Erfolgsgeschichten aus dem Web – Buchbesprechung

DirectAds
Werbung

Erfolgsgeschichten aus dem Web - BuchbesprechungDer Taschen Verlag ist bekannt für seine optisch sehr ansprechenden Bücher.

Und neben Kunstbüchern gibt es auch hin und wieder Bücher, die für Webentwickler und Grafiker interessant sind. Die Bücher “Erfolg im Web: worauf es ankommt” und “Logo Design” habe ich schon vorgestellt.

Heute möchte ich nun das Buch “Erfolgsgeschichten aus dem Web“* besprechen und schauen, ob sich die 382 Seiten für Selbständige im Netz lohnen.

Das Buch wurde vom Verlag für eine Rezension kostenlos zur Verfügung gestellt.

Erfolgsgeschichten aus dem Web

Das im März diesen Jahres erschienene Buch listet insgesamt 80 Fallbeispiele von erfolgreichen Webseiten, Shops und Online-Kampagnen auf.

Neben Vor- und Nachwort teilt sich das Buch in 5 Kapitel ein. Diese sind:

  • Campaigns (22 Fallbeispiele)
    Dabei geht es um besondere Aktionen und Kampagnen im Web. Die Beweggründe für diese Aktionen und die Erfahrungen werden geschildert.
  • E-Commerce (9 Fallbeispiele)
    Hier werden E-Commerce Sites vorgestellt, die sich abseits der ausgetretenen Pfade von Shopping-Websites bewegen.
  • Promotional (18 Fallbeispiele)
    Raffinierte Produktvorstellungen, clever Trailer und die Erzeugung eines besonderen Erlebnisses im Web stehen hier im Vordergrund.
  • Social Media (21 Fallbeispiele)
    Die Umsetzungen von Social Websites oder die kreative Nutzung von Social Web Features werden hier präsentiert.
  • Corporate (10 Fallbeispiele)
    Die Präsentation von Marken auf eine moderne Art und Weise wird hier behandelt.

Die einzelnen Kapitel gehen jeweils auf 4-6 Seiten pro Praxisbeispiel auf Briefing, Umsetzung, Details und Fakten ein. So finden sich neben Screenshots und Erläuterungen, auch immer wieder interessante Zahlen, wie etwa PageViews, Prozent an generierten Leads, Verweildauer usw.

So bekommt man nicht nur ein Gefühl für die Beweggründe hinter einer Aktion, sondern erhält auch einige Infos zum Erfolg. Die Infos sind nun natürlich auch nicht endlos. Aber man bekommt schon einen gewissen Blick hinter die Kulissen.

Optik

Erfolgsgeschichten aus dem Web - BuchbesprechungDie Optik des Buches ist hervorragend.

Der Taschen-Verlag macht nicht umsonst so viele Bücher über Kunst. Die Bücher selber sind dabei ebenfalls hochwertig gestaltet.

Der feste Einband samt “Gummizug-Lesezeichen” weiß genauso gut zu gefallen, wie das durchgehend farbige Glanzpapier. Da kommen die Screenshots natürlich noch besser zur Geltung.

Sehr positiv ist diesmal, dass das Buch komplett in Deutsch ist und nicht mehrsprachig, wie dies z.B. beim Logo-Buch der Fall war.

Insgesamt kann man an der Optik des Buches nichts aussetzen.

Fazit

Für Webentwickler und Webdesigner ist dieses Buch auf jeden Fall sehr interessant. An größtenteils sehr bekannten Beispielen wird gezeigt, wie Firmen effektiv, erfolgreich und trotzdem modern ins Web investiert haben.

Das Buch ist eine große Inspirationsquelle, um Anregungen für eigene Projekte zu bekommen.

Wer allerdings erwartet, dass hier die Projekte bis ins Detail auseinander genommen werden, der wird evtl. enttäuscht sein. Bei 4-6 Seiten pro Beispiel ist das ja auch nicht möglich.

Das Buch, welches für verhältnismäßig günstige 29,99 Euro z.B. bei Amazon* zu bekommen ist, liest man auch nicht unbedingt von vorn bis hinten durch.

Ich nehme es immer mal wieder zur Hand und finde dann auch immer wieder interessante Projekte, die mich auf eigene Ideen bringen. Und das ist auch das Ziel des Buches.

