« Die IP-Adresse, Google und der Datenschutz
Frohe Weihnachten »


ADZINE und Webstandards-Magazin Review
Peer Wandiger - 5 Kommentare - Online-Werbung, Webdesign, Zeitschriften - Ähnliche Artikel


Werbung
DirectAds
Werbung

Ich bin ja eigentlich schon im Weihnachtsurlaub. :-)

Dieses Jahr habe ich es tatsächlich geschafft, nach einigen sehr stressigen Wochen im Dezember, kurz vor Weihnachten mit allen Kundenaufträgen soweit fertig zu werden, dass ich die Weihnachtszeit mal ohne weitere Nachtschichten genießen kann. Es schönes Gefühl.

Trotzdem möchte ich euch, meine Leser, natürlich nicht während der ganzen Weihnachtszeit ohne neues Lesefutter stehen lassen und so habe ich mich heute an den Rechner gesetzt, um euch zwei Magazin-Reviews zu schreiben.

Eines eher für Webentwickler und Webdesigner und das andere richtet sich an alle, die sich in irgendeiner Form mit Online-Marketing beschäftigen.

ADZINE

ADZINE MagazinDer Untertitel der Zeitschrift sagt eigentlich schon ziemlich genau, um was es in dieser Publikation geht: “Magazin für Online-Marketing”.

Nachdem ich über die Website des ADZINE-Magazin in der Vergangenheit schon öfter mal gestolpert bin, habe ich mich nun vor rund 1 Woche entschieden, einfach mal eine Ausgabe zu bestellen.

Zu meiner Freunde lief gerade ein Angebot (läuft noch bis 31.12.2009), bei dem man neben der aktuellen ADZINE-Ausgabe noch die vorherige kostenlos dazu bekommt.

In den letzten Tagen habe ich mir die beiden Ausgaben dann mal genauer angeschaut und bin recht angetan.

Auf 64 bzw. 68 vollfarbigen Seiten finden sich viele interessante (Hintergrund-)Artikel über Mediaplanung, Branding, Targeting, AdServing, Mobil Advertising, Recht und mehr.

So gibt es in der aktuellen Ausgabe 5/2009 z.B. sehr interessante Artikel über Social Networks und deren Rolle in der Mediaplanung. Ebenfalls recht spannend war der Artikel über die Musikbranche und deren entstehende Liebe zum Web. Brandaktuell ist sicher der Artikel zu den Kennzeichnungspflichten im Online-Marketing.

Bei “The Search Magazine” handelt es sich um ein kleines Heft im Heft, in dem SEO Themen aufgegriffen werden.

Insgesamt eine sehr runde und schon gestaltete Sache, die allerdings mit 9,80 Euro nicht ganz billig ist. Dafür gibt es in der aktuellen Ausgabe nur 5 Seiten mit Werbung.

Ich finde das ADZINE sehr lesenswert. Das Format ist handlich und die Texte sind informativ. Neben Fachartikeln sind auch immer wieder interessante Interviews darunter.

Allerdings hätte man diese Artikel auch in einem hochwertigen Blog veröffentlichen können. Das hätte genauso gut gepasst. Aber vielleicht ist die Zielgruppe noch nicht ganz so weit und ich bin ja bekanntermaßen auch ein Freund von bedrucktem Holz. Insofern passe ich in die Zielgruppe und werde ich sicher auch die nächsten Ausgaben lesen.

Dem Heft scheint es allerdings nicht ganz so gut zu gehen. Die Erscheinungsweise wurde für 2010 von 6 auf 4 Hefte pro Jahr umgestellt.

Webstands-Magazin

Webstandards MagazinDie 4. Ausgabe des Webstandards-Magazin lag vor ein paar Tagen in der Post und ich habe mich natürlich sehr gefreut, die neue Ausgabe in Händen zu halten.

Ich durfte vor einer Weile ja auch schon mal einen Artikel in diesem Magazin für Webdesigner und -entwickler veröffentlichen. Die neue Ausgabe ist nun also da und es gibt auf 98 Seiten wieder viele interessante Artikel.

