« Flattr und Kachingle - eine realistische ...
Affiliate-Stammtisch in Leipzig - Rückblick »


Mit Beständigkeit und Spaß zum Erfolg – Interview mit Meetinx.de
Peer Wandiger - 13 Kommentare - Blogs, Geld verdienen, Interviews - Ähnliche Artikel


Werbung
Fastbill
Werbung

Dem einen oder anderen ist der Blog Meetinx.de sicher ein Begriff.

In meinen monatlichen Einnahme-Rückblicken deutscher Blogs war Meetinx.de lange Zeit auf Position 1 zu finden.

Erst kürzlich hat der Betreiber des Blogs Alper Iseri entschieden, seine Einnahmen nicht mehr zu veröffentlichen. Das ist schade, hat mich aber nicht davon abgehalten, Alper einige Fragen zu seinem erfolgreichen Blog zu stellen.

Herausgekommen ist ein interessantes Interview. Viel Spaß beim Lesen.

1. Hallo Alper. Stell doch bitte dich und deinen Blog meetinx.de meinen Lesern vor.

Hey Peer, ich bin Alper, 33 Jahre alt und wohne seit 2 Jahren in Hamburg.

meetinx beschäftigt sich mit dem “Besten aus Werbung, Web und Marketing”. Ich erzähle sehr viel aus der Medienwelt, krame gut gemachte Werbung hervor und erzähle von meiner Sichtweise, wie ich die Medienwelt sehe und welchen Eindruck bestimmte Aktionen auf mich machen.

Ich bin sehr stark auf Werbung fixiert, interessiere mich aber auch sehr für Kurzfilme, Kommunikation im Allgemeinen und natürlich künstlerisch wertvolle Inhalte.

2. Seit wann bloggst du und wie bist zu deinem Blog meetinx.de gekommen?

meetinx selber existiert schon seit fast 10 Jahren. Damals hatte ich die Seite als Chat- und Forumscommunity gebaut. Mit den Jahren und der Konkurrenz durch andere Angebote wurde die Mitgliederzahl jedoch immer kleiner und ich habe mich umgesehen, wie ich die Inhalte so weiterführen kann, dass ich mich zum Einen weiterhin damit identifizieren kann und zum Anderen wieder mehr Leute auf meine Seite ziehen kann.

Irgendwann vor rund 2-3 Jahren habe ich das Bloggen für mich entdeckt und zunächst mit eigenen Bordmitteln (und ohne WordPress) versucht, mich damit anzufreunden. WordPress kam erst später dazu. Seit rund 2-3 Jahren ist meetinx denn auch kein Chat und kein Forum mehr sondern ein richtiger persönlicher Blog geworden.

3. Du hast mittlerweile sehr gute Besucherzahlen auf deinem Blog. Was ist das Geheimnis deines Erfolges und was sind die wichtigsten Erfahrungen, die du dabei gemacht hast?

Ich arbeite mit meetinx in einem Nischenmarkt. Das Thema Werbung und Marketing hat naturgemäß nicht die größte Zielgruppe. Daher messe ich mich nicht mit reinen Trafficbloggern oder anderen Blogs die sich z.B. mit Selbstständigkeit ;-) und Tech-Themen befassen. Da könnte ich nur verlieren.

Ich selber habe aber schon Anspruch, weiter voran zu kommen und mich selber dabei nicht aus dem Auge zu verlieren. Das Bloggen muss Spaß machen und wenn ich eben momentan nicht viel Zeit habe, dann ist das so. Ich muss niemandem was beweisen.

Aber wenn du mich fragst, was das Erfolgsgeheimnis ist, dann sage ich dir: Beständigkeit. Immer weiter machen, sich nicht stressen und sein Ding langsam oder schnell durchziehen. Dann sieht man Stück für Stück die Erfolge kommen.

4. Welche Vermarktungsmaßnahmen hast du ergriffen und was hat gut funktioniert und was weniger gut?

Um den Blog zu vermarkten habe ich von Anfang an auf zwei Dinge gesetzt: Qualität und Glaubwürdigkeit. Ich schreibe das, was mir gefällt und man merkt sehr schnell, ob ich von etwas begeistert bin oder eben nicht.

