Einnahmen 17 deutschsprachiger Blogs im Januar 2010

TarifCheck24 Versicherungpartnerprogramm
Werbung

Neues Jahr, neues Glück.

Nun ist zwar schon wieder Mitte Februar, aber das hält mich nicht davon ab, einen Blick zurück auf der Monat Januar zu werfen und mir die Einnahmen von insgesamt 15 16 17deutschsprachigen Blogs anzuschauen.

Wie fast jeden Monat gab es auch diesmal wieder Bewegung in der Liste. Der eine oder andere bekanntere Blog aus den letzten Listen ist nicht mehr dabei. Dafür gibt es aber auch einige neue Blogs.

Update:
Ich habe einen Blog ergänzt, der sich gleich an die Spitze der Liste gesetzt hat.

Update 2:
Meetinx.de hat nun doch seine Einnahmen für Januar noch veröffentlicht.

meetinx.de = 2087,01 Euro

Blog-Einnahmen gesunken
Meetinx.de hatte zum Zeitpunkt, als ich diesen Artikel ursprünglich veröffentlicht habe, noch keinen Einnahmenreport veröffentlicht.

Das hat er nun nachgeholt und deshalb füge ich diesen Blog hier auch noch nachträglich ein.

Es ist auch nicht wirklich überraschend, dass der Blog mal wieder an der Spitze der Liste liegt. Folgende Einnahmen konnten im Januar 2010 erzielt werden:

  • Google AdSense = 708,79 Euro
  • Usemax = 96,31 Euro
  • Contaxe = 408,36 Euro
  • Direktvermarktung (inkl. Banner & bez. Posts) = 873,55 Euro

Die Besucherzahlen lagen wieder sehr gut bei 235.836 Visits und 363.988 Seitenzugriffen.

“Business as usual” möchte man meinen, auch wenn die Einnahmen etwas gesunken sind. Insgesamt sieht die Verteilung der Einnahmen recht ausgeglichen aus. Außer Usemax findet allerdings kein Affiliate-Marketing statt. Das wäre sicher noch interessant.

allthemedia.de = 941,46 Euro (NEU)

Da habe ich doch fast den zweitbesten Blog des Monats vergessen.

Allthemedia.de hat folgende Einnahmen erzielt:

  • AdSense und Contaxe: 571,32 Euro
  • Vermarkter: 44,36 Euro
  • Layer: 245,78 Euro
  • Trigami: 50,- Euro
  • Sonstiges: 30,- Euro

Das hört sich schon mal sehr gut an. Allerdings muss man dazu sagen, dass hier 16 Autoren schreiben, die im Januar 203 (meist kurze News-) Artikel geschrieben haben. Da relativieren sich also die Einnahmen pro Autor schon ein wenig.

Trotzdem sind auch die Besucherzahlen sehr interessant. 249.953 Besucher haben sich 350.503 Seiten angeschaut.

Mal schauen, ob es die Betreiber schaffen, den Super-Traffic in mehr Einnahmen umzuwandeln.

mybasti.de = 320,20 Euro

Blog-Einnahmen gesunken
Die Einnahmenliste wird in diesem Monat (doch nicht) angeführt von mybasti.de.

Die Besucherzahlen haben sich mit 20.012 Visits und 27.971 PageViews fast verdoppelt und reichen an die Bestwerte Mitte 2009 heran.

Die Einnahmen sahen aber nicht so gut aus. Nach dem besonders guten November ging es auch diesmal wieder runter. Die Einnahmen im einzelnen gibt der Autor zwar nicht an, aber die folgenden Einnahmequellen nutzt er:

  • kontextsensitive Textanzeigen
  • Bannerwerbung (TKP)
  • Advertorials
  • Texthighlighting
  • Partnerprogramme

Der Blog ist nur ein Nebenprojekt von Sebastian, der aber im Jahr 2010 trotzdem den Blog weiter entwickeln möchte.

tagseoblog.de = 295,15 Euro

Blog-Einnahmen gestiegen
Tagseoblog.de konnte seine Einnahmen dagegen deutlich steigern.

Im Januar 2010 haben sich sowohl die Bannerwerbung, als auch die AdSense-Einnahmen sehr positiv entwickelt:

  • Bannerwerbung = 160,- Euro
  • Adsense = 135,15 Euro

Das hängt natürlich auch mit den guten Besucherzahlen zusammen. 26.161 Besucher und 57.929 Seitenaufrufe konnten verzeichnet werden.

