« Wie lässt sich Ihre Online-Sichtbarkeit ...
Selbständig im Netz Forum »


Einnahmen von 16 deutschen Blogs im Mai 2010
Peer Wandiger - 39 Kommentare - Blogs, Geld verdienen - Ähnliche Artikel


Werbung
Fastbill
Werbung

In den letzten Tagen habe ich verhältnismäßig viele Mails von anderen Bloggern bekommen, die ihre Mai-Einnahmen veröffentlicht haben.

Das freut mich natürlich und sorgte dafür, dass diesmal ganze 7 neue Blogs in der Liste vertreten sind.

Allerdings gibt es auch nicht so schöne News. Mit Meetinx.de veröffentlicht der Top-Verdiener der letzten Monate ab sofort keine Einnahmen mehr. Auch wenn ich die Gründe nachvollziehen kann, ist es natürlich schade.

Und 2 andere Blogs, die in den letzten Monaten so um die 300 Euro jeweils verdient haben, veröffentlichen auch nicht mehr, bzw. haben bisher noch keine Mai-Einnahmen veröffentlicht.

Das hat nun dazu geführt, dass in der Mai-Einnahmenliste alle Blogs unter 100,- Euro liegen. Sehen wir es positiv. Es gibt einige neue Blogs, bei denen sich sicher was positives entwickeln kann.

blogwache.de = 93,10 Euro

Blog-Einnahmen gleich geblieben
Blogwache.de hat nach eigenen Aussagen etwas unter den Google-Änderungen des Longtail-Traffic gelitten. Die Mai-Besucherzahlen haben sich aber wieder stabilisiert und liegen bei guten 28.025 Besuchern und 35.639 Seitenzugriffen.

Die Einnahmen liegen auf dem Niveau des Vormonats:

  • Adsense = 57,90 Euro
  • Contaxe = 23,30 Euro
  • Usemax = 11,90 Euro

Mit einem eCPM (Einnahmen pro 1.000 Seitenaufrufen) von 2,61 Euro schöpft der Autor die Einnahmemöglichkeiten natürlich nicht aus. Aber das will er auch gar nicht. Mit den 93,- Euro kann er sein Hosting zahlen und ein paar zusätzliche Dinge.

Und das reicht dem Autor und das ist auch völlig in Ordnung. Denn Geld verdienen mit dem Bloggen ist nicht das wichtigste und sollte auch nicht die einzige Motivation sein.

dahool23.de = 90,43 Euro (NEU)

Neu in der Liste ist dahool23.de. Der Blog existiert nun ca. 5 Monate und dafür sieht die Sache schon wirklich nicht schlecht aus.

Mit 5.059 Besuchern und 10.080 Seitenaufrufen im Mai konnten die folgenden Einnahmen erzielt werden:

  • Adsense = 24,- Euro
  • Affilinet = 60,- Euro
  • Amazon = 6,43 Euro

Mit einem eCPM von 8,97 Euro steht der Blog auch nicht schlecht da.

Es wird interessant sein zu sehen, ob die Affilinet-Einnahmen stabil bleiben oder es eine einmalige Sache war.

selbststaendig-machen.net = 72,31 Euro (NEU)

Mit selbststaendig-machen.net ist ein weiterer neuer Blog relativ weit oben in der Liste.

Die Einnahmen stammen aus 2 Einnahme-Quellen:

  • Trigami = 39.64 Euro
  • Google Adsense = 32,67 Euro

Natürlich sollte klar sein, dass die Trigami-Einnahmen* nicht wirklich stabil sind. Dagegen sind die AdSense-Einnahmen sehr gut, bedenkt man die Besucherzahlen (2.465 Besucher und 5.930 Seitenzugriffe)

Insgesamt wurden im Mai 22 Artikel veröffentlicht.

Der eCPM liegt bei guten 12,19 Euro.

Werbung

oberkircher-blog.de = 60,82 Euro

Blog-Einnahmen gesunken
Oberkircher-blog.de hat im Mai weniger verdient als im Vormonat. Die Einnahmen setzen sich wie folgt zusammen:

  • Contaxe = 5,54 Euro
  • Usemax = 5,54 Euro
  • Trigami = 49,36 Euro
  • Mokono = 0,58 Euro

AdSense wird nicht genutzt, was sich bei den Zugriffszahlen (10.078 Besucher und 30.882 Seitenzugriffe) aber lohnen würde.

