Blogeinnahmen von 23 deutschen Blogs im November 2010

TarifCheck24 Versicherungpartnerprogramm
Werbung

Meine November-Einnahmen sahen ja sehr gut aus.

Generell habe ich an die Herbstmonate der letzten Jahre positive Erinnerungen.

Doch wie sieht das bei anderen deutschen Blogs aus? Diesmal habe ich 23 Blogs gefunden, die ihre Einnahmen veröffentlicht haben und ich schaue mir mal genauer an, wie diese aussehen.

(Hinweis: Die Auflistung beinhaltet nur Blogs, die selber ihre Einnahmen veröffentlicht haben. Aus diesem Grund ist das auch kein repräsentativer Querschnitt, sondern “nur” eine interessante und lehrreiche Analyse.)

absurde-zeiten.de = 358,71 Euro (NEU)

Neu dabei und gleich auf Position 1 ist absurde-zeiten.de gelandet.

Der optisch eher schlichte Blog läuft aber ganz gut und konnte laut Piwik im November 18.418 Besucher und 30.603 Seitenaufrufe generieren.

Inhaltlich ist es eine Mischung aus Technik und Offtopic-Themen.

Die Einnahmequellen im November sahen wie folgt aus:

  • Amazon Partnerprogramm = 255,73 Euro
  • Google Adsense = 63,11 Euro
  • Linkverkauf = 16,80 Euro
  • Contaxe = 8,97 Euro
  • Usemax = 8,22 Euro
  • eBay Partner Network = 5,88 Euro

Dabei ist das eBay Partnerprogramm nur 4 Tage Ende November gelaufen. Da wird es im Dezember wahrscheinlich mehr Einnahmen geben.

Erstaunlich finde ich auch die Einnahmen durch das Amazon Partnerprogramm. Daran muss ich mir mal eine Scheibe abschneiden.

netztipps.info = 306,- Euro

Blog-Einnahmen gleich geblieben
Netztipps.info hat ziemlich genau dieselben Einnahmen wie im Vormonat einfahren können.

Dabei sticht vor allem die Direktvermarktung und Teliad* heraus. Bei letzterem stellt sich jedoch die Frage, ob dies aus verkauften Links oder aus Affiliate-Einnahmen stammt.

Insgesamt setzen die 5 Projekte, die in dieser Statistik zusammengefasst sind, recht viele Einnahmequellen ein:

  • Direktvermarktung = 70 Euro
  • Teliad = 150 Euro
  • Trigami = 43,47 Euro
  • Hallimash = 33,25 Euro
  • AdSense = 4,43 Euro
  • Contaxe = 0,61 Euro
  • Usemax = 1,74 Euro
  • AdScale = 0,57 Euro
  • Mokono = 2,63 Euro
  • BuyWords = 0,52 Euro
  • SponsorAds = 0,01 Euro
  • Anschlusstor = 0,20 Euro
  • Goviral = 0,15 Euro
  • Magpie = 0,87 Euro
  • Flattr = 2,00 Euro
  • Kachingle = 0,45 Euro

Mit ca. 22.000 Besuchern und rund 69.000 Seitenaufrufen sehen die Besucherzahlen Okay aus, aber wie gesagt, es handelt sich um 5 Projekte.

litia.de = 213,91 Euro

Blog-Einnahmen gestiegen
Bei litia.de ging es dagegen nach leicht oben.

Durch viel Fleiß (30 Artikel geschrieben) konnten die folgenden Einnahmen erzielt werden:

  • Google AdSense = 82,85 Euro
  • Affiliate Marketing = 9,- Euro
  • BinLayer = 125,55 Euro

Mit 34.794 Besuchern und 59.193 Seitenaufrufen wurden ebenfalls gute Besucherzahlen erzielt. Was bei dem Einsatz von Layer-Werbung überrascht. Wahrscheinlich wären die Besucherzahlen deutlich höher, wenn er diese Werbeform nicht einsetzen würde.

Zudem sind Hostingkosten in Höhe von 3,49 Euro angefallen und der Bloginhaber hat 10% seiner Einnahmen wie versprochen gespendet.

saendorzone.de = 212,56 Euro

Nach sehr langer Zeit ist saendorzone.de wieder in der Liste.

Die genauen Quellen der Einnahmen wurden leider nicht aufgeführt. Aber einiges scheint aus bezahlten Artikeln* zu stammen und AdSense wird auch eingesetzt.

