« Steuertipps für Selbständige - Homeoffice ...
Affiliate Marketing Management - ... »


AdWords Tutorial – In 10 Schritten zum AdWords-Erfolg
Peer Wandiger - 22 Kommentare - AdWords - Ähnliche Artikel


Werbung
TarifCheck24 Versicherungpartnerprogramm
Werbung

Ich habe lange Zeit immer nur auf kostenlose Traffic-Quellen gesetzt.

“Warum Geld für Besucher ausgeben, wenn man diese durch gute Artikel und Engagement auch kostenlos bekommen kann?”
Das war meine Einstellung und das sehe ich zu großen Teilen auch heute noch so.

Aber zum einen sollte einem klar sein, dass nichts kostenlos ist. Die Arbeit, die in (viele) hochwertige Website-Inhalte fließt und auch die Zeit, die man mit der Vermarktung verbringt, sind nicht unerheblich und viele würden sich erschrecken, wenn sie das mal mit einem Stundenlohn multiplizieren.

Irgendwann habe ich mich dann aber näher mit AdWords und auch anderen kostenpflichtigen Traffic-Quellen beschäftigt und die Vor- und Nachteile kennengelernt.

Und ich habe gelernt, dass es durchaus viele sinnvolle Einsatzmöglichkeiten von AdWords gibt (aber es macht natürlich auch nicht immer Sinn) und das es aber auch oft so ist, dass Leute dort richtig Geld verbrennen. Das liegt in der Regel aber nicht an AdWords, sondern an fehlendem Know How, wie AdWords optimal genutzt werden kann. Oft fehlen aber auch wirklich schon die Basics des AdWords-Einsatzes.

Dies ist der Auftakt-Artikel einer kleinen Serie zum Einsatz von Google AdWords.

AdWords-Tutorial für Selbständige im Netz

Die geplante AdWords-Artikel-Serie wird 10 Artikel umfassen und vom ersten Kontakt mit AdWords und der Planung, bis hin zur Optimierung und fortgeschrittenen Tipps alle wichtigen Themen behandeln, die Selbständige Im Netz interessieren.

Ich werde versuchen, so praxisnah wie möglich zu bleiben. Natürlich könnte man auch viel Theorie erläutern und manchmal ist das auch wichtig, um das Konzept hinter einer Sache zu verstehen.

Trotzdem werde ich mich vor allem auf die Informationen konzentrieren, die bei der täglichen Arbeit mit AdWords wichtig sind und die ich und meine Kunden während des Einsatz von AdWords vor allem geholfen haben.

Die 10 einzelnen Artikel der AdWords-Serie tragen folgende Titel:

  1. Was ist AdWords und wieso solltest Du es testen?
    Ein Einstieg in AdWords für alle, die AdWords noch nicht benutzt haben. Zudem geht es um das “Warum”. Was bringt AdWords für Vor- aber auch Nachteile?
  2. Planung der AdWords-Anzeigen
    Bevor man die erste Anzeige anlegt, muss man planen, da man sonst sehr wahrscheinlich Geld aus dem Fenster wirft. Nur mit guter Planung wird man schnell das Optimum aus seinen AdWords-Anzeigen holen.
  3. Erste Schritt in AdWords
    Die Anmeldung bei AdWords und die ersten Schritt im Backend werden in diesem Artikel erläutert.
  4. Erste Kampagne mit AdWords
    Nun geht es los. Die erste Kampagne samt Anzeigen und Keywords wird erstellt. Wie strukturiere ich das alles, wie biete ich und wie finde ich die besten Keywords?
  5. Die perfekte Anzeige
    Gibt es die perfekte Anzeige? Naja, zumindest gibt es eine Menge Dinge, auf die man bei der Erstellung einer Anzeige achten sollte.
  6. Die Zielseite
    Im ersten Moment denken viele gar nicht an die Zielseite, also die Seite, auf der die AdWords-Besucher am Ende landen. Dabei ist diese für den profitablen Einsatz von AdWords extrem wichtig.
  7. Optimierung von AdWords
    Hat man seine Anzeigen erstellt, ist die Arbeit nicht zu Ende. Die Optimierung der AdWords-Anzeigen ist sehr wichtig, um den maximalen ROI heraus zu bekommen.
  8. Tipps für den effektiveren Umgang mit AdWords
    Es gibt einige Tipps, um schneller und effektiver mit AdWords zu arbeiten. In diesem Artikel gehe ich darauf ein und stelle solche Hilfsmittel vor.
  9. AdWords-Einsatz für eigene Kunden oder im Unternehmen
    Ich setze AdWords auch für diverse Kunden ein und weiß somit, dass es zu Anfang gar nicht so einfach ist, das Konzept von AdWords zu erläutern. Wenn man angestellt ist, könnte es auch schwierig sein, den Vorgesetzten davon zu überzeugen.
  10. Fragen bei der AdWords-Schaltung
    Zu guter Letzt möchte ich auf Fragen und durchaus kontroverse Themen bzgl. AdWords eingehen. Denn nicht alles ist so glasklar und immer einfach zu entscheiden.