So geht es zum Beispiel um “Einblicke in das Leben eines Freelancers”, um “Google AdWords und das Markenrecht” und “HTML 5 und CSS 3″. Die insgesamt 21 lesenswerten Artikel werden wieder ergänzt durch News, den Twitterticker und die Webkrautskolumne.

Ich werde mir sicher den Artikel zu den regulären Ausdrücken noch mehrmals zur Hand nehmen. Denn so richtig habe ich das, obwohl ich es schon lange nutze, noch immer nicht begriffen. :-)

Aber auch der Praxisartikel zum Webshop von Neckermann war recht interessant und lehrreich. Für alle, die den ganzen Tag auf dem Bürostuhl sitzen, gibt es Bewegungstipps um fit zu bleiben und Rückenprobleme zu vermeiden. Definitiv auch ein Artikel, den ich mir für 2010 zu Herzen nehmen werde.

Das vierteljährlich erscheinende Heft kostet 7,80 Euro und ist für Webdesigner und -entwickler auf jeden Fall mal einen Blick wert.

Die Artikel sind meist recht praxisnah und zeigen Lösungen und Einblicke in aktuelle Themen der Webentwicklung.

Meinen Artikel zur Startseiten-Gestaltung wird es im neuen Jahr dann auch hier im Blog zu lesen geben. :-)

Papier noch sinnvoll?

Viele meiner Leser werden vielleicht antworten, dass sie keine Zeitschriften mehr kaufen, da man alles im Web findet. Und so ganz unrecht haben sie nicht. Beide Magazine sind sehr gut gemacht und ansprechend gestaltet. Aber sicher gibt es darin nichts, was es nicht auch im Web gibt bzw. geben könnte.

Allerdings mag ich es dann doch sehr gern, wenn ich mich einfach mal in einen bequemen Sessel setzen kann (oder auch Abends im Bett) und so ein Papiermagazin in Ruhe und augenschonend lesen kann.

Zudem kann man eine Zeitschrift auch leicht mal zur Seite legen und später wieder zur Hand nehmen. Das ist bei Webartikeln doch schwerer und man ist eben an den Rechner gebunden.

Trotzdem haben es Papier-Magazine nicht leicht und das zeigt sich auch an der Erscheinungsweise. Bei nur 4 Ausgaben pro Jahr lohnt es sich nicht, irgendwelche News oder andere zeitkritische Informationen zu veröffentlichen. Stattdessen geht es eher um etwas zeitlosere Hintergrund-Artikel und das machen beide Magazine ganz gut.

Als Ergänzung zur täglich Blog-/Web-Lektüre also durchaus zu empfehlen.


Hier findest Du weitere Informationen zu diesem Thema:

Die besten Artikel zum Thema 'Online-Werbung'
Werbung
Werbung

Der Artikel hat Dir gefallen?
Dann abonniere den Feed! Die Artikel gibt es auch per Mail



Kommentare
5 Kommentare und Trackbacks zu 'ADZINE und Webstandards-Magazin Review'

Kommentare zu 'ADZINE und Webstandards-Magazin Review' mit RSS

  1. 1 Bratwurst- Rezepte kommentierte am 23.12.2009 um 14:57 Uhr

    Hallo Peer,
    danke für die Überblicke zu beiden Zeitschriften. ADZINE finde ich vor allem sehr gut. Habe mir das Testabo bestellt, da ich mich selbst erstmal davon überzeugen wollte und ich kann das ebenfalls nur weiterempfehlen. Obwohl es ja wirklich nicht gerade billig erscheint. Bin auch lieber einer der im Sessel sitzt und mal was gedrucktes in der Hand hält. Das Webstand- Magazin kenne ich nur vom Namen her, jedoch noch nicht gelesen.
    Bei Gelegenheit sicherlich mal einen Blick wert, wobei man “technische Themen” ja zur Genüge im Netz findet.
    Also ADZINE kann ich auch nur empfehlen.
    Viele Grüße,
    Bratwurst-Rezepte

  2. 2 Christian kommentierte am 23.12.2009 um 15:16 Uhr

    Ich finde Magazine auf Papier aus den gleichen Gründen, wie du sie schilderst, toll. Leider ist mir aber aufgefallen das ich im Alltag so gut wie keine Zeit finde ein Magazin zu lesen. Ich bin schon seit einigen Jahren Abonnent der Brandeins und es stapeln sich hier schon einige Hefte die noch komplett ungelesen sind.