Contaxe* kann da meist nicht mithalten. Trigami* ist natürlich gut, aber eben nicht unbedingt Monat für Monat stabil.

Der eCPM liegt bei mageren 1,97 Euro.

allblogs.de = 51,08 Euro

Blog-Einnahmen gleich geblieben
Allblogs.de sah im Mai ganz gut aus und die Einnahmen liegen auf Vormonats-Niveau:

  • AdSense = 13,36 Euro
  • Ecato-Marktplatz = 0,50 Euro
  • Contaxe = 3,92 Euro
  • Werbeplätze = 16,80 Euro
  • Affiliate = 15,- Euro
  • Usemax = 1,50 Euro

Mit 3.396 Besuchern und 5.019 PageImpressions ist sicher auch nicht viel mehr drin.

Der eCPM von 10,18 Euro ist ordentlich und insgesamt hat der Autor 5 Stunden im Mai in den Blog investiert.


everything-suxx.com = 31,11 Euro

Blog-Einnahmen gestiegen
Die Einnahmen von everything-suxx.com sind im Mai gestiegen. Das ist nicht vielen Blogs in dieser Liste gelungen.

Im Einzelnen sahen diese wie folgt aus:

  • Google Adsense = 6,26 Euro
  • Direktvermarktung = 34,- Euro
  • Contaxe = 0,35 Euro
  • Usemax = 3,41 Euro
  • Amazon = 1,09 Euro

Die rund 8.500 Besucher im Mai bedeuten eine leichte Steigerung. Besonders die Direktvermarktung ist für die positive Entwicklung verantwortlich.

Der Server kostet pro Monat 14,- Euro und stellt die einzige Ausgabe dar.


netz-leidenschaft.de = 27,59 Euro

Blog-Einnahmen gesunken
Netz-leidenschaft.de musste hingegen einen Rückgang der Einnahmen hinnehmen:

  • Affiliate Marketing = 5,84 Euro
  • bezahlte Artikel = 20,- Euro
  • Google AdSense = 1,75 Euro

Mit 11 Artikeln lag der Autor unter seinem Ziel von 15.

Die Besucherzahlen lagen mit 528 Besuchern und 851 Seiten immer noch sehr niedrig. Dadurch lag auch der eCPM recht hoch (32,42 Euro).

Auch hier ist ein bezahlter Artikel der Hauptgrund für die positive Einnahmeentwicklung verantwortlich. Mal schauen, wie das nächsten Monat aussieht.


fwiefoto.de = 20,60 Euro (NEU)

Neu in meiner Liste ist auch fwiefoto.de.

Leider gibt es keine Details, wie sich die Einnahmen (28,55 Euro) zusammensetzen

Mit 216 Besuchern und 542 Seitenzugriffen ist der Blog aber noch sehr am Anfang und mit den 5 Artikeln im Mai werden sicher auch keine großen Sprünge gelingen.

Als Kosten gibt es das Hosting in Höhe von 7,95 Euro.


blog-gedanken.de = 10,25 Euro

Blog-Einnahmen gleich geblieben
Blog-gedanken.de liegt auf dem April-Niveau.

Die Einnahmen stammen komplett aus Google Adsense. Mit 5.548 Besuchern und ca. 7.900 Seitenaufrufen ist das auch Okay.

Die 17 Artikel sind in Ordnung, aber so richtig vom Fleck kommt der Blog trotzdem nicht.


blog-ueber-fotografie.de = 9,79 Euro (NEU)

Der Fotografie-Blog blog-ueber-fotografie.de steht noch relativ am Anfang.

Mit 1.117 Besuchern und 3.228 Seitenzugriffen konnten die folgenden Einnahmen erzielt werden:

  • Google Adsense = 3,03 Euro
  • Amazon = 6,76 Euro

Der Autor war sehr fleißig und hat 31 neue Artikel im Mai geschrieben.

