« Links der Woche - 1964, CeBIT Freikarten, ...
Aktuelle Themen im "Selbständig im ... »


Die Einnahmen von 13 US-Blogs im Dezember 2010
Peer Wandiger - 19 Kommentare - Blogs, Geld verdienen - Ähnliche Artikel


Werbung
TarifCheck24 Versicherungpartnerprogramm
Werbung

Kurz vor Ende des Monat möchte ich noch die Einnahmen von insgesamt 13 US-Blogs analysieren.

Spannend war diesmal besonders die Frage, wie sich Weihnachten auf die Besucherzahlen und natürlich die Einnahmen ausgewirkt hat.

Meine Einnahmen sind im Dezember ja leicht gefallen.

Aber schon die Übersicht der Einnahmen deutscher Blogs im Dezember 2010 hat gezeigt, dass viele durchaus von der Weihnachtszeit profitieren können.

smartpassiveincome.com = 23.646,83 Dollar

Blog-Einnahmen gestiegenSeit langer Zeit findet sich an Position 1 dieser Liste der Blog smartpassiveincome.com.

Und wie immer möchte ich auch diesmal darauf hinweisen, dass die Einnahmen nur zum Teil direkt von diesem Blog stammen. Der Blog-Inhaber nutzt den Blog zwar als zentrales “Sprachrohr”, hat aber viele Einnahmequellen erschlossen.

Im Einzelnen sehen die Einnahmequellen wie folgt aus:

  • eBooks/Audio = 2.287,75 Dollar
  • SecurityGuardTrainingHQ.com = 179,18 Dollar (AdSense und Affiliate)
  • Google Adsense = 105,45 Dollar
  • eHow = 319,- Dollar
  • Affiliate Marketing = 13.853,17 Dollar
  • iPhone Apps = 6.902,28 Dollar (50% kostenlose und 50% bezahlte Apps)

Über Weihnachten gingen die App-Downloads stark hoch. Der Autor spekuliert, dass dies evtl. an all jenen gelegen haben kann, die zu Weihnachten ein neues iPhone bekommen haben. Beeindruckend sind zudem die Affiliate Marketing Einnahmen, die er recht detailliert in seinem Artikel auflistet.

Der Blog hat immer bessere Besucherzahlen. Im Dezember waren es 78.709 Visits und 194.806 Pageviews.

Neben einigen kleinen Änderungen gab es vor allem 1 wichtige Entwicklung im Dezember. Der Blog ist auf einen neuen Server umgezogen, um mit den steigenden Besucherzahlen klar zu kommen.

Interessant ist auch die Nischen-Site SecurityGuardTrainingHQ.com. Diese hat er bei einer Blogger-Aktion erstellt. Eine sehr genaue und recht kleine Nische, die aber mittlerweile gutes Geld abwirft. In Zukunft will er da noch deutlich mehr Projekte umsetzen, die ebenfalls kleine Nischen bedienen.

mytechquest.com = 2015,86 Dollar

Blog-Einnahmen gestiegenAuch mytechquest.com scheint von der Weihnachtszeit profitiert zu haben.

Die Einnahmen haben sich verdoppelt:

  • Google Adsense = 1.733,47 Dollar
  • Kontera = 219,28 Dollar
  • Searchspots = 38,63 Dollar
  • Blogads = 24,48 Dollar

Besonders AdSense war im Dezember sehr hoch, was sicher am Weihnachtsgeschäft im technischen Themenbereich lag.

Es gab, wenig überraschend, auch deutlich mehr Besucher (223,932 Besucher und 317.985 Seitenaufrufe)

Erstaunlich ist, dass der Traffic besonders an Weihnachten und Silvester hoch gegangen ist. Das waren bei mir die schwächsten Tage im Jahr. Daran sieht man, dass Traffic-Schwankung nicht allgemeingültig sind, sondern sehr stark vom Thema abhängen.

cravingtech.com = 1.938,23 Dollar

Blog-Einnahmen gestiegenCravingtech.com reiht sich ebenfalls die die Reihe der Dezember-Gewinner ein.

