« 14 englischsprachige Blogs und deren ...
Gewinner des Gastartikel-Wettbewerbs »


Cyber Monday bei Amazon startet heute
Peer Wandiger - 24 Kommentare - News - Ähnliche Artikel


Werbung
Fastbill
Werbung

Vor 2 Wochen habe ich schon einen Vorschau-Artikel auf den Cyber Monday bei Amazon geschrieben.

Damals war eine Auswahl von rund 100 Produkten bekannt, von denen 30 dann am heutigen 29.11.2010 günstiger bei Amazon zu haben sein werden.

Kurz vor dem Start des Cyber Monday auf Amazon.de* will ich mir anschauen, ob es auch interessante Sachen für Selbständige im Netz gibt.

Zudem werfe ich einen Blick auf die Black Friday Week, die letzte Woche auf Amazon.co.uk gelaufen ist. Da haben sich ja einige meiner Bedenken bestätigt.

Update 1 – 10:10 Uhr
Es war wie befürchtet. Kaum, dass die Angebote freigeschaltet wurde, waren sie auch schon weg. Es reicht nämlich, dass man auf der Angebotsseite beim betreffenden Produkt auf “In den Warenkorb legen” klickt. Dann hat man sich für 2 Stunden den Artikel zum Sonderpreis reserviert. Vorausgesetzt, man war schnell genug.

Die Angebotspreise waren allerdings nicht schlecht. Die Sony-Digitalkamera für 40 Euro, die sonst rund 100 Euro kostet.

Sehr zu empfehlen ist auch die 50% Senkung der MP3 Download-Preise. Alle MP3 Downloads, ob Musik oder Hörbuch, sind noch bis 14 Uhr um 50% gesenkt. Das ist wirklich ein gutes Angebot.

Update 2
Es ist so wie erwartet. Nur geringe Stückzahlen sorgen dafür, dass man selbst bei sofortigem Klick auf den Button meist keine Chance hat.

Ich habe allerdings heute morgen eine Digital-Kamera ergattert. Es geht also. Aber bei den folgenden Aktionen um 12 und 14 Uhr ging nichts.
So macht sich Amazon keine Freunde.

Update 3
Der Cyber Monday schlägt hohe Wellen. Allerdings eher negative. Viele Leute fühlen sich veräppelt, wenn noch nicht mal ein Klick eine halbe Sekunde nach der Freischaltung eines Artikels reicht, um einen zu ergattern.

Mich stört weniger, dass ich nicht das ein oder andere Schnäppchen erhalten habe. Viel mehr wurmt mich, dass Amazon dies offensichtlich bewusst in Kauf genommen hat, da mit diesem Ansturm zu rechnen war. Lockangebote um für Aufmerksamkeit zu sorgen sind natürlich ein probates Mittel. Aber man muss wenigstens eine Chance haben.

Im Nachhinein bleibt ein fader Nachgeschmack, der sicher nochmal in einem Artikel aufgearbeitet wird.

Cyber Monday für Selbständige im Netz

In der Auflistung der rund 100 Produkte, die für den Cyber Monday auswählbar waren, hatte ich ja schon einige Produkte entdeckt, die auch für Selbständige im Netz ganz interessant sind.

Nun stehen die 30 Produkte* fest und alle 2 Stunden gibt es 5 neue Artikel zu reduzierten Preisen.

Um 10 Uhr geht es los und da gibt es gleich mehrere interessante Angebote. So gibt es “Adobe Photoshop Elements 9″, die “Canon PowerShot A3100 IS Digitalkamera” und den Router “AVM Fritz!Box Fon WLAN 7390″.

Witzig ist in dem Zusammenhang übrigens, dass Amazon auf der eigentlichen Aktions-Seite* um den Router ein Geheimnis macht, aber auf der Übersichtseite der 30 ausgewählten Produkte* steht genau da, was es gibt.

Wie auch immer, diese 3 Dinge können für den einen oder anderen Selbständigen interessant sein.

Vorausgesetzt natürlich, die Angebotspreise sind wirklich so gut, wie man das im Vorfeld behauptet hat (bis zu 80%) und es gibt genug davon. Dazu aber weiter unten bei meinen Erfahrungen mit der Amazon.co.uk Aktion mehr.

