« Die besten 30 Business-Apps für das iPhone
Antworten zu Gewerbe, Steuern, Förderungen ... »


9 deutschsprachige Blogs und Ihre Einnahmen im Oktober 2009
Peer Wandiger - 34 Kommentare - Blogs, Geld verdienen - Ähnliche Artikel


Werbung
Fastbill
Werbung

Während aktuell gerade meine große Blog-Einnahmen-Umfrage läuft, bei der deutsche Blogs ihre Einnahmen, Ausgaben und Statistiken eingeben und ich am Ende eine anonyme Gesamtauswertung vornehmen werde (Bitte nehmt an der Umfrage teil), kommt heute wieder mal der gewohnte Blick auf die veröffentlichten Einnahmen einiger deutscher Blogs.

Letztes mal habe ich nur 7 Blogs gefunden, die Ihre Einnahmen veröffentlicht haben. Diesmal sind es immerhin 9 geworden.

Los geht’s.

meetinx.de = 1.669,30 Euro

Blog-Einnahmen deutscher BlogsBlog-Einnahmen gesunken
Meetinx.de führt auch im Monat Oktober die Liste der Blogeinnahmen an. Dabei kann der Blog auf einen guten Monat zurückblicken, sind die Besucherzahlen doch ansehnlich gestiegen (156.289 Visits und 229.087 Seitenzugriffe).

Die Einnahmen konnten da nicht ganz mithalten:

  • Google AdSense: 687,30 Euro
  • Usemax: 85,81 Euro
  • Contaxe: 423,15 Euro
  • Banner: 53,55 Euro
  • Direktvermarktung (inkl. bez. Posts): 419,49 Euro

Einerseits hat der Autor zu wenig Zeit in die Vermarktung gesteckt. Andererseits ist ein Teil der Einnahmequellen relativ unabhängig von kurzfristigen Trafficsteigerungen. Das wirkt sich auf die Direktvermarktung z.B. erst mit ein paar Monaten Verspätung aus, wenn man neuen Werbekunden höhere Preise abnehmen kann.

Sehr gut funktionieren in diesem Blog Videos. Da sieht man, dass diese Content-Form sehr populär ist.

Wie jeden Monat hat der Autor wieder einen Teil der Einnahmen für einen guten Zweck gespendet. 250 Euro waren es diesmal.

Der eCPM (Einnahmen pro 1.000 Seitenaufrufen) liegt bei ansehnlichen 7,29 Euro.

moneyletter.de = 1.532,02 Euro

Blog-Einnahmen deutscher BlogsBlog-Einnahmen gestiegen
Moneyletter.de fällt wieder etwas aus der Reihe. Denn die ansehnlichen Einnahmen stammen nicht nur von einem Blog, sondern von mehreren Projekten.

Die Einnahmen im Einzelnen:

  • Adsense-Einnahmen: 425,69 Euro
  • Amazon: 3,95 Euro
  • Werbe-Einnahmen auf den Blogs: 44,- Euro
  • Digibux: 185,20 Euro
  • Ebay-Auktionen: 21 Projekte: 528,60 Euro
  • Newsletter-Einnahmen: 335,- Euro
  • Contaxe: 9,58 Euro

Interessant ist der Verkauf von “Projekten”. Neben den sofortigen Einnahmen kalkuliert der Autor mit der Verlängerung des Hostings. Denn die Käufer der “Projekte”, ich nehme mal an, dass es sich dabei um kleine Affiliate-Sites handelt, müssen nach 6 Monaten entscheiden, ob sie die Seiten selber hosten oder für einen Betrag X das Hosting beim Moneyletter.de-Autoren verlängern. Wenn ein gewisser Teil der Käufer das Hosting bezahlt, dann sind das nochmal schöne zusätzliche Einnahmen.

Alle Projekt zusammen haben gerade mal 9.686 Besucher im Oktober gehabt, was recht wenig erscheint.