Zudem veranstaltet er gerade ein Gewinnspiel, um die Besucherzahlen weiter zu steigern.


bonsai-als-hobby.de = 9,38 Euro

Blog-Einnahmen gleich geblieben
Der sehr schöne Blog bonsai-als-hobby.de entwickelt sich eigentlich ganz gut.

30 neue Artikel sind im Mai erschienen und 5.688 Besucher und 21.127 Seitenzugriffe sehen auch nicht schlecht aus.

Die Einnahmen können davon noch nicht profitieren:

  • Google AdSense = 6,11 Euro
  • Amazon = 3,27 Euro

Gerade das Affiliate Marketing hat bisher nicht so richtig funktioniert. Aber hier können schon kleine Änderungen an dem “Wie” den Unterschied machen. Man sollte also nicht die Geduld verlieren.


litia.de = 8,29 Euro (NEU)

Bei Litia.de fiel mir sofort der Header auf. Der ist merkwürdig hoch und sieht irgendwie kaputt aus.

Abgesehen davon machen die Besucherzahlen keinen schlechten Eindruck. Trotz nur 5 Artikeln im Mai kamen 4.792 Besucher, die 10.075 Seiten angeschaut haben.

Die Einnahmen sind recht übersichtlich:

  • Google Adsense = 2,28 Euro
  • SuperClix = 9,50 Euro

Dagegen steht dann noch das Hosting in Höhe von 3,49 Euro.


versuch-im-netz.de = 8,21 Euro

Blog-Einnahmen gesunken
Mit versuch-im-netz.de ist ein weiterer Blog hier vertreten, der einen Rückschlag verkraften muss.

Die Einnahmen liegen deutlich unter dem Wert des Vormonats.

Die Besucherzahlen von 385 Besuchern und 986 PageImpressions sind auch recht niedrig. Der Blog sollte erstmal für mehr Traffic sorgen, bevor man sich über die Monetarisierung Gedanken macht.


onlinelupe.de = 3,96 Euro (NEU)

Onlinelupe.de verdient ausschließlich durch AdSense.

Das Theme des Blogs finde ich sehr schön. Allerdings handelt es sich auch hier um einen Blog, der vor allem auf Schreibaufträge hofft. Und die gibt es eben nicht jeden Monat.


kunstundso.com = 1,73 Euro

Blog-Einnahmen gesunken
Kunstundso.com bildet diesmal den Abschluss der Liste.

Die Einnahmen liegen deutlich unter denen des April (rund 35,- Euro). Auch hier lag das vor allem an einem bezahlten Artikel im April.

Die Einnahmen im Detail:

  • Contaxe = 0,32 Euro
  • Usemax = 0,81 Euro
  • Affiliate = 0,60 Euro

Die Besucherzahlen sind mit 1.760 Visits und 3.015 Seitenaufrufen gleich geblieben.


Fazit

Viele der Blogs verdienten gleich viel oder weniger Geld als im Vormonat. Es scheint fast so, als habe sich das schlechte Mai-Wetter negativ auf die Motivation vieler Blogger ausgewirkt.

Natürlich würde ich mich freuen, wenn in der nächsten Auswertung wieder ein paar Blogs dabei wären, die besser verdienen. Evtl. kommen in den nächsten Tagen ja auch noch ein paar Blogs dazu, die ihre Mai-Einnahmen veröffentlichen. Dann würde ich noch einen 2. Teil veröffentlichen.

Zum Schluß noch einen Tipp. Frank Bueltge, recht bekannter WordPress-Guru, hat in einem Artikel ein paar statistische Daten über seinen Blog veröffentlicht. Da geht es zwar nicht um Geld, aber insgesamt sind die Einblicke sehr, sehr interessant.


Hier findest Du weitere Informationen zu diesem Thema:

Die besten Artikel zum Thema 'Blogs'
Werbung
Werbung

Der Artikel hat Dir gefallen?
Dann abonniere den Feed! Die Artikel gibt es auch per Mail



Kommentare
39 Kommentare und Trackbacks zu 'Einnahmen von 16 deutschen Blogs im Mai 2010'

Kommentare zu 'Einnahmen von 16 deutschen Blogs im Mai 2010' mit RSS

  1. 1 dahool23 kommentierte am 10.06.2010 um 10:02 Uhr

    hey danke für die aufnahme in die Liste.
    Ich hoffe auch das die Einnahmen stabil bleiben.. habe die erste Woche diesen Monat aber schon positiv gewertet. :mrgreen:

  2. 2 Bernd kommentierte am 10.06.2010 um 10:31 Uhr

    Danke für die Veröffentlichung meiner beiden Blog-Statistiken!

