« AdWords Tutorial - In 10 Schritten zum ...
Einnahmen von 17 englischsprachigen Blogs im ... »


Affiliate Marketing Management – Buchbesprechung
Peer Wandiger - 9 Kommentare - Affiliate Marketing, Bücher - Ähnliche Artikel


Werbung
TarifCheck24 Versicherungpartnerprogramm
Werbung

Affiliate Marketing ManagementAffiliate Marketing wird in Blogs wie diesem hier ja meist aus der Sicht der Affiliates besprochen.

Doch natürlich gibt es auch die andere Seite, die Merchants. Also die Unternehmen, die selber Partnerprogramme aufsetzen und damit versuchen, mehr Umsatz zu generieren.

Dieser Teil des Performance Marketing hat in den letzten Jahren stark an Bedeutung gewonnen, doch oft gibt es gerade für kleine Unternehmen nicht wirklich umfangreiche und neutrale Informationen über den Start und die Betreuung eines Partnerprogramms.

Diese Lücke möchte David Rizek mit seinem Buch “Affiliate Marketing Management*” nun schließen.

Ich habe mir das Buch durchgelesen und werde im Folgenden meine Meinung dazu abgeben.

Der Inhalt des Buches

“Affiliate Marketing Management” richtet sich, wie schon gesagt, nicht unbedingt an Affiliates, sondern erstmal primär an Unternehmen.

Und so werden zu Beginn die Grundlagen des Affiliate Marketings erläutert und der deutsche Markt samt Netzwerken vorgestellt.

Ganz wichtig und löblich ist, dass vor jeglichen Umsetzungstipps, erstmal das Thema “Ziele” angesprochen wird. Für Unternehmen ist dies extrem wichtig, da dieser neue Vertriebsweg profitabel sein muss.

In Kapitel 3 geht es dann um die Einrichtung eines neuen Partnerprogramms. Neben den Werbemitteln, die man anbieten sollte und deren Optimierung wird auch auf die Landing Pages eingegangen.

Das Kapitel zeigt sehr schön, dass es nicht reicht, sich einfach bei einem Netzwerk anzumelden und auf Leads und Sales zu warten. Der Merchant hat viele Dinge die optimal gestalten muss, damit die Umsätze auch in der gewünschten Zahl kommen.

Und natürlich wird auch auf technische Dinge wie Tracking-Methoden eingegangen.

Ganz wichtig ist auch die Rekrutierung von Publishern (aka Affiliates). Das ist auch eine Sache, die man nicht allein dem Netzwerk überlassen sollte. Natürlich bieten auch die Netzwerke (kostenpflichtige) Möglichkeiten zur Werbung an. Aber auch in anderen Medien (z.B. einem Affiliate-Blog) könnte man für seine Partnerprogramm werben.

Zudem werden Tipps zum Umgang mit Bewerbern und bestehenden Publishern gegeben.

Kapitel 5 bildet dann den Abschluss. Hier werden Controlling-Möglichkeiten vorgestellt und Kennzahlen vorgerechnet.
Ohne Controlling würde man ein Partnerprogramm sicher vor den Baum fahren.

Die Optik des Buches

Das Buch erscheint als Book on Demand und hat deshalb auch den typischen Folienumschlag. Das ist an sich Okay und fühlt sich wie ein normales Taschenbuch an, aber bei meinem Exemplar hat sich am Rand schon etwas von der Beschichtungsfolie gelöst. Das beinträchtigt nicht das Lesen, ist aber ein typisches Problem bei Book on Demand Bücher.

Der Gestaltung des Buches im Inneren sieht man an, dass es sich eigentlich um eine Diplomarbeit handelt. Das ist kein Nachteil, aber man sieht es dem Buch eben an. Zudem ist der Aufbau deshalb auch ein wenig theoretisch ausgefallen.

Insgesamt ist das A5 große Büchlein aber Okay und gut lesbar. Es gibt auch einige Abbildungen. Ein paar sogar in Farbe.

Vor- und Nachteile des Buches

Wie schon gesagt, sieht man dem Buch an, dass es eine Diplomarbeit ist. Es ist eben nicht ganz so flüssig und praktisch aufgebaut, wie man das von anderen Büchern gewohnt ist.

Zudem sind die 84 Seiten plus Literaturverzeichnis natürlich wirklich nicht gerade als umfangreich zu bezeichnen. Das ist auch mein größter Kritikpunkt. Zu diesem Thema hätte man sicher 200-300 normale Buchseiten füllen können, denn sehr viele Themen sind nur oberflächlich angesprochen wurden.

Andere Themen und Fragen, die einem dazu einfallen, werden gar nicht behandelt.

Positiv ist sicher, dass es überhaupt zu diesem Thema ein Buch gibt. Schließlich ist die Zielgruppe theoretisch zwar groß (Unternehmen die Affiliate Marketing einsetzen wollen), aber natürlich ist das nichts für den normalen Buchhandel, sondern eher für den Direktvertrieb, also Book in Demand.