Für den eCPM lasse ich die eBay-Verkäufe und Newsletter-Einnahmen mal außen vor. Dann ergibt sich noch immer ein beeindruckender eCPM von 69,- Euro.

roadrunnerswelt.blogspot.com = 1.465,14 Euro

Blog-Einnahmen deutscher BlogsBlog-Einnahmen gestiegen
Roadrunnerswelt.blogspot.com haut noch immer jede Menge News und Tratsch aus der Promi- und Boulevard-Welt raus.

Dass sich das lohnt, zeigen die Einnahmen:

  • Contaxe: 837,81 Euro
  • Adsense: 132,70 Euro
  • Bin Layer: 266,83 Euro
  • Trigami: 216,21 Euro
  • Bee5: 11,59 Euro

Der Blog hatte 2 Monate keine Einnahmen veröffentlicht und die Oktober-Werte zeigen nun eine deutliche Steigerung.

Diese Einnahmen wurden mit folgenden Besucherzahlen erreicht: 165.620 Besucher und 213.258 PageViews. Diese Zahlen sind bei den behandelten Themen nicht ungewöhnlich.

Der eCPM liegt bei 6,87 Euro

sebbi.de = 331,- Euro

Blog-Einnahmen deutscher BlogsBlog-Einnahmen gestiegen
Sebbi.de konnte bei den Einnahmen mal wieder zulegen, obwohl zu den ersten 3 in dieser Liste schon ein beträchtlicher Abstand besteht.

Die Einnahmen im Oktober sahen im Detail wie folgt aus:

  • Adsense: 167,- €
  • Trigami: 137,- €
  • Layer-Ads: 19,- €
  • Contaxe: 6,- €
  • Amazon: 2,- €

Die Besucherzahlen gingen leicht zurück auf 42.331 Visits (-3,66%) und 50.411 Seitenaufrufe (-6,33%), was aber sicher im normalen Schwankungsrahmen liegt.

Sebbi hat Twitter genutzt, bekommt aber keinen Traffic von Twitter. Das liegt daran, dass er keine Blog-Links twittert. Verschenktes Potential.

Der eCPM für sebbi.de liegt bei 6,57 Euro.

macfriesenjung.de/blog = 122,49 Euro (NEU)

Blog-Einnahmen deutscher Blogs
Macfriesenjung.de ist neu in meiner Liste.

Dabei können sich die Einnahmen des Blogs sehen lassen. Für einen Blog, der erst seit gut 9 Monaten existiert (seit April 2009) sind das schon gute Werte:

  • Adsense: 1,94 Euro
  • Amazon: 0,08 Euro
  • Affili: 0,06 Euro
  • Contaxe: 2,06 Euro
  • hallimash: 53,30 Euro
  • Usemax: 0,50 Euro
  • Direkte Werbung: 65,00 Euro

Der Blog hat ein sehr gemischtes Themenspektrum, was sich aber noch nicht so sehr auf die Besucherzahlen niederschlägt. Diese sind mit 2.107 Besuchern und 4.275 Seitenzugriffen noch recht bescheiden.

Der eCPM liegt auf Grund der guten Einnahmen aber bei ansehnlichen 28,49 Euro. Das ist aber gerade für kleine Blogs nicht ungewöhnlich. Ein bezahlter Post mehr oder weniger ändert den eCPM schon sehr stark.

trailsandbikes.net = 80,39 Euro (NEU)

Blog-Einnahmen deutscher Blogs
Trailsandbikes.net ist hier in der Liste ebenfalls neu. Auf diesem lesenswerten Blog dreht sich alles um Mountainbiking und ich finde z.B. die Bilder von den Touren durch die Alpen echt toll. Ich muss mehr trainieren. :-)

Die Einnahmen sind auch ganz ordentlich:

  • Contaxe: 0,21 Euro
  • Adsense: 2,68 Euro
  • Trigami: 52,50 Euro
  • sonstiges: 25,00 Euro

Die Besucherzahlen sind zwar gestiegen, liegen aber mit 1.703 Visits und 3.617 PageViews noch recht niedrig. Aber es ist auch ein Blog, der eine sehr genaue Zielgruppe hat. Deshalb ist das Besucherpotential vielleicht nicht ganz so hoch, wie bei anderen Blogs in dieser Liste, aber die Möglichkeiten z.B. mit Affiliate-Marketing Geld zu verdienen sehen sehr gut aus.

