüber informiert werde. Aber will ich das?

    @Marion: Wenn Du keinen funktionierenden Internetzugang hast, dann brauchst Du dir auch keine Gedanken über Viren, Malware etc. machen ;-)

  4. meint

    Hallo Peer ;) Ich bedanke mich ein weiteres Mal für die Verlinkung, das ist echt nett! Es wird aber wohl erstmal für längere Zeit keine Gewinnspiele nach diesem geben. Mein Blog soll ja nicht zu einer Produktschleuder werden. Ein paar Backlinks sind schön, aber man muss auch mit guten Artikeln überzeugen können. Ich bin sicher, du bist einer derjenigen Blogger, die das verstehen ;)

  5. meint

    Die Wallpaper sind echt toll. Da weiß man ja als Firefox-Fan garnicht, welches man als erstes nehmen soll. Vielen Dank für den Tipp.

  6. Mario meint

    Meines Wissens nach soll das Google Chrome OS in erster Linie für Netbooks gedacht sein und nicht wie oben steht für jegliche Laptops (auf denen es natürlich auch läuft).

  7. meint

    @mario: in einem spiegel online artikel vom 08.07. habe ich gelesen, dass chrome zwar vorerst für die ausstattung von netbooks gedacht ist, aber ab 2010 auch desktop-versionen zur verfügung stehen sollen.

  8. meint

    Nachdem ich ja von der 2.8- Version direkt wieder auf die Version darunter umgestiegen bin, habe ich letzte Nacht das Update durchgeführt. Bis jetzt habe ich keine Probleme erkannt.

    Liebe Grüße
    Julia

  9. meint

    Ja, so ein Betriebssystem ist sicher nicht auf Netbooks beschränkt. Allerdings laufen auf Netbooks ja in der Regel nicht solche umfangreichen Programme, wie z.B. auf Desktop-Rechnern. Vielleicht ist das ein Grund.

  10. Olli meint

    Der Web 2.0 Generator ist eigentlich eine wirklich gute Idee. Wenn man diesen richtig einsetzt und mit ein paar Funktionen verbindet (Beispiel: Größere Domainanbieter Auswahl) kann der bestimmt einige Euros bringen. Ich kenne viele, die sich bei der Namensfindung bzw. Domainfindung einen Ast abbrechen und auf ein solches Angebot zurückgreifen würden.

  11. meint

    Die Firefox Wallpapers sind echt der Hammer, echt riesige Auswahl und geniale Designs. Den Google Analytics Blog finde ich für mich als Anfänger besonders interessant und hilfreich.
    Einen Web 2.0 Name Generator braucht man aber nicht wirklich, wer sein eigenes E-Business starten möchte hat meistens schon eigene Vorstellungen!

wpSEO, das Plugin fuer WordPress SEO Werbung