Weitere interessante Angebots-Produkte für Selbständige im Netz sind unter anderem die “Microsoft Office Home and Student 2010″ Edition, das “TomTom Go 730 Navigationssystem”, der “22 Zoll Samsung Syncmaster TFT Monitor”, die “Windows 7 Home Premium 64 Bit OEM” Version und der “Canon Legria FS 306 DVC-Camcorder”.

Alles Dinge, mit denen zumindest ich gut was anfangen könnte. :-)

Erfahrungen mit Amazon.co.uk

Kommen wir zu meinen Erfahrungen aus der letzten Woche.

Statt nur einen Aktionstag, hat Amazon.co.uk die ganze letzte Woche stündlich neue Aktionsprodukte raus gehauen. Das fand ich grundsätzlich erst einmal besser, wurde dann aber von der Umsetzung enttäuscht.

Wie schon von mir befürchtet waren die Angebotsmengen offensichtlich so gering, dass man nicht wirklich viele Schnäppchen machen konnte.

Nachdem ich bei den ersten Aktionen 5 Minuten nach dem Start reingeschaut hatte und alles ausverkauft war, habe ich mal genau zur vollen Stunden geschaut, wie die Angebote aussehen. Die Angebotspreise waren teilweise gut, teilweise nicht besonders interessant.

Aber das Hauptproblem war, dass viele Aktionsprodukte nach Sekunden vergriffen waren. Da haben entweder tausende Käufer sofort zugeschlagen oder Amazon hatte wirklich immer nur eine Handvoll Aktionsprodukte.

Ich denke eher letzteres und würde diese Aktion damit eher als Reinfall bewerten. Zumindest habe ich schon deutlich an Lust verloren, an so einer Aktion wieder teilzunehmen. Und auch wenn ich Amazon an sich sehr mag, sammeln sie mit so etwas keine Pluspunkte.

Amazon.de Aktion

Ich hoffe, dass dies in Deutschland etwas anders läuft.

Vielleicht hilft es auch, dass der Cyber Monday in Deutschland bei weitem nicht so populär wie im englischsprachigen Raum ist. Deshalb ist der Run auf die Angebote vielleicht etwas gemächlicher.

Aber ich befürchte, dass es ähnlich ablaufen wird wie in England.

Zu kleine Aktionsmengen, die eher für Aufmerksamkeit sorgen sollen und weniger für Umsatz.

In rund 10 Minuten geht es los und ich werde diesen Artikel dann auch noch updaten, wenn ich meine ersten Erfahrungen gemacht habe.

weitere Angebote

Amazon ist zwar nicht der einzige Anbieter mit Cyber Monday Aktionen, aber viele gibt es in Deutschland nicht.

So finden sich auf Unimall.de Software- und Hardware-Angebote.

Auf Blogprojekt.de habe ich anlässlich des Black Friday einige Aktionsangebote (z.B. für Premium-WordPress Themes) gesammelt. Viele davon sollten auch heute noch gültig sein.

Na dann bin ich mal gespannt.


Hier findest Du weitere Informationen zu diesem Thema:
Werbung
Werbung

Der Artikel hat Dir gefallen?
Dann abonniere den Feed! Die Artikel gibt es auch per Mail



Kommentare
24 Kommentare und Trackbacks zu 'Cyber Monday bei Amazon startet heute'

Kommentare zu 'Cyber Monday bei Amazon startet heute' mit RSS

  1. 1 Torsten kommentierte am 29.11.2010 um 10:21 Uhr

    Ich war echt sauer. Mir war schon klar, dass man von Anfang an auf der Seite sein muss. Aber es ist super, dass die Angebote für bestimmte Produkte jeweils zwei Stunden laufen, jedoch nach 2 Minuten schon überall der Status “Ausverkauft” stand. Eine pulsierende Halsschlagader werde ich dann erneu bekommen, wenn man die Angebote wieder auf Ebay sieht. Herzlichen Dank :sad:

  2. 2 Paul kommentierte am 29.11.2010 um 10:48 Uhr

    Ich bin mir sicher, dass da Script-Kiddies am Werk sind, die sich mehrere Accounts angelegt haben und innerhalb von Sekunden alles absahnen. Am nächsten Tag quillt ebay vor neuen Angeboten natürlich über :lol:

  3. 3 Torben Leuschner kommentierte am 29.11.2010 um 11:33 Uhr

    @Paul: Wohl möglich, obwohl ich Amazon in diesem Fall sogar zutraue, dahingehend entsprechende Maßnahmen getroffen zu haben.