Der Autor hat im Oktober etwas weniger gebloggt, bedingt durch eine Verletzung. Da die Blogeinträge mit der körperlicher Bewegung in Zusammenhang stehen, ist das natürlich verständlich.

Das Layout gefällt mir sehr, da es optimal auf das Thema des Blogs ausgerichtet ist.

Den Blog gibt es seit 16.12.2008 und der eCPM liegt bei 22,33 Euro.


blogwache.de = 40,28 Euro (NEU)

Blog-Einnahmen deutscher Blogs
Auch neu in dieser Liste ist blogwache.de. Der Blog ist seit März 2009 aktiv und hat dafür schon sehr beeindruckende Besucherzahlen. 22.878 Besucher und 31.279 Seitenaufrufe sprechen dafür, dass der Blog sein Hauptthema gut gewählt hat.

Auf dem Blog geht es um Technikthemen. Windows 7 hat da in der letzten Zeit eine sehr wichtige Rolle gespielt.

Die Einnahmen spiegeln die sehr guten Besucherzahlen nicht wieder. Aber an der Monetarisierung wird der Autor sicher auch noch arbeiten:

  • Contaxe: 38,98 Euro
  • AdSense: 1,30 Euro

33 Artikel gab es im Oktober.

Der eCPM liegt bei mageren 1,29 Euro.


tagseoblog.de = 34,42 Euro (NEU)

Blog-Einnahmen deutscher Blogs
Tagseoblog.de konnte seine Einnahmen zwar steigern, aber diese liegen immer noch recht niedrig.

Dabei sind die Besucherzahlen (21.357 PageViews) sehr ordentlich und die Themenausrichtung auch halbwegs fokussiert.

Man sieht an diesem Beispiel aber sehr gut, dass sich ein Blog nicht von allein monetarisiert. Wer nur AdSense nutzt und die AdSense-Blöcke auch noch suboptimal einbaut, der braucht sich nicht über geringe Einnahmen wundern.

Im Oktober gab es 15 Artikel in diesem Blog, der seit Januar 2009 existiert.

Der eCPM lag bei nur 1,61 Euro.


allblogs.de = -32,07 Euro

Blog-Einnahmen deutscher BlogsBlog-Einnahmen gestiegen
Den Abschluss der Liste bildet mal wieder allblogs.de. Mit den Einnahmen von 45,88 Euro wäre der Blog noch nicht mal letzter in dieser Liste. Aber er muss ja immer seine Ausgaben noch mit angeben. ;-) Diesmal sind dies 77,95 Euro. Daher der negative Gesamtwert.

Die Einnahmen im Einzelnen:

  • AdSense: 5,14 Euro
  • Ecato-Marktplatz: 0,90 Euro
  • Contaxe: 2,84 Euro
  • Trigami: 37,- Euro

Die Besucherzahlen sind zwar etwas gestiegen, liegen mit 1.216 Visits und 1.795 PageViews aber noch recht niedrig.

Der eCPM liegt bei -17,81 Euro.


Fazit

Die Einnahmen der hier vorgestellten Blogs reichen von sehr gut, bis kaum erwähnenswert. Dieses breite Spektrum zeigt sich auch bei den bisherigen Teilnehmern meiner Einnahmen-Umfrage.

Diese hier vorgestellte Liste von Blogs, die ihre Einnahmen auch veröffentlichen, wird es natürlich auch in Zukunft geben.

Trotzdem möchte ich alle Leser und auch die hier vorgestellten Blogs dazu aufrufen, an der Einnahmen-Umfrage teilzunehmen. Je mehr Blogs daran teilnehmen, um so repräsentativer wird das Ergebnis der Umfrage.

