« Links der Woche - Google, Gewinnspiele, 2012 ...
Wichtige Tipps für die Arbeit von zu Hause ... »


5 Tipps für die Gestaltung Ihres Firmenlogos
Gideon Lehmann - 2 Kommentare - Design, Marketing - Ähnliche Artikel


Werbung
TarifCheck24 Versicherungpartnerprogramm
Werbung

Dieser Gastartikel wurde von Gideon Lehmann geschrieben. Er arbeitet für 12designer.com, twittert unter dem Namen 12designer und kennt sich bestens mit der Gestaltung von Firmenlogos aus.

Bei jeder Firmengründung, bei jeder Geschäftseröffnung oder dem Start einer Arztpraxis oder Rechtsanwaltskanzlei kommt irgendwann die Frage nach einem geeigneten Firmenlogo oder Signet. Schließlich ist ein gutes Firmenlogo die Basis jeder erfolgreichen Unternehmenskommunikation.

Es bringt Ihre Unternehmenswerte auf den Punkt und schafft Wiedererkennbarkeit. Und das ist auch für kleinere Unternehmen, in Anbetracht der wachsenden Bedeutung des Internets, wo die Konkurrenz oftmals nur einen Klick entfernt ist, ein zunehmend wichtiges Thema.

12designer.com, das Portal für Design-Projekte als Wettbewerb, hat für Sie fünf Antworten auf die wichtigsten Fragen bei der Firmenlogo-Gestaltung zusammengetragen:

Frage 1.) Agentur oder Freelancer – wo finde ich den richtigen Kreativen?

Die Suche nach dem geeigneten Designer stellt oftmals die erste große Hürde auf dem Weg zu einem neuen und professionell gestalteten Firmenlogo dar. Wer nicht ohnehin mit dem Designer seines Vertrauen oder einer Agentur zusammenarbeitet, muss aus einer unüberschaubaren Menge von Anbietern jemanden finden, der zu ihm passt.

Eine gute Möglichkeit Designer zu finden, bieten Designerportale wie www.dasauge.de. Dort ist eine große Zahl an Freelancern und Agenturen gelistet, deren Werkschau man einsehen kann.

Berufserfahrung, Branchen-Knowhow, die Professionalität der Selbstdarstellung und der Stil der gezeigten Arbeiten geben Hinweise bei der Entscheidung für den richtigen Kreativen.

Frage 2.) Was muss ich für ein neues Firmenlogo bezahlen?

Vom Kleinwagen bis zum Luxusauto – die Preisrange beim Logodesign ist weit gefasst. Große Marken und Unternehmen geben für ihr neues Logo schon mal siebenstellige Beträge aus. Soviel müssen Sie sicher nicht investieren.

Ein Budget von minimal 250,- € bis hin zu 2.500,- € sollten Sie jedoch in jedem Fall einplanen, abhängig davon wie erfahren der Designer ist und wie viele Entwurfslinien Sie wünschen.

Frage 3.) Was muss ich beim Briefing für mein Firmenlogo beachten?

Bei der Gestaltung eines Firmenlogos stehen die Unternehmenswerte im Mittelpunkt. Antworten auf folgende Fragen sind bei der Logogestaltung also besonders wichtig:

  • Welches Alleinstellungsmerkmal bietet Ihre Firma?
  • In welcher Branche sind Sie tätig?
  • Was unterscheidet Sie von den Wettbewerbern und welche sind das?
  • Welche Werte sollen mit Ihrem Unternehmen assoziiert werden? (z.B. dynamisch, flippig, jugendlich, kreativ oder – anderes Beispiel – solide, bodenständig, konservativ, seriös.)
  • Welche Ziele und Zielgruppen stehen im Fokus Ihrer Unternehmung?

Spezifizieren Sie ob Ihr Firmenlogo aus einem Wort- und/oder einem Bild/Icon bestehen soll und in welchen Medien Sie es benutzen wollen (Web, Print, etc.).

Geben Sie Ihre Vorstellungen zu Farbe oder anderen Details an. Beschreiben Sie auch, was Sie mögen und was nicht, am besten anhand konkreter Beispiele.

Frage 4.) Woran erkenne ich ein gutes oder schlechtes Firmenlogo?

Gut ist ein Logo natürlich immer dann, wenn es zu Ihnen passt: zu Ihrer Tätigkeit, Ihrem Budget, Ihren Werten, Ihrem Corporate Design und Ihren Kunden.

Es sollte leicht erfassbar und einprägsam sein – auch in kleiner Größe.

Darüber hinaus muss Ihr Frimenlogo natürlich in allen gewünschten Medien gleichermaßen gut funktionieren – Briefbogen, Website, Fax, Plakat. Im besten Fall steckt im Logo-Design eine grafische Idee, die Aufschluss über Ihre Tätigkeit gibt.

In einer Liste von Logos sollte Ihr Logo sich von denen Ihrer Wettbewerber abheben und ganz wichtig: Es muss Ihnen auch persönlich gefallen.