  3. 3 Yanneck kommentierte am 10.06.2010 um 13:04 Uhr

    Wie schafft man es eigentlich, dass man hier erwähnt wird? Muss man dafür was spezielles tun? :mrgreen:

  4. 4 Peer Wandiger kommentierte am 10.06.2010 um 13:13 Uhr

    Einfach einen Artikel in deinem Blog mit deinen Einnahmen veröffentlichen und dann eine Info-Mail an mich.

  5. 5 Marcus kommentierte am 10.06.2010 um 14:04 Uhr

    Schön wiedereinmal die anderen Blogs so zu sehen. Der Mai war schon ein recht seltsamer Monat.. was da so alles passiert ist.
    Glückwunsch ersteinmal an alle Blogger und ihrem Taschengeld!

    Das Blog “Bonsai-als-Hobby” hat nicht wirklich viele Einnahmen und könnte durchaus sehr viel mehr rausholen. Das Blog hatte ich vor längerer Zeit schoneinmal gesehen und finde diesen echt super toll und umfangreich – eine super Niesche und anscheinend auch sehr entspannend ;)
    Supi!

    lg, Marcus

  6. 6 Silik kommentierte am 10.06.2010 um 14:24 Uhr

    Ich vermute, dass viele ihre Einnahmen aus dem selben Grund wie meetinx nicht in ihrem Blog veröffentlichen, da gehöre auch ich zu. Ein weitere Grund ist, dass Blogeinnahmen nicht immer zum Thema des Blogs passen – ich veröffentliche meine Einnahmen u.a. nicht, weil ich einen Blog über eine spezielle Gadget Kategorie habe und da passen Einnahmen einfach nicht rein.

    Das Problem ist, dass man in Deutschland nicht offen über Geld redet, leider. Und wenn man zu den wenigen gehört die das tun, gehts einem so wie meetnix.

  7. 7 dahool23 kommentierte am 10.06.2010 um 16:49 Uhr

    Noch sind solche Beträge wie ich sie z.B. hab ja kaum der Rede wert.. aber bei Beträgen wie bei MEETINX oder SIN würde ich auch lieber den Deckmantel des Schweigens drüberwerfen.

  8. 8 Simon Schröder kommentierte am 10.06.2010 um 17:07 Uhr

    Hi Ihr Lieben,

    ich schreibe über Kindergeld & Co. und veröffentliche trotzdem meine Einnahmen. Ich denke nicht, dass es mir echt Nachteile verschaffen wird. Es ist immer die Frage der Darstellung und der persönlichen Meinung.

    Mit meinem Taschengeld, wie es Marcus es so schön sagte :mrgreen:, ist es natürlich noch leicht so eine Behauptung aufzustellen. Aber die Zeit wird es schon bringen. Wenn man offen gegenüber Kritik und anderer leute Meinung ist, dann könnte es sich eher zum Vorteil auswirken, dass man völlig frei seine Einnahmen zeigt.

    Der Nachbar wird bei erhöhten Einkünften auch ohne offizielle Bekanntgabe durch das neue Auto oder dem dritten Urlaub im Jahr gut informiert sein :grin:.

    Also ich handel nach dem Motto: Wahrheit und Klarheit! Und da wir unsere Einnahmen ja auch immer brav dem Finanzamt mitteilen, sollte da auch alles geklärt sein :razz:

    LG
    Simon
    PS.: Peer, wie meinst Du das mit dem kaputten Header? Ich hatte das Theme mit verschiedenen Browsern ausprobiert und es wurde alles korrekt dargestellt.

  9. 9 Peer Wandiger kommentierte am 10.06.2010 um 18:12 Uhr

    Ich mail dir mal einen Screenshot.

  10. 10 Simon Schröder kommentierte am 10.06.2010 um 18:35 Uhr

    Danke Dir!

