« Aktuelle Themen im "Selbständig im ...
Bilder-SEO - Infos und Tipps von Martin ... »


Meine Blogeinnahmen im Januar 2011
Peer Wandiger - 34 Kommentare - Affiliate Marketing, Geld verdienen - Ähnliche Artikel


Werbung
TarifCheck24 Versicherungpartnerprogramm
Werbung

Etwas später als sonst gibt es heute meinen Blogeinnahmen-Bericht.

Dabei sah es nicht schlecht aus im Januar. Es gab zum Teil neue Rekord und insgesamt eine weiterhin positive Gesamtentwicklung.

Nun aber zu den Details.

Blog-Einnahmen im Januar 2011

Nach dem erwarteten Einbruch im Dezember stand die Frage, ob es im Januar wieder nach oben gehen würde.

Schließlich war es in den letzten Jahren immer so, dass es nach einem schwachen Dezember deutlich nach oben ging.

Was die Einnahmen betrifft, war dies auch im Januar 2011 der Fall. Auch wenn es keinen neuen Einnahmenrekord gab.

3.533,05 Euro kamen im Januar aus den verschiedenen Einnahmequellen zusammen (3.312,13 Euro im Vormonat). Das sind rund 7% mehr als im Vormonat. Allerdings liegt diese Zahl noch deutlich unter den sehr guten Herbstmonaten des letzten Jahres.

Die Entwicklung in den letzten vier Jahren sieht wie folgt aus:

  • 217,78 Euro (Januar 2008)
  • 1.109,45 Euro (Januar 2009)
  • 3.534,69 (Januar 2010)
  • 3.533,05 Euro (Januar 2011)

Letztes Jahr im Januar gab es einen Einmaleffekt bei den Einnahmen, der dafür sorgt, dass es nicht nach einer Steigerung aussieht. Doch insgesamt geht es weiter nach oben, auch wenn nicht mehr in dem Tempo wie früher.

Pro Tag konnte ich im Januar 113,97 Euro einnehmen (106,84 Euro im Vormonat).

Pro Arbeitstag (20 Tage) verdiente ich 176,65 Euro. Im Dezember waren es rechnerisch 150,55 Euro je Arbeitstag.

Aktuell sieht es danach aus, als würden die Einnahmen stagnieren. Und sicher kann ich nicht mehr mit den Steigerungsraten rechnen, die es hier noch vor 1-2 Jahren gab. Ich denke jedoch, dass es noch viel Potential gibt und ich im Dezember und auch in großen Teilen des Januars gar nicht dazu kam, aktiv an der Monetarisierung zu arbeiten.

Das werde ich im Februar und März verstärken und dann rechne ich mit weiter steigenden Einnahmen.

Besucherzahlen im Januar 2011

Besucherzahlen Januar 2011Nach dem schwachen Dezember, ging es im Januar fast schon traditionell deutlich nach oben.

Der Januar war auch schon in den Vorjahren immer für Besucherrekorde gut. Und auch diesmal wurde ich nicht enttäuscht.

Mit 92.318 Besuchern und 180.919 Seitenaufrufen habe ich die bisherigen Rekordmarken deutlich überboten. Gegenüber dem bisher besten Monat November 2010 bedeutet dies eine Steigerung von 7% bzw. 8%.

Gegenüber dem Vormonat ging es 22% bzw. 24% nach oben.

Sehr gute Werte also, die mich sehr freuen und mich zuversichtlich in die Zukunft blicken lassen. Denn die Besucherzahlen sind die Grundlage einer zukünftigen Monetarisierung. Und die Einnahmen folgen dann in gewissem Abstand der Entwicklung der Besucherzahlen.

Sehr positiv sind diese Zahlen auch unter dem Gesichtspunkt, dass ich ja etwas weniger bloggen möchte. Im Januar sind “nur” 27 Artikel erschienen. Das sind doch deutlich weniger als in den Vormonaten. Und trotzdem dieser neue Rekord.

Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer lag mit 3:42 Minuten wieder unter der 4 Minuten Marke. Dagegen stieg der Seiten/Besucher-Wert auf 1,96.

Auch wenn es bei den Einnahmen keine neuen Rekorde gab, so freue ich mich doch sehr über die positive Entwicklung bei den Besucherzahlen. Das lässt mich sehr positiv in die nächste Zeit schauen.

Die einzelnen Einnahmen im Januar 2011

Schauen wir uns die einzelnen Einnahmequellen etwas genauer an.

AdSense-Einnahmen

AdSense hatte ich ja schon fast abgeschrieben. Die Einnahmen waren gesunken und ich habe die AdSense-Banner dann aus den festen Werbeplätzen entfernt, weil ich da mit der Direktvermarktung an Werbekunden einfach mehr verdienen konnte.

Trotzdem baue ich AdSense in längere Artikel immer mal wieder von Hand ein. Und siehe da, immerhin um die 100 Euro kommen da nochmal zusammen.

105,16 Euro waren es im Januar (im Vormonat waren es 85,57 Euro). Und das ist nicht schlecht dafür, dass es keine festen Bannerplätze für AdSense mehr in meinem Blog gibt.

Und deshalb werde ich AdSense auch weiter laufen lassen. AdSense macht zwar nur rund 3% der Gesamteinnahmen aus. Aber wer den Pfennig nicht ehrt …

Ich habe einen neuen AdSense-Artikel in der Planung, da ich schon länger nichts mehr zu diesem Thema geschrieben habe. Er wird wahrscheinlich noch im Februar hier im Blog erscheinen.

Werbung

bezahlte Posts

Nachdem es 3 Monate lang keinen bezahlten Post hier im Blog gab, konnte ich im Januar mal wieder einen Auftrag bei Trigami* ergattern.

Natürlich gab es auch diesmal wieder Leute, die mir diesen Artikel übel genommen haben. Aber erstens ist er als bezahlter Artikel gekennzeichnet und zweitens kann man sicher nicht davon sprechen, dass ich zu viele bezahlte Artikel veröffentliche.

Von Hallimash* gab es im Januar keinen Auftrag. Für den Februar habe ich allerdings einen interessanten Auftrag erhalten. Dazu in den kommenden Wochen dann mehr.

Es scheint so zu sein, dass diese Plattformen so langsam den Winterschlaf beenden und wieder aktiver werden.

Affiliate Werbung

Die Affiliate-Einnahmen lagen fast auf Vormonats-Niveau und viel gibt es dazu in diesem Monat auch nicht zu sagen.

Es gab kaum Veränderungen, da einfach die Zeit gefehlt hat.

1812,36 Euro sind im Januar zusammen gekommen (1.854,47 Euro im Vormonat).

Ich hatte aber in meiner Jahresplanung das erste Quartal für die Optimierung meiner Monetarisierung vorgesehen. Und deshalb werde ich im Februar und März da sicher noch einige Zeit investieren. Wie schon gesagt, es gibt da noch viel Potential ohne dass ich Stammleser mit mehr Affiliate-Links oder -Bannern verärgere.

Durch die etwas geringere Zahl an Artikeln, die ich in 2011 auf SiN schreiben will, möchte ich die Zeit finden meinen neuesten Blog Affiliate-Marketing-Tipps.de auszubauen.

Dort werde ich mich primär auf die Affiliate-Themen stürzen und das macht mir großen Spaß. Und sicher werde ich auch mehr Einblicke und Erfahrungen zu meinen eigenen Affiliate-Einnahmen geben.

Mein 10-teiliger kostenloser eMail-Kurs über die richtige Auswahl profitabler Partnerprogramme war ein guter Einstieg in diese Marketing-Methode. Und sicher wird in dieser Richtung auch 2011 noch etwas Neues kommen.

