Performance Marketing – Buchbesprechung

TarifCheck24 Versicherungpartnerprogramm
Werbung

Performance Marketing - BuchbesprechungDas Buch “Performance Marketing – Erfolgsbasiertes Online-Marketing“* liegt nun auch schon eine Weile bei mir hier herum. Nun habe ich es endlich geschafft, das Buch zu lesen.

In diesem Artikel schreibe ich über die Inhalte des Buches, für wen es geeignet ist und ob es sich generell lohnt, das Buch zu kaufen.

Das Buch wurde vom Verlag für eine Rezension kostenlos zur Verfügung gestellt.

Inhalt

Beim diesem Buch handelt es sich nicht um das Werk eines einzelnen Autors, sondern um eine Sammlung von Artikeln diverser Experten.

Auf insgesamt 362 Seiten wird die moderne Form des Online Marketing ausführlich beleuchtet. Performance Marketing ist inzwischen ein recht großes Feld mit vielen verschiedenen Aspekten.

Das Buch versucht sowohl Einsteigern, als auch Fortgeschrittenen die verschiedenen Aspekte näher zu bringen.

Das Buch ist in die folgenden Kapitel aufgeteilt:

  • 1. Einleitung
    Hier wird auf das Thema eingestimmt, die Grundidee des Buches skizziert und mit ein paar Fakten um sich geworfen.
  • 2. Grundlagen des Performance Marketings
    Hier wird das Prinzip des Performance Marketing genauer erläutert und von anderen Methoden der Herangehensweise an das Online-Marketing abgegrenzt. Es werden auch gute Beispiele genannt und erläutert, warum Performance Marketing eine grundsätzliche Herangehensweise ist, die in das bestehende Marketing und den Vertrieb integriert werden muss.
  • 3. Instrumente
    Hier wird es nun sehr praktisch. Es werden Instrumente des Performance Marketing vorgestellt. Zudem wird im einzelnen darauf eingegangen, wie diese Instrumente genutzt werden müssen, damit es auch wirklich Performance Marketing ist. Neben bekannten Performance-Marketing-Instrumenten wie Affiliate Marketing werden auch nicht so typische Performance-Marketing-Intrumente wie SEO oder Banner-Werbung erörtert. Es wird genau darauf eingegangen, wie man diese auch ins Performance Marketing einbindet. Viele Beispiele und Checklisten lockern den Text auf und geben gute Überblicke.
  • 4. Landingpage-Optimierung: Wie aus Nutzern Kunden werden
    Der Kapitelname sagt es eigentlich schon. Hier wird darauf eingegangen, wie man Landing Pages z.B. mit Personas, Szenarios usw. optimieren kann. Es gibt auch konkrete Tipps für einzelne Elemente einer Landing Page und es gibt natürlich auch Beispiele. Natürlich wird auch auf Split-Tests eingegangen.
  • 5. Der Kundenwert als Zielgröße im Marketing
    Dieses Kapitel versucht zu erklären, welche Bedeutung der Kundenwert in Zeiten individuellen statt massenhaften Marketings hat und wie man unterschiedliche Kundengruppen (mit jeweils einem unterschiedlichen Wert für das Unternehmen) unterschiedlich behandelt.
  • 6. Von den Besten profitieren: Best Practice-Kampagnen
    Auf jeweils 6 Seiten werden Performance-Marketing-Kampagnen mehr oder weniger bekannter Unternehmen analysiert und ausgewertet. Diese Beispiele geben einen guten Einblick in die verschiedenen Vorgehensweisen und möglichen Einsatzfelder des Performance-Marketing.
  • 7. Planungsleitfaden für Performance Marketing-Kampagnen
    In diesem Kapitel geht es nun Schritt für Schritt um die Planung einer Performance Marketing Kampagne. Diese umfasst die Zieldefinition, Budgetplanung, Werbemittel- und Abrechnungsplanung, Erfolgsmessung und Auswertung. Interessant ist auch die umfangreiche Tabelle zu typischen Kosten des Performance Marketing, so z.B. Kosten für Suchmaschinenwerbung, SEO, typische TKPs usw. Diese gibt zumindest erste Anhaltspunkte, auch wenn man sich an diese Werte auch nicht klammern sollte.
  • 8. Erfolgskontrolle – Lernen Sie von Ihren Kunden
    Die Kontrolle macht Performance Marketing erst zu dem, was es ist. Dementsprechend geht es hier auch um Kennzahlen und darum, wie man die Erfolgsmessung am besten etablieren kann. Auch Möglichkeiten des Trackings und der statistischen Auswertung werden hier behandelt.
  • 9. Welche rechtlichen Aspekte Sie kennen müssen
    Dieses Kapitel beschäftigt sich mit rechtlichen Vorschriften, z.B. bei der Newsletter-Werbung und gibt insgesamt einen sehr wichtigen Überblick über möglichen Fallstricke.
  • 10. Markttrends im Performance Marketing
    Dieses Kapitel spricht einige absehbare Entwicklungen im Web an, die das Performance Marketing vor neue Herausforderungen stellt. So z.B. Das Microblogging (Twitter und Co.) oder die Werbung in Spielen.