Ich habe keine Anzeigen geschaltet oder Ähnliches. Das kam alles mit der Zeit.

Was ich heute noch nutze ist die Verknüpfung zu Twitter, die ebenfalls sehr gut funktioniert und natürlich Facebook. Weitere Mittel wie Newsletter etc. nutze ich hingegen nicht.

Werbung

5. Du verdienst mit deinem Blog ja auch mittlerweile gutes Geld. Welche Einnnahmenquellen nutzt du?

Ich habe glaube ich alles mal durchprobiert: Google AdSense, Contaxe, Usemax, Layer (ja, auch die), eigene Vermarktung, Video-Ads etc. – bis auf die Layer ist bis heute eigentlich alles drin und läuft ganz gut.

Da ich ja voll berufstätig bin, ist für mich der Faktor Zeit eher das Problem. Die eigene Vermarktung könnte viel besser laufen, wenn ich die Zeit hätte, mich um sie zu kümmern. Aktuell buchen 2-3 Agenturen für ihre Kunden regelmäßig bei mir Werbung.

Ansonsten kommt das Meiste über die anderen Werbemittel rein. Ich bin mir jedoch sicher, dass meetinx die Qualität dafür hat, dass Werbekunden regelmäßig bei mir buchen würden. Das haben mir die großen Marken, die schon auf meetinx geworben haben, schon gezeigt.

6. Wie ich gehört habe, funktioniert die Direktvermarktung bei dir sehr gut. Was sind deiner Meinung nach die wichtigsten Tipps für eine erfolgreiche Direktvermarktung?

Werbekunden legen sehr großen Wert auf Glaubwürdigkeit und Zuverlässigkeit. Das ist sicher auch der Grund, warum bei dir Direktvermarktung so gut funktioniert.

Als die erste Agentur mit mir zusammen gearbeitet hat, habe ich mir extrem viel Mühe gegeben, um sie von mir zu überzeugen. Und bis heute komme ich interessierten Agenturen immer möglichst entgegen. Ich sehe dabei nicht einen möglichen entgangenen Gewinn sondern die langfristige Zusammenarbeit, die viel wertvoller ist.


7. Du hast in deinem Blog immer viele coole Bilder, Videos und News. Wie kommst du an deinen News für den Blog?

Die meisten Quellen für meinen Blog kommen von ausländischen Seiten. Vornehmlich aus Frankreich, England, Spanien und den USA. Ich verlinke nie auf ausländische Seiten, weil auch diese das eine oder andere Mal Inhalte von mir geposted hatten, aber auch nicht auf mich verlinken würden.

Diese (via)-Diskussion stellt sich mir bei ausländischen Blogs nicht. Die wenigsten Informationen für meinen Blog erhalte ich von deutschen Seiten. Wenn ich jedoch tatsächlich mal etwas sehr gutes von einem deutschen Blog finde, dann gehört ein (via) für mich immer dazu. Das Gleiche gilt, wenn jemand einen Linktipp verschickt.


8. Betreust du deinen Blog ganz allein oder arbeitest du mit anderen zusammen (z.B. beim Inhalt oder der Technik)?

Ich arbeite im Großen und Ganzen alleine. Im News-Bereich sind zwischendurch immer wieder andere Autoren vorhanden, die arbeiten jedoch relativ sporadisch und kümmern sich nur um den News-Bereich. Im Hauptteil, dem meetinx-Blog, schreibe ich für mich alleine.


9. Wie sieht dein Leben als Blogger normalerweise so aus? Wie viel Zeit investierst du in deinen Blog und wie entstehen deine Artikel?

Das ist eine gute Frage. Bis April vergangenen Jahres war ich noch vollständig selbstständig und habe pro Tag sicherlich 4 Stunden in meinen Blog gesteckt. Das über einen längeren Zeitraum von über 2 Jahren. Daher kommen sicher auch die weiterhin guten Zugriffszahlen zustande, auch wenn ich momentan kaum Zeit habe, mich um den Blog zu kümmern.

