« Auswertung der Blogeinnahmen-Umfrage ...
Weihnachtsgewinnspiele für meine Leser - ... »


Einnahmen 12 deutschsprachiger Blogs im November 2009
Peer Wandiger - 37 Kommentare - Blogs, Geld verdienen - Ähnliche Artikel


Werbung
Fastbill
Werbung

Es geht wieder ein wenig aufwärts.

Diesmal sind es mit 11 12 Blogs, die ihre Einnahmen für November 2009 veröffentlicht haben, 3 mehr als bei der letzten Auswertung.

Das freut mich. Darunter befinden sich 3 neue Blogs und auch ein paar richtig gut verdienende Blogs.

Viel Spaß beim Lesen und hoffentlich bringt euch die Auswertung ein paar neue Erkenntnisse.

meetinx.de = 3.033,29 Euro

Blog-Einnahmen gestiegen
Die Spitze der Blogeinnahmen-Liste führt auch in diesem Monat mal wieder der Blog meetinx.de an.

Die Einnahmen im November sehen wie folgt aus:

  • Google AdSense: 688,93 Euro
  • Usemax: 85,28 Euro
  • Contaxe: 392,74 Euro
  • Banner: 453,55 Euro
  • Direktvermarktung (inkl. bez. Posts): 1.412,79 Euro

Der Autor konnte deutlich mehr Einnahmen durch Bannerwerbung verzeichnen. Das betrifft sowohl die 125×125 Pixel Banner, als auch den neuen Bannerbereich über und rechts neben dem Blog. Gerade dieser war ein voller Erfolg und wurde von bekannten Firmen gebucht. Entsprechend sind die Einnahmen deutlich gestiegen.

Im November verzeichnete meetinx.de mit 176.402 Visits und 261.874 Seitenaufrufen zudem einen neuen Rekordwert.

Auch diesen Monat hat der Blog wieder einen Teil der Einnahmen gespendet. Diesmal waren es 450 Euro.

moneyletter.de = 1.810,67 Euro

Blog-Einnahmen gestiegen
Moneyletter.de verdiente wieder nicht nur durch einen Blog, sondern durch mehrere.

Die Einnahmen insgesamt im November:

  • Adsense-Einnahmen = 393,35 Euro
  • Amazon = 10,76 Euro
  • Werbe-Einnahmen auf den Blogs = 32,- Euro
  • Digibux-Partnerprogramm = 232,- Euro
  • Ebay-Auktionen (23 Projekte) = 774,61 Euro
  • Contaxe = 7,95 Euro
  • Hosting = 360,- Euro

Der Einnahmerekord ist unter anderem auch den Hosting-Folgeeinnahmen zu verdanken. Seit rund einem halben Jahr verkauft der Autor des Blogs bei eBay kleine Website-Projekte. Nach einer Weile können die Käufer entscheiden, ob sie die Projekte dann selber hosten oder ob sie ein Jahres-Hosting-Gebühr zahlen. Und für letzteres haben sich einige entschieden. Gute Geschäftsidee mit regelmäßigen Einnahmen.

Insgesamt hatten die Blogs 10.614 Besucher.

roadrunnerswelt.blogspot.com = 1.765,63 Euro

Blog-Einnahmen gestiegen
Roadrunnerswelt.blogspot.com konnte seine Einnahmen ebenfalls steigern:

  • Contaxe = 1.130,77€
  • Adsense = 149,77€
  • Bin Layer = 318,41€
  • Trigami = 166,68 €

Contaxe ist deutlich gestiegen, aber nun fühlt sich der Autor ein wenig abhängig davon. Deshalb will er nun nach Alternativen suchen, die auch einen wichtigen Anteil an den Einnahmen übernehmen können. Es wichtiger Schritt, da man das Risiko immer so klein wie möglich halten sollte.

Mit 204.444 Unique Visitors und 258.849 Page Views wurde ein weiterer Rekord erzielt.

Das ist auf Grund der 134 Artikel im November aber auch nicht verwunderlich.

mybasti.de = 778,53 Euro

Blog-Einnahmen gestiegen
Nach vielen Monaten mit mageren Einnahmen hat mybasti.de im November richtig zugeschlagen und beachtliche Einnahmen erzielt.