Frage 5.) Wie ist das mit den Urheber- bzw. Nutzungsrechten?

Das Urheberrecht liegt naturgemäß beim Designer. Dieser veräußert Ihnen jedoch die Nutzungsrechte an seinem Werk. Achten Sie darauf, dass Sie die unbeschränkten Nutzungsrechte zumindest für die Länder erwerben, in denen Sie jetzt oder in der Zukunft geschäftlich aktiv sind.

Eine Beschränkung z.B. auf bestimmte Medienkanäle (Internet/Print) ist bei einem Firmenlogo generell nicht sinnvoll und kann unter Umständen zu späteren Nachforderungen seitens des Designers führen.

12designer – Designprojekte als Wettbewerb – So funktioniert’s bei uns

Firmenlogo
Sofort starten: Bei 12designer.com entfällt die aufwändige Suche nach einem geeigneten Designer. Über 2600 registrierte Kreative warten auf neue Designaufgaben. Style für alle, Style für alles.

So einfach geht´s:

  1. Briefing erstellen und Projekt ausschreiben.
  2. Designer werden informiert und gestalten Entwürfe.
  3. Sie wählen Ihren Favoriten und erwerben die Nutzungsrechte.

Große Auswahl:
Wählen Sie aus zahlreichen Entwürfen das Design, das Ihnen wirklich gefällt. Sie bestimmen Preis und Laufzeit. Ohne Gebühren und Verpflichtungen. Unbeschränkte Nutzungsrechte.

Du hast Interesse einen Gastartikel hier auf “Selbständig im Netz” zu veröffentlichen? Dann einfach eine eMail mit kurzer Vorstellung und Artikelideen an autor@selbstaendig-im-netz.de senden.


Hier findest Du weitere Informationen zu diesem Thema:

Die besten Artikel zum Thema 'Design'
Werbung
Werbung

Der Artikel hat Dir gefallen?
Dann abonniere den Feed! Die Artikel gibt es auch per Mail



Kommentare
2 Kommentare und Trackbacks zu '5 Tipps für die Gestaltung Ihres Firmenlogos'

Kommentare zu '5 Tipps für die Gestaltung Ihres Firmenlogos' mit RSS

    Trackbacks

    1. Tweets die Firmenlogo – 5 Tipps für die Gestaltung Ihres Firmenlogos > Design, Marketing > Firmenlogo, Firmenlogos, Logo erwähnt -- Topsy.com
    2. Designer Briefkasten mit Firmenlogo | stilpunkt. blog



    wpSEO, das Plugin fuer WordPress SEO Werbung





    Twitter Selbständig
    5.137
    Follower
    Facebook Selbständig
    1.033
    Fans
    Google+ Peer Wandiger
    6.242
    Follower
    WER SCHREIBT HIER?
    Peer Wandiger Mein Name ist Peer Wandiger. Ich bin selbstständiger Webentwickler und Blogger. Hier im Blog findest du mehr als 3.000 Fachartikel, die besten Artikel aus über 7 Jahren und alles über den Blog und mich.
    Alle neuen Artikel als RSS-Feed (mehr als 5.000 Leser) oder als Newsletter.
    Impressum & Datenschutz

    AKTUELLE ARTIKEL
    BELIEBTESTE ARTIKEL
    WERBUNG
    Backlinkseller - SEO
    Affiliate BoosterZeta Producer Desktop CMS
    Mittwald Hosting
    AKTUELLE ANGEBOTE
    AKTUELLE UMFRAGE

    Was haltet ihr von Food-Blogs?

    Ergebnis anschauen

    Loading ... Loading ...
    TOP 5 EINNAHMEQUELLEN*
    1. Backlinkseller.de
      Geld verdienen mit Backlinks.
    2. Adiro.de
      Geld verdienen mit Text-Anzeigen.
    3. Finanzen.de
      Versicherung- und Kredit-Partnerprogramm.
    4. Everlinks.net
      Linkverkauf und bezahlte Artikel.
    5. Superclix.de
      Affiliate-Netzwerk mit Sofortfreischaltung.
    TIPPS
    ARTIKELSERIEN
    BLOG NETWORK
    WERBUNG
    LINK-EMPFEHLUNGEN
    AKTUELLE KOMMENTARE
    Marc
    Hi Peer, danke für den Link mit den Lost Places. Mich faszinieren solche Orte!...
    1. November 2014

    Patrick
    Das Google-News re-design sieht deutlich besser aus als das Original, dafür...
    31. Oktober 2014

    99selfmade
    Lifehacker ist wirklich klasse. Dort habe ich auch den Tipp mit den...
    31. Oktober 2014

    Matthias
    Ich habe schon knapp 2000 Dollar bei Fiverr ausgegeben. Bin eigentlich meist...
    31. Oktober 2014

    Lukas
    Es gibt bei z.B. Fiverr natürlich viel Schwachsinn, der sich überhaupt nicht...
    31. Oktober 2014

    SOCIAL NETWORKING
    *

    View Peer Wandiger's profile on LinkedIn

    Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

    INFORMATIONEN