Hier scheint der Start in das Jahr 2010 geglückt zu sein.

marketing-gui.de = 270,- Euro (NEU)

Neu in meiner Liste ist der Blog marketing-gui.de.

Beachtliche 270,- Euro wurden im Januar 2010 eingenommen:

  • Google Adsense = 40,- Euro
  • Direktvermarktung = 130,- Euro
  • Affiliate = 100,- Euro

Während AdSense sicher noch ausbaubar ist, sehen die Direkteinnahmen und die Affiliate-Einnahmen schon recht gut aus. Es wird spannend sein zu sehen, wie sich die Einnahmen im Laufe der nächsten Monate entwickeln.

Die Besucherzahlen sahen im Januar gut aus (11.786 Visits und 39.813 Seitenaufrufe).

moneten-blog.de = 118,29 Euro

Blog-Einnahmen gesunken
Auf moneten-blog.de ging es nicht vorwärts. Die Einnahmen lagen niedriger als noch im Vormonat.

Allerdings sind die Einnahmen für die Besucherzahlen (626 Visits und 1.121 PageViews) recht gut:

  • Werbung = 83,18 Euro
  • Affiliates = 12,06 Euro
  • Trigami* = 20,- Euro
  • Contaxe = 3,05 Euro

41 % der Besucher kamen von Suchmaschinen, 40 % von anderen Websites und 19 % gingen direkt zum Blog.

Ein Grund für die niedrigeren Einnahmen dürfte sich das Fehlen von Artikel sein. Im Januar erschienen nur 5 Artikel.

spamluder.de = 90,29 Euro

Blog-Einnahmen gestiegen
Der Blog mit meiner Lieblingsdomain ;-) spamluder.de hat einen erfolgreichen Januar hinter sich.

Mit 10.443 Visits und 14.956 PageViews, was einem Anstieg von mehr als 25% entspricht, konnten folgende Einnahmen erzielt werden:

  • Bin-Layer: 34,74 Euro
  • Contaxe: 2,96 Euro
  • AdSense: 19,59 Euro
  • Direktvermarktung: 33,- Euro

Ein Grund für die positive Entwicklung ist sicher der Fleiß des Autors. 58 Blogbeiträge erschienen im Januar.

Werbung

trailsandbikes.net = 89,- Euro

Blog-Einnahmen gestiegen
Trailsandbikes.net konnte ebenfalls zulegen.

Im Januar gingen die Besucherzahlen zwar leicht zurück (2.032 Visits und 3.403 PageViews), aber die Einnahmen sahen besser aus:

  • Adsense: 8,67 Euro
  • Contaxe: 0,08 Euro
  • Teliad: 47,- Euro
  • Trigami: 0,- Euro
  • Hallimash: 33,25 Euro

Dieser Blog ist sicher ein gutes Beispiel für saisonale Schwankungen. Ich gehe davon aus, dass er im Frühjahr wieder zulegen wird.


saendorzone.de = 49,72 Euro

Blog-Einnahmen gestiegen
Saendorzone.de hat ebenfalls mehr verdient.

Im Januar 2010 konnten folgende Einnahmen erzielt werden:

  • AdSense = 11,52 Euro
  • be-a-Magpie = 4,37 Euro
  • afili.net = 33,83 Euro

Leider gibt es keine ausführlicheren Informationen.


boersenpoint.de = 40,02 Euro (NEU)

Ein weiterer neuer Blog in meiner Liste ist boersenpoint.de.

Hier gibt es Börsen- und Aktiennews und der Blog selber hat sich schon mal nicht schlecht entwickelt. 1.906 Besucher und 8.306 Seitenaufrufe haben für die folgenden Einnahmen gesorgt:

  • Google Adsense = 9,20 Euro
  • Direktvermarktung = 30,82 Euro

Allerdings ist der Blog-Inhaber so ehrlich und gibt an, dass Ausgaben von 90 Euro entstanden sind:

  • Marketing = 21 Euro
  • SEO-Optimierung = 25 Euro
  • Amazon-Gutschein für das Börsenspiel = 20 Euro
  • Pressemitteilungen erstellen lassen = 24 Euro


blogwache.de = 38,90 Euro

Blog-Einnahmen gestiegen
Blogwache.de legt weiter bei den Besucherzahlen zu.

Mit 31.015 Besuchern und 40.808 Seitenzugriffen liegt der Blog rund 17% über dem Vormonat.

Die Einnahmen sind auch leicht gestiegen:

  • Contaxe = 36,10 Euro
  • AdSense = 2,80 Euro

Allerdings war der Autor im Januar mit nur 9 Artikeln nicht so produktiv. Das soll sich wieder ändern.