Im Moment würde ich mal sagen, eine halbe Stunde pro Tag. Aber das kann sich immer wieder ändern. Auch hier wieder ganz wichtig: Die Beständigkeit. Wenn man immer dranbleibt und sich um seine Inhalte kümmert, dann läuft es auch dann gut, wenn man mal nicht so viel Zeit hat.

Ich habe sicher 200 Seiten in meinem Newsfeed und gehe diese immer wieder durch. Darunter sind nicht nur Blogs sondern auch Nachrichtenseiten, Newsgroups, Foren etc. – wenn was Interessantes dabei ist, wird es erstmal gespeichert. Außer es ist wirklich so aktuell (wie der ePostbrief-Beitrag), dann schreibe ich den Artikel sofort.


10. Wie stark nutzt du das Social Web (Facebook, Twitter und Co.) um deinen Blog bekannter zu machen? Was funktioniert dabei gut?

Aktuell nur Facebook und Twitter. Beides funktioniert ganz gut wobei ich mich da nicht so näher damit beschäftigt habe (Zeitmangel). Habe aber immer wieder ganz gute Rückmeldungen über diese Kanäle.


11. Was sind deine wichtigsten Tipps für “Neu-Blogger”, die nun gerade anfangen und ihren Blog erfolgreich machen wollen?

Sucht euch ein Thema, was euch Spaß macht und nicht ein Thema, was vermeintlich viel Geld bringt. Wenn euch ein Thema Spaß macht, dann ist die Beständigkeit wichtig, aber die kommt bei solchen Themengebieten dann von ganz alleine.

Eine Arbeit, die man mit Spaß macht ist eben einfacher und schneller als wenn man eine Arbeit nur wegen dem Geld macht. Naja – und dann kommt es wieder zu der Beständigkeit. Ziele setzen ist gut, aber nicht nur darauf fokussieren sondern einfach sein Ding durchziehen. Erfolg braucht Zeit wenn er beständig sein soll.


12. Hast du noch andere Blogs oder Websites und auf was können wir uns bei meetinx.de in Zukunft noch freuen?

Ich arbeite nur auf meetinx. Habe noch 1-2 “Beteiligungen” an anderen Blogs, auf die ich aber nicht näher eingehen möchte weil sich für mich noch nicht heraus kristallisiert hat, ob das was für die Zukunft ist oder eben nicht.

Je nachdem, wie die Zukunft so aussieht, kann ich mir schon einen weiteren Blog vorstellen, der das zweite Thema besetzt, für das ich mich sehr interessiere: Kino. Auch da gibt es zwar schon 1-2 größere Blogs, aber sie machen mir persönlich keinen Spaß. Da gibt es noch durchaus viele Sachen, die man meiner Ansicht nach besser machen kann.

meetinx selber wird weiterhin das bleiben, was es war: Das Beste aus Werbung, Web und Marketing. Ich habe mir denke ich mittlerweile einen ganz guten Ruf erarbeitet und werde dabei bleiben. Solange der Spaß genauso vorhanden ist gibt es keinen Grund, etwas Großes zu verändern :-)


Danke Alper

für die ausführlichen Antworten.

Die Antworten zeigen mal wieder genau das, was ich auch immer wieder betone. Der Erfolg kommt nicht über Nacht und schon gar nicht ohne Durchhaltevermögen.

Deshalb ist es auch wichtig, dass man Spaß dabei hat und sich jeden Tag wieder um sein Projekt (sei es ein Blog, ein Forum, ein Shop …) kümmern möchte.

Wer sich dazu quälen muss, neue Artikel für seinen Blog zu schreiben, der sollte sich mal genau überlegen, ob dies das richtige für ihn ist.

Und auch die anderen Tipps finde ich sehr gut. Nur die Einstellung von Alper zum Verlinken ausländischer Sites teile ich nicht unbedingt. Aber das muss jeder selber wissen.


Hier findest Du weitere Informationen zu diesem Thema:

Die besten Artikel zum Thema 'Blogs'
Werbung
Werbung

Der Artikel hat Dir gefallen?
Dann abonniere den Feed! Die Artikel gibt es auch per Mail



Kommentare
13 Kommentare und Trackbacks zu 'Mit Beständigkeit und Spaß zum Erfolg – Interview mit Meetinx.de'

Kommentare zu 'Mit Beständigkeit und Spaß zum Erfolg – Interview mit Meetinx.de' mit RSS

  1. 1 Norbert kommentierte am 28.07.2010 um 11:02 Uhr

    Schönes Interview und ein schöner Blog!