Unter allen Teilnehmern verlose ich ein brandneues WordPress-Buch und mit dem einen oder anderen Blog werde ich auch ein Interview führen, wenn dies der Blogger wünscht.

Es lohnt sich also gleich aus mehreren Gründen.


Hier findest Du weitere Informationen zu diesem Thema:

Die besten Artikel zum Thema 'Blogs'
Werbung
Werbung

Der Artikel hat Dir gefallen?
Dann abonniere den Feed! Die Artikel gibt es auch per Mail



Kommentare
34 Kommentare und Trackbacks zu '9 deutschsprachige Blogs und Ihre Einnahmen im Oktober 2009'

Kommentare zu '9 deutschsprachige Blogs und Ihre Einnahmen im Oktober 2009' mit RSS

  1. 1 Andy kommentierte am 19.11.2009 um 10:16 Uhr

    Da sieht man doch das es wieder aufwärtes geht wenn amn Roadrunner ud Meetinx anschaut ;-)

  2. 2 piet kommentierte am 19.11.2009 um 10:41 Uhr

    Mit Fachblogs in entsprechenden Nischen sind 80-120 Euro eCPM relativ problemlos möglich – auch wenn sich die Besucherzahlen dann eher im 4stelligen bzw niedrigen 5stelligen Bereich bewegen eine interessante Sache.

  3. 3 Andreas kommentierte am 19.11.2009 um 10:54 Uhr

    Also die Adsenseeinnahmen von der Moneyletter finde ich schon extrem hoch bei den Besucherzahlen. Wie bekommt man denn so ne Klickrate hin?

  4. 4 LexX Noel kommentierte am 19.11.2009 um 11:03 Uhr

    Und wieder ein mal sieht man anhand dieser Auflistung, das man mit Contaxe sehr wohl gute Einnahmen generieren kann im direkten Vergleich mit AdSense. :grin:

  5. 5 Joerg kommentierte am 19.11.2009 um 11:17 Uhr

    Wirklich überraschend finde ich die Zahlen bei roadrunnerswelt. Die Einnahmen aus Contaxe liegen hier um das 6fache höher als von Adsense. Das doch mal sehr interessant.

  6. 6 Fleischervorstadt-Blog kommentierte am 19.11.2009 um 12:10 Uhr

    Mich haben auch die Einnahmen von Contaxe gegenüber AdSense gewundert.

  7. 7 LexX Noel kommentierte am 19.11.2009 um 12:46 Uhr

    Tja, ich kann es nur wiederholen.

    Das zeigt eindeutig, das man mit Contaxe genau so gut und zum Teil besser verdient als mit AdSense! :mrgreen:

  8. 8 MacFriesenjung kommentierte am 19.11.2009 um 12:49 Uhr

    Es geht echt gut vorran in den letzten Monaten. Dieser wird leider stagnieren oder sogar Besucherverluste bringen. Die Einnahmen sind aber schon gefestigt. Die Themen bei dem hier genannten Blog werden vielfältig bleiben dafür entstehen 2 Themen Blogs.
    Die eigeninitiative hat mir aber viel gebracht und Wege in die Zukunft geebnet.

  9. 9 Andy kommentierte am 19.11.2009 um 12:55 Uhr

    Wenn man sich so die Blogs anschaut dann fragt man sich was denn so wirklich die Großen Klatschblog so Verdienen in Deutschalnd. Ich denke da sind das Peanuts ;-) Erster KOmmentar bitte löschen URL war falsch ;-)

  10. 10 Peer Wandiger kommentierte am 19.11.2009 um 13:07 Uhr

    Das ist sicher richtig. Aber die Pyramide wird oben sicher spitz sein. Also relativ wenige verdienen relativ viel. Und relative viele verdienen relativ wenig.