Unternehmen bekommen einen ersten Einblick ins Affiliate Marketing und es werden eine Reihe von Erfolgsfaktoren für erfolgreiche Partnerprogramme vorgestellt.

Werbung

Fazit

Ich war auch mal Student und habe eine Diplomarbeit geschrieben. Deshalb weiß ich, dass man sich da an genaue Getaltungsregeln und auch an einen gewissen Umfang halten muss.

Deshalb sehe ich ein, warum das Buch eben so aussieht und auch diesen Umfang hat.

Leider kratzt das Buch aber wirklich nur an der Oberfläche. Wie oben gesagt, könnte man zu diesem Thema ein richtig dickes und umfangreiches Buch schreiben. Ich hatte beim Lesen so viele Fragen und Ideen und war natürlich enttäuscht, dass diese nicht beantwortet wurden.

Als Einstieg für Unternehmen ist das Thema ist das Buch aber sicher nicht verkehrt. Ein guter Einstieg ist es allemal und man spart sich das erste Coaching eines Experten für 200 Euro die Stunde. :-)

In dieser Relation ist dann auch der Preise von 34,95 Euro zu sehen. Jedem Selbständigen im Netz würde ich bei dem Preis sicher vom Buch abraten. Für größere Unternehmen sind 35 Euro vielleicht 30 Minuten Arbeitslohn. Und in der Zeit findet man im Internet vielleicht gerade mal die Grundlagen des Affiliate-Marketings für Unternehmen.

Deshalb passt das schon für die anvisierte Zielgruppe.

Das Inhaltsverzeichnis als PDF gibt es zum herunterladen.
Die Homepage des Buches findet ihr unter affiliate-marketing-buch.de.

Generell gibt es zu dem Thema wenig Literatur, so dass ich mir abschließend schon wünschen würde, dass es in Zukunft mal ein dickes Standardwerk zum Thema “Affiliate Marketing” mit einem extra dicken Kapitel “Eigenes Partnerprogramm starten” geben wird.

Review-Zusammenfassung
Reviewer:
Peer Wandiger
Datum:
Artikel:
Affiliate Marketing Management
Bewertung:
3

Hier findest Du weitere Informationen zu diesem Thema:

Die besten Artikel zum Thema 'Affiliate Marketing'
Werbung
Werbung

Der Artikel hat Dir gefallen?
Dann abonniere den Feed! Die Artikel gibt es auch per Mail



Kommentare
9 Kommentare und Trackbacks zu 'Affiliate Marketing Management – Buchbesprechung'

Kommentare zu 'Affiliate Marketing Management – Buchbesprechung' mit RSS

  1. 1 Allblogs.de kommentierte am 19.07.2010 um 19:05 Uhr

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass das Buch eine hohe Nachfrage erfahren wird bei dem hohen Preis. Wie du schon sagst, für den Preis lasse ich lieber eine Stunde selbst im Unternehmen rechchieren oder lese selbst ein paar Blogs.
    Das Thema ist halt zu schnelllebig und ich denke das deutsche Standardwerk dazu hast du bereits mit deiner Serie geschrieben. :-)

  2. 2 Peer Wandiger kommentierte am 19.07.2010 um 20:13 Uhr

    Wie gesagt, geht es nicht um Affiliates, sondern um Merchants. Das hatte ich in meiner Serie ja nicht behandelt. Und das Beispiel mit der halben Stunde war eher Pro Buch. Denn eine halbe Stunde kostet mindestens auch soviel und da wird man nicht alle Infos zusammen tragen können, die im Buch stehen.

  3. 3 Reto Stuber | Erfolg im Netz kommentierte am 19.07.2010 um 20:28 Uhr

    Hi Peer,

    Tobias Knoof hat unter http://www.digitale-infoprodukte.de/affiliate/so-bauen-sie-sich-ihr-eigenes-partnerprogramm-auf/ gerade eine gute Linksammlung zusammen gestellt, die Starthilfe gibt. Abschliessend ist damit das Thema aus Sicht Merchant natürlich noch lange nicht behandelt, aber erste Schritte wagen kann man damit sehr gut.

    Cheers aus dem Big Apple
    Reto

  4. 4 Benni kommentierte am 19.07.2010 um 23:00 Uhr

    So kannst du aber nicht rechnen Peer, da der Kauf des Buchs alleine ja nicht alles ist. Es muss auch noch gelesen werden. Und dann kann man doch durchaus einfach das Netz befragen. Es ist nicht alles kostenlos, das stimmt … aber man muss auch nicht für jeden Kram Geld ausgeben!

    Merke:
    Ich habe das Buch nicht gelesen und möchte keineswegs sagen, dass es inhaltlich oder qualitativ schlecht ist. Das müssen andere entscheiden!

