« Google Analytics Desktop-Tool und neue ...
Affiliate-Marketing Teil 4 - Ist mein ... »


Wie Crowdsourcing Dein Business voranbringen kann
Peer Wandiger - 11 Kommentare - Community - Ähnliche Artikel


Werbung
Proven Expert
Werbung

Mein Name ist Michael Kubens, ich habe vor einem knappen Jahr die Kreativ-Crowdsourcing Plattform Designenlassen.de gegründet und befasse mich seit dieser Zeit intensiv mit dem Thema Crowdsourcing im Netz.

Crowdsourcing ist ein Modewort für ein ganz einfaches und naheliegendes Thema. Es beschreibt die Auslagerung von Aufgaben auf Internet-User oder Communitys.

Das prominenteste Beispiel für Crowdsourcing ist WIKIPEDIA, hier erstellen tausende Freizeit-Autoren seit 2001 hochwertigen Content für die Online-Enzyklopädie.

Crowdsourcing

Der Begriff „Crowdsourcing“ wurde von Jeff Howe (Wired-Magazin) im Jahr 2006 mit dem berühmten Artikel “The Rise of Crowdsourcing” geprägt.

Eine sehr schöne deutschsprachige Definition stammt von Frank Piller, gefunden auf mass-customization.blogs.com:
“Interaktive Wertschöpfung findet statt, wenn ein Unternehmen (oder eine andere Institution) eine Aufgabe, die bislang intern durch die Mitarbeiter erstellt wurde, an ein undefiniertes, großes Netzwerk von Kunden und Nutzern in Form eines offenen Aufrufs zur Mitwirkung vergibt. “

Offener Aufruf heißt dabei, dass die zu lösende Aufgabe offen verkündet wird und die externen Problemlöser durch Selbstselektion entscheiden, ob sie mitwirken oder nicht.

Die Erstellung dieser Aufgabe erfolgt dabei oft kollaborativ zwischen mehreren Nutzern, in anderen Fällen aber auch durch einen Akteur allein.

Die Aufgabe selbst kann sich dabei auf eine Innovation (Schaffung neuen Wissens), aber auch auf operative Aktivitäten (z.B. Mitwirkung beim Marketing oder bei der Konfiguration eines Produkts) beziehen.

In jedem Fall aber wandelt sich die vom Unternehmen dominierte Wertschöpfung durch die aktive Rolle der Kunden und Nutzer zu einer Co-Kreation der resultierenden Leistung.” [via Markus Pöhlmanns Crowdwisdom.de]

Was bringt Crowdsourcing und wer kann es nutzen?

Interessanterweise ist Crowdsourcing nicht auf große Unternehmen beschränkt, die das Budget haben hierfür eigens Projekte ins Leben zu rufen oder eine Spezial-Agentur an das Thema zu setzen.

Verschiedene Web-Plattformen machen es Existenzgründern und Kleinunternehmen leicht, die Potentiale des Crowdsourcings zu nutzen:
 

Logo-Design / Webdesign

CrowdsourcingUnterschiedliche Portale haben sich hier mittlerweile etabliert.

Vorreiter war die australische Plattform 99designs, im deutschsprachigen Raum ist designenlassen.de mittlerweile der Marktführer.

Wer beispielsweise ein Logo benötigt, kann für diese Aufgabe einen Designwettbewerb ausschreiben, seine Vorstellungen in Form eines Briefings veröffentlichen und hierfür ein Preisgeld (ab 200 €) ausschreiben.

Designer aus aller Welt können anschließend Ihre Enwtürfe einreichen, am Ende gewinnt das beste Design. Es ist erstaunlich wie viele Einreichungen (durchschnittlich mehr als 100) für Designprojekte kommen.
 

Namensfindung

CrowdsourcingWer hat nicht schon einmal versucht selbst einen guten Namen für das eigene Unternehmen oder ein neues Produkt zu finden?

Wer das im Alleingang versucht, kommt schnell an seine Grenzen. Diese Aufgabe eignet sich hervorragend für Crowdsourding.

Auf brainr.de kann jeder ein kostenloses Brainstorming zu allen möglichen Themen starten und sich anschließend von den Vorschlägen der Community beeindrucken lassen.
 

Kleinkram: Amazon mechanical turk

CrowdsourcingAuch Amazon mischt unter mit seinem Projekt Mechanical Turk kräftrig im Crowdsourcing-Geschäft mit.

