Feedburner mal wieder mit Problemen

DirectAds
Werbung

In den letzten Tagen konnte man anhand der Feedburner-Abonnenten Zahlen erkennen, dass es wieder im Getriebe bei Feedburner knirscht.

Die Abonnenten-Zahlen schwanken ja normalerweise auch, aber in den letzten Tagen waren die Schwankungen doch zu stark, um normal zu sein.

Was ist da bei Feedburner wieder los?

Feedburner

An sich finde ich Feedburner ja toll.

Es liegt in der Natur von RSS-Feeds, dass man nie genau messen kann, wie viele Leser wirklich den eigenen Feed abonniert haben. Denn grundsätzlich bekommt man es nicht mit, wenn jemand einen Feed abonniert. Das ist also anders als z.B. bei einem Newsletter.

Deshalb versuchen Services wie eben Feedburner dies zu berechnen. Denn was man messen kann, sind die Abrufe des Feeds. Wie genau das Feedburner berechnet kann ich zwar auch nicht sagen, aber das ist auch nicht so entscheidend.

Wichtiger ist eher, dass Feedburner recht weit verbreitet ist und sich dadurch eine gute Vergleichbarkeit ergibt. Ob die Werte dann genau stimmen ist nicht ganz so wichtig, da alle, die Feedburner nutzen, zumindest nach dem selben Prinzip berechnet werden.

Werden unterschiedliche Systeme genutzt, dann ist es auch mit der Vergleichbarkeit nicht weit her.

Umso ärgerlicher ist es dann, wenn Feedburner spinnt, wie aktuell gerade wieder.

Feedburner spinnt

Aktuell werden für “Selbständig im Netz” 2.247 Feedleser angezeigt, was natürlich schon eine deutliche Verschlechterung gegenüber dem Wert vor ein paar Tagen bedeutet.

So waren es am 11.Mai noch 3.618 Feedleser und am 16.Mai immerhin 3.296.

Doch danach ging es steil bergab:

  • 16.05. = 3.296 Feed-Abonnenten
  • 17.05. = 3.014 Feed-Abonnenten
  • 18.05. = 2.713 Feed-Abonnenten
  • 19.05. = 2.247 Feed-Abonnenten

Also innerhalb von 4 Tagen 1.000 Feedleser weniger, laut Feedburner.

Die folgende Grafik zeigt nochmal sehr schön, wie die Entwicklung war (die gründe Linie ist die Zahl der Abonnenten).

Feedburner mal wieder mit Problemen

Die Abonnentenzahlen waren immer schön stabil, bis dann vor ein paar Tagen die Probleme auftraten.

Bei Blogprojekt.de sah das ähnlich aus, auch wenn sich die Abonnentenzahl mittlerweile wieder erholt hat.

Feedburner mal wieder mit Problemen

Es gab 2 ungewöhnliche Einbrüche, aber dann ging es wieder zum normalen Wert zurück.

Ursachen

Was könnte nun die Ursache für die Entwicklung sein?

Feedburner mal wieder mit ProblemenMan kann sich z.B. mal die Zusammensetzung der Abonnenten anschauen. Feedburner bietet da eine nette Übersicht an, wie der eigene Feed abonniert ist.

Und da erkennt man recht schnell, wo das Problem liegt.

In diesen Torten-Diagrammen zeigt Feedburner an, wie meine Abonnenten meinen Feed abonniert haben. Und da war der Google Feedfetcher von Google Reader und iGoogle mit rund 1.500 Abonnenten immer ganz weit vorn.

Und genau dieser Wert ist am 19.05. auf nur noch knapp 500 gesunken.

Nun gibt es 2 Möglichkeiten. Entweder hat Google aufgeräumt und hat den Wert bereinigt. Evtl. gab es da bisher Fehler in der Auswertung. Diese Variante halte ich allerdings für unwahrscheinlich.

Die zweite Variante ist, dass es beim Import der Werte mal wieder zu Problemen gekommen ist. In der Vergangenheit gab es auch schon Fälle, wo gar keine Google Feedfetcher mehr in den Feedburner-Stats aufgetaucht ist. Ein paar Tage später waren diese wieder da.

Und ich denke und hoffe, dass dies auch dieses mal so sein wird. Bei Blogprojekt wird heute wieder der normale Wert angezeigt. Und ich gehe davon aus, dass Feedburner die Statistik in den kommenden Tagen wieder beheben wird.

Mehr Probleme seit Google Übernahme?

Ich denke nicht.