  11. 11 muchacho kommentierte am 10.06.2010 um 20:25 Uhr

    die unterschiede bei adsense erstaunen schon !!!

    muchacho

  12. 12 Daniel kommentierte am 10.06.2010 um 22:43 Uhr

    hi,
    irgendwie fehlen in der liste die “Top-Verdiener”-Blogs der deutsche Szene, oder? Veröffentlichen diese, die Daten nicht mehr?

    Gruß
    Daniel

  13. 13 Peer Wandiger kommentierte am 10.06.2010 um 22:53 Uhr

    @ Daniel
    Sieht so aus. Sehen wir diese Ausgabe des Einnahmen-Berichtes doch mal als die “Nachwuchs-Edition” :-)

  14. 14 Wiescho kommentierte am 11.06.2010 um 23:39 Uhr

    Ich kenne noch Artikel dieser Serie, da gab es Blogs die an die 1k gekratzt haben. Aber ganz ehrlich, ich würde niemals die Einnahmen eines Projektes veröffentlichen das gut läuft, den Sch****-Vergleich brauch ich dann doch nicht.

    Sehen wir es mal aus der Sicht eines Wettbewerbers, veröffentliche ich Einnahmen von Projekten die gut laufen, ist das Projekt in Zeiten von seolytics, sistrix und Co. nur noch ein Mausklick entfernt komplett durchleuchtet zu werden.

    Man muss sich doch nicht eigene Konkurrenz schaffen, oder? Aber natürlich finde ich es schön, dass es noch Blogger gibt die ihre Einnahmen veröffentlichen, ich wünsche euch natürlich beste Umsätze :-)

  15. 15 Sebastian kommentierte am 12.06.2010 um 19:08 Uhr

    @muchacho: Ich hätte auch echt gedacht, daß Adsense mehr bringt. Sind einzelnen Themen vielleicht werbewirksamer als andere ?

    Ich vermute mal, daß Konzentration auf Affiliate- und Direktvermarktung der sinnvollere weg ist für mich.

  16. 16 Peer Wandiger kommentierte am 13.06.2010 um 00:03 Uhr

    @ Sebastian
    Es gibt da je nach Thema sehr unterschiedliche Klickpreise. Das kann man sich auch anschauen.

    Im Google AdWords Keyword Tool kann man z.B. eine Spalte mit den voraussichtlichen Klickpreisen pro Keyword einblenden lassen. Da sieht man teilweise deutliche Unterschiede.

  17. 17 snakar kommentierte am 13.06.2010 um 17:26 Uhr

    Ich denke auch, dass der Verdienst beim bloggen nicht an erster Stelle stehen soll. Wichtiger ist wirklich, dass es Spaß macht, da bloggen für mich ein Hobby ist. Und wenn man nebenbei ein paar Groschen verdienen kann ist es doch umso besser.

  18. 18 Andreas kommentierte am 14.06.2010 um 17:17 Uhr

    Gibt es einen Grund, warum mein Blog aus der Liste entfernt wurde?

  19. 19 Peer Wandiger kommentierte am 14.06.2010 um 18:39 Uhr

    Zu dem Zeitpunkt, als ich für den Artikel recherchiert hatte, war dein Blog nicht erreichbar. Ich habe mir das aber nun notiert und wahrscheinlich wird es einen 2. Einnahmeartikel vom Mai geben. Du bist nicht der einzige, der noch aufgenommen werden möchte. :-)

  20. 20 Andreas kommentierte am 14.06.2010 um 19:53 Uhr

    Das dachte ich mir schon. Letzte Woche war mein Blog vor allem am WE sehr oft offline. Mein Hosting Partner hat auf mehrfache Rückfrage Besserung gelobt. Bin mal gespannt!

  21. 21 Werbeagentur kommentierte am 15.06.2010 um 10:46 Uhr

    28.025 Besuchern und 35.639 Seitenzugriffen.
    * Adsense = 57,90 Euro
    * Contaxe = 23,30 Euro
    * Usemax = 11,90 Euro

    Wie kommen denn diese Zahlen zustande ? Ist ja fast unmöglich bei sovielen Besuchern sowenig Auszahlung zu bekommen.
    Noch eine Frage, ist hier die Rede von Unique Visitors oder Visits ? ( bei manchen Blogs wird visits bei manchen Besucher verwendet)
    Ansonsten find ich es schön für die Transparenz der Bloggergemeinde, dass die Besucher zahlen hier veröffentlicht werden und Geld verdienen ist natürlich nicht alles.