82x.de = 38,57 Euro (NEU)

82x.de ist ein interessanter Blogname. Auch dieser Blog ist neu hier in der Liste.

Die Einnahmen sehen für die Besucherzahlen (2.551 Besucher und 7.636 Seitenzugriffe) recht gut aus:

  • Affiliate-Werbung: 2,00 Euro
  • Adsense-Werbung: 6,57 Euro
  • Direktvermarktung: 30,- Euro

Auf dem Blog gibt es eine ausführliche Auswertung, die vorbildlich ist.


everything-suxx.com = 26,67 Euro (NEU)

Everything-suxx.com und dazu gehören sicher auch die Einnahmen dieses Blogs ;-)

  • Google Adsense = 2,22 Euro
  • Direkt Marketing = 22,00 Euro
  • Contaxe = 0,32 Euro
  • Usemax = 2,13 Euro

Dieser Blog ist ebenfalls neu in meiner Liste und konnte diese Einnahmen mit 8.438 Visits im Monat Januar 2010 erzielen.

Mehr Infos gibt es leider nicht.


weblog-abc.de = 14,96 Euro (NEU)

Ein weiterer neuer Blog ist weblog-abc.de.

Die Einnahmen wurden komplett mit AdSense erzielt und sind die die Besucherzahlen gut.

Im Januar 2010 kamen 2.166 Besucher (+78%) auf den Blog und sorgten für 3.676 Pageviews (+98%). Die Steigerung bei den Besucherzahlen lässt auf eine gute Entwicklung in den nächsten Monaten hoffen.

Werbung


allblogs.de = 14,40 Euro

Blog-Einnahmen gestiegen
Eine Überraschung, ja fast eine Sensation gibt es in diesem Monat auch.

Der Blog allblogs.de schreibt schwarze Zahlen. Dabei lag er Ewigkeiten immer bei negativen Einnahmen. Das lag daran, dass der Autor auch immer seine (fiktiven) Kosten dagegen gerechnet hat.

Die macht er ab diesem Jahr nicht mehr, so dass nur die folgenden Einnahmen zu Buche stehen:

  • AdSense = 2,59 Euro
  • Ecato-Marktplatz = 1,- Euro
  • Contaxe = 10,81 Euro

Diese wurden mit 1.240 Visits und 1.714 PageViews erzielt. Und das bei nur 2 Artikeln im Januar (einer davon war der Einnahmereport Dezember :-) )


bonsai-als-hobby.de = 12,- Euro (NEU)

Der bonsai-als-hobby.de Blog ist ebenfalls neu in diesem Monat.

Die Einnahmen im Januar 2010:

  • Google AdSense = 1,66 Euro
  • Trigami = 10,34 Euro

Mit 1.397 Besuchern und 5.576 Seitenzugriffen (+50%) sind das Werte die Okay sind, aber gern noch etwas höher liegen könnten. Mal sehen, wie sich das entwickelt.


blog-gedanken.de = 7,61 Euro

Blog-Einnahmen gleich geblieben
Den Abschluss der Januar-Liste bildet blog-gedanken.de.

Wie man an der Einnahmenliste sieht, konnte der Blog keine besonderen Einnahmequellen im Januar erschließen:

  • Google Adsense: 7,36 Euro
  • Contaxe: 0,- Euro
  • Trigami: 0,- Euro
  • Hallimash: 0,- Euro
  • Zanox: 0,- Euro
  • Amazon: 0,- Euro
  • belboon: 0,25 Euro

Dabei war er recht fleißig und konnte 27 Artikel veröffentlichen.

Die Besucherzahlen sind mit ca. 5.000 Visits und 7.800 PageViews zwar auch nicht berauschend, aber damit sollten doch höhere Einnahmen möglich sein.


eCPM

Auch diesen Monat werfe ich mal wieder einen Blick auf die Einnahmen pro 1.000 PageViews. Das macht die Blogs etwas vergleichbarer.

Blog-Einnahmen gleich geblieben

Man sieht, dass der Großteil der Blogs so zwischen 4 und 10 Euro pro 1.000 PageViews liegt.

Besonders schlecht monetarisiert ist blogwache.de und blog-gedanken.de.

Gut, fast schon zu gut steht dagegen der moneten-blog.de da. Na gut, glauben wir es mal. ;-)


AdSense vs. Contaxe

Heute möchte ich nochmal kurz auf AdSense und Contaxe* eingehen.

Insgesamt 13 von 15 Blogs setzen AdSense ein (87%) und nur 7 setzen Contaxe ein (47%).