Seit dem letzten Problem ist schon einige Zeit vergangen und hin und wieder gibt es nun mal technische Probleme (Hallo Denic ;-) ).

Derzeit scheint es laut Feedburner-Blog auch Probleme mit dem socialize-Modul von Feedburner zu geben und wer weiß, ob es damit zusammenhängt.

Komisch ist aber trotzdem, dass es bisher meist genau die Abonnenten-Zahlen von Google (und denen gehört Feedburner ja nun seit einer Weile) erwischt hat. Genau die sollten eigentlich am stabilsten sein, da es innerhalb der eigenen Firma übernommen wird.

Trotzdem ärgerlich

Auch wenn ich mir bewusst bin, dass dies kein großes Problem ist (da war der Ausfall der DNS-Server bei der Denic schon viel, viel schlimmer), so ist es trotzdem ärgerlich.

Denn schließlich ist die Anzeige der Feedleser in meinem Blog auch eine gewisse Werbung. Und wenn ein Leser mitbekommt, dass der Wert innerhalb von ein paar Tagen dramatisch fällt (und er die Hintergründe nicht kennt), dann ist das nicht gerade hilfreich.

Ihr denkt, das bemerkt keiner? Ich habe das letzte mal und auch dieses mal Mails von Lesern dazu bekommen. Es fällt einigen also schon auf.

Bleibt ablso nur zu hoffen, dass die Technik bald wieder rund läuft und die Zahlen wieder stimmen.

Hat jemand von euch auch das Problem mit Feedburner?


Werbung
Werbung

Kommentare

  1. meint

    Was soll ich denn sagen? Bei einem meiner Blogs ist der Wert um 15000 gefallen!

    Dort ist er heute wieder normal, bei meinem privaten Blog stimmt’s heute aber immer noch nicht.

  2. meint

    Gut, bei mir sind es jetzt keine 5 Stelligen Zahlen. Aber ich habe mal angefangen mit 3-4 Readern. Heute habe ich z.B. 49. Das ist gut. Gestern waren es 28. Ich denke das es nicht normal ist, oder? Ich habe die Theorie das nur die gezählt werden die den Feed tatsächlich abrufen. Heißt, wenn eine Person den PC an einem Tag nicht einschaltet wird diese auch nicht mitberechnet. Könnte das stimmen?

  3. meint

    Hab mich vorgestern schon gewundert warum hier die Anzahl der Abonenten so gefallen sind. Auf einem Blog von mir ist die Anzahl von 487 auf 289 gefallen. Schade

  4. meint

    Nur weil Feedburner nun Google gehört heisst das ja nicht, das die Feedburner-Server ab sofort vollen Zugriff innerhalb des Google-Intranets haben! Die Server werden voneinander genau so abgegrenzt sein wie früher.

  5. meint

    Ich kann das Problem ebenfalls bestätigen. Von normalerweise rund 150 Abonnenten fiel die Zahl auf zuletzt 100, derzeit wieder 108… aber solange der Rückgang um rund ein Drittel bei allen der Fall ist, sehe ich darüber hinweg – in der Hoffnung, dass Feedburner wieder läuft.
    Und ja, der Denic-Tag war in der Tat um einiges schlimmer!

  6. meint

    Aber mal ernsthaft – meint ihr wirklich, dass die Leser da so stark Kenntnis von nehmen? Ich sehe das eher so als einmal Ego-Peitsche für den Webmaster, nach ein paar Tagen ist doch alles wieder gut.

  7. meint

    Nur weil ein Unternehmen ein anderes Unternehmen aufkauft heißt das noch lange nicht, dass ein Service von einem “fremden” Service zu einem eigenen oder gar integrierten Service wird.

    Ich sehe das zwar auch wie du, also dass das eigentlich besser laufen sollte, aber da niemand die technischen Verhältnisse kennt, kann man auch keine wirklichen Aussagen dazu treffen.

  8. meint

    @ad:
    Für mich macht es eigentlich keinen Unterschied, ob da jetzt 130 (ist doch auch schon viel) oder 2900 steht. Interessiert mich der Blog, dann abonniere ich den Feed, sonst halt nicht.

    “Ego-Peitsche” ist ein geiles Wort :cool: und passt wohl durchaus ganz gut.

  9. meint

    Bei mir sind die Feedburner-Statistiken mit durchschnittlich 80 Abonnenten (Foren-Feed) recht konstant geblieben. Was ich aber bestätigen kann, sind die Probleme mit Feedburner.