Es gibt zwar, wie immer, keine genauen Angaben zu den Einnahmen, aber im November sind sehr viele Trigami*-Reviews erschienen und es gibt auch einige Artikel mit Affiliate-Links. Ich hoffe, er übertreibt es nicht. Bezahlte Posts bei Trigami lohnen sich aber ganz offensichtlich.

Im November wurden 9.866 Visits und 13.810 PageViews gezählt, was eine kleine Steigerung bedeutet.

audio-style.de = 302,99 Euro (Neu)

Neu in meiner Liste ist audio-style.de. Der Blog ist rund 1 Jahr alt und hat ganz gute Einnahmen zu verzeichen:

  • Bin-Layer = 179,32 €
  • Google AdSense = 90,17 €
  • Contaxe = 23,50 €
  • Backlinkseller = 10,- €

Gerade die Layer mit Exit-PopUp sind sehr effektiv, aber auch unbeliebt. Hier muss jeder Blogger genau überlegen, was er seinen Lesern zumutet.

Aber auch AdSense entwickelt sich sehr gut.

moneten-blog.de = 106,96 Euro (Neu)

Nachträglich ist noch der Blog moneten-blog.de in diese Auflistung gerutscht und hat das Dutzend voll gemacht.

  • Werbung = 59,00 €
  • Affiliate = 25,00 €
  • bezahlte Posts = 22,61 €
  • Contaxe = 0,35 €

Der Blog hatte mit 405 Besuchern und 719 Seitenaufrufe mehr Traffic als im Vormonat. Dafür sind die Einahmen erstaunlich. Aber gerade an den Contaxe-Einnahmen, die wie auch AdSense sehr stark vom Traffic abhängen, sieht man, dass da noch viel Luft nach oben ist.

Auf jeden Fall will der Blog-Inhaber im neuen Jahr einiges verbessern und neue Features umsetzen. Ich bin gespannt.

macfriesenjung.de = 106,82 Euro

Blog-Einnahmen gesunken
Macfriesenjung.de konnte im November 2009 3.834 Besucher und 6.360 Seitenaufrufe verbuchen.

Die Einnahmen sind allerdings etwas gesunken:

  • Adsense = 0,99 €
  • Amazon = 2,34 €
  • Contaxe = 1,88 €
  • Trigami = 19,30 €
  • Usemax = 2,31 €
  • Direkte Werbung = 80,00 €

Das lag vor allem daran, dass der Autor wenig geschrieben hat und für Anfang 2010 einen kleinen Relaunch plant. Dann wird er wohl wieder aktiver.


saendorzone.de = 76,08 Euro (Neu)

Neu in meiner Liste ist auch saendorzone.de.

Leider gibt er keine Details zu den Einnahmen, aber es gibt einige Affiliate-Links im Blog, sodass ich davon ausgehe, dass diese für die Einnahmen verantwortlich sind.

Im November gab es 4.843 Besucher und 12.281 Seitenzugriffe. Damit hat sich der Traffic fast verdoppelt.


blogwache.de = 60,74 Euro

Blog-Einnahmen gestiegen
Blogwache.de entwickelt sich sehr gut. Die Besucherzahlen sind im November weiter stark gestiegen, um 21% auf 27.980 Besucher und 36.977 Seitenzugriffe.

Die Einnahmen steigen auch, aber eigentlich sind es viel zu wenig für den Blog:

  • Contaxe = 37,74 €
  • AdSense = 6,- €
  • Trigami = 17,- €

Der Blog-Autor sollte man Affiliate-Links probieren, da diese auf so einem Technikblog doch gut funktionieren sollten.


tagseoblog.de = 48,96 Euro

Blog-Einnahmen gestiegen
Tagseoblog.de konnte seine Einnahmen ebenfalls leicht steigern.

Die Einnahmen stammen komplett von AdSense und haben sich gut entwickelt. Nachdem ich letztes mal empfohlen hatte, dass im Blog nicht so viele AdSense-Banner drin sein sollten, hat der Autor 2 davon entfernt. Und siehe da, die AdSense-Einnahmen sind sogar gestiegen. So sieht AdSense-Optimierung aus.