Werbung

Direktvermarktung

Stabil und wieder in alter Stärke präsentieren sich die Einnahmen durch Bannerplätze in meinem Blog.

Nachdem ich das Experiment mit einem externen Bannervermarkter auf Grund durchwachsener Ergebnisse beendet habe, konnte ich wieder alle Bannerplätze an Werbekunden verkaufen und so für insgesamt 1.512,- Euro Einnahmen sorgen (im Vormonat waren es nur 1.372,09 Euro)

Obwohl ein externer Vermarkter natürlich auch Vorteile hat (weniger Arbeit, dieser Vermarkter hat oft mehr Reichweite und Kontakte), ist für mich aktuell die Direktvermarktung trotzdem die bessere Wahl. Und ich werde erstmal dabei bleiben.

Meine Erfahrungen und Tipps habe ich in einem kostenlosen eBook zusammengefasst. Auf 21 Seiten erfahrt ihr alles Wissenswerte, um mit Direktvermarktung Geld zu verdienen.

Ein großes Dankeschön geht an meine Januar-Werbekunden (alphabetisch):
affiliatetheme.de
backlinkseller.de
billomat.de
dorst-emarketing.de
jimdo.com
radio4seo.de
sem-deutschland.de
text-link-ads.com
torbenleuschner.de
websitetooltester.com
wissen-private-krankenversicherung.de
xovi.de

Wenn Sie daran interessiert sind hier im Blog Werbung zu schalten, dann finden Sie ausführliche Informationen dazu auf der “Hier werben”-Seite.


Anteile der einzelnen Einnahmequellen

Blogeinnahmen Anteile für Januar 2011Die Anteile der einzelnen Einnahmequellen hat sich kaum verändert.

Die bezahlten Posts sind mit rund 3% wieder in der “Torte” vertreten.
AdSense liegt ebenfalls bei rund 3%.

Das größte Stück vom Kuchen kommt mit 51% noch immer durch Affiliate-Werbung herein. Allerdings ist dieser Wert leicht gesunken.

Leicht gestiegen ist der Anteil der Direktvermarktung. Dieser lag bei rund 43%.

Diese Verteilung der Einnahmen ist nicht neu und insgesamt recht stabil.


eCPM-Entwicklung

eCPM-EntwicklungDer eCPM ist vor allem durch die starke Steigerung der Besucherzahlen gesunken.

Während es im Dezember noch 22,77 Euro waren (pro 1.000 Seitenaufrufen), lag der Wert nun bei 19,53 Euro. Also leicht unter meiner Minimum-Marke von 20 Euro.

Das dies allerdings nicht durch gesunkene Einnahmen sondern durch stark gestiegene Besucherzahlen zustande gekommen ist, sehe ich das ganz entspannt. Und meine in nächster Zeit wieder verstärkten Monetarisierungs-Bemühungen werden wahrscheinlich dafür sorgen, dass die Zahl wieder nach oben geht.


Stundenlohn

Und auch in diesem Monat möchte ich meinen fiktiven Stundenlohn nicht außen vor lassen.

Bei geschätzten 65 Stunden, die ich im Januar in meinen Blog investiert habe, komme ich auf einen Stundenlohn von 54,35 Euro.


Kosten

Im Dezember gab es neben den Hosting-Kosten für meinen Managed Server von Domain Factory* in Höhe von 92,40 Euro noch weitere Kosten.

So hatte ich wieder Portokosten in Höhe von rund 15 Euro für die Versendung von Gewinnspielpreisen.

Und ich hatte mal wieder Kosten durch den Newsletter-Versand. Da fielen 35,- Euro an (diese nutze ich aber auch vor allem für Blogprojekt.de).

Und so liegt der Netto-Gewinn im Januar bei 3.390,65 Euro (im Vormonat waren es 3.204,73 Euro).


Fazit – Blogeinnahmen im Januar 2011

Natürlich möchte ich dafür sorgen, dass meine Einnahmen auch im Jahr 2011 weiter steigen und nicht stagnieren.