Werbung

Eure Meinung und Fragen

Die Artikelserie wird in den nächsten Tagen losgehen.

Aber ich würde mich natürlich freuen, wenn ihr mir eure Probleme und Fragen bzgl. Google AdWords zumailt bzw. hier in den Kommentaren hinterlasst.

  • Habt ihr schon mal AdWords eingesetzt und es hat was nicht funktioniert?
  • Plant ihr den Einsatz, habt aber noch offene Fragen?
  • Klappt die Optimierung nicht oder steht ihr vor einer schwierigen Entscheidung?

Einfach her mit euren Fragen und ich versuche diese so gut es geht zu beantworten.

Ich hoffe, wir sehen uns demnächst beim 1.Teil des AdWords-Tutorials wieder.


Hier findest Du weitere Informationen zu diesem Thema:

Die besten Artikel zum Thema 'AdWords'
Werbung
Werbung

Der Artikel hat Dir gefallen?
Dann abonniere den Feed! Die Artikel gibt es auch per Mail



Kommentare
22 Kommentare und Trackbacks zu 'AdWords Tutorial – In 10 Schritten zum AdWords-Erfolg'

Kommentare zu 'AdWords Tutorial – In 10 Schritten zum AdWords-Erfolg' mit RSS

  1. 1 Gordon Kuckluck - GeldSchritte.de kommentierte am 19.07.2010 um 14:48 Uhr

    Hey!

    Na da bin ich ja schonmal gespannt drauf!
    Besonders Deine einleitende Worte… also ich hätte es nicht besser sagen können! Bisher bin ich nämlich auch auf dem Trichter nur kostenlosen Traffic zu beziehen.

    Habe früher mal AdWords genutzt, aber – wie Du so schön geschrieben hast – dabei nur “Geld verbrannt”. Und das obwohl eigentlich die Werbung funktionierte (ich hatte Klicks) und die Ziel-Seite eigentlich auch eine ordentliche Conversion-Rate zeigte.
    Ich habe nie verstanden, warum ich dennoch gescheitert bin…

    Vielleicht erfahre ich es jetzt?

    Liebe Grüße,
    Gordon

  2. 2 Toku kommentierte am 19.07.2010 um 14:57 Uhr

    Ich bin skeptisch bezüglich adwords. Jedenfalls bei mir war es ein Zuschussgeschäft, ich setze seitdem lieber auf Mundpropaganda.

  3. 3 internetaffin >> Patrick kommentierte am 19.07.2010 um 15:03 Uhr

    WOW! Habe selber noch keine Erfahrung mit AdWords und wollte mir das demnächst mal anschauen. Da kommt mir deine Artikelreihe genau richtig. Ich freu mich drauf. Danke!