Mit 23.256 Besuchern wurde zudem die bisherige Bestmarke um rund 3.000 überboten.


trailsandbikes.net = 19,32 Euro

Blog-Einnahmen gesunken
Trailsandbikes.net musste dagegen einen Rückgang der Einnahmen hinnehmen:

  • Adsense = 7,54 €
  • Contaxe = 0,25 €
  • Teliad = 35,- €
  • Amazon = 2,33 €

Das lag vor allem an fehlenden Trigami*-Aufträgen. Man kann damit zwar gutes Geld verdienen, aber es gibt eben auch immer wieder schwache Monat mit wenig oder gar keinen Aufträgen.

Zudem gab es im November auch Ausgaben für Gewinne (25,80 Euro).

Positiv ist, dass der Blog erste Affiliate-Einnahmen über das Amazojn-Partnerprogramm verzeichnet hat. Aber da gibt es noch viel zu tun.

Der Traffic war mit 3.879 Pageviews und 1.908 Visits recht stabil.


allblogs.de = -56,77 Euro

Blog-Einnahmen gesunken
Am Ende der Liste findet sich mit allblogs.de wieder mal ein alter Bekannter.

Die Ausgaben (67,95 Euro) übersteigen mal wieder die Einnahmen (11,18 Euro):

  • AdSense = 4,35 Euro
  • Ecato-Marktplatz = 0,80 Euro
  • Contaxe = 6,03 Euro

Und so ergibt sich ein Minus im November.

Bei nur 4 Artikeln im November (davon 1 Einnahmen-Artikel) ist das aber auch nicht wirklich überraschend.


eCPM

Hier mal ein Vergleich der eCPM-Werte der Blogs, die auch ihre Besucherzahlen veröffentlicht haben.

eCPM im November 2009

Der eCPM Wert gibt an, wie gut ein Blog monetarisiert ist. Es handelt sich um die durchschnittlichen Einnahmen pro 1.000 Seitenaufrufen.

Man sieht hier sehr deutliche Unterschiede. Je länger der Balken, umso effektiver verdient der Blogger pro 1.000 Seitenaufrufen. Man sollte sich bei der Bewertung eines Blogs als nicht nur die absoluten Zahlen anschauen, sondern eben auch den eCPM-Wert.


Fazit

Es sah diesen Monat gar nicht schlecht aus. Einige “Großverdiener” konnte richtig gute Einnahmen erzielen und zeigen, dass man auch mit Blogs gutes Geld verdienen kann.

Aber das ist nicht einfach und kommt auch nicht über Nacht.

Der eCPM-Vergleich zeigt, dass es nicht nur wichtig ist viel Traffic zu generieren, sondern dass man diesen Traffic auch gut monetarisieren muss, um Geld zu verdienen. Der eine oder andere sollte vielleicht mal für einen Monat versuchen statt den Traffic zu steigern, die Einnahmen zu optimieren.

Einnahmequellen gibt es viele und man sollte viel testen und ausprobieren.


Hier findest Du weitere Informationen zu diesem Thema:

Die besten Artikel zum Thema 'Blogs'
Werbung
Werbung

Der Artikel hat Dir gefallen?
Dann abonniere den Feed! Die Artikel gibt es auch per Mail



Kommentare
37 Kommentare und Trackbacks zu 'Einnahmen 12 deutschsprachiger Blogs im November 2009'

Kommentare zu 'Einnahmen 12 deutschsprachiger Blogs im November 2009' mit RSS

  1. 1 Niklas kommentierte am 10.12.2009 um 12:28 Uhr

    Stadtliche Einnahmen erwirtschaftete unter anderem Meetinx. Herzlichen Glückwunsch bleibt da nur zu sagen :)

  2. 2 Morten kommentierte am 10.12.2009 um 12:36 Uhr

    Interessant finde ich das moneyletter mit mehreren Blogs mit “nur” 10.614 über 1.000 Euro (abzüglich Ebay) einnahmen habe das ist ja fast 10 Cent pro Besucher? kann das korrekt sein?