Jedoch ist die Grundlage dafür erstmal eine Steigerung der Besucherzahlen. Und das ist mir trotz meines “Kürzertretens” im Januar gut gelungen. Auf Grund der 3 Tage weniger im Februar, erwarte ich für den aktuellen Monat keine neuen Rekorde.

Insgesamt bin ich sehr optimistisch, dass es in den kommenden Monaten weiter nach oben gehen wird und ich auch mal wieder neue Einnahmerekorde vermelden kann.


Hier findest Du weitere Informationen zu diesem Thema:

Die besten Artikel zum Thema 'Affiliate Marketing'
Werbung
Werbung

Der Artikel hat Dir gefallen?
Dann abonniere den Feed! Die Artikel gibt es auch per Mail



Kommentare
34 Kommentare und Trackbacks zu 'Meine Blogeinnahmen im Januar 2011'

Kommentare zu 'Meine Blogeinnahmen im Januar 2011' mit RSS

  1. 1 Jannick kommentierte am 08.02.2011 um 10:06 Uhr

    Wie immer sehr schöne Einnahmen, die du erzielen konntest.
    Was noch interessant wäre, wäre der Grund für den Anstieg bei den Besucherzahlen. Gab es einen hauptsächlichen, wie ein besonders erfolgreicher Artikel oder wurde nach deinen Themen in den Suchmaschinen einfach mehr gesucht, mehr Direktbesucher? Wie erklärst du dir den Anstieg?

  2. 2 Dominik kommentierte am 08.02.2011 um 10:09 Uhr

    Wieder einmal herzlichen Glückwunsch von mir. Es ist echt zu beneiden wie du das alles schaffst. Aber wer fleisig ist wird auch belohnt.

    Dank deinem 10 teiligen Email Seminar konnte ich ein wenig über Affiliate Werbung lernen. Ich habe im Januar das erste mal etwas damit verdient. Dennoch ist es ein langer Weg denke ich das es regelmäßig ist.

    Ich werde die Tage einen neues Projekt starten. Ein Nischenblog (http://www.konsolenpraxis.de) ist im Moment im Aufbau. Vielleicht wird ja hier das ganze besser!

    vg
    Dominik

  3. 3 Benni kommentierte am 08.02.2011 um 10:25 Uhr

    Hey Peer, die erste Grafik sollte wohl die Einnahmen abbilden, allerdings hast du die eCPM-Grafik eingebunden.

  4. 4 Peter kommentierte am 08.02.2011 um 10:33 Uhr

    Gute Ergebnis :)

    Steigerungsraten = Nun kannst du sicherlich nicht erwarten das du im Jahre 2011 bei ein Stand von rund 3500 Euro im Monat wohl immer ein Plus von 30% und mehr bekommst. Dazu sind die erreichten Beträge doch schon recht hoch.

    Besucherzahlen = Mir wundert es immer wieder wie du trotz schwächere Monate wo du weniger bloggst trotzdem noch so gute Besucherzahlen hast. Scheint aber daran zu legen das dein Blog nun schon bald 4 Jahre alt wirst.

    Erfreulich ist das du andere auch von dein Wissen teilhaben lässt und durchaus viele Tipps bietest wie andere es ähnlich machen können.

  5. 5 Oliver kommentierte am 08.02.2011 um 10:47 Uhr

    Wie immer sehr schöne und detaillierte Zusammenstellung die einige Besucher motivieren sollte Disziplin und Durchhaltevermögen zu wahren.

    ;)

    Beste Grüße
    Olli

  6. 6 Imre kommentierte am 08.02.2011 um 11:38 Uhr

    Natürlich gab es auch diesmal wieder Leute, die mir diesen Artikel übel genommen haben.” <<< Echt unglaublich, dass manche Leute diese wenig Werbung für so viele kostenlose Informationen nicht ertragen können… Das ist schon wirklich Undankbarkeit hoch zehn. Solche Leute sollte man einfach von der Webseite sperren.