Hier können alle möglichen Kleinstarbeiten, beispielsweise die Beantwortung von kleineren Umfragen, Recherchearbeiten oder einfache Dateneingabetätigkeiten flexibel “crowdgesourced” werden.
 

Bildmaterial

Wer bezahlt schon gerne ein Vermögen für Bildrechte an klassische Bildagenturen?

Hier gibt es seit längerem günstige Alternativen, beispielsweise Fotolia.

Hier stellen Fotografen Ihre Bilder zum Verkauf ein, schon ab einem Euro kann man hier hochwertige Bilder kaufen! 
 

Crowdsourcing ist eine interessante Sache, die allerdings nicht immer funktionieren wird. Wenn man allerdings kreative Ergebnisse wünscht, dann kann Crowdsourcing eine günstige und gut funktionierende Alternative sein.

Du hast Interesse einen Gastartikel hier auf “Selbständig im Netz” zu veröffentlichen? Dann einfach eine eMail mit kurzer Vorstellung und Artikelideen an autor@selbstaendig-im-netz.de senden.


Hier findest Du weitere Informationen zu diesem Thema:

Die besten Artikel zum Thema 'Community'
Rankseller
Werbung
DomainBoosting
Werbung

Der Artikel hat Dir gefallen?
Dann abonniere den Feed! Die Artikel gibt es auch per Mail



Kommentare
11 Kommentare und Trackbacks zu 'Wie Crowdsourcing Dein Business voranbringen kann'

Kommentare zu 'Wie Crowdsourcing Dein Business voranbringen kann' mit RSS

  1. 1 Coach Henri kommentierte am 19.08.2009 um 10:50 Uhr

    Brainr ist ja echt cool. Auch sonst nette neue Ideen im Beitrag. Danke schön!

  2. 2 Malte kommentierte am 19.08.2009 um 11:12 Uhr

    Vielen Dank für den Artikel,
    ich denke man sollte noch erwähnen, dass man sich nur auf das Designabenteuer »crowedsourcing« nur einlassen sollte, wenn man die nötige fachliche Beratung im eigenen Unternehmen vorweisen kann, die dann zwischen den meist leihenhaften Entwürfen das brauchbare Material auswählt.

    Design hat nicht nur etwas mit »gefällt mir« zu tun, denn ich lasse an meinem Auto auch nicht von Nachbars Jungen reparieren, der ab und zu mal an seinem Mofa schraubt.

    Denn oft gilt: »Die Erinnerung an schlechte Qualität währt länger als die Freude am niedrigen Preis!« (Henry Ford)

    Grad in Zeiten wo Design als Mehrwert gelten kann … sollte man sich teure Fehltritte gegenüber der Konkurrenz vermeiden, die es vielleicht richtig macht.

  3. 3 Carsten kommentierte am 19.08.2009 um 11:15 Uhr

    Toller und interessanter Beitrag. Ich hatte bisher noch nicht soviel über das Thema gelesen, von daher fand ich das sehr aufschlussreich, auch was die ganzen Portale angeht, die ich auch bisher nicht kannte.
    Danke

  4. 4 Mario H. kommentierte am 19.08.2009 um 11:51 Uhr

    interessantes Thema das wirklich viel potential hat … ich habe mich noch nie intensiver damit beschäftigt und werd mir das wohl mal genauer anschaun … danke für die linktipps :)

  5. 5 12designer kommentierte am 19.08.2009 um 12:31 Uhr

    Zum Thema Creative Crowdsourcing bietet im deutsch- und spanischsprachigen Raum auch http://www.12designer.com mit Design- und Namensfindungs-Wettbewerben eine Alternative. Und um ergänzend weitere Themen zu nennen: Programmierung wird von elance.com angeboten und Texterstellung von textbroker.com.

  6. 6 Weitere Informationen zu Crowdsourcing kommentierte am 19.08.2009 um 12:53 Uhr

    Wir haben vor ein paar Tagen auch über das Thema Crowdsourcing geschrieben. Im Artikel sind noch weitere interessante Links. Zum nachlesen: http://www.gruenderlexikon.de/blog/2009/08/14/crowdsourcing-gruender-nutzen-die-intelligenz-der-menge/

  7. 7 Sascha kommentierte am 19.08.2009 um 17:39 Uhr

    Die Auswahl bei designenlassen.de ist wirklich sehr überzeugend. Sofern Bedarf besteht werde ich es bestimmt einmal testen.

