Nützliche Online Twitter-Tools

Ich habe vor ein paar Tagen einige Twitter-Desktop-Apps vorgestellt, die man statt der Twitter Weboberfläche nutzen kann und sollte.

Für mich ist Tweetdeck das Tool der Wahl und die meisten Dinge, die ich mich Twitter so anstelle, laufen über Tweetdeck.

Jedoch gibt es daneben im Web eine fast unüberschaubare Anzahl an mehr oder weniger nützlichen Twitter-Tools.

Diese nutze ich zwar nicht ständig, aber einige davon sind recht nützlich und kommen mehr oder weniger häufig zum Einsatz.
[Weiterlesen…]

Werbung

Twitter-Desktop-Tools zum effektiveren Arbeiten mit Twitter

Twitter-ToolsTwitter ist in aller Munde.

Sei es aus positiven Gründen, weil der Dienst immer populärer wird und langsam auch nicht so Internet-affine Menschen davon Kenntnis nehmen. Oder weil Twitter immer wieder mit technischen Problemen und kurzen Ausfällen zu kämpfen hat.

Fakt ist, dass die Zahl der Twitter-Nutzer weiter steigt. Im März haben 260.000 Twitter-Accounts aktiv getwittert in Deutschland.

Das war ein deutliches Wachstum.

Doch wie bei vielen Online-Angeboten ist die eigentliche Twitter-Homepage nicht unbedingt die optimale Möglichkeit diesen Dienst zu nutzen.

Deshalb möchte ich heute ein paar Tools vorstellen, die Twitter bequemer nutzbar machen und teilweise auch mit zusätzlichen Funktionen und Daten glänzen.

[Weiterlesen…]

Blogeinnahmen von 15 englischsprachigen Blogs im Mai 2010

Es ist Mitte Juni und damit die perfekte Zeit, mal wieder einen Blick auf die Einnahmen diverser englischsprachiger Blogs zu werfen.

Diesmal sind insgesamt 15 Blogs zusammen gekommen, darunter auch 2 neue.

Ich schaue mir die Blogs mal etwas genauer an. Wie viel Aufwand wird investiert und was kommt dabei raus? Zudem lohnt es sich immer, einen Blick auf die Einnahmequellen zu werfen, auch wenn diese natürlich teilweise im deutschsprachigen Raum gar nicht verfügbar sind.
[Weiterlesen…]

Texte kaufen – Teil 2

In Teil eins der kleinen Artikel-Serie “Texte für die eigene Website kaufen” ging es ganz grundsätzlich darum, warum man überhaupt Texte kaufen sollte und für welchen Zweck.

Zudem habe ich einige Text-Services und andere Quellen für Texte vorgestellt. Auch ein Blick auf die Preise solcher Texte war dabei.

Heute möchte ich mir anschauen, wie man am besten den Texter brieft, damit die Texte auch so werden, wie man sich das vorstellt.

Im 3. Teil, der in den nächsten Tagen erscheint, geht es dann um die Möglichkeiten, wie man solche gekauften Texte einsetzen kann.
[Weiterlesen…]

Blog-WM 2010 gestartet – Abstimmen und gewinnen!

Heute ist nun auf Blogprojekt.de die Blog-WM 2010 mit der ersten Runde endlich gestartet.

Nachdem sich in der Bewerbungsphase rund 150 Blogs um eine Teilnahme an der WM beworben haben, dauerte die Auswahl eine Weile.

Zumal ich kurzfristig entschieden habe, nun doch mit 64 Blogs in die Blog-WM zu gehen, statt nur mit 32.

Von heute bis zum 17.Juni um 23:59 Uhr laufen die 32 Blog-Duelle der ersten Vorrunde.

Unter allen, die bei den Duellen abstimmen, verlose ich zudem ein paar nützliche und witzige Preise.
[Weiterlesen…]

Social Branding im Web 2.0

Im heutigen Gastartikel von Divena Smought geht es um das Branding im Web, speziell im Social Web. Divena schreibt auf rosa.pe.

Was ist Social Branding oder Branding 2.0?

Der Begriff Branding steht im Marketing für das Aufbaue einer Marke in enger Verbindung zum Unternehmen und dessen Produkten oder Services – im Zusammenhang mit Social oder 2.0 bezieht es sich auf das Branding im Social Media oder Web 2.0.

Gegenüber den klassischen Marketing- und Werbestrategien bei denen es um das möglichst effiziente Senden oder “Anbringen” einer bestimmten Werbebotschaft geht, stellt das Social Branding eine ganz andere Herausforderung dar. Es geht hierbei nicht nur um das Verstreuen von Werbebotschaften und Abwarten wie sich die Nachfrage entwickelt, sondern um ein aktives Interagieren mit der potentiellen Käuferschicht oder Zielgruppe.

Die meisten, die eine Webseite haben und Ihre Produkte oder Dienstleistungen darüber anbieten oder promoten, konzentrieren sich in erster Linie darauf Ihre Seite mit sinnvollen Content zu füllen, sie für Suchmaschinen zu optimieren und möglichst viele Backlinks zu generieren, um in Google für relevante Keywörter besser gelistet zu werden.
[Weiterlesen…]