Mit 19.370 Besuchern und 41.744 Seitenaufrufen wurden jedenfalls deutlich bessere Besucherzahlen eingefahren.

allblogs.de = 203,94

Blog-Einnahmen gestiegen
Allblogs.de marschiert weiter nach oben.

Die Besucherzahlen verbessern sich auch immer weiter (7.863 Besucher 10.533 Seitenaufrufe) und deshalb konnten relativ gute Einnahmen im November erzielt werden:

  • AdSense = 8,98 Euro
  • Contaxe = 2,90 Euro
  • Werbeplätze = 108,94 Euro
  • Affili = 6,59 Euro
  • Usemax = 3,46 Euro
  • Trigami = 73,07 Euro

Die Direktvermarktung hat gut funktioniert und auch Trigami scheint für manche zumindest Aufträge parat zu haben.

Insgesamt hat der Autor 10 Stunden im November in seinen Blog investiert und damit einem eCPM von sehr guten 19,36 Euro erreicht.

Ich bin gespannt wie es da im Jahr 2011 weitergeht.

literaturasyl.de = 184,51 Euro

Blog-Einnahmen gestiegen
Auch literaturasyl.de konnte im November zulegen und die folgenden Einnahmen erzielen:

  • Google Adsense = 133,57 Euro
  • Mochiads = 0,89 Dollar
  • Amazon = 0,34 Euro
  • Trigami = 50,- Euro

Mit 38.154 Besuchern mit 47.156 Seitenaufrufen sehen die Besucherzahlen zudem gut aus und das erklärt auch die guten AdSense-Einnahmen.

Weitere Einnahmequellen sollten allerdings erschlossen werden, um nicht so sehr von AdSense und bezahlten Posts abhängig zu sein.


selbststaendig-machen.net = 155,64 Euro

Blog-Einnahmen gesunken
Gesunken sind die Einnahmen dagegen beim Blog selbststaendig-machen.net.

Im November gab es keine Direktvermarktung mehr, was sich natürlich finanziell ausgewirkt hat.

Die Einnahmen sahen wie folgt aus:

  • Bezahlter Beitrag = 15,- Euro
  • Adsense = 140,64 Euro

Aber der Blog ist auf einem guten Weg, was auch die gestiegenen Besucherzahlen belegen (5.782 Besucher und 12.904 Seitenzugriffe).


weblog-abc.de = 123,87 Euro

Blog-Einnahmen gestiegen
Zugelegt hat dagegen der Blog weblog-abc.de.

Besonders das Affiliate-Marketing hat sich gut entwickelt:

  • Google AdSense = 18,27 Euro
  • Affiliate Marketing = 90,70 Euro
  • bezahlte Posts = 15,- Euro

Mit 4.882 Besuchern und 7.977 Seitenzugriffen konnte ein sehr guter eCPM von 15,53 Euro erreicht werden.


daburna.de = 107,06 Euro

Blog-Einnahmen gesunken
Zurückgegangen sind dagegen die Einnahmen des Blogs daburna.de.

Haupteinnahmequellen stellt die Direktvermarktung dar:

  • AdScale = 2,66 Euro
  • AdSense = 7,69 Euro
  • Amazon Partnerprogramm = 0,19 Euro
  • Direktvermarktung = 116,20 Euro
  • Flattr = 8,10 Euro
  • Usemax = 6,62 Euro

Und auch die Flattr-Einnahmen sehen ganz gut aus.

Mit 17.993 Besucher und 27.636 Seitenaufrufe konnten Blog und Website gute Besucherzahlen erzielen.

Zudem gab es noch Ausgaben von 34,40 Euro für eine Verlosung.


mmui.de = 94,68 Euro

Blog-Einnahmen gestiegen
Mmui.de hatte im November 4.618 Besucher und 13.235 Seitenaufrufe.

Das ist nicht schlecht, was sich auch bei den Einnahmen durch Google AdSense zeigt:

  • Google Adsense = 53,97 Euro
  • Affili.net = 20,- Euro
  • Finanzen.de = 20,- Euro
  • Amazon Partnerprogramm = 0,71 Euro

Doch auch die Einnahmen durch Affiliate-Marketing nehmen zu.


zafenat.de = 83,82 Euro

Blog-Einnahmen gestiegen
Zafenat.de konnte ebenfalls im November zulegen.