    Wie hoch ist der eCPM wert dann von dieser Seite

    Gruss Morten

  3. 3 Peer Wandiger kommentierte am 10.12.2009 um 12:50 Uhr

    Dann musst du auch die Hosting-Einnahmen abziehen, da diese ja Folgen der eBay-Verkäufe sind. Und dann sind wir bei rund 680 Euro.

    Gehen wir nun davon aus, dass die 10.614 Besucher rund 15.000 Seiten aufgerufen haben, dann ergibt sich ein geschätzter eCPM von 45 Euro. Das ist natürlich immer noch recht viel.

    Aber gerade AdSense-optimierte Seiten haben eine hohe Klickrate und damit recht hohe Einnahmen.

    Die Einnahmen sind zwar hoch, aber nicht unmöglich.

  4. 4 SantaCruze kommentierte am 10.12.2009 um 13:09 Uhr

    Meetinx scheint ja bei der Direktvermarktung echt nen guten Treffer gelandet zu haben. Mittlerweile werden bei mir die Angebote zwar auch mehr, aber so hoch mit über 1000 € alleine über DV ist schon echt was.

  5. 5 humanity kommentierte am 10.12.2009 um 13:20 Uhr

    ist es generell so, dass eigentlich die Blogeinnahmen aller steigen? Oder kommt es mir nur so vor?
    Es könnte daran liegen, dass man auf Blogs wie diesem relativ schnell in die Materie der Monetarisierung von Blogs rein kommt, oder steigt einfach der Internetmarkt?

    Was auch immer es ist, aber die Sache mit dem Bloggen scheint immer interessanter zu werden…

  6. 6 Alper Iseri kommentierte am 10.12.2009 um 13:20 Uhr

    @Peer: Vielen Dank für die Einbindung wie jeden Monat.

    @Niklas und SantaCruze: Ja, der aktuelle Monat lief ziemlich gut, was wirklich auch die aktuellen Werbekunden angeht. Aber ob das dauerhaft so bleiben wird, werde ich erst in den nächsten Monaten sehen können. Aktuell sieht die Auftragslage weiterhin gut aus.

  7. 7 moneten-blog kommentierte am 10.12.2009 um 15:09 Uhr

    hi,
    mal wieder interessant zu sehen, dass auch jemand mit contaxe sehr gut bzw. mehr als mit adsense verdient.
    eine kleine anmerkung habe ich jedoch, wir hatten letzten monat darüber gesprochen, dass du dich wunderst, dass “so wenig” ihre einnahmen posten…du hättest mit meinem Blog noch die 12 gehabt, aber aus irgendwelchen Gründen hast du ihn raus gelassen, was ich schade fand. :( hätte mich glatt über feedback gefreut.
    viele Grüße

  8. 8 Peer Wandiger kommentierte am 10.12.2009 um 15:22 Uhr

    Ah Mist,
    ich ergänze deinen Blog nachher noch.

  9. 9 Webstandard-Team (Heiko) kommentierte am 10.12.2009 um 15:32 Uhr

    Für Trigami-Beiträge muss man trotz der Einnahmemäglichkeiten allerdings auch immer ganz schön Schelte von den Lesern einstecken, selbst wenn die Beiträge Themenrelevant sind. Man könnte sicherlich die Einnahmen von mybasti.de erreichen, aber 9 Trigami-Beiträge in einem Monat sind selbst mir ein wenig zuviel ;o) Es sollte schon eine gewisse thematische Ausgewogenheit vorherrschen. Die Entwicklung der Einnahmen in den letzten Monaten sind wirklich beeindruckend, es tut sich also was auf dem dt. “Blogger-Markt” ;o)

  10. 10 Wingi kommentierte am 10.12.2009 um 15:59 Uhr

    Bitte die Trigami-Einnahmen nicht in die CPM-Berechnung rauslassenm denn diese sind keine direkten Einnahmen durch die Besucher des Bloges.

  11. 11 Gerd kommentierte am 10.12.2009 um 16:32 Uhr

    Dem Roadrunner seien zwar die tausend Euronen gegönnt. Wenn ich mir aber anschaue wie die zustande kommen, durch nicht gekennzeichnete Contaxxe-Links, dann fühle ich mich verschaukelt. Auf dieses Blog werde ich so bald nicht mehr schauen.

