« Interview mit Hans von pagewizz.com
Google SEO Starter Guide 2.0 - Für wen ... »


1.500 Artikel Rückblick – Teil 2
Peer Wandiger - 13 Kommentare - Intern - Ähnliche Artikel


Werbung
TarifCheck24 Versicherungpartnerprogramm
Werbung

Danke an alle Kommentatoren des gestrigen 1. Rückblick-Artikels. Das positive Feedback war sehr schön und motiviert natürlich noch mal extra.

Ich hatte ja schon geschrieben, dass einige Twitter-Follower Vorschläge für den 1500. Artikel gemacht haben. Gestern gab es die große Geschichtsstunde und heute möchte ich noch ein paar andere Twitter-Wünsche erfüllen.

So gibt es z.B. die Top-Artikel aus 3,5 Jahren Selbständig im Netz, Motivations-Einblicke von mir, die schlimmsten Fehler und mehr.

Motivation für 1.500 Artikel

@patrickallinger hat folgendes vorgeschlagen:
“@selbstaendig Schreib doch darüber wie man sich motiviert bis zu Artikel 1.500 durch zu halten…”

Ja, die Motivation ist wohl einer der häufigsten Gründe dafür, das Webprojekte im allgemeinen und Blogs im Besonderen nicht erfolgreich werden.

Denn über Nacht wird kein Blog groß. Wenn man auf die Entwicklung von Selbstaendig-im-Netz.de zurück schaut, dann sieht man, dass der Blog nicht von heute auf morgen erfolgreich geworden ist.

Im Juli 2007, ein halbes Jahr nach dem Start des Blogs, hatte ich 4.527 Besucher und 9.267 Seitenaufrufe im ganzen Monat. Es war also nicht so, dass der Blog sofort auf 100% war. Geht ja auch gar nicht. Und damit kommen wir zum ersten Punkt.

Realistische Erwartungen
Motivation oder eben der Verlust derselben, hat viel mit nicht erfüllten Erwartungen zu tun. Und leider gehen viele Blogger eben mit falschen Erwartungen an die Sache ran.

Ich habe ehrlich gesagt gar nichts konkretes erwartet. Meine Ziele waren auch nie bestimmte Besucherzahlen oder konkrete Einnahmen.
Meine Ziele bestanden darin, eine bestimmte Anzahl hochwertige Artikel in einem Monat zu schreiben, das Layout zu optimieren, Einnahmequellen zu testen usw.

Meine Ziele sind also vor allem durch mich umsetzbaren Tätigkeiten, um den Blog an sich zu verbessern und die optimalen Voraussetzungen für mehr Leser zu schaffen. Ich habe sozusagen die Grundlagen gelegt und optimiert. Und wenn man das richtig macht, dass kommen auch die Leser.

Geld
Ein zweiter Motivationskiller ist das Geld. Natürlich habe ich immer an der Optimierung meines Blogs gearbeitet, auch was die Einnahmen angeht. Ich habe da viel getestet, Kontakt zu potentiellen Werbekunden hergestellt usw.

Aber auch hier habe ich einfach versucht, die optimalen Voraussetzungen zu schaffen. Beim Schreiben der Artikel selber habe ich nicht daran gedacht, wie ich nun aus jedem Artikel möglichst viele Einnahmen ziehen könnte. Das Geld ist wichtig, gerade für einen Selbständigen, aber es war nie am wichtigsten.

Deshalb hat es mich auch nicht aus der Bahn geworfen, als die Einnahmen mal runter gingen. Die Besucherentwicklung war insgesamt immer positiv und dann war mir am wichtigsten.

Selbständigkeit
Ich muss aber auch sagen, dass “Selbständig im Netz” wahrscheinlich nicht das wäre was es heute ist, wenn ich nicht selbständig wäre. Mal abgesehen vom Thema meine ich damit die Motivation, die aus der Tatsache erwächst, dass man eben nicht jeden Monat seinen Gehaltscheck bekommt.