  8. 8 Oli kommentierte am 19.08.2009 um 18:19 Uhr

    Ich muss ehrlich zugene, dass mir dieses Thema noch nie untergekommen ist, vor allem, weil mir dieser Denkansatz einfach fehlte. Daher finde ich diesen Artikel wirklich hilfreich. Sicherlich könnte man soetwas mit Posts auch in einen Blog einbinden?!

  9. 9 Lizzy kommentierte am 20.08.2009 um 00:59 Uhr

    Crowdsourcing ist schon ein faszinierendes Thema. Es gibt sehr viele Projekte online. Ich bin mal gespannt, ob sich der Arbeitsmarkt dadurch verändern wird. Durch Crowdsourcing werden sehr schnell innovative Ergebnisse erzielt. Oft für (zu?) wenig Geld.

    Die deutsche Alternative zu Mechanical Turk nennt sich übrigens Humangrid: http://www.humangrid.de/

  10. 10 KennstDuEinen kommentierte am 26.08.2009 um 10:54 Uhr

    Crowdsourcing muss nicht immer gleich im Rahmen einer grundlegenden, kreativen Idee, wie beispielsweise einem Logo Design-Contest, oder ähnlichem ablaufen. Lokale Dienstleister ohne großartiges Marketingbudget können beispielsweise auf unserem Bewertungsportal ihre zufriedenen Kunden aktivieren und diese bitten ggf. eine Bewertung online zu stellen. Wenn dass dann einige machen, bringt das der Neukundengenerierung schon einiges!

    Das ist dann “Crowdsourcing im Kleinen”, schont den Geldbeutel und kann von jedem kleinen Betrieb auch ohne Twitter & Co. durchgeführt werden.

    Wie wir auf unserer Plattform “Crowdsourcing im Großen” betreiben haben wir jüngst in einem kleinen Blogbeitrag festgehalten:
    http://blog.kennstdueinen.de/2009/08/crowdsourcing-bei-kennstdueinen/

    Einen weitere interessanten Beitrag zum Thema haben wir übrigens hier gefunden:
    http://www.4managers.de/themen/crowdsourcing/

    Gruß,
    Sebastian

Trackbacks

  1. Was war los in: Kw 34?



Werbung





Twitter Selbständig
4.819
Follower
Facebook Selbständig
711
Fans
Google+ Peer Wandiger
4.418
Kreise
WER SCHREIBT HIER?
Peer Wandiger Mein Name ist Peer Wandiger. Ich bin selbstständiger Webentwickler und Blogger. Hier im Blog findest du mehr als 3.000 Fachartikel, die besten Artikel aus über 6 Jahren und alles über den Blog und mich.
Abonniere die neuen Blog-Artikel als RSS-Feed (mehr als 5.000 Leser) oder als Newsletter.
AKTUELLE ARTIKEL
BELIEBTESTE ARTIKEL
WERBUNG
Backlinkseller - SEO
Website-Tooltester
PKV VergleichLinkHAMMER
AKTUELLE ANGEBOTE
AKTUELLE UMFRAGE

Eigene Website oder Social Media Profile?

View Results

Loading ... Loading ...
TOP 5 EINNAHMEQUELLEN*
  1. Backlinkseller.de
    Geld verdienen mit Backlinks.
  2. Adiro.de
    Geld verdienen mit Text-Anzeigen.
  3. Finanzen.de
    Versicherung- und Kredit-Partnerprogramm.
  4. Everlinks.net
    Linkverkauf und bezahlte Artikel.
  5. Superclix.de
    Affiliate-Netzwerk mit Sofortfreischaltung.
TIPPS
ARTIKELSERIEN
BLOG NETWORK
WERBUNG
wpSEO, das Plugin fuer WordPress SEO
LINK-EMPFEHLUNGEN
AKTUELLE KOMMENTARE
Sascha Thattil
Ganz wichtig bei der App Entwicklung ist es, wie auch im Artikel...
20. April 2014

Matthias
Ich hatte bei einem psychischen Produkt mal große Probleme mit der Liquidität....
19. April 2014

Johanna
Ich habe meinen Arbeitsplatz irgendwann komplett ergonomisch ausgerichtet...
19. April 2014

Patrick
Hallo Peter, genau, auf Dauer wird das mit einer Familie nichts. Es sei denn,...
19. April 2014

Alex
Also ich nutze Handsome Stats und bin damit sehr zu frieden. Wenn man den vollen...
19. April 2014

SOCIAL NETWORKING
*

View Peer Wandiger's profile on LinkedIn

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

INFORMATIONEN