  22. 22 Peer Wandiger kommentierte am 15.06.2010 um 12:00 Uhr

    @ Werbeagentur
    Nicht jeder Blogger vermarktet seinen Blog wirklich zu 100%. Manche wollen eben nur das Hosting raus haben oder optimieren nichts und kommen deshalb auch zu keinen tollen Werten.

    In der Regel sind Visits gemeint (auch wenn ich Besucher schreibe).

  23. 23 Jasmina kommentierte am 16.06.2010 um 09:02 Uhr

    @Peer Danke für die Erwähnung in Deinem Blog ! Und in diesem Zuge stimmte ich mit @Werbeagentur überein: Die Blogeinnahmen zu veröffentlichen hat viel mit Transparenz und schlußendlich mit Vertrauen zu tun – Geld mit dem Blog zu verdienen ist sicher nicht alles, aber die Veröffentlichung solcher Zahlen hilft anderen/neuen Bloggern ihr eigenes Projekt einzuschätzen (Da spreche ich aus Erfahrung ;-) ) UND kann gute Hinweise und Tipps zur Optimierung der eigenen Einnahmen geben.

    Ich habe nur manchmal das Gefühl, dass das Veröffentlichen von Blogeinnahmen bei so manchem Blogger in einem “Kräftemessen” ausartet, was eher unschön ist.

    Viele Grüße
    Jasmina

  24. 24 Rene kommentierte am 22.06.2010 um 20:42 Uhr

    Nu surft man nur noch auf Blog Projekt rum da hatte ich ganz vergessen auf meinem Audio-Style.de mal wieder die EInnahmen zu posten :) na vielleicht denke ich ja nächste Woche dran. Dann ist ja Juli :)

  25. 25 Peer Wandiger kommentierte am 22.06.2010 um 22:43 Uhr

    @ Rene
    Ich würde mich auch noch über die Mai Einnahmen freuen. Ich plane noch einen 2. Artikel zu den Mai Einnahmen.

  26. 26 Nils kommentierte am 24.06.2010 um 13:56 Uhr

    Hey super, vielen Dank an alle Blogs die Ihre Einnahmen veröffentlicht haben. Ist wirklich eine sehr interessante und wertvolle Informatione!

    Gruß

    Nils

  27. 27 Melissa kommentierte am 01.07.2010 um 09:51 Uhr

    Hey, kommt noch ein Artikel über Juni? Würde mich gerne mit meinem Blog über Multimedia Festplatten und Heimkino Zubehör in die Liste einreihen.

  28. 28 Peer Wandiger kommentierte am 01.07.2010 um 10:08 Uhr

    Es kommt so um den 10. Juli der Rückblick-Artikel für Juni.

    Wer dabei sein möchte, der müsste einen Einnahmen-Artikel in seinem Blog schreiben und mit den Link mailen.

    Ich hatte ja auch vor, einen 2. Artikel für Mai zu schreiben, aber da kamen nur 2 weitere Einnahmereports rein und das war dann doch zu wenig. Also einfach nicht zu lange warten mit dem Einnahmen-Artikel und vor dem 10.Juli veröffentlichen. :grin:

  29. 29 Vitali kommentierte am 08.07.2010 um 21:37 Uhr

    Die deutschen Blogs verdienen im Vergleich mit den Blogs aus den Staaten aber wirklich wenig. Zum einen liegt es natürlich daran, dass in den USA man mit einem englischen Blog eine größere Nutzermenge erreicht, als in Deutschland. Ausserdem sollte man nicht vergessen, dass die meisten Blogs nicht auf das Geldverdienen optimiert werden, sondern auf die Traffic-Generierung.