Ich habe den Blog sozusagen im Nebenjob neben meiner eigentlichen Selbständigkeit aufgebaut. Und damals war meine Selbständigkeit nicht einfach. Die ersten 1-2 Jahre war das Geld oft knapp und ich musste sehr viel arbeiten, um mir etwas aufzubauen.

Wäre ich in einem bequemen und sicheren Job gewesen, hätte ich Abends wahrscheinlich viel häufiger vor dem TV gesessen, statt am Blog zu arbeiten. Das heißt, der Druck Geld zu verdienen und etwas aufzubauen, was mittelfristig eine zusätzliche Einnahme abwirft, war auch jeden Fall hilfreich. So habe ich auch an Tagen gebloggt, an denen ich eigentlich keine so richtig Lust hatte.

Das scheint sich mit der vorherigen Aussage, dass Geld nicht das wichtigste ist, zu widersprechen. Aber das tut es nicht.

Natürlich wusste (oder hoffte) ich, dass ich mit SiN mal Geld verdienen kann, wenn ich lang genug dran bleibe. Sonst hätte ich meine Zeit wahrscheinlich in andere Projekte gesteckt. Aber wie oben erwähnt, kann man nicht 1.500 Artikel (abzüglich Gastartikel und Interviews) schreiben, wenn man dabei keinen Spaß hat.

Diese Zwickmühle habe ich auch schon mal im Artikel “Nicht an Geld denken, um Geld zu verdienen” erläutert.

Fazit
Es ist nicht einfach für mich, meine Motivations-Tricks zu formulieren. Um es kurz zusammen zu fassen kann man aber sagen, dass ich Spaß habe zu bloggen und gerne schreibe. An schlechten Tagen motiviert mich zudem die Tatsache, dass ich selbständig bin und “von nichts kommt nichts”.

Zudem freue ich mich über kleine Erfolge und lerne von Rückschlägen, anstatt möglichst schnell reich werden zu wollen.

Top-Artikel und kuriose Einblicke

@conversion_doc schrieb folgendes:
“@selbstaendig Wie wäre es mit einer Top10 Liste der 1.499 Artikel. Oder kuriose Einblicke?”

Okay, hier kommt die Top 10 der erfolgreichsten Artikel bisher:
(Hier muss man allerdings sagen, dass ich Google Analytics erst seit Juni 2007 nutze. Die Statistik reicht also nicht ganz bis zum Anfang des Blogs zurück.)