Mit 2 Blogs wurden die folgenden Einnahmen erzielt:

  • AdSense = 3,82 Euro
  • Linkverkauf = 10,- Euro
  • bezahlte Artikel = 70,- Euro

Der Autor arbeitet bei anderem Blog mit und hat deshalb etwas weniger Zeit.
Zudem hat er im November über Twitter und andere Blogs Kontakte geknüpft, was sich langfristig positiv auswirken sollte.


blog-ueber-fotografie.de = 65,18 Euro

Blog-Einnahmen gesunken
Blog-ueber-fotografie.de musste einen Rückgang der Einnahmen verkraften.

Mit 13 Artikeln war er relativ produktiv und konnte folgende Einnahmen erzielen:

  • Google Adsense = 6,90 Euro
  • AdScale = 0,44 Euro
  • Amazon = 12,43 Euro
  • Stockagenturen = 45,41 Euro

Die Besucherzahlen sind mit 2.774 Besuchern und 7.235 Seitenzugriffen aber noch relativ niedrig.

Zudem wird der Autor wohl weniger Artikel im Januar und Februar schreiben, aber dafür tiefer gehende.


kunstundso.com = 62,59 Euro

Blog-Einnahmen gestiegen
Auf kunstundso.com geht es voran.

Die Einnahmen gingen im November nach oben und sahen im Detail wie folgt aus:

  • Amazon = 14,95 Euro
  • Contaxe = 0,72 Euro
  • Usemax = 2,- Euro
  • Trigami = 31,24 Euro
  • Affiliate = 2,68 Euro
  • Direktvermarktung = 11,- Euro

Die bezahlten Posts waren natürlich dafür ein wichtiger Grund.

Mit 4.171 Besuchern und 6.623 Seitenaufrufen ist der Blog aber noch am Anfang.


netz-leidenschaft.de = 60,85 Euro

Blog-Einnahmen gesunken
Netz-leidenschaft.de hat Einbußen im November verspürt.

Die Einnahmen sanken und sahen wie folgt aus:

  • Affiliate Marketing = 17,85 Euro
  • Direktvermarktung = 37,- Euro
  • Google AdSense = 6,- Euro

Mit nur 896 Besuchern und 1.279 Seitenaufrufen sind aber auch keine Wunder zu erwarten. Immerhin 10 Artikel sind im November erschienen.


zweidoteins.de = 60,79 Euro

Blog-Einnahmen gestiegen
Mehr als im Vormonat hat zweidoteins.de eingenommen.

Mit 4.581 Besuchern und 13.137 Seitenaufrufen (Steigerung) wurden die folgenden Einnahmen erzielt:

  • SuperClix = 32,07 Euro
  • UseMax = 2,65 Euro
  • Amazon Partnernet = 0,47 Euro
  • eisy Partnerprogramm = 5,60 Euro
  • Blogaufträge = 20 Euro

Und das, obwohl der Blogger auch noch Co-Blogger bei Bloggonaut geworden ist. Mal schauen, ob sich das irgendwie auf seinen Blog auswirkt.


geld-im-internet-verdienen-blog.de = 51,- Euro

Blog-Einnahmen gestiegen
Ebenfalls gestiegene Einnahmen kann geld-im-internet-verdienen-blog.de vorweisen.

Die folgenden Einnahmen hat der Blog-Inhaber aber wie versprochen komplett an den WWF gespendet:

  • Affiliate-Marketing = 38,- Euro
  • bezahlte Posts = 13,- Euro

Mit 4.722 Besuchern und 10.860 Seitenaufrufen sind die Besucherzahlen aber sicher noch ausbaubar.


fwiefoto.de = 38,94 Euro

Blog-Einnahmen gestiegen
Auch fwiefoto.de konnte die Einnahmen steigern, wenn auch in einem übersichtlichen Rahmen.

Mit nur 351 Besuchern und 703 Seitenzugriffen sind die Einnahmen aber schon wirklich sehr gut:

  • Affiliate Marketing = 1,54 Euro
  • Google AdSense = 0,31 Euro
  • bezahlte Posts = 30,- Euro
  • Textlinks = 15,04 Euro

Im kommenden Monat kann sich das aber schon wieder ändern. Bezahlte Posts hat man eben nicht jeden Monat.

Als Kosten fielen für den Webspace 7,95 Euro an.


bohncore.de = 49,40 Euro

Blog-Einnahmen gesunken
Einen Rückschlag musste bohncore.de hinnehmen.