    @Peer: Ich wunder mich immer noch, wieso du kein eigenes Infoprodukt erstellst und verkaufst. Damit würdest du meiner Meinung nach deine Einnahmen so richtig in die Höhe treiben. Ich bin mir sicher, dass du mit einem eigenen Produkt locker 500-1000 Euro am ersten TAG machen könntest (wenn du es richtig ankündigst). Wenn du dann noch ein Affiliate-Programm (ein Haus-eigenes oder zB. bei Clickbank) für dieses machen würdest, würden sicher viele Leute gerne dafür Werbung machen und deine Einnahmen würden explodieren.

  7. 7 Peer Wandiger kommentierte am 08.02.2011 um 12:52 Uhr

    @Benni
    Das stimmt. Ich werde die Grafik demnächst mal tauschen. Danke für den Hinweis.

    @ Imre
    Wenn ich mal ein Info-Produkt raus bringe, dann muss es schon wirklich das Geld wert sein.

  8. 8 Daniel kommentierte am 08.02.2011 um 14:08 Uhr

    Endlich :smile: Sehr solide dein Erfolg, respekt!Ehrlich gesagt freue ich mich sehr wenn du schreibst, dass es auf http://www.affiliate-marketing-tipps.de/ bald mehr abgehen wird als bisher.
    Du schreibst, dass du nochmal einen Artikel über AdSense bringen wirst. Ist da auch Platz für einen Abschnitt oder gar eine Serie über MFA (Made for Adsense). Würde ja thematisch als Gegenpol gut zum reinen Affiliate-Marketing passen.

    Gruß vom Druckerpatronen-Daniel :cool:

  9. 9 Nathanael kommentierte am 08.02.2011 um 15:16 Uhr

    Ich danke Dir Peer wie immer für Deine Offenheit und Ehrlichkeit. Möge das Dir nie zu Schaden kommen. Sehr interessante Zahlen. Faszinierend sogar, dass Du trotz weniger Artikel eine solch extreme Steigerung in den Besucherzahlen hattest. Gratuliere!
    LG Nathanael

  10. 10 Mad kommentierte am 08.02.2011 um 16:30 Uhr

    Das sind wie immer sehr beeindruckende Zahlen. Herzlichen Glückwunsch ! Vor allem die guten Besucherzahlen sind klasse, wenn ich auch denke, das einige Leute vom Blogprojekt rübergekommen sind, weil dort leider relativ wenig los ist, was ich im übrigen sehr schade finde.

  11. 11 TobiMD kommentierte am 08.02.2011 um 17:23 Uhr

    Wie immer sehr ausführlich und anschaulich dargestellt. Finde es auch immer wieder sehr erstaunlich wie gut sich dein Blog entwickelt. Es ist denke ich ein sehr gutes Beispiel dafür, das sich harte Arbeit und durchhalte Vermögen auszahlen. Wünsche dir weiterhin viel Glück und Erfolg mit deinen Projekten.

  12. 12 Alex kommentierte am 08.02.2011 um 17:59 Uhr

    Da kann man ja fast neidisch werden. Von solchen Zahlen ist mein Blog noch Meilenweit entfernt, aber eines Tages werde ich auch soviel pro Monat verdienen.

  13. 13 Joja kommentierte am 08.02.2011 um 21:49 Uhr

    Wie immer, ein tolles ergebnis, vor allem wenn man bedenkt, dass die einnahmen von anfang an konstant ansteigen (ich habe gerade deine statistiken von 2007 angeschaut :)).