  1. 15 iPhone Apps für Selbständige im Netz
    45.492 Seitenaufrufe (vom 18.03.2009)
    Meine Vorstellung von iPhone/iPod Touch Apps hat die meisten Aufrufe. Wenn man sich das Suchvolumen anschaut, überrascht das aber auch nicht wirklich. Ich war da mal auf Pos. 7, wenn ich mich richtig erinnere. Ich will gar nicht wissen, welchen Traffic die Position 1 bringt. ;-)
  2. So findet man den richtigen Firmen-Namen
    38.726 Seitenaufrufe (vom 30.07.2008)
    Relativ unspektakulärer Artikel, zumindest nichts trendiges oder irgendwie provozierendes. Das zeigt, dass es einfach Themen gibt die sehr viele Menschen interessieren, aber das müssen keine Trends etc. sein.
  3. 10 Tipps wie Sie mit Visitenkarten mehr Kunden gewinnen
    34.783 Seitenaufrufe (vom 10.10.2007)
    Visitenkarten sind sehr beliebt und ich habe da auch keine Nr. 1 Rankings. Ich habe schon wieder einen Visitenkarten-Artikel in Planung und der wird wohl bald kommen.
  4. 36 kreative Visitenkarten zur Kundengewinnung
    30.412 Seitenaufrufe (vom 11.05.2009)
    Nochmal Visitenkarten. Sehr gutes Thema. :-)
  5. Weitere 56 kostenlose eBooks für Selbständige im Netz
    29.996 Seitenaufrufe (vom 09.01.2008)
    Meine eBook-Sammel-Artikel kamen auch immer recht gut an. Ich mag sowas ja selber auch und freue mich, wenn ich z.B. auf US-Blogs ein paar gute eBooks finde. Ob man diese dann auch wirklich liest, steht natürlich auf einem anderen Blatt.
  6. Schnelle und einfache Analyse Ihrer Website
    29.302 Seitenaufrufe (vom 21.06.2007)
    Ein sehr alter Artikel, der aber immer noch gut gelesen wird. Wie man sieht, sind Listen-Artikel doch sehr beliebt und dieser ist ja auch nützlich.
  7. Die 40 besten kostenlosen eBooks für Selbständige
    25.212 Seitenaufrufe (vom 05.06.2007)
    Ebenfalls schon recht alt ist diese eBook-Sammlung. Das war der erste eBook-Artikel.
  8. 15 weitere iPhone Apps für Selbständige und Firmen
    21.607 Seitenaufrufe (vom 21.04.2009)
    Und noch eine App-Vorstellung.
  9. Die 36 schönsten Visitenkarten
    18.640 Seitenaufrufe (vom 14.05.2009)
    Auch hier muss ich nicht viel dazu sagen.
  10. Geld verdienen mit Blogs
    16.915 Seitenaufrufe (vom 23.04.2009)
    Eine Zusammenstellung von Einnahmequellen für Blogger. Das ist natürlich auch ein Thema, welches Leser bringt.

Kein Artikel von 2010 darunter?
Das ist auch nachvollziehbar, da die meisten Seitenaufrufe eben nach der Veröffentlichung kommen. Erst wenn der Artikel Backlinks bekommt und gut bei Google rankt, kommen die wirklichen Besuchermassen.

Sollte ich nun anfangen, nur noch über Apps, Visitenkarten und eBooks zu schreiben?
Sicher nicht. Es gibt eben Themen, die haben ein hohes Suchvolumen und da bekommt man selbst auf Pos. 5-10 sehr viele Besucher. Deshalb wäre es aber falsch, nur noch auf diese Themen zu setzen. Dann hätte mein Blog kein Profil mehr und insgesamt setzt sich der Traffic ja aus vielen, vielen Artikeln zusammen, die den Lesern gefallen.
Aber natürlich wäre es auch fahrlässig, wenn man nicht hin und wieder diese (und andere thematisch passenden) populären Themen aufgreift.

Kuriose Einblicke?
Ich habe eine Weile überlegt, aber wirklich kuriose Sachen sind mir nicht passiert. Ich sitze hier in der Regel allein und was soll da schon groß passieren.

Sicher kam schon mal eine Mail, die offensichtlich nicht für mich bestimmt war oder Anrufe von Leuten, die Abends um 10 Uhr ein halbes Blog-Coaching haben wollten und selbst den Wink mit dem Zaunpfahl nicht verstanden haben.

Aber ansonsten ist die Arbeit am Blog erstaunlich unspektakulär und nicht kurios.

Die schlimmsten Fehler und die besten Taten

@zweidoteins will es genau wissen:
“@selbstaendig Über die schlimmsten Fehler und die besten Taten die du während deiner Bloggerkarriere getan hast”
Was waren meine schlimmsten Fehler? Also der Blog existiert noch und ist auch ganz erfolgreich. So riesige Fehler kann ich nicht gemacht haben.

Wenn man z.B. kein Blog-Backup macht oder ein leicht zu erratenes Login wählt, kann das zum schlimmsten Fehler werden, da dadurch der Blog vor die Hunde gehen kann.

Ansonsten erinnere ich mich, dass ich mal einen Entwurf mit Stichpunkten und Links aus Versehen veröffentlicht habe und kurz darauf kamen schon ein paar Kommentare, was das denn soll.