  11. 11 Oli kommentierte am 19.11.2009 um 13:09 Uhr

    Das meine Contaxe-Einnahmen im vergleich zu denen von Adsense so hoch sind, liegt an zweierlei Dingen. Zum einen ist es bei einem Blogspot-Blog nicht so leicht die Position der Adsense-Anzeigen zu optimieren und zum anderen hat man mit Contaxe gerade mit den Highlightern extrem hohe Klickraten.

  12. 12 Jens kommentierte am 19.11.2009 um 13:10 Uhr

    Habe dennoch jetzt AdSense rausgeworfen, als nächstes fliegt Amazon… werde mich nur noch auf Trigami, hallimash und Direktvermarktung konzentrieren…

  13. 13 Mißfeldt kommentierte am 19.11.2009 um 13:11 Uhr

    “die Themenausrichtung auch halbwegs fokussiert.” Wohlwollend formuliert, danke :-)

  14. 14 LexX Noel kommentierte am 19.11.2009 um 13:50 Uhr

    @Jens: Adsense rausschmeißen ist der Erste Schritt zu mehr unabhänigkeit und zugleich zu mehr Möglichkeiten sowie einen bessen Sicht-Weise. :twisted:

  15. 15 bloggerchris kommentierte am 19.11.2009 um 15:54 Uhr

    Die Zahlen bestätigen das man mit der richtigen Einstellung und dem Gespür für die richtigen Themen mit einem Blog Geld verdienen kann.

  16. 16 moneten-blog kommentierte am 19.11.2009 um 20:15 Uhr

    Hey peer,
    schade dass du meinen Blog nicht mitaufgenommen hast. Hatte neulich in den Kommentaren gefragt ob es möglich wäre. Bin nun erstmal die 100 euro Grenze geknackt und dazu auch den ein oder anderen Satz verloren. Na vielleicht im nächsten Monat, wenn du möchtest.
    Viele Grüße

  17. 17 Peer Wandiger kommentierte am 19.11.2009 um 20:40 Uhr

    Hatte dich nicht gefunden, als ich nach Oktober-Einnahmen gesucht habe. Ich notier mir das mal und reiche nächste Woche einen 2. Einnahmeartikel nach.

  18. 18 Christian kommentierte am 19.11.2009 um 21:47 Uhr

    Wie findest du denn diese Zahlen? Googlest du einfach oder benachrichtigen Dich die Leute? Ich versuche derzeit auch den einen oder anderen Euro mit meinem geschmischten Blog zu machen. Aber eher nur um die Umkosten zu decken. Funktioniert leider noch nicht so ganz.

  19. 19 MTBTier kommentierte am 19.11.2009 um 22:03 Uhr

    Peer, vielen Dank für die Aufnahme meines Blogs in Deinen Artikel. Werde Dich auch gern weiter mit den Daten meiner Einnahmen füttern. Allerdings wirst Du mir für Nov. und Dez. wohl einen roten Pfeil verpassen müssen. Grund ist das Adventsgewinnspiel auf Trails & Bikes, das kommenden Montag beginnt. :-)

  20. 20 Peer Wandiger kommentierte am 19.11.2009 um 23:11 Uhr

    @ Christian
    Ich habe mittlerweile eine lange Liste von Blogs, die schon mal Einnahmen veröffentlicht haben. Und die checke im ersten Schritt, ob diese aktuell einen Artikel über ihre Einnahmen veröffentlicht haben.

    Im zweiten Schritt google ich nach Blogs, die ihre aktuellen Einnahmen veröffentlicht haben.

    Zudem melden sich hin und wieder Blogger und weisen darauf hin, dass sie ihre Einnahmen in ihrem Blog veröffentlicht haben.

  21. 21 GedankenBlogger kommentierte am 20.11.2009 um 23:04 Uhr

    Hallo Peer,

    habe gerade in einem Kommentar gelesen, dass du evtl. nochmal einen weiteren Artikel nach schiebst. Aus Zeitmangel habe ich meinen Statistik/Einnahmen Post heute erst veröffentlicht. Ist allerdings im Monat Oktober ein herber Einbruch gegenüber dem Vormonat (zu wenig Trigami / Hallimash Artikel).