  4. 4 Nils kommentierte am 29.11.2010 um 12:21 Uhr

    Um 10 Uhr hatte ich mit der DVD für 4,44 Euro Glück. Eben wollte ich den Letherman bestellen und habe sofort bei erscheinen des Preises draufgeklickt. Ich bekomme jetzt 20 Minuten später immer noch die Meldung “Angebotsstatus wird geladen” in Wahrheit ist das Ding aber schon ausverkauft. Blöder Mist…

  5. 5 der_uNi kommentierte am 29.11.2010 um 14:08 Uhr

    Also ich werd es mal versuchen schon vorher das Teil (LED Monitor) in den Warenkorb zu nehmen und werd ja sehen was da noch geht. Also das TomTom war ja gerade auch sehr schnell weg. :???:

  6. 6 Martin kommentierte am 29.11.2010 um 14:13 Uhr

    Ich hab versucht mir eine PS3 zu holen. Sofort nach erscheinen des Buttons geklickt… nix zu machen, war schon weg…

    Naja hab ich Geld gespart, indem ich mir doch nix kaufe :D

  7. 7 Jannis kommentierte am 29.11.2010 um 14:16 Uhr

    Waaahnsinn, wir sitzen hier zu dritt in der Uni und haben natürlich auch nichts bekommen, aber was ich zum schießen finde:
    auf der Facebook Amazonseite meckern die Leute ohne Ende, dass sie jetzt im Weihnachtsgeschäft nichts bei Amazon bestellen wollen etcpp. Sie fühlen sich “verarscht”! Hallo?
    Man bekommt etwas geschenkt und beschwert sich dann auch noch, wenn man doch nichts bekommen hat… klasse Moral und vor allem dann noch Amazon an den Pranger zu stellen :grin:

  8. 8 Christa kommentierte am 29.11.2010 um 16:06 Uhr

    Also ich muss auch sagen, dass ich ein bisschen enttäuscht bin. Ich hab jetzt schon bei jeder Aktionsrunde versucht was zu bekommen und es war immer sofort weg. Naja, ich probier mein Glück weiter… Vllt. klappts ja heute Abend, wer weiß.

    Aber irgendwie war’s auch klar, dass die Angebote schneller weg sind als das man die bekommen kann. Da gehört eben echt Glück und ein extrem schneller Finger dazu :wink:

  9. 9 Marko kommentierte am 29.11.2010 um 16:25 Uhr

    So gering waren die Mengen gar nicht. Bei den Technikprodukten war es jeweils mindestens 500 Stück (wie auch bei amazon.co.uk wo es Nintendo Wii und XBOX 360 für je 49 Pfund gab). Aber auch diese 500 sind nun mal in Sekunden weg wenn tausende vorm Rechner sitzen. Selbst wenn amazon 10.000 PS3 angeboten hätte – auch diese wären eben so schnell weg gewesen (wenn die IT das verkraften würde).

  10. 10 Peer Wandiger kommentierte am 29.11.2010 um 17:05 Uhr

    @ Marko
    Woher hast du die Zahlen?

    Trotzdem ist so eine Aktion nicht in Ordnung, wenn innerhalb von noch nicht mal einer Sekunde alles weg ist. Da kann man auch nicht von “zu langsam” sprechen.

  11. 11 Leo (schnäppchenfuchs) kommentierte am 29.11.2010 um 17:06 Uhr

    Schaut Euch mal die Rezensionen zu der PS3 160GB an…135 Kunden geben da 1 Stern, weil sie die Aktion doof finden ^^

    Aber die stückzahlen sind schon arg begrenzt. Ich war bisher jedes Mal in der ersten Sekunde dabei und konnte noch nichts ergattern :(

  12. 12 Peter kommentierte am 29.11.2010 um 17:07 Uhr

    @ Jannis:
    Geschenkt bekommt man bei Amazon schonmal garnix.
    Und defacto ist das was Amazon da macht unlauterer Wettbewerb und somit vom Gesetzgebr eigentlich verboten. So heißt es im Gesetztext, dass bei solchen Aktionen eine “angemessene Menge” von Ware verfügbar sein muss, sodass die Aktion auch angemessen lange stattfinden kann. Bei 5 Sekunden bis “ausverkauft” kann von “angemessen” nicht die Rede sein.