  5. 5 Peer Wandiger kommentierte am 19.07.2010 um 23:10 Uhr

    War ja nur als Vergleich gedacht.

    Wenn eine Firma ein paar tausende Euro zahlen muss, um überhaupt erstmal bei einem der großen Affiliate-Netzwerke aufgenommen zu werden, dann fallen die 35 Euro nicht ins Gewicht.

    Zumal, wie du ja richtig sagst, das Lesen und Umsetzen des gelesenen der wahre Aufwand sind.

  6. 6 Michael - Fotograf in Frankfurt kommentierte am 20.07.2010 um 07:29 Uhr

    Na ja, 35 Euro für eine 84 seitige Diplomarbeit sind ja ganz schön heftig.
    Zumal der Inhalt auch nicht so bahnbrechend neu zu sein scheint.
    Von daher wahrscheinlich nur für eine kleine Zielgruppe passend.

    Gruß Michael

  7. 7 David Rizek kommentierte am 20.07.2010 um 13:16 Uhr

    Hallo Peer,

    vielen Dank für Dein ausführliches Feedback!
    Das Buch richtet sich primär an Unternehmen / Advertiser bzw. Merchants und ist bewusst nicht zu einem umfangreichen Standardwerk aufgeblasen. Ich wollte der Zielgruppe konkrete Handlungsanweisungen und Strategien für erfolgreiches Affiliate Marketing aus meiner beruflichen Praxis als Head of Affiliate Marketing eines mittelständischen Online- Retailers näherbringen. Der Inhalt ist also sehr praxisnah, wenn auch wissenschaftlich formuliert (Ja, wegen den Auflagen, die an eine Diplomarbeit gestellt werden). Bei Fragen rund ums Buch stehe ich auch gerne per Mail bzw. in dieser Diskussion zur Verfügung.

  8. 8 SEO naut kommentierte am 21.07.2010 um 07:40 Uhr

    Werde auch noch etwas dazu schreiben, wenn auch sicherlich nicht so ausführlich wie du ;-)

  9. 9 Logan kommentierte am 21.07.2010 um 14:32 Uhr

    Danke für die Anregungen. Bisher habe ich mich lediglich bei einem Affiliatenetzwerk angemeldet. Mein eBook wird nun von ein paar Seiten empfohlen. Allerdings könnte man da sicher mehr rausholen, wenn man sich ernsthaft darum kümmert, das eigene Affiliateprogramm zu promoten! Das steht nun auf meiner To-Do-Liste…



Werbung





Twitter Selbständig
5.005
Follower
Facebook Selbständig
874
Fans
Google+ Peer Wandiger
5.597
Kreise
WER SCHREIBT HIER?
Peer Wandiger Mein Name ist Peer Wandiger. Ich bin selbstständiger Webentwickler und Blogger. Hier im Blog findest du mehr als 3.000 Fachartikel, die besten Artikel aus über 6 Jahren und alles über den Blog und mich.
Abonniere die neuen Blog-Artikel als RSS-Feed (mehr als 5.000 Leser) oder als Newsletter.
AKTUELLE ARTIKEL
BELIEBTESTE ARTIKEL
WERBUNG
Backlinkseller - SEO
Market Samurai kostenlos testen
Website-Tooltester
AKTUELLE ANGEBOTE
AKTUELLE UMFRAGE

Wie wichtig sind Know How und Erfahrungen für Gründer?

Ergebnis anschauen

Loading ... Loading ...
TOP 5 EINNAHMEQUELLEN*
  1. Backlinkseller.de
    Geld verdienen mit Backlinks.
  2. Adiro.de
    Geld verdienen mit Text-Anzeigen.
  3. Finanzen.de
    Versicherung- und Kredit-Partnerprogramm.
  4. Everlinks.net
    Linkverkauf und bezahlte Artikel.
  5. Superclix.de
    Affiliate-Netzwerk mit Sofortfreischaltung.
TIPPS
ARTIKELSERIEN
BLOG NETWORK
WERBUNG
Blog-Camp
LINK-EMPFEHLUNGEN
AKTUELLE KOMMENTARE
Karl
Bei einigen Seiten fällt auf, dass einige Einnahmen, aus in Deutschland verbotenen...
23. Juli 2014

Ali
Immer wieder erstaunlich, wie gering die Einnahmen der Deutschen Blogs im Vergleich...
23. Juli 2014

Felix Pohl
Wichtig ist einfach, dass man sich wohl fühlt in seinem Job. Ich habe selber...
23. Juli 2014

Stefan
Ich hatte letztens an einem Tag direkt knapp 20 Aufrufe über Suchmaschinen dank...
23. Juli 2014

Marco
Also ich konnte zum Glück dem Sommerloch bisher ganz gut trotzen. Hatte ja schon...
23. Juli 2014

SOCIAL NETWORKING
*

View Peer Wandiger's profile on LinkedIn

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

INFORMATIONEN