Auch hier hat Weihnachten sehr viel gebracht:

  • Amazon Affiliate = 527,84 Dollar
  • Nuffnang = 532,87 Dollar
  • Google AdSense = 392,81 Dollar
  • Direktvermarktung = 332,27 Dollar
  • Unruly Media = 102,44 Dollar
  • Affiliate Marketing = 50,- Dollar

Mit 101.987 Besuchern und 125.965 Seitenaufrufen ist die Absprungrate zwar recht hoch, aber besonders die Amazon-Partnerprogramm-Einnahmen können sich sehen lassen.

Auch die Direktvermarktung von Bannerwerbeplätzen trägt zu den guten Einnahmen bei.

Insgesamt sieht das auf jeden Fall nach einer ausgeglichenen Verteilung der Einnahmen aus. Deshalb bin ich zuversichtlich, dass es auch in Zukunft stabile Einnahmen geben wird.

tightfistedmiser.com = 1.511,80 Dollar

Blog-Einnahmen gestiegenTightfistedmiser.com ist nach einem Monat Pause wieder in der Liste dabei.

Auch dieser Blog hat bei den Einnahmen zugelegt. Das Weihnachtsgeschäft scheint auch hier positive Spuren hinterlassen zu haben:

  • Google Adsense = 195,56 Dollar
  • Affiliate Marketing = 1,095,- Dollar
  • Werbe-Netzwerke = 49,88 Dollar
  • Direktvermarktung = 171,36 Dollar

Hier sticht natürlich besonders das Affiliate Marketing heraus. Auch das wird sicher von der Weihnachtszeit profitiert haben.

passiveincomeonlineblog.com = 1.504,27 Dollar

Blog-Einnahmen gestiegenPositiv hat sich die Einnahmesituation auch auf passiveincomeonlineblog.com entwickelt.

Der Schwerpunkt liegt hier auf AdSense und vor allem Affiliate-Einnahmen.

  • AdSense = 639,92 Dollar
  • ClickBank = 984,12 Dollar
  • Amazon Partnerprogramm = 317,25 Dollar
  • andere Affiliate Programme = 188,01 Dollar

Das macht Einnahmen von über 2.000 Dollar. Allerdings sind auch die Ausgaben (Outsourcing, Hosting, Software …) mit 625,12 Dollar recht hoch.

In der Summe gab es aber eine positive Entwicklung.

ryanwaggoner.com = 809,54 Dollar

Blog-Einnahmen gestiegenRyanwaggoner.com hat ebenfalls im letzten Monat des Jahres 2010 zugelegt.

Mal wieder gibt es leider keine Details zu den einzelnen Einnahmequellen. Aber die Entwicklung in den letzten Monaten ist sehr positiv und lässt für die Zukunft hoffen.


replaceyoursalary.com = 661,63 Dollar (NEU)

Mit replaceyoursalary.com ist auch ein neuer Blog (mit angeschlossener Website) hier in der Liste vertreten.

Die Einnahmen sehen im Detail wie folgt aus:

  • ClickBank = 77,22 Dollar
  • PayDotCom = 28,17 Dollar
  • Paul’s Backlinks = 12,- Dollar
  • Google Adsense = 33,01 Dollar
  • SFI = 9,22 Dollar
  • Project Payday = 18,- Dollar
  • AdFish = 25,40 Dollar
  • ResponsiveData = 12,- Dollar
  • Bannerwerbung = 350,- Dollar
  • AshMax = 10,- Dollar
  • E-Junkie = 14,80 Dollar
  • Affiliate Power Group = 21,81 Dollar
  • HostGator Partnerprogramm = 50,- Dollar

Wie man sieht, handelt es sich um eine breite Streuung der Einnahmen. Und das ist immer gut, verringert es doch das Risiko. Leider gibt es keine weiteren Details.


mazakaro.com = 555,40 Dollar

Blog-Einnahmen gestiegenAuf mazakaro.com hat im Dezember vor allem Google AdSense sehr gut funktioniert.