Im November konnte er einfach nicht dieselben Affiliate-Einnahmen realisieren wie im Vormonat:

  • Direktvermarktung = 20,- Euro
  • bezahlte Artikel = 20,- Euro
  • Shareifyoulike = 7,- Euro
  • Affiliate-Marketing = 1,40 Euro
  • Amazon = 1,- Euro

Doch mit 1.814 Besuchern und 5.983 Seiten sind die Besucherzahlen deutlich gestiegen. Das ist in dieser Phase der Blog-Entwicklung auch das wichtigste.

Und der Autor war mit 22 Artikeln auch sehr fleißig.


diemeinungen.de = 35,37 Euro

Blog-Einnahmen gestiegen
Die Einnahmen von diemeinungen.de sind im November gestiegen.

Das lag vor allem auch daran, dass der Autor 27 Artikel geschrieben hat und so auch für (seine Verhältnisse) gute Besucherzahlen sorgte (1.946 Besucher und 2.968 Seitenaufrufe).

Die Einnahmen basieren allerdings auch sehr stark auf bezahlten Artikeln:

  • Adscale = 0,76 Euro
  • Teliad = 6,- Euro
  • bezahlte Beiträge = 20,- Euro
  • Backlinkseller = 8,61 Euro

Das kann im Dezember dadurch schon wieder ganz anders aussehen.


bonsai-als-hobby.de = 27,62 Euro

Blog-Einnahmen gleich geblieben
Trotz der guten Besucherentwicklung (7.333 Besucher und 26.020 Seitenzugriffe) schafft es bonsai-als-hobby.de einfach nicht, die Einnahmen signifikant zu steigern:

  • Google AdSense = 9,96 Euro
  • Amazon Partnerprogramme = 15,30 Euro
  • AdScale = 2,36 Euro

Der Fotowettbewerb läuft sehr gut und evtl. kommen dadurch auch Kontakt zu Werbekunden zustande, die in Zukunft dann für mehr Einnahmen sorgen.


foto-tipps.com = 24,28 Euro

Blog-Einnahmen gestiegen
Foto-tipps.com steht sicher noch am Anfang der Entwicklung.

Die Einnahmen sind dafür Okay:

  • AdSense = 10,74 Euro
  • Amazon Partnerprogramm = 13,54 Euro

Mit 4.174 Besuchern und 8.851 Pageimpressions kann man schon leben, aber natürlich sollte das Ziel die weitere deutliche Steigerung der Besucherzahlen sein. Erst dann macht es Sinn, sich verstärkt um die Einnahmen zu kümmern.


kevinweber.bplaced.de = 18,92 Euro (NEU)

Neu in der Liste ist kevinweber.bplaced.de-

Doch mit den folgenden Einnahmen reicht es diesmal nur für die rote Laterne:

  • Google Adsense = 1,08 Euro
  • Usemax = 1,01 Euro
  • Trigami = 14,95 Euro
  • Flattr = 1,88 Euro

An Kosten gab es 3,40 Euro für Hosting.

Mit 1.782 Besuchern und 5.354 Seitenaufrufe kann man aber arbeiten und es wird interessant sein zu sehen, wie sich der Blog entwickelt.


Fazit

Mehrheitlich konnten die Blogs ihre Einnahmen steigern oder zumindest halten. Viele haben auch mehr Besucher im November erhalten, was ich selber ja auch immer wieder sehe.

Allerdings gibt es doch einige Blogs, die sich meine Meinung nach zu zeitig mit dem Geld verdienen beschäftigen. Diese sollten erstmal für mehr Besucher sorgen, bevor sie Werbung, AdSense und Affiliate Marketing einsetzen.

Wie der Dezember nun ausfällt bleibt abzuwarten. Meine eigenen Zahlen lassen das erwarten, was schon in den letzten Jahren zu sehen war. Die Besucherzahlen gehen im Dezember etwas runter.


Werbung
Werbung

Kommentare

  1. meint

    Wow danke Peer für die monatlich erscheinenden Einnahmereports. Hoffentlich stehe ich dann irgendwann auch mal in der Liste. Zur Zeit bin ich noch im Aufbau und es wird bestimmt schwierig den Blog zu monetarisieren, da ich kein spezielles Thema anspreche. Wir werden sehen. Auf jeden Fall Daumen hoch und weiter so Peer! :smile:

  2. meint

    Wow das sind ja schon von den meisten annehmliche Zahlen. Zumindest ein nettes Taschengeld, gerade jetzt in der Weihnachtszeit.