Die Tatsache, dass ich nicht von Anfang an Google Analytics genutzt habe, ärgert mich ein wenig. Dann hätte ich eine vollständige Statistik.

Und sicher ist es auch schon mal vorgekommen, dass ich vergessen hatte, ein Werbebanner eines Kunden einzubauen und erst Tage später dran dachte. Aber das ist lange her.

Aber wie gesagt, schlimme Fehler sind in meinen Augen die, die den Bog gefährden und da passe ich schon gut auf, dass mir das nicht passiert.

Die besten Taten
Ich bin auch kein Wohltäter, der sich hier mit seien Taten brüstet.

Positiv wird sicher von vielen empfunden, dass ich mir für eMail-Anfragen die Zeit nehme. Es ist wahrscheinlich nicht selbstverständlich, dass auch umfangreiche Anfragen beantwortet werden. Aber das mache ich immer, auch wenn es vielleicht manchmal ein wenig dauert.

Ansonsten denke ich es ist eine gute Tat, dass ich bei aller Monetarisierung des Blogs nie zu weit gegangen bin, zumindest für meine moralischen Vorstellungen. Ich habe nie irgendeine Abzocke versucht, nur um noch ein paar Euro raus zu schlagen. Während der letzten Jahre habe ich oft Tipps von “Experten” bekommen, was ich doch noch so alles machen könnte, um noch mehr Geld aus dem Blog zu pressen.

Aber ich möchte mich auch jeden Morgen im Spiegel anschauen können und bin standhaft geblieben. Es ist aber natürlich auch Eigennutz dabei, da ich langfristig mit dem Blog erfolgreich sein möchte. Und da sind kurzfristig Gier-Aktionen nicht hilfreich.

Effektiver Arbeiten

@HerrMakielski hat folgenden Wunsch:
“@selbstaendig Irgendwas Richtung “Effektiver Arbeiten” ist immer interessant.”

Dazu habe ich in der Vergangenheit schon einiges hier geschrieben, so dass ich dazu nicht viel schreiben werde.

In den Artikeln “Tipps für die Arbeit von zu Hause“, “Wichtige Tipps für die Arbeit von zu Hause aus” und “Heimbüro für Selbständige im Netz” habe ich schon viele Erfahrungen und Tipps für effektiveres Arbeiten gegeben.

Und da kommt in Zukunft sicher auch noch was dazu.

Biografie

@dennisfarin meint:
“@selbstaendig Wie wäre es mit einer Biografie.. das ist gerade sehr in Mode :)”

Das kommt dann so in 30-40 Jahren. Vorerst musst du mit der Geschichte des Blogs zufrieden sein.

Die dunklen Geheimnisse verrate ich dann, wenn es eh egal ist. ;-)

Du?

@terapix hat dann noch einen ganz besonderen Vorschlag:
“@selbstaendig über mich :-)”
Nein, heute ging es mal um mich. ;-)

So das, war der 2. Teil des 1.500-Artikel-Rückblicks.

Ich hoffe es hat euch gefallen. Nun kommen wieder sinnvolle Fachartikel. ;-)


Hier findest Du weitere Informationen zu diesem Thema:
Werbung
Werbung

Der Artikel hat Dir gefallen?
Dann abonniere den Feed! Die Artikel gibt es auch per Mail



Kommentare
13 Kommentare und Trackbacks zu '1.500 Artikel Rückblick – Teil 2'

Kommentare zu '1.500 Artikel Rückblick – Teil 2' mit RSS

  1. 1 Klara kommentierte am 30.09.2010 um 14:01 Uhr

    Nutzt Du eigentlich die Ausschüttungen der VG Wort?