  14. 14 Juergen kommentierte am 08.02.2011 um 22:30 Uhr

    Gratulation!

    die schon sehr detaillierte Zusammenfassung der Werbeeinnahmen ist beeindruckend und macht der kreativen Bloggerszene Mut, dass ihr Einsatz mit Hingabe und Mehrwert für die Netizens keine brotlose Kunst ist, insbesondere dann, wenn ein wichtiges Nischenthema wie Selbständigkeit (weil aktuell von der deutschen Politik imho kaum beachtet) mit ökonomischer Nachhaltigkeit hochgezogen und damit sogar rentabel wird.

    Was mich besonders freut, ist die lukrative Direktvermarktung der Werbeflaechen, die vermutlich in populären Blogs eher zum Tragen kommen, als in Foren bzw anderen Communities, vielleicht für viele auch zu aufwendig im Handling.

    Google sollte sich schämen, das Adsense Programm wird weiterhin an Attraktivität verlieren, wenn Tante G ihre Publisher mit hohem Besucheraufkommen nicht angemessen bezahlt! Die Nr. 1 unter den Werbevermarktern wird sich imho was einfallen lassen müssen, wenn sie nicht langfristig auf Parking-Niveau abrutschen will ;)

    Schaue hier jetzt öfters rein und freue mich auf weitere Themen, die wirklich etwas bewegen ;)

    Good Work!

    Juergen

  15. 15 Julia kommentierte am 08.02.2011 um 22:55 Uhr

    ich finde ich erstaunlich das du nur 3% der gesamteinnahmen mit adsense machts, das liegt natürlich daran das die anzeigen nur sporadisch eingebunden sind, aber die meisten webmaster schwören ja auf adsense und du zeigst eigentlich das es auch ohne gut :smile:

  16. 16 Maxi kommentierte am 08.02.2011 um 23:14 Uhr

    Habe noch gar nicht mitbekommen, dass du einen neuen Blog hast. Werde ich mir mal ansehen und mitlesen. Die Frage die sich mir stellt: Wie wirst du die Einnahmen denn erhöhen können? Du schreibst ja, keine weiteren Banner einbauen zu wollen, aber kannst du sie denn nach so vielen Monaten der Optimierung noch besser machen?

    Bin gespannt wie du es anstellst, über einen kurzen Comment würde ich mich freuen.

  17. 17 Ronald Krümmer kommentierte am 09.02.2011 um 12:00 Uhr

    Also ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich es klasse finde dass du deine Zahlen so offen legst. Das hilft gerade denen die gerade beim Hochziehen eines Blogs sind, wie man sich am besten orientieren sollte. Man hat also ungefähr einen Maßstab, welche Einnahmen bei welchen Besucherzahlen möglich sein sollten. Eine Frage hätte ich aber noch zu deinen Affiliateeinnahmen. Generierst du hier hauptsächlich Sales, oder zielst du eher auf Leads ab? das wäre vielleicht noch ganz interessant.

    Auf jeden Falls super Tipps von dir. Ich lese den Blog zum ersten mal und du bist schon in meiner Favouritenliste.

    Übrigens Glückwunsch, so ein Stundenloh ist schon echt nicht ohne :-)

    Beste Grüße,

    Ronald:cool:

  18. 18 Marcus - webmaster-glossar.de kommentierte am 09.02.2011 um 15:10 Uhr

    Wie immer sehr beeindruckend, wie du dies über Jahre hinweg steigern kannst. Glückwunsch für die Einnahmen und das tolle Blog.
    Gibt es eigentlich auch irgendwann die Einnahmenreports deiner anderen (beiden) Weblogs?

    lg, Marcus

  19. 19 Haris kommentierte am 09.02.2011 um 15:14 Uhr

    Kann dir nur dazu gratulieren. Es ist so wie du es bereits im Dezember geschrieben hast. Nach dem schwachen Dezember gibt es wieder eine Steigerung im Jänner. Zu den bezahlten Posts kann ich nur sagen, dass ich es vollkommen in Ordnung finde. Du bietest hier so viele kostenlose Informationen an. Wenn da mal 1-2 bezahlte Posts im Monat kommen ist das doch zu verkraften :-) .