  4. 4 Martin Grünstäudl kommentierte am 19.07.2010 um 15:08 Uhr

    Habe mich bislang auch noch nicht wirklich damit auseinandergesetzt. Plane aber ab Herbst eigene Infoprodukte im Web zu verkaufen und möchte mich da auch mit Google-AdWords auseinandersetzen. Da kommt für mich deine Artikelserie genau zur richtigen Zeit :smile:

  5. 5 Wolfgang kommentierte am 19.07.2010 um 15:08 Uhr

    TOP !!
    Eine wirklich gute Idee, Adwords einmal ausführlich (in deutsch) zu erklären.

    Ich weiß nicht, ob du folgende Themen in Folge 7 oder 8 unterbringen wirst ansonsten hätte ich noch folgende Ergänzungsvorschläge:

    - ausgewählte Placements
    - Regionales Marketing

    Bin gespannt auf Deine Artikel!

  6. 6 2WiD kommentierte am 19.07.2010 um 15:54 Uhr

    Wir setzen auch AdWords ein.
    Unsere sehr umfangreiche Webkatalogliste mit über 800 meist deutschsprachigen Webverzeichnissen bewerben wir auch über AdWords.
    Evtl. gibt es Fans, die diese Kategorie dann auch wieder besuchen und ggf. sogar verlinken.

    Wie bei fast jeder Werbeform, so gilt auch hier: Wahrscheinlich ist die Hälfte der Kosten raus geworfenes Geld. (Wir versuchen noch immer die richtige Hälfte zu finden, danach fliegt die weniger effektive Hälfte raus.)

  7. 7 skufox kommentierte am 19.07.2010 um 16:37 Uhr

    Sehr cool, bin echt gespannt was Du so schreibst. Man liest sehr wenig ausführliche Beschreibungen bezüglich Adwords im Netz.

  8. 8 Markus kommentierte am 19.07.2010 um 17:33 Uhr

    Da ich selber auch ein wenig mit AdWords teste, aber doch nicht so wirklich drin bin in der Materie bin ich auch mal gespannt was uns da erwartet. Vor allem Punkt 7 und 8 interessieren mich.

  9. 9 Wolfgang kommentierte am 19.07.2010 um 19:39 Uhr

    Hallo Pierre,

    für Anfänger ist es ganz wichtig, dass sie unbedingt ein Tageslimit setzen bevor sie das Ganze testen. Je nachdem welche Keywords gebucht werden, kann das schnell teuer werden.

    Und vor allen Dingen rechnet euch vorher aus, welche Preise ihr ausgebt, für welche Ziele. Nur Traffic, dass der Besucherzähler “qualmt” bringt nichts. Die Klickpreis auch mit der Zeit etwas senken um so günstigere Klickpreise zu bekommen.

    Ich geb meinen Senf dann hier immer mal wieder zum besten:-)

    Gruss Wolfgang

  10. 10 Nils kommentierte am 19.07.2010 um 20:29 Uhr

    Ich habe mal einen 75€-Gutschein bei Adwords verbraten, spürbar hat mir Adwords aber nichts (zumindest keine Sales) eingebracht. Es war auch schwer nachzuvollziehen, da ich offenbar mit den Statistiken nicht umgehen konnte. Daher würde ich mich darüber freuen, wenn es Infos dazu gebe, wie man Adwords statistisch am besten auswertet.
    Bis heute suche ich in der Statistik die Möglichkeit, mir den genauen Zeitpunkt (also die Uhrzeit) der einzelnen Klicks anzusehen. Sowas gibt es offenbar nicht, oder doch?

  11. 11 Peer Wandiger kommentierte am 19.07.2010 um 20:32 Uhr

    @ Wolfgang (et-tutorials.de)
    Mal schauen wie tief ich in die Materie gehe. Einerseits setze ich auch nicht 100% aller Features ein. Zum anderen soll es eine praxisnahe Artikel-Serie sein, die für Einsteiger Erfolge bringt. Da will ich nicht alle Spezial-Features einbringen.