  2. 2 Markus kommentierte am 30.09.2010 um 14:11 Uhr

    Naja, wenigstens bist Du kurz auf mich (@terapix) eingegangen. Danke dafür. Ist aber, wie eigentlich immer, interessant und nett zu lesen. Freue mich auf weitere Artikel :)

  3. 3 Peer Wandiger kommentierte am 30.09.2010 um 15:00 Uhr

    @ Klara
    Bisher habe ich damit noch nichts verdient. Aber ich habe die VG Wort Pixel eingebaut und warte gespannt, was das bringt. Evtl. kann ich schon nächsten Monat was darüber schreiben.

  4. 4 Klara kommentierte am 30.09.2010 um 16:10 Uhr

    Na da bin ich aber gespannt, bei Deinen Besucherzahlen müsste es ja für viele Artikel was geben.

  5. 5 Michael kommentierte am 30.09.2010 um 16:47 Uhr

    Wirklich sehr Interessant dieser Rückblick, wünsche antürlich auch weiterhin viel Erfolg und das du noch mindestens genauso viele Artikel i nder Zukunft veröffentlichst. :mrgreen:

  6. 6 Bella kommentierte am 30.09.2010 um 16:48 Uhr

    Ein äußerst interessanter Artikel mit wirklich guten Einblicken. Vor allem zum Thema Motivation.

    Zu deinen guten Taten gehört übrigens auch, das du als immer wieder als gutes Beispiel dienen musst :smile:

    Bei Deinem Artikel hier ist mir gerade übrigens vor Lachen das Brot aus der Hand (wie gut das ich keinen Kaffee trinke) gefallen und zwar bei diesem Satz:
    Das ist auch nachvollziehbar, da die meisten Seitenaufrufe eben nach der Veröffentlichung kommen.

    Ich frage mich jetzt, war das Absicht von Dir es so gekonnt zu formulieren oder ist Dir da unterbewußt der Scherzbold durchgegangen? :cool:

  7. 7 Marco kommentierte am 30.09.2010 um 17:28 Uhr

    Super, danke Peer. Ich muss sagen dass mir dieser zweite Artikel noch deutlich besser gefallen hat als der erste, insbesondere Deine Abhandlung zum Thema “Motivation” (würde gerne mehr dazu lesen).

  8. 8 Luca kommentierte am 30.09.2010 um 19:19 Uhr

    Ich glaube schon dass du viel erreicht hast, denn jedes mal wenn ich an Selbständigkeit denke, muss ich automatisch an deinen Blog denken :grin:

  9. 9 Peer Wandiger kommentierte am 30.09.2010 um 21:22 Uhr

    @ Bella
    Habe mir beim Formulieren dieser Stelle auch schon gedacht, dass das falsch rüber kommen könnte. :grin:

    Damit meinte ich, dass ein Artikel zwar am Tag der Veröffentlichung schon viele Views hat, aber die Summe der Views in den Monaten danach ist halt viel höher.

  10. 10 cmaR kommentierte am 30.09.2010 um 23:24 Uhr

    @Peer
    Jetzt kannst Du ja auch rechts in der Sidebar unter “Wer schreibt hier” auf “über 1500 Artikel” hochzählen.:cool:

  11. 11 Bella kommentierte am 01.10.2010 um 03:24 Uhr

    @Peer, oh, das habe ich mir schon gedacht. Aber das ist so lustig formuliert, das könnte eine echte Internet-Weisheit werden. Zumal das ja Ziel eines Blogs mit sein sollte, nicht nur für die zu scheiben und die zu unterhalten und mit nützlichen Infos zu versorgen, die eh jeden Tag vorbeischneien , sondern mit anständigen Artikeln auch später noch neue Besucher zu gewinnen (zumindest wenn man Wachstum anstrebt). Sprich, wer jeden Tag nur übers Wetter schreibt oder die neusten Fußballergebnisse veröffentlicht, aber nichts mit langfristiger Substanz, wird sehr wahrscheinlich Probleme mit dem Wachstum haben. Und du hast eine wirklich gute Mischung. Viel (auch zeitlose) Substanz und auch viel Unterhaltung.