Review-Zusammenfassung
Reviewer:
Peer Wandiger
Datum:
Artikel:
Erfolgsgeschichten aus dem Web
Bewertung:
4

Werbung
Werbung

Kommentare

  1. meint

    Das Buch glaube ich werde ich mir mal holen, klingt sehr informativ und könnte mir vielleicht auch ein bisschen weiterhelfen… denke zur Zeit selbst darüber nach, wie es da mit dem Erfolg aussieht.

  2. meint

    Die Bücher vom Taschen-Verlag sehen alle super aus. Und der Inhalt ist meist auch nicht ganz uninteressant. Aber gemessen am doch recht stolzen Preis haben mich die Bücher noch nie so recht überzeugen können.

    Allerdings gibt es z.B. im “Webdesign Protfolio” ja nur eine Seite pro Projekt. Also einen Screenshot und den kleinen Hinweis, wer’s gemacht hat, und einen Satz zum Briefing. Das nun bei diesem Buch 4-6 Seiten pro Praxisbeispiel drin sind, sehe ich als Fortschritt… aber ich bleibe skeptisch.

  3. meint

    Hallo Peer,
    die Frage ist zwar etwas “off-topic”. Aber hoffentlich doch nicht ganz: Ich habe mir Deine Seite gerade im IE6 angesehen. Dabei ist mir aufgefallen, dass dort das Design an einigen Stellen zerschossen ist. Daher meine Frage: Ist Dir das “im Eifer des Gefechts” entgangen? Oder hast Du bewusst die Entscheidung getroffen, die Version nicht mehr zu berücksichtigen? Habe mir bei meinem Provider gerade die Statistik für meine Seiten angeschaut. Und da kommen noch fast 10% der User über den IE6. Nachdem Deine Seite für mich immer in gewisser Art Vorbild ist, bin ich jetzt mal wieder ins Grübeln gekommen: Auf der einen Seite habe ich keine Lust mehr auf die alten IE6-Kamellen, auf der anderen Seite … 10% …?

  4. meint

    @ Günter
    Der IE6 ist mir ehrlich gesagt egal. Irgendwo muss man eine Grenze ziehen und der IE6 ist einfach zu alt.

    Tut mir leider für die 1,6 % die bei mir den IE6 nutzen (laut Analytics).

  5. meint

    @ Peer
    danke für die schnelle Antwort. Ich hätte nicht gedacht, dass die Unterschiede bei der Nutzung der verschiedenen IE-Versionen auf verschiedenen Seiten so weit auseinandergehen. Aber wahrscheinlich hast Du einfach das technikaffinere, fortschrittlichere Publikum.
    Hab’ mir bei mir gerade die Statistik nochmal im Zeitverlauf angesehen. Da ist der IE6 innerhalb des letzten Jahres von gut 20% auf knapp 10% zurückgegangen. Ein Ende ist also abzusehen … :-)

  6. meint

    Das ist ein guter Buch-Tipp. Interessiere mich sehr dafür und habe schon länger so etwas gesucht! Vielen Dank!

  7. meint

    Lieber Peer, danke für deinen “Buchtipp”, das klingt alles wirklich sehr interessant und vor allem die Fallbeispiele interessieren mich besonders. Dann bin ich mal gespannt, ob es mir selber auch weiter hilft.

  8. meint

    Klingt nach einem interessantem buch, vor allem die hohe anzahl an fallbeispielen finde ich bemerkenswert, kann den einer der käufer schon nen kurzes feedback geben?! :oops:

  9. meint

    Klingt nach interessanter Lektüre. Ich hatte mir vor kurzem “Stars des Internet” gekauft, war aber vom Inhalt nicht sehr überzeugt, da es nur oberflächliche Abhandlungen des Werdensganges diverser Internet-Unternehmer und ihrer Startups aufzeigte aber nicht ins Detail ging.

  10. meint

    Klingt durchaus sehr interessant. Hatte mir ebenfalls vor einer Zeit “Stars des Internet” gekauft und war auch nicht so wirklich überzeugt von dem Buch. Werde mir aber wahrscheinlich auch dieses Buch gönnen und hoffen das dies besser ist :)

wpSEO, das Plugin fuer WordPress SEO Werbung