Weihnachten und Jahreswechsel in Blog oder Website nutzen

Weihnachten und das Jahresende rücken näher und da bieten sich einige Möglichkeiten an, diese Ereignisse im eigenen Blog oder auf der eigenen Website zu nutzen.

In diesem Artikel stelle ich diverse Möglichkeiten vor und gebe Tipps, wie man diese Tage dann auch zu etwas Besonderem und Lesenswertem auf den eigenen Seiten macht.

Wer also diese saisonalen Ergebnisse nutzen möchte, der sollte nun weiterlesen.
[Weiterlesen…]

Werbung

Facebook-Gruppen als Marketing-Instrument

Facebook Gruppen als Marketing-InstrumentGastautor Filip Mierzwa ist Schüler und betreibt zusammen mit seinem Freund und Kollegen Jürgen Schuck den Gadget- und Kreativ-Blog gadgetcloud.de.

Beide sind seit mehreren Jahren im Internet aktiv und haben sich diesen Sommer dazu entschlossen, gemeinsam ein Blogprojekt zu starten.

In seinem Gastartikel beschreibt er, wie Selbständige die „neuen“ Facebook-Gruppen für ihre Zwecke einsetzen können und gibt Tipps zur erfolgreichen Umsetzung.

In diesem Artikel zeige ich, wie Selbständige die „neuen“ Facebook-Gruppen für ihr Unternehmen nutzen können. Unabhängig davon, ob Blogger, Affiliate oder Online-Shop Betreiber, kann jeder Gruppen gründen und diese zur Steigerung des eigenen Erfolgs verwenden.
[Weiterlesen…]

Gewinner des 3.Adventsgewinnspiels

Das 3. Adventsgewinnspiel ist erfolgreich zu Ende gegangen.

Über 100 Teilnehmer haben ihre Meinung zu der Frage “Welches Studium / welche Ausbildung sollte man jungen Leuten raten, die im Web Geld verdienen wollen?” abgegeben und sich damit für die Verlosung der Preise qualifiziert.

Und das sind die Gewinner …
[Weiterlesen…]

Jugendschutz im Web und die Konsequenzen – Der neue JMStV

Große Aufregung in Kleinbloggersdorf.

In den vergangenen Tagen wurde mal wieder eine Sau durchs virtuelle Dorf getrieben, von der ich zu Anfang gar nicht so viel mitgekommen habe.

Es geht um den neuen Jugendmedienschutz-Staatsvertrag (JMStV), der von den Bundesländern nun vorgelegt wurde und von den Länderparlamenten noch abgesegnet werden muss.

In diesem Artikel möchte ich darauf eingehen, um was es dabei eigentlich geht, welche Konsequenzen dies für Website-Betreiber und Blogger hat und ob die Aufregung überhaupt gerechtfertigt ist.

Ich habe übrigens zu einigen Punkten, die mir unklar waren, Rechtsanwalt Udo Vetter (Fachanwalt für Strafrecht und Betreiber von lawblog.de) befragt und die Antworten an die passenden Stellen eingebaut. Dieser hat sich zu dem Thema in seinem Blog auch schon geäußert.
[Weiterlesen…]