    Ich kann die Gründe für die Nichtveröffentlichung der Einnahmen gut verstehen. Habe diesbezüglich auch einen Kommentar in dem entsprechenden Artikel geschrieben. In Deutschland muß man sich mit finanziellem Erfolg leider viel zu oft verstecken.

    Wie ist das eigentlich bei Dir Peer, hast du schonmal negative Erfahrungen gemacht bezüglich der Veröffentlichung deiner Einnahmen?

  2. 2 Gordon Kuckluck - GeldSchritte.de kommentierte am 28.07.2010 um 11:33 Uhr

    Auch ich fand dieses Interview interessant!

    Aber dabei ist mir wieder eine Frage eingefallen:
    Peer, könntest Du vielleicht auch mal mit Deiner Erfahrung näher auf die Direktvermarktung eingehen?

    Ich als Neuling hab da noch gar keine Erfahrung und frage mich immer ein wenig, wie das genau so funktioniert.

    Vielleicht hast Du dazu auch schonmal einen Artikel geschrieben? Falls ja – ich hab ihn nicht gefunden…

    Vielen Dank und liebe Grüße,
    Gordon

  3. 3 Lothar kommentierte am 28.07.2010 um 13:19 Uhr

    Hallo Peer,

    richtig genial das Interview mit Alper Iseri.
    Ich kannte diesen Blog bisher noch nicht. Aber gefällt mir sehr.
    Auch die Vorgehensweise von Alper ist sehr lobenswert.

    Viele Grüße Lothar.

  4. 4 Silik kommentierte am 28.07.2010 um 13:42 Uhr

    Seine Einstellung zu den Via Links ist mehr als fraglich… ich finde, man sollte immer eine Quelle nennen – ob sie nun ausländisch ist oder nicht. In meinem Blog hab ich auch fast nur englische Quellen, aber die nenne ich dann auch. Und das ausländische Blogs nicht verlinken ist falsch – ist genau so wie bei deutschen, einige verlinken und einige eben nicht, was schade ist. Aber wenn man dann verlinkt wird freut man sich. Vor ein paar Wochen wurde ich von Engadget.com verlinkt und das brachte mir über 30 links von anderen Blogs aus der ganzen Welt ein. Dass niemand verlinkt stimmt nicht, die wichtigen ausländischen Blogs verlinken eigentlich auch immer.

  5. 5 Sascha kommentierte am 28.07.2010 um 15:13 Uhr

    Schönes Interview. Meetinx ist ein wirklich guter Blog. ist es sehr schade das er seine Einnahmen nicht mehr veröffentlicht da er doch einer der sehr wenigen Blogs war die 4 Stellig im Monat verdienten und Ihre einnahmen über einen langen Zeitraum veröffentlicht haben.

  6. 6 Sumit kommentierte am 28.07.2010 um 15:21 Uhr

    Dickes Ding! Ich teile seine Einstellung zu den Links zwar nicht, aber man sollte ihn deshalb auch nicht kritisieren.
    Ich glaub übrigens ausländische Blogs verlinken nie auf Deutsche. Warum auch von deren Lesern kann sowieso niemand was mit Deutsch anfangen. Deutsche hingegen können meißt was mit (englischen) ausländischen Blogs anfangen. Aber naja, ist halt so ne Sache. Aber SEINE Sache!

  7. 7 Silik kommentierte am 28.07.2010 um 15:38 Uhr

    @Sumit es geht meiner Meinung nach darum die Quelle zu nennen und das sollte man immer, egal ob sie deutsch, französisch, türkisch oder englisch ist. Vor allem wenn man Bilder oder Videos übernimmt.

  8. 8 Nils kommentierte am 28.07.2010 um 16:55 Uhr

    Sehr schönes Interview, an dem sehr viel wahres dran ist.
    Mich würden nochmal im Allgemeinen die Wirkungen von Twitter interessieren. Erreicht man damit tatsächlich viele neue Leser oder ist es eher so, dass es von Leuten, die ohnehin schon auf der Seite waren als so eine Art “News-Reader”-Ersatz genutzt werden?