  12. 12 moneten-blog kommentierte am 10.12.2009 um 17:24 Uhr

    at peer
    danke dir :smile:

  13. 13 moneten-blog kommentierte am 10.12.2009 um 17:26 Uhr

    at gerd

    hm, das ist zwar ein argument, aber woher willst du im vorfeld wissen, wo contaxe die links setzt? die zu markieren ist quasi unmöglich…außerdem sind sie doch recht gut von normalen links her zu unterscheiden

  14. 14 Gerd kommentierte am 10.12.2009 um 17:37 Uhr

    @Dirk

    Zwei Blautöne, die sich nur bei genauem Hinsehen unterscheiden, nennst du “recht gut zu unterscheiden”? Ich nicht. Ich nenne das unlauter.

  15. 15 moneten-blog kommentierte am 10.12.2009 um 17:54 Uhr

    @ Gerd,
    ah sorry, ich war auf der verkehrten Seite, ja stimmt, da hast du natürlich recht, das ist schon sehr ähnlich. gut nun denkt da jeder anders drüber. Vielleicht hat ja der Bloginhaber noch das ein oder andere Wort dazu, das heißt, wenn er das hier lesen sollte.

    Auf der anderen Seite ist im highlighter ja zusehen, das es von contaxe kommt…also alles ne heikle angelegenheit….

  16. 16 Peer Wandiger kommentierte am 10.12.2009 um 19:08 Uhr

    @ Wingi
    Das sehe ich anders. Die Trigami-Einnahmen würden nicht möglich sein, wenn die Besucher nicht kommen würden. Und da der Trigami-Preis auch von den den Besucherzahlen abhängig ist, beziehe ich Trigami mit ein.

    @ Gerd
    Naja, das ist natürlich grenzwertig. Wobei es hier vor allem darauf ankommt, was Contaxe erlaubt und was nicht. Bei AdSense ist das ja relativ klar geregelt.

    Ich mag solche Texthighligthings (Oh Gott, die Rechtschreibung) generell nicht und würde das hier nicht einsetzen. Aber das muss jeder für sich entscheiden. Und wenn die Leser dann wegbleiben, ist das das Ergebnis.

    @ Heiko
    So sehe ich das auch bei den 7 Trigami-Artikeln. Finde ich auch zu viel, vor allem im Vergleich mit den restlichen Posts. Wenn jemand 100 Artikel im Monat veröffentlicht, mag das was anderes sein.

    Aber ich hatte ja oben schon geschrieben, dass er aufpassen muss und es nicht übertreiben sollte.

  17. 17 Peer Wandiger kommentierte am 10.12.2009 um 21:03 Uhr

    So ich habe moneten-blog.de noch ergänzt.

  18. 18 Wolfgang kommentierte am 10.12.2009 um 23:39 Uhr

    Wenn ich die Aussage auf der Seite von moneten-blog.de richtig verstanden habe, dann kommen die Einnahmen auch noch von anderen Seiten, also nicht nur von moneten-blog selbst.

  19. 19 MacFriesenjung kommentierte am 11.12.2009 um 15:04 Uhr

    Ich sag mal lieber in-text-links dazu vom Einnahmepotentzial ne nette Sache. Ich schau aber noch wie ich Stammleser und leser die auf aktuelle Beiträge kommen, davon verschonen kann.

    Bei einem Gut gepflegtem und Aktuellen Blog können meines Erachtens die Einnahmen eigentlich nur steigen.

  20. 20 humanity kommentierte am 12.12.2009 um 00:07 Uhr

    @MacFriesenjung

    das sehe ich genau so… nur muss man das durchhalten und man sollte sich auf ein Thema fokusieren. (letzteres, war mein Fehler)
    Ich glaube, wenn man versucht ein zu großes Spektrum abzudecken, kommt man mit zunehmender Leserschaft in das Problem, nicht mehr die Bedürfnisse aller stillen zu können. Bzw. man baut einfach keinen großen Leserstamm auf, weil nicht jeder, der was über Musik lesen will, auch was über Kunst lesen will, etc.