Die anderen Einnahmequellen sind aber sicher noch optimierbar:

  • Google Adsense = 373,58 Dollar
  • Info Links = 30,12 Dollar
  • BuySellAds = 30,- Dollar
  • Share a Sale = 30,- Dollar
  • ClickBank = 41,70 Dollar
  • Direktvermarktung = 50,- Dollar


budgetinginthefunstuff.com = 496,15 Dollar

Blog-Einnahmen gesunken
Der erste Verlierer der Liste ist budgetinginthefunstuff.com.

Da dieser Blog auch recht wenige Besucher hat (2.642 Visits und 3.542 Pageviews) sind die Zahlen sowieso mit Vorsicht zu genießen:

  • bezahlte Posts = 275,95 Dollar
  • Bannerwerbung = 200,- Dollar
  • Adsense = 20,20 Dollar

Der Autor will 25.000 Dollar pro Monat bis 2012 verdienen. Da muss er noch einiges tun, vor allem beim Traffic.


money-from-photos.blogspot.com = 466,- Dollar

Blog-Einnahmen gestiegen
Money-from-photos.blogspot.com hat mal wieder nur durch AdSense Geld verdient. In den vergangen Monaten und Jahren hat der Inhaber durchaus versucht, andere Einnahmequellen zu erschließen. Allerdings ist ihm das nicht wirklich gelungen.

Positiv hat sich im Dezember aber der Einbau eines JavaScript Framebuster-Scripts bemerkbar gemacht. Damit killt er den Suche-Frame der Google Bilder-Suche und sorgt so für mehr Traffic.

Das hat 80% mehr Einnahmen im Dezember gebracht. Ob das langfristig gut ist, wird sich zeigen.


techpatio.com = 370,- Dollar

Blog-Einnahmen gesunken
Techpatio.com gehört zu den wenigen Verlierern im Dezember.

Obwohl es mehr Besucher gab (28.000 Visits und 36.615 Pageviews) sanken die Einnahmen:

  • Google Adsense = 73,- Dollar
  • Ebuzzing = 80,- Pfund
  • Amazon = 18,44 Dollar
  • bezahlte Reviews = 20,- Dollar
  • bezahlte Tweets = 1,29 Dollar
  • NewsHosting und UsenetServer = 30,- Dollar
  • Direktvermarktung = 80,- Dollar
  • Kontera = 9,29 Dollar
  • Craft & Vision = 14,70 Dollar

Das lag aber wohl eher an dem sehr positiven November-Einnahmen. Nun sind die Einnahmen wieder auf Normalmaß zurück gegangen.


dragonblogger.com = 183,07 Dollar

Blog-Einnahmen gesunken
Bei dragonblogger.com geht es nicht wirklich vorwärts.

AdSense lief erstaunlich gut, aber ansonsten schwächelt der Blog:

  • SEO Spark = 40,- Dollar
  • bezahlte Artikel oder Link = 20,- Dollar
  • Bannereinnahmen = 30,- Dollar
  • InPostLinks.com = 2,50 Dollar
  • Google AdSense = 90,57 Dollar

Das lag unter anderem auch am prophezeiten Einbruch bei den bezahlten Artikeln. Darauf hatten die Einnahmen in der Vergangenheit nämlich primär basiert.


ineeddiscipline.com = 173,12 Dollar

Blog-Einnahmen gestiegen
Ineeddiscipline.com konnte trotz immer noch sehr geringer Besucherzahlen (945 Besucher und 1.968 Seitenaufrufe) im Dezember mehr einnehmen:

  • Adbrite = 0,68 Dollar
  • AdEngage = 0,09 Dollar
  • AdsDaq = 0,49 Dollar
  • Clicksor = 0,02 Dollar
  • Passive Income = 0,06 Dollar
  • bezahlte Posts = 154,21 Dollar
  • Smowtion = 2,13 Dollar
  • TLA = 6,- Dollar
  • TNX = 2,27 Dollar
  • Traffic Revenue = 0,07 Dollar
  • Twitter = 6,86 Dollar
  • UnderDog = 0,24 Dollar

Für die wenigen Besucher sind das wirklich tolle Einnahmen. Und deshalb bin ich auch ein wenig skeptisch. Aber nun gut, die Haupteinnahmequelle sind bezahlte Artikel und da interessieren sich Firmen oft mehr für den Backlink, als für den Traffic.