  13. 13 Marko kommentierte am 29.11.2010 um 17:22 Uhr

    Ein guter Freund von arbeitet bei amazon in Leipzig.

    Wieviele soll denn amazon noch anbieten?

    Ich versteh dieses typisch deutsche Gemecker nicht. Als amazon.co.uk am Freitag die Wii und XBOX 360 für 49 Pfund verkaufte (auch jeweils 500 Stück) war auch nach 1-2 Sek. alles weg – doch in brit. Foren und Renzensionen ließt man nicht annäherend solch ein Gezeter wie in deutschen Foren/Blogs (mydealz ist da ein sehr schönes Beispiel).

  14. 14 Marc kommentierte am 29.11.2010 um 17:44 Uhr

    Andere Live-Shopping-Seiten wären froh wenns die 500 Artikel in ein paar Sekunden verkaufen würden :???:

    Naja, abgesehen von dem Motorola DEFY (welches wahrscheinlich auch in Sekundenschnelle weg sein wird) war da eh nichts dabei was mich reizen würde, nicht mal die MP3-Aktion.

    Aber das Gemeckere war ja irgendwie vorauszusehen :grin:

  15. 15 Jannis kommentierte am 29.11.2010 um 18:15 Uhr

    @Marko: Das sehe ich exakt so wie du!

    @Peer: Du sagst, solch eine Aktion sei nicht in Ordnung. Wie sollte es Amazon denn besser machen?

  16. 16 Peer Wandiger kommentierte am 29.11.2010 um 19:11 Uhr

    Ich zetere nicht und rufe auch nicht nach Gesetzen. Das ist mir alles egal.

    Ich finde es bedenklich, dass Amazon vorher genau wusste was passiert. Es war nicht nur abzusehen, sondern damals mit der Windows 7 Aktion und auch bei Amazon UK letzte Woche war es das selbe.

    Also Amazon wusste genau was passiert und hat die Leute trotzdem heiß gemacht, irgendwas von max. 2 Stunden geschrieben usw.

    Ich finde es nicht in Ordnung, dass man für einen PR Stunt so viele Menschen wissentlich verärgert. Ich halte sonst sehr viel von Amazon und kaufe da auch sehr viel ein und werde das auch weiterhin tun. Aber dieses bewusste ins Lehre laufen lassen von so vielen Menschen finde ich einfach nicht Okay.

    Aus ethischer Sicht eben. Ich finde es auch nicht Okay wenn Supermärkte nur 5 Stück von irgendwas haben und damit groß Werbung machen und die Leute in den Laden locken.

    Und mal ehrlich, was sind denn 500 Geräte, wenn es überhaupt so viel waren. Das ist lächerlich. Das ist wie wenn mein Discounter 2 Stück von irgendwas hat und damit groß Werbung macht.

  17. 17 mario kommentierte am 29.11.2010 um 20:22 Uhr

    Ich habe mir eben die 20:00 Kampfpreis-Angebote angeschaut. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie auch nur 1 Euro damit verdient haben.

    Gruß Mario

  18. 18 Jeus kommentierte am 30.11.2010 um 00:39 Uhr

    @Peer

    da gebe ich dir 100%tig recht ich habe auch 4x Versucht was zu ergattern button gedrückt und der halt geladen und geladen und nix ist passiert dann waren die sachen weg.

    Einfach Traurig.

  19. 19 Greta AG kommentierte am 30.11.2010 um 11:21 Uhr

    Echt klasse… Habe meine MP3-Sammlung sofort um einige Titel erweitert… Sonst habe ich leider nichts gefunden, was mich zum spontanen Kauf angeregt hätte :)

  20. 20 Benni kommentierte am 30.11.2010 um 13:38 Uhr

    Ich halte die Aktion für zumindest mal diskutabel. Und wie Peer schon schrieb .. 500 Artikel? Äh, jo. Das ist ja jetzt, je nachdem um was es sich handelt, eher mau.