    Da ich bei dir wahrscheinlich auf der Liste stehe, kannst du mich dann vielleicht auch noch aufnehmen.

    Danke und Gruß
    Jürgen

  22. 22 Sabine D. kommentierte am 21.11.2009 um 18:23 Uhr

    Anhand der hier veröffentlichten Beispiele zeigt sich eindeutig, daß Geldverdienen durch Bloggen zwar möglich ist, doch nicht über Nacht und von Allein kommt. Besonders Google Adsense stellt Anfangs eine echte Hürde dar, will man doch schnell mal zur Auszahlungsgrenze kommen. “Steter Tropfen höhlt den Stein ” – dieser Ausspruch bildlich angewandt auf aktuelle Blogbeiträge umreißt den Arbeitsaufwand, den ein geneigter Blogger zunächst aufbringen sollte. Dabei aber bitte nicht den Spass am Bloggen vergessen.
    Ich lese seit längerer Zeit hier gern mit und komme bestimmt wieder. Gruß Sabine :wink:

  23. 23 SantaCruze kommentierte am 21.11.2009 um 19:31 Uhr

    Wundert mich eigentlich das dieser Monat vor allem für Meetinx nicht so lief. Bei mir ist der Oktober bislang der Spitzenreiter in Sachen Einnahmen gewesen, wobei der November bislang eher etwas magerer auszufallen scheint. Bin mal gespannt, wie sich das im Dezember noch entwickeln wird kurz vor Weihnachten.

  24. 24 Kenny kommentierte am 22.11.2009 um 16:44 Uhr

    Ich muss ehrlich sagen, ich liebe diesen monatlichen Artikel. Er gibt super Informationen über die Einnahmen und man kann sehen, was alles möglich ist. Außerdem kann man mit den Besuchern seines Blogs vergleichen und so feststellen, ob noch Luft nach oben frei ist…

  25. 25 Eatofid kommentierte am 23.11.2009 um 03:05 Uhr

    Wenn man sich hier mal schlau macht, wird man feststellen, dass immer die Leute mit dem selben Muster abcashen. Eben keine Eintagsfliegen. Eben jene mit um die 2000 Artikel. Das bedeutet natürlich, sehr viele Suchwörter bei Google und dies wiederum bedeutet, dass der Blog sehr viele Besucher haben wird. Das ist wohl das Grundkonzept Nummer 1, um erfolgreich sein zu können. :-)

    Desto besser der Blog, desto mehr Backlinks, desto bessere Rankings, desto mehr User, desto länger klicken die herum und bleiben online.

    Das war es auch schon, das ganze Geheimnis.
    Oder sehe ich etwas falsch? :-)

  26. 26 Eatofid kommentierte am 23.11.2009 um 03:08 Uhr

    Wie viele Blogger verdienen wohl mit ihren Blogs im deutschsprachigem Raum über 1500 Euro im Monat? So im Schnitt. Was denkt ihr?
    Ich würde mal meinen, dass es so 20-30 Blogger gibt, auf die das zutrifft. :-)

  27. 27 Peer Wandiger kommentierte am 23.11.2009 um 08:19 Uhr

    @ Eatofid
    Es ist sicher ein wichtiges Element. Aber nur viele Artikel veröffentlichen reicht nicht.

    Die Qualität muss stimmen, die Monetarisierung muss gut gemacht sein, SEO etc.

  28. 28 Michael Freitag kommentierte am 23.11.2009 um 09:22 Uhr

    Ich hoffe dennoch, dass sich die Werbemöglichkeiten in den nächsten Jahren, um im Internet mit der eigenen Webseite genügend Geld zu verdienen, noch etwas steigen werden.