    Aber regionales Placement ist natürlich dabei.

  12. 12 R. Kuffer kommentierte am 19.07.2010 um 21:41 Uhr

    Habe ebenfalls nur zwei Gutscheine über 75 und 100 Euro verbraten. Der Erfolg war Null; hatte auch nichts Anderes erwartet.

  13. 13 Das Wort kommentierte am 20.07.2010 um 07:31 Uhr

    Also ich verwende AdWords seit Jahren und habe bereits auch einige Firmen davon überzeugt und dementsprechend eingeschult.
    Es ist wenn man es versteht (kann ja alles nachlesen) wirklich das beste was es im Internet gibt und man gewinnt damit genau die Kunden, die man auch ansprechen will.
    Es lohnt sich 100% wenn man sich mit AdWords genauer befasst und da Zeit und auch Geld investiert, da der Return sehr sehr gut ist.

  14. 14 Christian kommentierte am 20.07.2010 um 08:44 Uhr

    Auf diese Artikelserie freu ich mich…wollte gerade anfangen google-adwords mal ein bißchen genauer zu testen…das werd ich jetzt wohl noch ein bißchen hinauszögern :)

    Die Sache mit dem von Wolfgang angesprochenen Tageslimit fände ich ebenfalls wichtig…hab vor ca. 2 Jahren das letzte Mal mit Adwords experimentiert und das Tageslimit dabei vernachlässigt…was dann im Endeffekt dazu geführt hat…”Außer Spesen nix gewesen” :)

  15. 15 Marion kommentierte am 20.07.2010 um 23:35 Uhr

    Super Idee!
    Ich quäle mich schon ewig ( ganz untypisch) mit dem Adwords Buch von Alexander Beck.
    Scheinbar gehöre ich zu den wenigen, die es sehr unstrukturiert und zäh zu lesen finden.
    Die Rezensionen sind alle gut- mir gefällt es absolut nicht!
    Ich glaube ich habe noch nie an einem Buch so lange gelesen wie an dem und immer wenn ich mich zwinge ( und auch das ist untypisch- ich verschlinge Bücher sonst!) habe ich die vorigen Kapitel schon wieder vergessen. Das ist wie eine unerledigte Aufgabe!
    Du schreibst für gewöhnlich klipp und klar und ich freue mich darauf!

  16. 16 Marion kommentierte am 20.07.2010 um 23:41 Uhr

    P.S. ich hatte mit Adwords ein ganz merkwürdiges Problem.
    Ich habe eine Seite beworben, für die ich täglich 10 Euro bezahlt, aber 20 eingenommen habe.
    Das war erst einmal okay und ich wollte mich dann in Ruhe richtig einfummeln – ich hatte ja keinen Verlust – im Gegenteil.
    Und dann hat Google plötzlich die Keywords wegen ( weiß das genaue Wort nicht) ungenügender Relevanz nicht mehr geschaltet? Hä? Für mich waren sie relevant – hat doch funktioniert? Danach habe ich erst einmal aufgehört.

  17. 17 Markus kommentierte am 24.07.2010 um 23:00 Uhr

    Wir haben leider das Pech in einer sehr umkämpften Branche tätig zu sein. Hier hilft nur die Beimischung eines regionalen Bezugs, um überhaupt zu annehmbaren Preisen gelistet zu werden.

  18. 18 Volker kommentierte am 27.07.2010 um 21:01 Uhr

    AdWords ist auf jeden Fall ein spannendes, aber auch schwieriges Thema. Ich bin mal gespannt -soll ich hier vielleicht schon ein wenig Skepsis anklingen lassen? – wie Peer dieses Thema in einem Blog tief genug behandeln wird.