Immerhin 6 Blogs setzen beides ein, wobei 4 mal AdSense mehr einbringt. In zwei Fällen ist allerdings Contaxe besser. Einmal wird sogar nur Contaxe eingesetzt.

Durchschnittlich bringt AdSense bei den 13 Blogs 20,18 Euro pro Monat ein.

Bei Contaxe sind es bei 7 Blogs im Schnitt nur 7,62 Euro.

AdSense hat also die Nase vorn. Allerdings gibt es immer mal Einzelfälle, wo Contaxe gut zu funktionieren scheint.

Testen kann also nicht schaden.


Fazit

15 deutsche Blogs ist schon eine schöne Zahl. Diesmal gab es wieder viele neue Blogs und ich bin gespannt, wie sich diese weiterentwickeln.

Leider hat der ein oder andere große Blog (z.N. meetinx.de) keine Einnahmen für Januar veröffentlicht. Keine Lust, zu wenig Einnahmen oder …?

Wir werden sehen, wie es dann im recht kurzen Februar aussieht.


Werbung
Werbung

Kommentare

  1. geldverdien blog meint

    hey…
    irgendwie jeden Monat das gleiche oder? :) es tut mir leid, dass ich so aus der Reihe falle :oops:
    trotzdem danke für die Nennung. wer fragen hat, kann ja einfach mal im blog vorbei schauen und die ein oder andere stellen…

  2. Mario_Koblenz meint

    Hi,

    hatte ja über twitter schon mal (leider ohne Reaktion) gefragt, wie man in deine erlauchte Übersicht hier reinkommt, da ich seid drei Monaten auch eine mtl. Statistik mache und Du mich bei Interesse gerne aufnehmen kannst.

    Naja, vielleicht nächsten Monat ;-)

  3. meint

    @ Mario
    Sorry, normalerweise sammle ich solche Meldungen und nehme sie dann mit in die Liste auf. Mail mir einfach den Link zu deinem Einnahmenartikel und dann kommst du in die Liste.

  4. meint

    Vielen Dank für die Aufnahme meines Blogs in die Liste. Mal sehen, ob ich in den kommenden Monaten etwas nach oben klettern kann!

  5. meint

    … mein Blog hätte im November / Dezember stets unter den Top 3 gestanden, nun ist es rückläufig… wobei die Besucherzahlen stabil steigen… who cares ! Danke Peer für die Zusammenstellung!

  6. meint

    Ich hatte mal lange Zeit Contaxe, das war soweit auch recht ok. Bei meinem kleinen Blog waren es dennoch 2-4 Euro pro tag.

    Ende ’09 gab es aber von heute auf morgen einen Einbruch und die 2-4 € gingen auf 0€ – bis 0.20€ pro Tag. Danach wechselte ich zu Adsense hier sind es 0.80 bis 3€ am Tag aber sehr schwankend.

    Für kleine Blogs kaum lukrativ.

  7. meint

    Sehr schöner ausführlicher Report, ich finde es auch schön das dieses mal auch mehr Blogs dabei sind die jetzt nicht das riesen Geld verdienen. Ich bin mal gespannt wie sich diese Blogs in der nächsten Zeit entwickeln.

  8. meint

    Der moneten-blog ist schon sehr auffällig irgendwie… vor allem weil ein Großteil durch Werbung erwirtschaftet wird. Bei Affiliates könnte ich die Einnahmen eher erklären – da kann man ja durch ein paar gute Verkäufe einen hohen Gewinn machen. Gibts eine Erklärung dafür?

  9. meint

    Na das liest sich doch ganz gut, da lieg ich doch mit nix tun garnicht so schlecht mit meinem Mischmasch, sicherlich, Beiträge kommen immer,aber sonst mach ich nichts an Optimierung oder so,die Hostingkosten für das letzte und dieses Jahr sind drin, damit hab ich schon mehr als ich dachte und geplant hatte. Ist ein 70/30 Mix aus Affiliate/Adsense, für einfach mal so find ich das ganz in Ordnung, allerdings verdien ich damit ja auch nicht meinen Lebensunterhalt bzw. muß es nicht. Mit ein bisschen mehr Zeit und etwas mehr Fleiß könnte ich mir aber schon vorstellen,das man sowas etwas lukrativer ausbauen oder gestalten könnte, allerdings fehlt oft einfach die Zeit.