    So ist mir z.B. (schon seit etwas längerer Zeit aufgefallen): Rufe ich Feedburner-Feeds mit mobilem Internetanschluss auf, erhalte ich bei 100% der Aufrufe Verbindungs-Fehler á “Der Server unter feedproxy.google.com konnte nicht gefunden werden.”

    Selbstständig-im-Netz kann ich daher per Feed (leider) gar nicht mehr aufrufen und muss dann immer “regulär” hier vorbeischauen ;-). Die Themen kann ich natürlich lesen, nur die Weiterleitung funktioniert eben nicht. Kann das jemand bestätigen, oder geht das nur mir so?

    Falls dieses Problem nicht nur bei mir auftaucht (ich hatte seinerzeit eine kleine Umfrage bei mir im Forum gestartet, Ergebnis: Probleme bei ca. 30% der Nutzer), dürften hier abermals viele RSS Feed Leser verlorengehen.

    Grüße, Matthias

  10. meint

    Ah, gut zu wissen, dass ich nicht der Einzige bin, den dieses Problem plagt. Bei mir ist es nun auch schon seit etwas mehr als einer Woche extrem schwankend. Von 160 Lesern plötzlich auf 100 runter, dann mal wieder auf 140, 108, 130, 98… Ich hoffe, die Probleme sind bald wieder im Griff, bis dahin kann ich aber zumindest beruhigt sein, dass ich nicht unbewusst etwas geschrieben habe, mit dem ich die Leser verjage! ;)

  11. meint

    Kann die Probleme auch bestätigen. Mittlerweile ist die Anzahl meiner Feed Leser aber fast wieder beim Ausgangspunkt angekommen!

  12. meint

    Gut, dass Du darüber schreibst!
    Ich hatte mir schon Gedanken gemacht ob und wenn ja mit welchem Artikel ich die Feedreaderleser “vergrault” habe.
    Jetzt scheint es sich zu normalisieren!
    Von gestern zu heute hatte ich allerdings bei einem Blog mehr neue Feedreader als überhaupt Besucher;-)
    ( Allerdings habe ich an dem auch heute nacht live gebastelt und ihn jetzt wieder auf “coming soon” gestellt).

  13. meint

    Ich habe genau das gleiche Problem, rauf und runter wie auf der Wippe. Ein Tag gut, am nächsten Tag nur noch die Hälfte, dann wieder das Doppelte und daraufhin wieder die Hälfte. Selbst wenn es jetzt weniger gesurft wurde und wird (jetzt haben wir ja auch noch Ferien), solche Sprünge sind nicht normal… Wollen wir hoffen, dass es sich bald mal wieder beruhigt.

  14. meint

    dito: 865, 430, 834, 524, 816, 634, …
    verlässlich ist feedburner nicht. seit die mit google zusammenspannen, ist es sogar schwieriger, das anzeigefeature bei einem blog einzubauen, so dass der zähler auch richtig funktioniert und nicht stetig bei null oder 1 bleibt.

    vielleicht steigt ja feedburner noch ganz aus, wie technorati mit seinem authority-werten. da bin ich von ehemals über 300 auf null gesackt und da geblieben. hab inzwischen den technorati-button ausgebaut.

  15. meint

    Danke für den Hinweis zu den Problemen mit dem socialize-Modul. Ich hab schon an mir gezweifelt, nachdem es vorher problemlos funktioniert hatte. Bin mal gespannt, wann das Problem beseitigt ist.

  16. meint

    da habe ich mit meinem Partner das ganze auch stark bezweifelt und auf ein Problem bei Feedburner getippt. Wie es aussieht hatten wir da recht :cool: .
    Ich ging bei dir letzte Woche Dienstag drauf, und da wieß mich mein Partner auf die RSS Reader Zahlen hin. Die waren da plötzlich irgendwas mit 2700 oder so, anstelle von 3.200.

    Ich war mir sicher, dass es ein Fehler ist, deine Beiträge haben sich ja nicht geändert, du bloggst ja weiterhin und die Quali deiner Blogs stimmt, weiter so :wink: .

  17. meint

    Hmm schade… Ich hatte eigentlich ernsthaft überlegt Feedburner einzusetzen. Wenn ich jetzt aber lese, wie unzuverlässig der Service funktioniert, werd ich mir das wohl noch mal überlegen müssen.
    Vielen Dank für den Artikel!

  18. meint

    Das Problem besteht leider noch immer. Meine Zahlen schwanken im Moment auch sehr, daher hab ich das Problem gegooglet und bin auf diesen Artikel gestoßen ;-)

Trackbacks/ Pingbacks

wpSEO, das Plugin fuer WordPress SEO Werbung