  3. 3 Peter Höppner kommentierte am 23.12.2009 um 15:37 Uhr

    Schöner Artikel. Den Ausführungen zum Webstandards-Magazin kann ich nur zustimmen. Wirklich gute Artikel und sehr lehrreich. Das Adzine werde ich mir dann auch mal ansehen.
    Papier ist und bleibt für mich sinnvoll, da ich immer wieder feststellen muss, dass ich beim Lesen in Online-Magazinen viel zu oft abschweife und mich nach kurzer Zeit bereits irgendwo wiederfinde, nur nicht dort wo ich eigentlich lesen wollte.
    Schöne, besinnliche und erholsame Weihnachten wünsche ich.

  4. 4 André kommentierte am 24.12.2009 um 00:59 Uhr

    Ich werde mir sicher den Artikel zu den regulären Ausdrücken noch mehrmals zur Hand nehmen. Denn so richtig habe ich das, obwohl ich es schon lange nutze, noch immer nicht begriffen.

    Freut mich, dass mein Artikel schonmal gebraucht wird ;) Hoffe er hilft auch ein wenig das Thema in den Griff zu bekommen. :)

  5. 5 schlagloch kommentierte am 26.12.2009 um 14:05 Uhr

    Hallo Peer!

    Noch erholsame Weihnachtstage und ein kratives neues Jahr.

    Gruss schlagloch.



wpSEO, das Plugin fuer WordPress SEO Werbung





Twitter Selbständig
5.137
Follower
Facebook Selbständig
1.033
Fans
Google+ Peer Wandiger
6.242
Follower
WER SCHREIBT HIER?
Peer Wandiger Mein Name ist Peer Wandiger. Ich bin selbstständiger Webentwickler und Blogger. Hier im Blog findest du mehr als 3.000 Fachartikel, die besten Artikel aus über 7 Jahren und alles über den Blog und mich.
Alle neuen Artikel als RSS-Feed (mehr als 5.000 Leser) oder als Newsletter.
Impressum & Datenschutz

AKTUELLE ARTIKEL
BELIEBTESTE ARTIKEL
WERBUNG
Backlinkseller - SEO
Mittwald HostingAffiliate Booster
AKTUELLE ANGEBOTE
AKTUELLE UMFRAGE

Hattest du schon mal rechtliche Probleme mit deinem Online-Shop?

Ergebnis anschauen

Loading ... Loading ...
TOP 5 EINNAHMEQUELLEN*
  1. Backlinkseller.de
    Geld verdienen mit Backlinks.
  2. Adiro.de
    Geld verdienen mit Text-Anzeigen.
  3. Finanzen.de
    Versicherung- und Kredit-Partnerprogramm.
  4. Everlinks.net
    Linkverkauf und bezahlte Artikel.
  5. Superclix.de
    Affiliate-Netzwerk mit Sofortfreischaltung.
TIPPS
ARTIKELSERIEN
BLOG NETWORK
WERBUNG
LINK-EMPFEHLUNGEN
AKTUELLE KOMMENTARE
Susanne Oertel
“Die Vergütungen liegen oft zwischen 0,01 und 0,04 Euro pro...
25. Oktober 2014

Suse
Hallo, ich habe eine Frage: gibt es für die Anfangszeit Meßwerte, was zB an tgl....
25. Oktober 2014

Tom
Hallo Peer, der (Ursprungs-)Artikel über die Haft für Internet-Trolle enthält...
25. Oktober 2014

Speedy
Musterbrand beobachte ich auch schon länger, aber mal ehrlich, die Klamotten...
24. Oktober 2014

Franz
Jaja, die “Texter” haben es heutzutage nicht leicht mit diesen...
24. Oktober 2014

SOCIAL NETWORKING
*

View Peer Wandiger's profile on LinkedIn

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

INFORMATIONEN