    Es gibt auch viele andere Blogs die kostenlose Informationen anbieten, aber nicht in dieser Qualität und nicht in diesem Ausmaß. Doch die sind voll mit Werbung und bezahlten Posts von Trigami & co.

    Wenn sich dann hier jemand Aufregt ist das für mich vollkommen unverständlich.

    @Imre: Gute Idee. Kann ich nur zustimmen :-)

    LG Haris

  20. 20 Christian Peter kommentierte am 09.02.2011 um 18:44 Uhr

    GLÜCKWUNSCH !!

    Kann ich Dir da nur sagen und wünschen. Eine tolle Einnahme.
    Doch wenn man überlegt das jeden Tag bei Dir um die 3.000 Besucher
    kommen ,ist auch so gesehen etwas schwach. bzw. könnte man
    mehr erwarten. Wenn Du zusätzlich das eine odere andere
    Digitale Produkt anbietest , würdest Du Deine Einnahmen
    wahrscheinlich schnell verdoppeln können.

    Nette Grüsse

    Christian Peter

  21. 21 David kommentierte am 10.02.2011 um 05:18 Uhr

    Hi Peer,

    wieder ein sehr guter Artikel von dir, ich bewundere dich wirklich *neidisch sein*:razz: wieviel Geld du aus dem Internet verdienen kannst.

    mach weiter so :)

    Liebe grüsse David

  22. 22 Yannick kommentierte am 10.02.2011 um 10:18 Uhr

    Ich Frage mich wirklich wie du bei den Einnahmen so konsequent dran bleiben kannst. Es gibt definitiv Früchte die tiefer hängen… :evil: :grin:

  23. 23 Zerspanung kommentierte am 10.02.2011 um 12:42 Uhr

    Herzlichen Glückwunsch! SInd auf jeden Fall beeindruckende Zahlen! Allerdings sollte es keinen hier wundern! Top Arbeit muss auch angemessen entlohnt werden! Sehr schöner Stundenlohn btw :)

  24. 24 David kommentierte am 10.02.2011 um 12:54 Uhr

    hi,
    auch von mir wieder einen Glückwunsch, die Einnahmen können sich schon sehen lassen ;-)
    Warte mittlerweile sehnsüchtig auf neue Artikel auf deinem Blog und finde es ausserordentlich fair von Dir dass du so ehrlich schreibst und deine Erfolgs Tips weitergibst. Weiter so!

  25. 25 Marc kommentierte am 11.02.2011 um 16:25 Uhr

    Ich bin sehr beeindruckt und kann nur gratulieren, ich habe noch keinen Blog, aber so langsam sollte ich mir wohl wirklich Gedanken drüber machen, auch wenn man natürlich den persönlichen Einsatz sehen muss. Danke für das ehrliche Offenlegen der Zahlen, das sind wirklich treffliche Argumente!

  26. 26 Oliver kommentierte am 13.02.2011 um 19:06 Uhr

    Auch von mir ganz herzlichen Glückwunsch. Natürlich können die Raten nicht mehr so stark steigen wie die letzten Jahre, aber auch 10-20% sind doch was :)

  27. 27 Yago kommentierte am 14.02.2011 um 08:35 Uhr

    Ich denke dass du deine Einnahmen weiter steigern wirst.Die Allgemeine stimmung wird ja besser.

  28. 28 Guliver kommentierte am 14.02.2011 um 08:38 Uhr

    Ich muss sagen, jedes mal wenn ich deine Monatsbilanz lese werde ich richtig angespornt mehr zu tun! Wirklich beeindruckend. :wink:

    Mit Adsense ist es so oder so eine eigene Geschichte. Bucht man Werbung zahlt man schnell 30 Cent und mehr, bindet man adsense bei demselben Thema ein kriegt man bei weitem nicht so viel. Kurios, kurios …