    Die Wintermonate scheinen bei den meisten sehr gut zu laufen?

  3. meint

    Die meisten sind ja wieder gestiegen. Der Dezember wird sicher auch noch sehr interessant.
    Martin vo, tagSeoBlog hat diesmal auch seine Besucherzahlen und Einnahmen veröffentlicht.
    lg, Marcus

  4. meint

    sobald ich mal über 10 Euro schaffe veröffentliche ich meine einnahmen auch mal, ansonsten motiviert es ordentlich erfolgreiche Blogs zu sehen.

  5. meint

    Hi Peer,

    magst Du meine aktuellen Zahlen vom November nehmen? :grin: Irgendwie sind dir die Angaben vom Oktober über die Tastatur gehuscht :wink:

    Lg
    Simon

  6. meint

    Ja da kann ich aus eigener Erfahrung sprechen dass es um die Wintermonate sehr zunimmt, wir haben in den ersten 10 Tagen schon soviel eingenommen wie im kompletten Oktober, es stimmt einfach was gesagt wurde, dass dieses Jahr noch mehr Artikel über das Internet bestellt werden.

    Viele Grüße

  7. meint

    Die guten Amazon-Zahlen resultieren bei absurde-zeiten.de größtenteils aus recht wenigen Artikeln rund um Garmin Nüvis und Panasonic Digitalkameras.

    Zu diesen Geräten habe ich diverse Artikel und Testberichte auf den Seiten, da ich sie selbst regelmäßig benutze. Bei Google stehe ich bzgl. Garmin Nüvi 1390 z.B. recht gut da.

    Alleine das Lidl-Angebot (Garmin 1390 LMT, im Onlineshop dort ab 16.12., Filiale: keine Ahnung) hat mir über’s Wochenende 1000e Google-Besucher beschert… Ich habe dann noch schnell via bee5 versucht, daran zu profitieren, mal gucken, wieviel da letztlich zusammen kommt…

    Woran ich mich bisher noch gar nicht getraut habe: Direktvermarktung. Da muss ich wohl künftig mal dran arbeiten.

  8. meint

    Wie immer seht interessant die Einnahmen Berichte zu lesen. Die Entwicklung von Allblogs.de ist m.E. am interessantesten ;)

    Gruß
    Olli

  9. meint

    Ich habe den Feed von Peer hier abonniert. Und meistens komme ich dann über den Feedreader auf diese Seite zurück, wenn die neuen Blogeinnahmen veröffentlicht werden. Überlege schon lange, ob ich auch die Blogeinnahmen meiner Seite hier veröffentlichen soll. Es ist sehr interessant zu sehen, wie die Blogs versuchen Einnahmen zu erzielen.

    Viele Grüße an alle Blogger

    Mike Finn

  10. meint

    Wem interesieren Blog Einnahmen :roll:

    Viel interessanter sind Affiliate Einnahmen, bzw. AdSense Einnahmen von den richtigen Seiten ;)

  11. meint

    Bei diesen Zahlen merkt man – einschließlich beim Platz 1 – dass das Bloggen in Deutschland kaum finanzielle Hintergründe haben kann.

  12. meint

    Hi,

    also ich muss da mal bei Litia ein wenig Unterstützung leisten. Hatte selbst lange genug Layer laufen und deren Abschaffung haben sich keineswegs so wunderbar auf die Besucherzahlen ausgewirkt, wie man vermuten sollte. Es kommt hier auf den Content an. Wenn dieser interessant genug ist, dann kommen die Besucher auch trotz Layer und wer wegen eines Layers nicht mehr auf die Seite geht, von dem ist in Bezug auf Marketing wahrscheinlich eh nicht viel zu erwarten. Immerhin ist er von der Werbung so genervt, dass er sich andere Seiten sucht, ganz gleich, was er für Inhalte verpasst.
    Zusätzlich sieht man, dass man auch beim eingebrochenen Layer-Markt immer noch sehr gute Umsätze generieren kann.

    Gruß

    Marc

  13. meint

    Ich fange gerade an, mich mit Blogs als Einnahmequelle zu beschäftigen.
    Wenn ich es jetzt richtig einschätze. liegt noch eine Menge Arbeit vor mir. Bei durchschnittlich 100-150€ Einnahmen muß man schon mehrere Blogs betreiben, um spürbare Einnahmen zu haben.
    Interessant wäre es, wenn zu den Einnahmen noch angegeben wäre, wie hoch der zeitliche Aufwand war, den Blog zu betreuen.

