Links der Woche – Europa zum Klicken, Favicon-Welt, Google Film und mehr

TarifCheck24 Versicherungpartnerprogramm
Werbung

Die Links der Woche enthalten diesmal wieder einige interessante und nützlich Infos.

Aber natürlich auch das ein oder andere Offtopic-Thema.

Viel Spaß und schon mal ein schönes Wochenende.

Russland in Farbe

Das ist an sich ja nichts besonderes.

Wenn man aber sieht, dass die Fotos auf boston.com rund 100 Jahre als sind, dann ist das schon was besonderes.

Und in manchen abgelegenen Gegenden sieht es heute auch nicht wirklich viel anders aus. Da scheint mancherorts die Zeit stehen geblieben zu sein.

Was teilweise auch gar nicht schlecht sein muss.



Google News

Google baut seine Suche weiter aus und fügt neue Features hinzu.

So gibt es nun eine eigene URL für die Echtzeit-Suche. Da findet man in den Ergebnissen also Tweets, Facebook Nachrichten etc.

Zudem testet Google wohl gerade ein neues Feature namens “Search As You Type“.

Das finde ich auch nicht schlecht. Dabei ändern sich die Suchergebnisse schon beim Eintippen der Suchbegriffe ins Suchfeld.

Das ergibt eine ganz neue Sparte der SEO-Optimierung. Nun muss man eben nicht nur auf “Lebensversicherung” sondern schon auf “Lebens”, “Lebensver” usw. optimieren. ;-)

Na mal schauen ob und wann dieses Feature für alle verfügbar ist. Hier noch Video davon.

Blogger als Buchautoren

Eine neue Einnahmequelle für Top-Blogger? Auf moneysmartlife.com gibt es eine Liste mit Buchprojekten von Bloggern.

Da sieht man, dass es durchaus auch Top-Blogger außerhalb des “Geld verdienen” Bereichs gibt. Und einige schreiben eben auch Bücher oder haben das bereits getan.

Übrigens eine coole Idee diese Liste. Einerseits bekommt man Aufmerksamkeit, Traffic und Backlinks. Andererseits könnte man alle Bücher dann auch gleich mit einem Affiliate-Link bei Amazon verlinken. Das wurde aber in diesem Fall nicht getan, soweit ich sehe.

Europa zum Klicken

Eine tolle Europa-Karte zum Anklicken gibt es auf winstonwolf.pl.

Und diese Karte ist dank CSS und jQuery ist diese Karte auch interaktiv.

Heute scheint dort allerdings kein Download möglich zu sein. Eine neue Version der Karte soll aber bald zum Download bereit stehen.



Inception Infografik

Der Film Inception ist wirklich gut, aber man muss auch aufpassen, um nicht den Überblick zu verlieren.

Für alle, die etwas unsicher sind, wer im Film nun in welcher Traumebene gerade ist, gibt es eine Infografik, auf der das anschaulich dargestellt wird.

Diese findet sich auf fastcodesign.com



Favicon-Internet-Welt

Eine coole Sache gibt es auf nmap.org.

Dort hat man die 288.945 größten Websites der Welt (laut Alexa-Ranking) in einer großen “Karte” eingebaut. Je größer das Favicon, umso größer die Website.

Allerdings wurden die Sites ausgelassen, die kein Favicon hatten. Es sind also die 288.945 größten Sites mit einem Favicon.

Selbständig im Netz ist drin, genauso wie Blogprojekt.de. Allerdings natürlich als relativ kleine Favicons.

Mit einer Suchfunktion kann man seine eigene Seite dort auch suchen. Tolle Idee wie ich finde.

Werbung


Google Film

Der Trend, Filme über Internet-Schwergewichte zu drehen, scheint Fahrt aufzunehmen.

Nach dem Facebook-Film soll nun angeblich auch ein Google-Film in Arbeit sein. Wundert mich, dass das erst jetzt passiert.

Würde mich auf jeden Fall freuen, da die Google Story auch sehr interessant ist.


Mobil im Netz

Vor ein paar Tagen habe ich mir für mein Laptop einen UMTS-Stick zugelegt und das recht günstig. Da ich diesen nur hin und wieder benötige, z.B. im Urlaub, brauchte ich keinen Vertrag, sondern ein Prepaid-Stick.

Auf schnaeppchenfuchs.com habe ich dann das Angebot von Vodafone gefunden.

Der UMTS-Stick K3565 kann zwar nur 3,6 MBit/s, aber das reicht für eMails und solche Dinge völlig aus. 7,2 MBit/s ist sowieso nur in Ballungsgebieten und nicht unbedingt in meinen Urlaubszielen verfügbar. Und durch die Prepaid-Geschichte kann man eben nur dann das Teil nutzen, wenn man es wirklich braucht.

Wer ein ähnliches Nutzungsverhalten hat, sollte sich das Angebot also mal anschauen.


Das Leben nach Google

Auf mashable.com gibt es zum Abschluss noch eine schöne Liste mit 15 Startups, die von Ex-Google Mitarbeitern gegründet wurden.

Teilweise wurden diese schon wieder von Google aufgekauft, so dass die Ex-Mitarbeiter nun Ex-Ex-Mitarbeiter sind. ;-)

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.


Werbung
Werbung

Kommentare

  1. meint

    das mit dem “Eintippen der Suchbegriffe ins Suchfeld” und sofortiger Anzeige der Suchergebnisse ist sicher das beste überhaupt, zumal damit enorm viel Zeit gespart werden kann und man sieht sofort wie relevant die Ergebnisse sind und kann sofort sich anders ausdrücken.
    Einfach genial.

  2. meint

    Juhu, ein paar meiner Seiten sind auch dabei in der Favicon Internet Welt. Das ist ja cool. Interessant wäre noch, wenn man wüsste, die wievielt größte Seite man ist.

wpSEO, das Plugin fuer WordPress SEO Werbung