Abschließend gibt es noch weiterführende Quellen und ein Glossar.

Optik

Das Buch kommt im Paperback und ist insgesamt gut aufgemacht. Die Texte sind gut lesbar und durch viele Beispiele, Checklisten und Tabellen liest sich das Buch auch sehr angenehm.

Das Buch ist komplett schwarz/weiß. Auch Screenshots und Grafiken sind leider schwarz/weiß. Das ist gerade bei Screenshots von Beispielen (z.B. Landing Pages) nicht ideal. Aber es ist Okay und man versteht worum es den Autoren geht.

Für wen ist das Buch?

Ich finde den Aufbau des Buches sehr gelungen. Am Anfang bekommt man erstmal eine grundsätzliche Einführung in das Thema und Anfänger bekommen auf diesem Wege das notwendigen Hintergrundwissen. Danach geht es mehr ins Detail. Einsteigern lernen hier sehr viel und selbst Fortgeschrittene können ihr Wissen hier auffrischen und erweitern.

Konkret wird es dann in Kapitel 7 und 8. Da kann man Schritt für Schritt seine eigenen Kampagnen umsetzen. Das ist sicher auch für Fortgeschrittene interessant, die bisher vielleicht eher unkoordiniert vorgegangen sind.

Und auch die vielen Beispiele und vor allem die Case Studies sind sowohl für Einsteiger, als auch für Fortgeschrittene sehr interessant.

Fazit

Ich halte “Performance Marketing – Erfolgsbasiertes Online-Marketing“* für ein sehr gutes Buch zum Thema.

Wer nur irgendwas mit Banner-Werbung, Suchmaschinen-Werbung, Newslettern oder sonst zu tun hat, sollte sich das Buch durchlesen. Danach geht man nicht mehr mit der “Fire and Forget”-Methode an diese Marketing-Maßnahmen heran, sondern weiß die Mess- und Steuerbarkeit des Online-Marketing richtig zu schätzen. Wer bei AdWords schon mal eine Kampagne gestartet hat und nach 4 Wochen dort wieder reingeschaut hat, weiß was “Fire and Forget” bedeutet. ;-)

Dies ist übrigens die 3. aktualisierte und erweiterte (mehr als 100 Seiten zusätzlich) Auflage des Buches.

Dieses Buch ist für mich ein Kauftipp für all jene, die mit Online-Marketing zu tun haben und noch keine Profis mit jahrelanger Erfahrung sind.

Der Preis von 39,80 Euro ist natürlich nicht wenig. Aber so eine gute Einführung mit vielen fortgeschrittenen Tipps und Praxisbeispielen habe ich im Internet noch nicht gefunden.

Review-Zusammenfassung
Reviewer:
Peer Wandiger
Datum:
Artikel:
Performance Marketing
Bewertung:
5

Werbung
Werbung

Kommentare

  1. meint

    Gute Buchbesprechung! Bin auch schon länger an dem Thema dran und versuche, das Thema für diverse Websites zu optimieren. Mal sehen, ob ich durch diese Lektüre wirklich noch mehr raussholen kann, so wie du es sagst ;-)

  2. meint

    Ich habe dieses Buch noch nicht gelesen, aber finde es sehr gut strukturiert. Nur der Preis ist ein Bisschen zu hoch, oder?

  3. meint

    @ Frank
    Sichre weniger als jemand, der sich damit noch nicht beschäftigt hat. Aber auch ich habe aus vielen der praktischen Tipps, Erfahrungen und Praxis-Beispiele einiges herausziehen können.

    So ist bei mir das Thema Landingpage Optimierung noch sehr ausbaufähig. :-)

  4. Mirco meint

    Hallo Peer,

    mich würde mal interessieren wie du vorgehst, wenn du dir ein Buch durchlesen wilsst. Liest du jeden Tag ein paar Seiten oder nimmst du dir ein Buch vor und liest es komplett durch?

    Ich bin immer wieder verwundert, wie scheinbar schnell du derartige Bücher liest und deinen Review veröffentlichst.

    Gerade in Zeiten von Internet und gerade Blogs wird bei mir aktuell, selten ein Buch zu Ende gelesen.

    • meint

      @Mirco
      Das geht bei mir relativ schnell. Die Bücher lese ich abends im Bett, in der Wanne oder auf der Couch.

      Bei Fachbüchern lese ich meist erstmal die Kapitel, die mich brennend interessieren. Manchmal also durcheinander und manchmal von vorn nach hinten.

      Das Lesen geht aber relativ schnell. Zumal ich ja auch nicht jede Woche ein Review schreibe.

wpSEO, das Plugin fuer WordPress SEO Werbung