Fazit

Das war es auch schon mit der Liste der US-Blogs. Diesmal ein paar weniger. Einige größere Blogs haben im Januar keinen Einnahmereport für Dezember veröffentlicht.

Mal sehen wie das dann im nächsten Monat aussieht.

Insgesamt scheint der Monat Dezember für die meisten Blogs aber recht gut verlaufen zu sein. Die Einnahmen sind bei vielen Blogs gestiegen und auch die Besucherzahlen haben meist profitiert. Das liegt sicher auch daran, dass nur wenige der hier aufgelisteten Blogs reine Business-Themen behandeln. Und gerade Technik-Themen gehen in der Vorweihnachtszeit natürlich sehr gut.

Der Monat Januar hat sich für meinen Blog mal wieder sehr positiv entwickelt. Ich bin gespannt, ob dies auch für die Blogs dieser Liste gilt.


Hier findest Du weitere Informationen zu diesem Thema:

Die besten Artikel zum Thema 'Blogs'
Werbung
Werbung

Der Artikel hat Dir gefallen?
Dann abonniere den Feed! Die Artikel gibt es auch per Mail



Kommentare
19 Kommentare und Trackbacks zu 'Die Einnahmen von 13 US-Blogs im Dezember 2010'

Kommentare zu 'Die Einnahmen von 13 US-Blogs im Dezember 2010' mit RSS

  1. 1 Nathanael kommentierte am 31.01.2011 um 11:14 Uhr

    Danke Peer, sehr schöne Auflistung. Wir hier in Deutschland, der Schweiz oder Österreich können so oder so noch viel von den Amis lernen. Das ist zwar ein wenig ein ausgelutschtert Spruch hat aber immer noch seine Gültigkeit und ich wage mal zu behaupten, dass dieser Spruch noch längere Zeit gelten wird! :-)
    LG Nathanael

  2. 2 olli kommentierte am 31.01.2011 um 12:58 Uhr

    Einnahmequelle Twitter? Wie geht das denn?

  3. 3 Kiwi kommentierte am 31.01.2011 um 15:13 Uhr

    @olli: Vermutlich Dienste wie magpie oder sponsored tweets.

    Ich finde es Monat für Monat erneut erstaunlich, was sich mit einem “Blog”/einem Unternehmen im Internet alles einnehmen lässt.

    Gruß Kiwi

  4. 4 Csaba Nagy kommentierte am 31.01.2011 um 15:17 Uhr

    Hallo!

    Na das sind ja wieder zahlen!!!

    Ich weiss nicht warum, aber bei den US-Blogs sind die Einnahmen im Allgemeinen höher als bei uns. Bei denen geht halt viel mehr über das Internet als in Europa. Hoffe das sich da bald eine Wende in Europa einstellt und das Vertrauen ins Internet wächst.

    Manchmal habe ich es im deutschsprachigen Raum schon mit sehr unwissenden zu tun…einer hat mir mal geschrieben, das er nicht im Internet mit Kreditkarte zahlen möchte da sonst seine Daten im Internet sind – ich habe ihn gefragt ob er den schon mal mit Kreditkarte an einer Bankomatkasse bezahlt hat…wenn ja sind seine Spuren schon im Internet…habe dann nie wieder was von dem gehört!

    Soetwas gibt es tatsächlich noch im 21. Jarhundert!!!