  29. 29 Anton Rebel kommentierte am 17.02.2011 um 00:00 Uhr

    Hallo Peer,
    bin gerade erst auf deine Seite aufmerksam geworden und gratuliere dir zu so einem schönen Steigerung in den 4 Jahren. Ich werde mich jetzt in dein Blog einlesen und wünsche dir alles gute!
    Anton Rebel

  30. 30 Chris kommentierte am 23.02.2011 um 19:44 Uhr

    Wow, davon kann ich ja nur träumen.. ;)
    Gerade habe ich gelesen, Trigami würde sich negativ auf den PR auswirken – stimmt das? Und wenn ja – wie wirkt sich ein schlechter PR aus? Außer, dass einen ebay dann nicht nimmt ;)

    Lg

  31. 31 Mika kommentierte am 27.02.2011 um 16:28 Uhr

    Respekt! Immer wieder komme ich auf deinen Blog und kann auch verstehen warum du so tolle Zahlen hast. Ich wünsche weiterhin viel Erfolg.

    Gruß Mika

  32. 32 Christian kommentierte am 28.02.2011 um 18:28 Uhr

    Großen Respekt ! Aber die Zahlen sind ja kein Wunder bei so geilen Artikeln.:mrgreen:
    Ich stecke gerade noch in den Babyschuhen in Bezug auf Affiliatemarketing.:mrgreen:
    Ich hoffe nur, ich kann von dir lernen.

    Gruß,

    Christian

Trackbacks

  1. Kann man mit einem Blog gut Geld verdienen? | Crazy Girls Tipps
  2. Geld verdienen mit Blogs |



Werbung





Twitter Selbständig
5.056
Follower
Facebook Selbständig
942
Fans
Google+ Peer Wandiger
5.891
Kreise
WER SCHREIBT HIER?
Peer Wandiger Mein Name ist Peer Wandiger. Ich bin selbstständiger Webentwickler und Blogger. Hier im Blog findest du mehr als 3.000 Fachartikel, die besten Artikel aus über 7 Jahren und alles über den Blog und mich.
Alle neuen Artikel als RSS-Feed (mehr als 5.000 Leser) oder als Newsletter.
Impressum & Datenschutz
AKTUELLE ARTIKEL
BELIEBTESTE ARTIKEL
WERBUNG
Backlinkseller - SEO
Website-TooltesterMarket Samurai kostenlos testen
AKTUELLE ANGEBOTE
AKTUELLE UMFRAGE

Welche Jahreszeit ist für deinen Blog die beste (Traffic/Einnahmen)?

Ergebnis anschauen

Loading ... Loading ...
TOP 5 EINNAHMEQUELLEN*
  1. Backlinkseller.de
    Geld verdienen mit Backlinks.
  2. Adiro.de
    Geld verdienen mit Text-Anzeigen.
  3. Finanzen.de
    Versicherung- und Kredit-Partnerprogramm.
  4. Everlinks.net
    Linkverkauf und bezahlte Artikel.
  5. Superclix.de
    Affiliate-Netzwerk mit Sofortfreischaltung.
TIPPS
ARTIKELSERIEN
BLOG NETWORK
WERBUNG
LINK-EMPFEHLUNGEN
AKTUELLE KOMMENTARE
Flo
Unglaublich, wie viel Arbeit du dir jedes Mal mit diesen Listen machst. Und es...
27. August 2014

Ryan
Das Interview ist wirklich gelungen! Den Artikel über die 30 Tage werde ich mir...
27. August 2014

Ryan
Den Artikel über den Amazon Handel hat mir wirklich weitergeholfen! Danke für den...
27. August 2014

Ryan
Toller Artikel! Genau so sollte man sein Business auch wirklich starten. Keine...
27. August 2014

Michael
Ich muss mat recht geben, Newsletter wäre ein wirklich spannendes Thema, dass...
27. August 2014

SOCIAL NETWORKING
*

View Peer Wandiger's profile on LinkedIn

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

INFORMATIONEN