    Wenn ich einen Hut hätte, würde ich ihn ziehen, bzw. hätte den schon vor zwei Jahren das erste Mal gezogen, als ich deinen Blog das erste Mal entdeckt habe. Ich freue mich jedenfalls schon auf die nächsten 1500 mal X Artikel.

    Viele liebe Grüße
    Bella

  12. 12 Florian kommentierte am 01.10.2010 um 14:52 Uhr

    Hallo Peer, herzlichen Glückwunsch zu den 1500 Artikeln – ich denke es gibt nicht viele Blogger, die das durchhalten — freue mich auf die nächsten 1500! ;)

  13. 13 Phil kommentierte am 04.10.2010 um 10:09 Uhr

    Wow, herzlichen Glückwunsch zu 1.500 Artikeln. Das ist echt ein toller Erfolg. Da bin ich bei meinem Blog noch weit davon entfernt. Woher nimmst du eigentlich die Motivation, über 1.500 Artikel zu schreiben? Das ist echt bemerkenswert und noch dazu sollte ich an dieser Stelle erwähnen, dass du mit deinen 1.500 Artikel total viel erreicht hast – zumindest bei mir, denn jedes Mal, wenn ich an die Thematik “Selbstständigkeit” denke, fällt mir jedes Mal dein Blog ein, der nützliche Infos bereithält. Also echt klasse!!! Und auf die hoffentlich nächsten 1.500 Artikel. ;)

    LG,
    Phil



wpSEO, das Plugin fuer WordPress SEO Werbung





Twitter Selbständig
5.137
Follower
Facebook Selbständig
1.033
Fans
Google+ Peer Wandiger
6.242
Follower
WER SCHREIBT HIER?
Peer Wandiger Mein Name ist Peer Wandiger. Ich bin selbstständiger Webentwickler und Blogger. Hier im Blog findest du mehr als 3.000 Fachartikel, die besten Artikel aus über 7 Jahren und alles über den Blog und mich.
Alle neuen Artikel als RSS-Feed (mehr als 5.000 Leser) oder als Newsletter.
Impressum & Datenschutz

AKTUELLE ARTIKEL
BELIEBTESTE ARTIKEL
WERBUNG
Backlinkseller - SEO
Affiliate Booster
Mittwald Hosting
AKTUELLE ANGEBOTE
AKTUELLE UMFRAGE

Habt ihr schon mal einen Penalty von Google erhalten?

Ergebnis anschauen

Loading ... Loading ...
TOP 5 EINNAHMEQUELLEN*
  1. Backlinkseller.de
    Geld verdienen mit Backlinks.
  2. Adiro.de
    Geld verdienen mit Text-Anzeigen.
  3. Finanzen.de
    Versicherung- und Kredit-Partnerprogramm.
  4. Everlinks.net
    Linkverkauf und bezahlte Artikel.
  5. Superclix.de
    Affiliate-Netzwerk mit Sofortfreischaltung.
TIPPS
ARTIKELSERIEN
BLOG NETWORK
WERBUNG
LINK-EMPFEHLUNGEN
AKTUELLE KOMMENTARE
Christopher
Sind jetzt nicht direkt 5 Euro, aber ich habe bei elance einmal ein Bild...
30. Oktober 2014

Giuseppe
Die Qualität bei Fiverr ist sicherlich durchwachsen. A priori ablehnen würde...
30. Oktober 2014

Alina
Also ich hab bei Fiverr schon gute Erfahrungen gemacht. Allerdings habe ich nur...
30. Oktober 2014

Andreas
Hallo, für Shop-Betreiber kann ich das Magazin Internethandel sehr empfehlen,...
30. Oktober 2014

Andre
Kann Speedy im Bezug auf Roland nur zustimmen.
30. Oktober 2014

SOCIAL NETWORKING
*

View Peer Wandiger's profile on LinkedIn

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

INFORMATIONEN