  9. 9 Mark kommentierte am 28.07.2010 um 21:43 Uhr

    Ich denke dass es die richtige Entscheidung gewesen ist die Blogeinnahmen nicht mehr öffentlich zu machen. Alper hat sicher nichts davon, wenn dann ein Blogger nach dem anderen versucht seine Maßnahmen zu kopieren.

  10. 10 Guido von Backlinks Kostenlos kommentierte am 29.07.2010 um 19:36 Uhr

    Schönes Interview. Ich mag Erfolgsgeschichten.

  11. 11 Chris kommentierte am 30.07.2010 um 00:58 Uhr

    Wie immer ein sehr gutes Interview, kann Alper verstehen wenn er seine Einnahmen nicht mehr offenlegt, wir deutschen sind da einfach nur zu neidisch! So langsam schleicht sich auch ein wenig die “Chinesische Mentalität” ein, das bedeutet mal schnell kopieren was bei Anderen funktioniert!

  12. 12 Peer Wandiger kommentierte am 30.07.2010 um 22:50 Uhr

    @ Gordon Kuckluck
    Schau mal im Artikel “Werbung im Blog verkaufen 2.0” nach.

  13. 13 Tanja kommentierte am 31.07.2010 um 08:57 Uhr

    Alper ist der erste Blogger, den ich zu Anfang meiner Blogzeiten auch persönlich kennen lernen durfte. Auch wenn wir uns heute nicht mehr so oft treffen wie in der Zeit als er noch selbständig war, freue ich mich immer wieder von oder über ihm zu lesen. meetinx gehört definitiv zu den Blogs von denen man lernen kann, wie es geht.



Werbung





Twitter Selbständig
5.077
Follower
Facebook Selbständig
972
Fans
Google+ Peer Wandiger
6.024
Kreise
WER SCHREIBT HIER?
Peer Wandiger Mein Name ist Peer Wandiger. Ich bin selbstständiger Webentwickler und Blogger. Hier im Blog findest du mehr als 3.000 Fachartikel, die besten Artikel aus über 7 Jahren und alles über den Blog und mich.
Alle neuen Artikel als RSS-Feed (mehr als 5.000 Leser) oder als Newsletter.
Impressum & Datenschutz
AKTUELLE ARTIKEL
BELIEBTESTE ARTIKEL
WERBUNG
Backlinkseller - SEO
Website-Tooltester
Affiliate Booster
AKTUELLE ANGEBOTE
AKTUELLE UMFRAGE

Wie hat euer Umfeld auf eure Selbständigkeit reagiert?

Ergebnis anschauen

Loading ... Loading ...
TOP 5 EINNAHMEQUELLEN*
  1. Backlinkseller.de
    Geld verdienen mit Backlinks.
  2. Adiro.de
    Geld verdienen mit Text-Anzeigen.
  3. Finanzen.de
    Versicherung- und Kredit-Partnerprogramm.
  4. Everlinks.net
    Linkverkauf und bezahlte Artikel.
  5. Superclix.de
    Affiliate-Netzwerk mit Sofortfreischaltung.
TIPPS
ARTIKELSERIEN
BLOG NETWORK
WERBUNG
LINK-EMPFEHLUNGEN
AKTUELLE KOMMENTARE
Tanja
Die Wolke für die verschiedenen Muskgenres finde ich besonders interessant....
14. September 2014

Felix
Hallo Peer, wieder einmal ein sehr schöner Artikel. Ich lese sehr gerne auf...
14. September 2014

Daniel
Hallo Peer, bin zwar für die eigentliche Challenge zu spät, aber orientiere...
14. September 2014

Oliver Griss
@DerSelfmailer: Warum schockiert?
14. September 2014

Philipp Stelzel
Ein Wahnsinn, was man mit einem Reiseblog alles erreichen kann. Ich...
14. September 2014

SOCIAL NETWORKING
*

View Peer Wandiger's profile on LinkedIn

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

INFORMATIONEN