    @ Marion

    Ich gebe dir Recht, Alexander Beck’s AdWordsbuch ist schon recht anstrengend. Ich habe es direkt im Anschluss an Website Boosting 2.0 von Mario Fischer gelesen und mir zwischendurch schon gewünscht, Fischer hätte auch das AdWordsbuch geschrieben. Beck packt fast in jedem Satz harte Facts rein, so dass man immer sehr konzentriert bleiben muss. Das zeigt aber auch, wie komplex diese Materie ist. Beck’s Buch habe ich immer griffbereit, wenn ich mit AdWords Anzeigen bastel.

  19. 19 Peer Wandiger kommentierte am 30.07.2010 um 22:48 Uhr

    @ Volker
    Ich will das Thema natürlich tief genug behandeln, damit Selbständig im Netz AdWords erfolgreich nutzen können.

    Das bedeutet aber auch, dass ich nicht alle Möglichkeiten und Features von AdWords behandeln werde. Es soll verständlich und nachvollziehbar sein und keine allumfassender Guide.

  20. 20 bmen kommentierte am 18.08.2010 um 11:47 Uhr

    Da ich auch sehr an dem Thema interessiert bin, wollte ich mal fragen, ob diese Artikelserie noch auf deinem Schirm ist und ob es bald losgeht?

    Finde deinen Blog super! Habe schon bereits viele Stunden mit lesen verbracht und bereue keine Minute. Ganz im Gegenteil!

  21. 21 Peer Wandiger kommentierte am 18.08.2010 um 11:50 Uhr

    Geht bald los, versprochen. :-)

  22. 22 Frank kommentierte am 24.11.2010 um 18:18 Uhr

    Hört sich interessant an… aber wann gehts denn nun los??? oder habe ich etwas übersehen???

    gruss frank



Werbung





Twitter Selbständig
5.006
Follower
Facebook Selbständig
875
Fans
Google+ Peer Wandiger
5.614
Kreise
WER SCHREIBT HIER?
Peer Wandiger Mein Name ist Peer Wandiger. Ich bin selbstständiger Webentwickler und Blogger. Hier im Blog findest du mehr als 3.000 Fachartikel, die besten Artikel aus über 6 Jahren und alles über den Blog und mich.
Alle neuen Artikel als RSS-Feed (mehr als 5.000 Leser) oder als Newsletter.
Impressum & Datenschutz
AKTUELLE ARTIKEL
BELIEBTESTE ARTIKEL
WERBUNG
Backlinkseller - SEO
Market Samurai kostenlos testen
Website-Tooltester
AKTUELLE ANGEBOTE
AKTUELLE UMFRAGE

Wie beginnst du deinen Arbeitstag?

Ergebnis anschauen

Loading ... Loading ...
TOP 5 EINNAHMEQUELLEN*
  1. Backlinkseller.de
    Geld verdienen mit Backlinks.
  2. Adiro.de
    Geld verdienen mit Text-Anzeigen.
  3. Finanzen.de
    Versicherung- und Kredit-Partnerprogramm.
  4. Everlinks.net
    Linkverkauf und bezahlte Artikel.
  5. Superclix.de
    Affiliate-Netzwerk mit Sofortfreischaltung.
TIPPS
ARTIKELSERIEN
BLOG NETWORK
WERBUNG
auxmoney.com - Kredit von Privat an Privat
LINK-EMPFEHLUNGEN
AKTUELLE KOMMENTARE
Iris
Hi Peer, da ich einen Food-Blog neuerdings betreibe lerne ich gerade viel über...
24. Juli 2014

Thomas
Super Artikel. Ich benutze ja recht viele, eigene Bilder in meinem Blog und ein...
24. Juli 2014

Peter
Ich hatte als Selbständige über die 20 Jahre die ich dies ausführte auch viele...
24. Juli 2014

Tobi
Hallo Peer, danke für diesen tollen Beitrag. Ich bin Jungunternehmer und Leiter...
24. Juli 2014

Elli
Ich finde es immer wieder interessant, wenn Leute ihr Geschäftsmodell preis geben....
24. Juli 2014

SOCIAL NETWORKING
*

View Peer Wandiger's profile on LinkedIn

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

INFORMATIONEN