  10. meint

    Sehr interessant! Finde es echt toll, dass immer mehr Blogger ihre Einnahmen offenlegen. Früher waren die Leute diesbezüglich irgendwie zugeknöpfter. Freue mich schon auf die Auswertung des nächsten Monats :)

  11. meint

    Ganz ehrlich Peer: Dein Kommentar bzw. dein Fazit klingt nicht sehr nett. Mit so einem Spruch wie “Keine Lust, zu wenig Einnahmen oder…” machst du dich nicht gerade bei mir beliebt. Du hast meine Mailadresse und meine restlichen Kontaktdaten. Anstatt also einmal kurz nachzufragen “Du, mir ist aufgefallen, dass du dieses Mal keine Einnahmen veröffentlicht hast. Hat das besondere Gründe” schreibst du hier einen Kommentar rein, der meiner Ansicht nach sehr provokativ ist. Nicht die feine Art.

    Die Leser, die regelmäßig bei mir unterwegs sind, dürften mitgekriegt haben, das ich beruflich aktuell sehr stark eingebunden bin und daher kaum dazu komme, Inhalte zu veröffentlichen. Mit Unlust oder zu wenig Einnahmen hat das bei mir sicher nichts zu tun. Ich setze einfach Prioritäten. Und provozieren lasse ich mich nur äußerst ungerne…

    Gruß Alper

  12. meint

    hey stefan,
    also meine werbeeinnahmen möchte ich ungern weiter aufschlüsseln. ist einfach intern. aber wen es interessiert :) nächsten monat werden die einnahmen wieder etwas steigen allerdings da bedingt durch direktvertrieb… also immer mal was neues und 100% ehrlich. da smöchte ich nochmal unterstreichen. ich habe so ein bisschen den Eindruck, mich hält da jemand für unehrlich.

    Ich lese hier auch schon sehr lange und hab mir vieles von peer zu herzen genommen zum thema blogging. von daher könnt ihr sicher sein, das sämtliche angaben der wahrheit entsprechen…

  13. Enthaarung meint

    Das Jahr hat anscheinend fast durchweg stark angefangen, mal schauen ob sich der Trend forsetzt.. Krise ist anscheinend schon vergessen?!

  14. meint

    Danke für solch eine Übersicht. Wäre ja schon mal froh soweit zu sein. Habe gerade erst wieder mit einem Blog gestartet. Diesmal mit einem Themen-Blog und keinen Feld-Wald-Wiesen. Stehe noch ganz am Anfang und werde mich in die Materie der Vermarktung so peu a peu einarbeiten. Mal schaun wie weit ich komme.:smile:

  15. Jakob meint

    Hey,

    danke für die Veröffentlichung der Einnahmen. Freut mich zu sehen dass ich mit meinen Besuchern schon Einnahme erziele die andere Seiten mit 2000-3000 Besuchern haben. :)

    Schönen Sonntag wünsche ich

  16. meint

    Einen sehr frühen guten Morgen wünsche ich!
    Vielen Dank für die tolle Liste – immer wieder spannend zu lesen!
    In ein paar Monaten steh ich ja vielleicht auch mal drin :wink:
    Für die sehr kurze Zeit die mein Blog erst existiert darf ich mich ja eigentlich nicht beschweren.

    Weiterhin viel Erfolg mit euren Blogs; ich lese mich jetzt erstmal ein bisschen durch dieses Blog hier. :grin:

  17. meint

    Sehr interessanter Artikel! Find aber dass man bei einigen Blogs deutlich höhere Einnahmen erzielen mùsste (im Vergleich zu den Besucherzahlen)
    Aber an was liegts?

  18. Jimbo meint

    Um richtig Geld zu verdienen mit Blogs sollte man sich die amerikanischen anschauen. Da gehts richtg rund.

  19. meint

    Danke für die Auflistung, finde ich mutig und gut die Einnahmen zu veröffentlichen. Und: demnach kann man – zumindest mit einem guten Blog – doch auch in Deutschland leben von seinem Hobby? Wäre mal interessant wieviele Blogger hierzulande ihrem Hobby im Vollerwerb nachgehen.. Kennt jemand eine Statistik hierzu?

  20. Futterscout meint

    Meine Erfahrung zeigt, dass sich in Nichenbereichen am besten Geld mit einem Blog verdienen lässt. Das A und O ist guter einmaliger Content der die Nutzer auch wirklich interessiet!

  21. meint

    Ja, ohne guten Content geht mal garnix! Finde die Einnahmestatistiken wirklich sehr interessant, weiss aber bei sowas immer nicht so genau, wie ehrlich die Betreiber dabei sind.

Trackbacks/ Pingbacks

Werbung