    Peer macht das hier ganz gut ;) Er hat da so seinen Riecher dafür, dafür beneide ich ihn ehrlich gesagt :D

    @peer: war dein Ziel eigentlich von Anfang an, soviel zu verdienen, oder das zu erreichen, was du jetzt schon hast, oder ist es weiter gesteckt?
    Ich denke mir 2 Jahre lang rumbloggen, jeden Tag fast, für weniger als 700 Euro, dass macht doch einen auch fertig, oder? (sich dann noch umsehen und keinen in Deutschland sehen, der das besser macht :) ) Na das müssen ja Aussichten gewesen sein, früher ^^

  21. 21 Peer Wandiger kommentierte am 12.12.2009 um 00:12 Uhr

    @ humanity
    Geld war schon ein wichtiger Punkt. Weniger, dass ich vorhatte einen Vollzeitblog zu starten, sondern mehr der Reiz herauszufinden, was in Deutschland möglich ist. Finanzielle Ziele hatte ich mir nicht gesteckt.

    Zu Beginn wusste ich weder, wie ich AdSense optimieren kann, noch wie ich Werbekunden bekomme oder Affiliate-Marketing einsetze.

    Das habe ich selber parallel zum Blog gelernt und getestet und dann in Artikeln für meinen Blog verarbeitet. Ich bin also quasi mit dem Erfolg meines Blogs auch gewachsen. :-)

  22. 22 Mißfeldt kommentierte am 12.12.2009 um 13:06 Uhr

    was ist eigentlich mit dem Blogprojekt? Keine Einnahmen?

  23. 23 MacFriesenjung kommentierte am 12.12.2009 um 17:28 Uhr

    @ Humanity ich empfinde inzwischen das Bloggen als Lehrstunde. Sicher gibt es Basics die man hier und da nachlesen kann. Aber man muss wirklich regelmäßig schauen wie der Blog auf die Leserschaft wirkt. Elan und Themenwahl sind schon wichtig. Fokus auf ein Thema ist auch ein aspekt. Bei MacFriesenjung und Freunde versuche ich aber wieder zum privaten zurückzukehren und die Themen auszulagern.

    Selbst meine gesteckten Ziele werden stetig nachgebessert.
    Leider stehen Privates und mein Vollzeit Schicht Job immer wieder meiner Schaffenskraft im weg. Und man verliert auch leicht den Elan. Inzwischen hab ich ja schon einiges umgestellt aber bin etwas pessimistischer mit dem Ziel.
    Bis April 2010 will ich alles was von mir erscheint relauncht/optimiert haben. So das ich an meinem 1. Jahrestag mich zurücklehnen kann und mit recht behaupten kann das ich eine gute Grundlage für mich als Blogger und für alle Leser geschaffen habe. Und dann mit Vollgas weitermachen kann.

  24. 24 Peer Wandiger kommentierte am 13.12.2009 um 21:34 Uhr

    @ Mißfeldt
    Die Einnahmen sind noch recht niedrig, da ich dort erstmal den Blog aufbauen will. Wenn ich richtig anfange, diesen zu monetarisieren, dann melde ich mich. :-)

  25. 25 Morten kommentierte am 13.12.2009 um 22:33 Uhr

    @Peer

    Das mit dem Hosting habe ich übersehen, aber ein eCPM von 45 Euro ist auch nicht schlecht, wenn ich den gleiche wert hatten, konnte ich ja fast in Rente gehen :grin:

    Gruss, Morten

  26. 26 Tarik kommentierte am 14.12.2009 um 05:09 Uhr

    Wow, bei den Verdiensten sollte ich auch einmal einen ordentlichen Blog starten / den eigenen optimieren…

    Ich glaube aber, so toll das alles klingt, die Arbeit dahinter ist größer, als es den Anschein hat…

  27. 27 Sabrina kommentierte am 14.12.2009 um 11:09 Uhr

    Hier noch ein Blog mit veröffentlichten Einnahmen im November

  28. 28 bloggerAlarm kommentierte am 14.12.2009 um 16:29 Uhr

    Vielen Dank für den aufschlussreichen Beitrag. Etwas verwundert bin ich darüber, dass anscheinend so viele Blogger Contaxe einsetzen und damit sogar Geld verdienen. Hab das auf einigen meiner Seiten auch mal getestet und wegen dem hohen “Nervfaktor” wieder raus geschmissen.