    Ich habe auch oft die Erfahrung gemacht, dass manche Märkte viel profitabler und die Interessenten viel kaufwilliger sind, als in vielen anderen Märkten. Aus dem Grund sollte man sich unbedingt Gedanken darüber machen, welchen Markt man mit seinem Blog attackiert. :wink:

  30. 30 cws kommentierte am 09.07.2010 um 14:54 Uhr

    Auf einer kleinen Website von mir zu einem rein deutschen Spezialthema sind die bezahlten Klickpreise extrem weit auseinander. Es gibt Klicks, die bringen mir 5ct, es gibt welche, die bringen mir pro Klick 1,50€ und manchmal noch mehr. Eine Chance zu erfahren welche Werbung das ist hat man wohl eher nicht?
    Was kostet das eigentlich den Werbenden? Ich habe einen (unterdrückbaren) Anflug von Mitleid :)

  31. 31 freelancer kommentierte am 30.09.2010 um 20:37 Uhr

    sehr interessant. jetzt überlege ich mir das ganze nochmal ob ich wirklich einen blog zum geld verdienen betreiben sollte ;)

  32. 32 bashtube kommentierte am 14.12.2010 um 22:38 Uhr

    ohje das sieht ja nach mageren Einnahmen aus.

    Ich glaub das große Geld findet man beim bloggen eher selten

  33. 33 Mareike kommentierte am 08.02.2011 um 14:53 Uhr

    Interessant wäre mal die langfristige Entwicklung zu sehen. Ist der Verdienst (der Hoffentlich bei Bloggern im Hintergrund steht) bei gleich viel Arbeit inzwischen gestiegen (es sind ja nun 9 Monate um) oder ist es sogar weniger geworden.

Trackbacks

  1. Junikus.de » 16 Blogger veröffentlichen im Mai ihre Einnahmen
  2. 10 Gründe warum man einen Blog schreiben sollte | Kunst und so.
  3. S-O mit Köpfchen – Besucher? Geld? Hirngespinnst? | Sumit-Online.de
  4. Danke im Juni | Onlinelupe
  5. Sieger des ersten Gewinnspieles!
  6. Link der Woche | Willkommen in Rheinland - Pfalz



wpSEO, das Plugin fuer WordPress SEO Werbung





Twitter Selbständig
5.102
Follower
Facebook Selbständig
991
Fans
Google+ Peer Wandiger
6.112
Kreise
WER SCHREIBT HIER?
Peer Wandiger Mein Name ist Peer Wandiger. Ich bin selbstständiger Webentwickler und Blogger. Hier im Blog findest du mehr als 3.000 Fachartikel, die besten Artikel aus über 7 Jahren und alles über den Blog und mich.
Alle neuen Artikel als RSS-Feed (mehr als 5.000 Leser) oder als Newsletter.
Impressum & Datenschutz
AKTUELLE ARTIKEL
BELIEBTESTE ARTIKEL
WERBUNG
Backlinkseller - SEO
Website-Tooltester
Affiliate Booster
AKTUELLE ANGEBOTE
AKTUELLE UMFRAGE

Ideen für den Nischenseiten-Challenge Podcast bzw. Videos

Ergebnis anschauen

Loading ... Loading ...
TOP 5 EINNAHMEQUELLEN*
  1. Backlinkseller.de
    Geld verdienen mit Backlinks.
  2. Adiro.de
    Geld verdienen mit Text-Anzeigen.
  3. Finanzen.de
    Versicherung- und Kredit-Partnerprogramm.
  4. Everlinks.net
    Linkverkauf und bezahlte Artikel.
  5. Superclix.de
    Affiliate-Netzwerk mit Sofortfreischaltung.
TIPPS
ARTIKELSERIEN
BLOG NETWORK
WERBUNG
LINK-EMPFEHLUNGEN
AKTUELLE KOMMENTARE
Hummel
Klasse erläutert – mir war nicht bewußt, dass die 10 EUR Grenze...
30. September 2014

Karsten
Das Leistungsschutzrecht ist ein Flop. Abwickeln würd’ ich sagen. ^^
30. September 2014

Karsten
Sehr informativer Artikel. Danke dafür!
30. September 2014

Martin
Für mich bedeutet das als Anfänger sogar zunächst größere Provisionen…...
30. September 2014

Speedy
Ist halt immer eine grundsätzliche Frage. US-Anbieter sind meist günstiger...
30. September 2014

SOCIAL NETWORKING
*

View Peer Wandiger's profile on LinkedIn

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

INFORMATIONEN