    MfG

    Csaba Nagy

  5. 5 David kommentierte am 31.01.2011 um 15:48 Uhr

    hi, da kann man schon ein wenig neidisch werden. 23K mit einem blog find ich schon ein sehr schönes auskommen ;-) danke für die auflistung,hoffe ich komme auch mal irgendwann soweit ;-)

  6. 6 Günter kommentierte am 31.01.2011 um 20:20 Uhr

    Hallo Peer,
    wie immer eine interessante und beeindruckende Liste. Allerdings kann ich mir diesmal eine kritische Bemerkung nicht verkneifen. Ich weiß auch nicht, ob es mir bislang nicht aufgefallen ist. Aber die Links auf Themen auf Deiner eigenen Seite haben mich im Artikel ziemlich verwirrt: Bei dem Link “Affiliate Marketing Einnahmen” hatte ich z.B. eigentlich genauere Infos zu den Einnahmen von smartpassiveincome.com erwartet. Und so ging es mir bei einer Reihe weiterer Links auch. Hmmm …

  7. 7 Peer Wandiger kommentierte am 31.01.2011 um 23:54 Uhr

    @ Günter
    Eine gute interne Verlinkung ist eben auch wichtig. Und deshalb verlinke ich auch immer wieder Begriffe mit passenden internen Inhalten.

  8. 8 Credo kommentierte am 01.02.2011 um 14:47 Uhr

    Hallo Peer!
    Tolle Auflistung! Und ich muß echt sagen, ich bin beeindruckt über die Zahlen! Hätte nicht gedacht, dass man auch mit gut strukturierten Blogs, so viel Geld verdienen kann…

  9. 9 Büro Joe kommentierte am 01.02.2011 um 15:19 Uhr

    Ein Blog der über 20000 einbringt…das wäre zu schön um wahrzusein…wahrscheinlich wurden 20000 oder mehr investiert, damit der Umsatz auch ca. 20000 beträgt.

  10. 10 Peer Wandiger kommentierte am 01.02.2011 um 15:34 Uhr

    @ Bürger Joe
    In seinem Jahresrückblick beziffert Pat von smartpassiveincome.com die Ausgaben für das ganze Jahr auf 30.000 Dollar. Das macht bei rund 180.000 Dollar Einnahmen im Jahr 2010 rund 150.000 Dollar Gewinn.

  11. 11 Haris kommentierte am 01.02.2011 um 16:20 Uhr

    Also smartpassiveincome is echt weit über den anderen wie schon Monate zuvor.
    Alleine mit seinen iPhoneApps verdient er 7.000 im Monat.. mich würde mal interessieren wie viele Apps das sind die Ihm dieses Geld einbringen? Und die Affiliate-Einnahmen, wie sind die bei Ihm gerechnet? Auch nicht NUR der Blog nehm ich mal an?

    MfG

  12. 12 Rene kommentierte am 01.02.2011 um 16:46 Uhr

    Um an die Webseite von Pat heran zu kommen gehört schon einiges an Arbeit. Selbst die Einnahmen von Peer zu erreichen bedeutet viel Arbeit, Zeit und vor allem durchalte Vermögen.

    Ich bau jetzt seit 3 Wochen intensiv an einer Seite und vllt. werde ich meine Erfahrungen, welche ich von Anfang bis Ende mache, mal veröffentlichen. Wie heißt es so schön, das Wissen ist Open Source ;)

  13. 13 Chris kommentierte am 01.02.2011 um 18:05 Uhr

    Hallo Peer, sehr toller Artikel. Alles sehr sauber aufbereitet. Ich kannte smartpassiveincome.com vorher noch nicht, spannend zu sehen auf wieviele Ebenen Geld verdient wird und wie es schwankt mit den Einnahmen. Weiss jemand um welche App es sich handelt? Ich finde das Verhältnis von Affiliate Deals zu Google AdSense sehr überraschend. Wo verdient er eigentlich Geld mit Affiliates?