  29. 29 Anton kommentierte am 06.01.2010 um 21:36 Uhr

    Sehr interessanter Post mit vielen Anregeungen.
    Contaxe ist mir schleierhaft. Bei allen geringe Einnahmen, aber bei roadrunnerswelt steppt der Bär. Schau ichmir mal an.

  30. 30 Heiko kommentierte am 06.05.2010 um 00:03 Uhr

    Da ich gerade meinen ersten Blog veröffentlicht habe, habe ich durch diese Anregungen Werbeschaltungen mit eingebaut. Bin auf das Ergebnis gespannt.

Trackbacks

  1. Deutsche Blogs: Einnahmen 11/2009 - SEO.at
  2. Text-Highlighting | Geld verdienen durch Weblogs
  3. Was verdient man so mit Blogs? | Bloggeralarm Blog für Blogger
  4. Blogstatistik für Dezember 2009 - monatliche Zahlen, Daten, Fakten, Einnahmen - blogwache.de - blogwache.de
  5. Bereichert » Archiv » Statistik und Einnahmen Dezember 2009
  6. Geld im Netz verdienen (Teil 3) » Geld, Blog, Internet, Blogs, Leben, Netz » Selbstständig machen
  7. Blogeinnahmen 7 deutschsprachiger Blogs im Juni 2010 | Seo-Tipps



wpSEO, das Plugin für WordPress SEO Werbung





Twitter Selbständig
5.001
Follower
Facebook Selbständig
874
Fans
Google+ Peer Wandiger
5.595
Kreise
WER SCHREIBT HIER?
Peer Wandiger Mein Name ist Peer Wandiger. Ich bin selbstständiger Webentwickler und Blogger. Hier im Blog findest du mehr als 3.000 Fachartikel, die besten Artikel aus über 6 Jahren und alles über den Blog und mich.
Abonniere die neuen Blog-Artikel als RSS-Feed (mehr als 5.000 Leser) oder als Newsletter.
AKTUELLE ARTIKEL
BELIEBTESTE ARTIKEL
WERBUNG
Backlinkseller - SEO
Website-TooltesterMarket Samurai kostenlos testen
AKTUELLE ANGEBOTE
AKTUELLE UMFRAGE

Was haltet ihr von Food-Blogs?

Ergebnis anschauen

Loading ... Loading ...
TOP 5 EINNAHMEQUELLEN*
  1. Backlinkseller.de
    Geld verdienen mit Backlinks.
  2. Adiro.de
    Geld verdienen mit Text-Anzeigen.
  3. Finanzen.de
    Versicherung- und Kredit-Partnerprogramm.
  4. Everlinks.net
    Linkverkauf und bezahlte Artikel.
  5. Superclix.de
    Affiliate-Netzwerk mit Sofortfreischaltung.
TIPPS
ARTIKELSERIEN
BLOG NETWORK
WERBUNG
Blog-Camp
LINK-EMPFEHLUNGEN
AKTUELLE KOMMENTARE
Conny
Ich kann es kaum glauben, dass einige hier so sehr wenig einnehmen. oder die...
22. Juli 2014

Chris
Nette Einnahmequellen. Ich habe jetzt auch ein neues Projekt, bei dem es darum...
22. Juli 2014

Michel
Mir ist auch nichts bekannt, dass man nicht über die Einnahmen sprechen darf
22. Juli 2014

Rob
Sieht wirklich nach Sommerloch aus. Vermutlich wird es diesen Monat bei den Blogs...
22. Juli 2014

Hubert
Warum sollte ich auch falsche Zahlen veröffentlichen? Macht genügen Arbeit, das...
22. Juli 2014

SOCIAL NETWORKING
*

View Peer Wandiger's profile on LinkedIn

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

INFORMATIONEN