    Ich hatte das auch so verstanden, dass ich innerhalb dieser zwei Stunden die Produkte zu dem angegebenen Preis kaufen kann und nicht in ein Wettrennen einsteigen muss. Nunja …

    Hier noch ein Link:
    http://www.dimido.de/cyber-monday-von-amazon-ein-tag-der-kurzpreise

  21. 21 Ben kommentierte am 01.12.2010 um 11:39 Uhr

    also ich finde solche angebote eh quatsch… ich glaube eher da werden angestellte bezahlt die das zeug dann auch bekommen und der rest geht leer aus… oder was meint ihr?

  22. 22 Raffael kommentierte am 02.12.2010 um 08:13 Uhr

    Nur um das mal aus der rechtlichen Perspektive zu sehen: Lockangebote sind kein “probates Mittel”, um Kunden herzulocken. Lockangebote, für die nicht genügend Ware vorhanden ist, sind schlicht und ergreifend rechtswidrig (siehe Anhang zu § 3 Absatz 3 des UWG, auch als schwarze Liste bezeichnet). Als Konkurrent könnte man da auf jeden Fall über eine Abmahnung nachdenken.

    Und wer jetzt meint, dass im Internet ja nicht abzuschätzen sei, wie viel man verkauft, der sollte sich überlegen, dass Amazon sehr wohl mit Erfahrungswerten operiert. Und die wussten sicherlich, dass alles nach ein paar Sekunden weg ist.

    Ich selbst hatte es gar nicht erst versucht. Aber sowas ist trotzdem nicht in Ordnung.

  23. 23 Phil kommentierte am 06.12.2010 um 22:37 Uhr

    @Klick eine halbe Sekunde nach der Freischaltung eines Artikels reicht, um einen zu ergattern.

    Hatte ich auch gehört und gesehen gehabt. Einige “verzweifelte” haben jede Menge Vids bei Youtube hochgeladen. Hammerhart. Von Amazon sollte man eigentlich mehr erwarten können. Schade!

Trackbacks

  1. Sebastian Spreen



Werbung





Twitter Selbständig
5.064
Follower
Facebook Selbständig
949
Fans
Google+ Peer Wandiger
5.920
Kreise
WER SCHREIBT HIER?
Peer Wandiger Mein Name ist Peer Wandiger. Ich bin selbstständiger Webentwickler und Blogger. Hier im Blog findest du mehr als 3.000 Fachartikel, die besten Artikel aus über 7 Jahren und alles über den Blog und mich.
Alle neuen Artikel als RSS-Feed (mehr als 5.000 Leser) oder als Newsletter.
Impressum & Datenschutz
AKTUELLE ARTIKEL
BELIEBTESTE ARTIKEL
WERBUNG
Backlinkseller - SEO
Affiliate Booster
Website-Tooltester
AKTUELLE ANGEBOTE
AKTUELLE UMFRAGE

Ideen für den Nischenseiten-Challenge Podcast bzw. Videos

Ergebnis anschauen

Loading ... Loading ...
TOP 5 EINNAHMEQUELLEN*
  1. Backlinkseller.de
    Geld verdienen mit Backlinks.
  2. Adiro.de
    Geld verdienen mit Text-Anzeigen.
  3. Finanzen.de
    Versicherung- und Kredit-Partnerprogramm.
  4. Everlinks.net
    Linkverkauf und bezahlte Artikel.
  5. Superclix.de
    Affiliate-Netzwerk mit Sofortfreischaltung.
TIPPS
ARTIKELSERIEN
BLOG NETWORK
WERBUNG
LINK-EMPFEHLUNGEN
AKTUELLE KOMMENTARE
Rainer
Ich halte ein auf mobile Geräte angepasstes Layout für extrem wichtig. In...
2. September 2014

Sergey
@Stephan: Auch ältere Personen verwenden Smartphones und Tablet PCs. Das...
2. September 2014

Stefan
Bei Punkt 1 (Zahlungserinnerung mit der Bitte, “schnellstmöglich” zu...
2. September 2014

Martin
Ein gutes Style für mobile Endgeräte ist inzwischen sehr wichtig… und...
2. September 2014

Ronald
Danke für die Liste. Ich habe bisher nur mit seitwert.de gearbeitet und werde...
2. September 2014

SOCIAL NETWORKING
*

View Peer Wandiger's profile on LinkedIn

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

INFORMATIONEN