  29. 29 Thomas kommentierte am 23.11.2009 um 11:15 Uhr

    Ich bin eigentlich erstaunt, dass Google-Adsense Einnahmen überall so gut laufen. Ich mache mit meiner Homepage eigentlich eher die Erfahrung, dass AdSense eher rückläufig ist. Egal wie ich die Anzeigen variiere, die Tendenz scheint tatsächlich rückläufig zu sein.

  30. 30 Sven kommentierte am 23.11.2009 um 17:05 Uhr

    Mal wieder echt interessant dargestellt, Danke.
    @Eatofid: Ich denke, es sind wesentlich mehr Blogs als Du vermutest, die über 1,5k€ im Monat einbringen. Aber das sind dann vermutlich nur auf WP basierende Seiten, die den eigentlichen Blog-Charakter eines “Berichtenden” nicht mehr erfüllen sondern nur auf Gewinn maximiert sind.
    Mit einem “ganz normalen” Blog im klassischen Sinne über sich, die Umwelt, das Haustier usw. ist es schwerer, da die Themenrelevanz jedes mal springt.

    Entgegen der Adsense-Enttäuschten finde ich diese Form der Monetarisierung und auch das Ergebnis davon nach wie vor recht gut – man muß den Code vermutlich nur genau richtig platzieren und so gestalten, dass er dem eigenen Content verdammt ähnelt :)

    Grüße !

Trackbacks

  1. Blog Stöckchen: Warum Blogst Du?
  2. Direkte Vermarktung von Sebbi.de | Sebbis Blog
  3. Bloggen macht Reich! Wieviel Blogger im Monat verdienen | EuDy.de - Webmasterblog | Informationen von und für den Webmaster
  4. BloggerTips.de » 6 deutsche Blogs und ihre Einnahmen



Werbung





Twitter Selbständig
5.083
Follower
Facebook Selbständig
973
Fans
Google+ Peer Wandiger
6.037
Kreise
WER SCHREIBT HIER?
Peer Wandiger Mein Name ist Peer Wandiger. Ich bin selbstständiger Webentwickler und Blogger. Hier im Blog findest du mehr als 3.000 Fachartikel, die besten Artikel aus über 7 Jahren und alles über den Blog und mich.
Alle neuen Artikel als RSS-Feed (mehr als 5.000 Leser) oder als Newsletter.
Impressum & Datenschutz
AKTUELLE ARTIKEL
BELIEBTESTE ARTIKEL
WERBUNG
Backlinkseller - SEO
Affiliate Booster
Website-Tooltester
AKTUELLE ANGEBOTE
AKTUELLE UMFRAGE

Optimiert Ihr die Ladezeit eurer Website(s)?

Ergebnis anschauen

Loading ... Loading ...
TOP 5 EINNAHMEQUELLEN*
  1. Backlinkseller.de
    Geld verdienen mit Backlinks.
  2. Adiro.de
    Geld verdienen mit Text-Anzeigen.
  3. Finanzen.de
    Versicherung- und Kredit-Partnerprogramm.
  4. Everlinks.net
    Linkverkauf und bezahlte Artikel.
  5. Superclix.de
    Affiliate-Netzwerk mit Sofortfreischaltung.
TIPPS
ARTIKELSERIEN
BLOG NETWORK
WERBUNG
LINK-EMPFEHLUNGEN
AKTUELLE KOMMENTARE
Oliver Griss
@Alexander: Der TSV 1860 hat noch immer eine große Fangemeinde –...
15. September 2014

www.elegance-hair.de
Ein sehr gutes Buch “Der Weg zum erfolgreichen...
15. September 2014

Ralf Schlott
Hallo Peer, das ist ein sehr interessanter Artikel von dir. Es spricht...
15. September 2014

Stefan
Ich habe an diversen Projekten mitgewirkt und auch beobachtet wie SEOs...
15. September 2014

Paul
Ich kannte die Studie von Searchmetrics schon etwas, aber die von dir...
15. September 2014

SOCIAL NETWORKING
*

View Peer Wandiger's profile on LinkedIn

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

INFORMATIONEN