  14. 14 Christian kommentierte am 02.02.2011 um 17:52 Uhr

    Vielen Dank für die Auflistung der Einnahmen,
    finde ich wirklich mal interessant zu lesen.
    Christian

  15. 15 Peter kommentierte am 02.02.2011 um 19:29 Uhr

    Danke für die Liste sehr interessant.
    Erstaunlich wieviel die Einnehmen – träum….

  16. 16 Peter kommentierte am 03.02.2011 um 19:53 Uhr

    Echt klasse, was Manche aus Blogs machen. Da sitzen sicher kluge Köpfe dahinter, von Nichts kommt Nichts ;-)

  17. 17 PKV11 Michael kommentierte am 03.02.2011 um 23:07 Uhr

    Nicht schlecht die Amis.

    Aber wenn man mal überlegt, dass ein normaler Security Arbeiter in den USA bis zu 80.000 Dollar im Jahr verdienen kann, ist das nicht gerade verwunderlich.

  18. 18 Maria kommentierte am 06.02.2011 um 15:40 Uhr

    Ich kann kaum glauben dass man wirklich so viel verdient, ich glaube viele erzählen einfach Mist. Anderseits ist English allgmein viel mehr gelesen als Deutsch….?

  19. 19 Max kommentierte am 07.03.2011 um 12:03 Uhr

    Ja klar, Englisch sprechen Milliarden Menschen auf der Welt, Deutsch nicht einmal 200 Millionen. Wenn jemand vor 10 Jahren erzählt hätte, dass man mit Artikeln im Internet 23.000 verdienen kann, man wäre ausgelacht worden :mrgreen:



Werbung





Twitter Selbständig
5.006
Follower
Facebook Selbständig
878
Fans
Google+ Peer Wandiger
5.649
Kreise
WER SCHREIBT HIER?
Peer Wandiger Mein Name ist Peer Wandiger. Ich bin selbstständiger Webentwickler und Blogger. Hier im Blog findest du mehr als 3.000 Fachartikel, die besten Artikel aus über 6 Jahren und alles über den Blog und mich.
Alle neuen Artikel als RSS-Feed (mehr als 5.000 Leser) oder als Newsletter.
Impressum & Datenschutz
AKTUELLE ARTIKEL
BELIEBTESTE ARTIKEL
WERBUNG
Backlinkseller - SEO
Market Samurai kostenlos testen
Website-Tooltester
AKTUELLE ANGEBOTE
AKTUELLE UMFRAGE

Was haltet ihr von Food-Blogs?

Ergebnis anschauen

Loading ... Loading ...
TOP 5 EINNAHMEQUELLEN*
  1. Backlinkseller.de
    Geld verdienen mit Backlinks.
  2. Adiro.de
    Geld verdienen mit Text-Anzeigen.
  3. Finanzen.de
    Versicherung- und Kredit-Partnerprogramm.
  4. Everlinks.net
    Linkverkauf und bezahlte Artikel.
  5. Superclix.de
    Affiliate-Netzwerk mit Sofortfreischaltung.
TIPPS
ARTIKELSERIEN
BLOG NETWORK
WERBUNG
auxmoney.com - Kredit von Privat an Privat
LINK-EMPFEHLUNGEN
AKTUELLE KOMMENTARE
Ryan
Man sollte kontinuierlich an den eigenen Websiten dranbleiben, vorallem wenn im...
28. Juli 2014

Benny Lava
@Bernd: Danke, schau ich mir mal an.
28. Juli 2014

Karolin Nicolay
Sehr gut! Nun gut Peer – DANKE – ich habe nun keine...
28. Juli 2014

Timo
Hallo Peer, ich habe da mal eine Frage an dich Zweck Backlinks, vielleicht ist das...
28. Juli 2014

Ryan
Diese Tipps sind wirklich sehr hilfreich, wenn man sich wirklich bemüht, ein Forum...
28. Juli 2014

SOCIAL NETWORKING
*

View Peer Wandiger's profile on LinkedIn

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

INFORMATIONEN