  14. meint

    Wie immer eine schöne Übersicht Peer, aber ich frage mich in welchem Verhältnis Einnahmen von 0,20€ hier, 0,57€ dort und 0,52€ an anderer Stelle stehen, wenn dafür über zahlreiche iFrames mit dutzenden von JavaScript-Dateien geladen werden und eine Webseite dadurch, Sekunde um Sekunde benötigt um Bruchstücke der Seite dem Betrachter anbieten zu können. Das Verhältnis zwischen Aufwand, Nutzen und dem Mehrwert den ein Besucher erhält stehen dann oft in keinem sonderlich positiven Verhältnis.

  15. meint

    Der Einsatz von Layern lohnt sich m.E. nach nur auf Webseiten mit qualitativ eher dünnen Inhalten. Gerade auf einer Elterngeldseite wie bei litia sollte eigentlich mit entsprechender Vermarktung mehr drin sein. Ich wüßte da auch schon ein passendes Partnerprogramm. Reflink gibt es gerne auf Anfrage.
    Gruß, Volker

  16. meint

    Hi Ihr Lieben,

    ich wollte mich zu dem Thema AdLayer und mir mal äußern… :razz:

    Ich werde BinLayer nur so lange nutzen, bis ich feste Werbepartner besitze. Diese Art von Vermarktung empfinde ich selber als störend, möchte momentan aber auf diese Einnahmen nicht verzichten.

    Marc hat da schon ganz Recht, wenn die Website okay ist, dann kann man auch Layer einsetzen – nur auf die Dauer würde ich es nicht umsetzen wollen. ( Danke für deine Unterstützung :wink: )

    Ich habe mir, ähnlich wie Peer ( an dieser Stelle nochmals danke für die Idee! ), einen 8 Wochen -Plan erstellt. Dieser beinhaltet auch die aktive Gestaltung der Werbung :wink:. Ich bin sehr gespannt, ob ich passende Partner finden werde.

    @Volker

    Na auf den Link bin ich gespannt. :cool: :razz:

    LG & Feiertage
    Simon

  17. meint

    Danke für die Auflistung, Peer. Ich finde es immer wieder interessant zu sehen, dass nicht nur auf Adsense zur Monetarisierung gesetzt wird und man auch mit anderen Werbenetzwerken beachtliche Einnahmen erzielen kann.

  18. meint

    Wo sind denn hier die Blogger mit den dicken Einnahmen?

    Entweder veröffentlichen die ihre Zahlen nicht (außer Peer) oder wird hier in D echt kein Geld mit bloggen verdient?

    Kann ich mir nicht vorstellen.

    Wenn ich mich so umsehe, dann wird in den US hauptsächlich mit dem Wissen um Internet Marketing (IM) und der Produktwerbung (Amazon, eBay, CommissionJunction) Geld verdient.
    Beim IM wird man von den Gurus ja förmlich zugespamt. Jeden Tag wird das nächste Super Duper Geheimnis und Webinar und Video Bla Bla von zig Leuten beworben.
    Es outen sich aber auch eine Menge Leute, die eben mit der Produktbewerbung Geld verdienen.

    Wer betreibt denn hier in D Blogs die mehr als 500,- EUR bei Amazon bringen? Gibt es die nicht oder outen die sich nicht?

    Auf das Thema Amazon wollte ich mich eigentlich in Zukunft stürzen.
    Christoph

  19. meint

    Bin erst jetzt darauf gestoßen, aber das gibt mal einen tollen Einblick, nicht nur was andere Verdienen, sondern auch womit sie was verdienen.

  20. meint

    Servus Super Site, warum hab ich die nicht schon eher gefunden. Hab momentan auch mehrere Projekte laufen auf basis von cms joomla. Jetzt wo ich mir so viele tole Blogs angesehen hab, bin ich am überlegen auch etwas mit wordpress zu machen.

  21. meint

    Kann man mit Piwik auch Seiten Dritter tracken? Ich dachte dazu muss wie bei Analytics ein entsprechender Code auf die Seite? Oder ist es so dass wenn man diesen installiert hat jeder “mitlesen” kann.. Irgendwie unheimlich :???:

Trackbacks/ Pingbacks

wpSEO, das Plugin fuer WordPress SEO Werbung