« Bannerverwaltung und Websiteoptimierung mit ...
Links der Woche - Google Kunst, Engel, ... »


Der erfolgreiche Webdesigner – Buchbesprechung
Peer Wandiger - 16 Kommentare - Bücher, Existenzgründung, Selbständig, Webdesign - Ähnliche Artikel


Werbung
Fastbill
Werbung

Der erfolgreiche Webdesigner - BuchbesprechungIch war nicht immer Blogger.

Meine eigentliche Selbständigkeit habe ich vor rund 5 Jahren gestartet. Als Webdesigner oder wie ich lieber sage, als Webentwickler. Und das mache ich auch heute noch.

Ich habe schon lange davor Websites erstellt und für meinen vorherigen Arbeitgeber auch gepflegt und vermarktet. Aber ich habe nie wirklich “Webdesigner” gelernt. Okay, das gibt es in dieser Form nicht, aber ich bin ein klassischer Quereinsteiger.

Damals hätte ich das Buch, welches ich heute vorstellen möchte, gern gehabt.

Der erfolgreiche Webdesigner

Das Buch von Nils Pooker* ist ein dicker Wälzer. Auf rund 570 Seiten geht aber um eine Sache nicht: Und das ist Webdesign.

Das mag jetzt vielleicht den einen oder anderen überraschen. Aber während das eigentliche Webdesign-Know-How natürlich sehr wichtig und die Grundlage für die Arbeit als Webdesigner ist, so liegt der Erfolg oder Misserfolg meist doch an anderen Dingen.

Und genau darum geht es in diesem Buch. Hier sollen Webdesigner die notwendigen Business-Skills lernen, um z.B. erfolgreich Kunden zu gewinnen, sich selbst zu vermarkten, das eigene Geschäft zu führen und erfolgreich Kundenprojekte durchzuführen.

Der Inhalt

Das Buch teilt sich in 4 Hauptkapitel auf:

  1. Erfolgreiche Kommunikation – Kunden überzeugen und gewinnen
    Webdesign ist eben nicht nur vor dem PC/Mac hocken und Websites bauen. Sehr ausführlich geht der Autor auf die Anforderungen an einen Webdesigner ein und welche Rolle unter anderem die Wahrnehmung durch potentielle Kunde spielt. Das mag im ersten Moment trocken klingen. Aber der Autor vermittelt diese Softskills auf eine interessante Weise und wichtig sind die Infos meiner Meinung nach sehr.

    Der Umgang mit dem Kunden ist entscheidend für den Projekterfolg. Allerdings hätte man es teilweise vielleicht doch ein wenig kürzen können. Den Abschluss bilden umfangreiche Checklisten für den Umgang mit Kunden, Projekten und vielem mehr.

  2. Erfolgreiches Werben – Selbstvermarktung
    An der Selbstvermarktung scheitern viele Webdesigner. Das Kapitel gibt viele Tipps und Hinweise, wie man sich selbst besser vermarkten und damit mehr Kunden finden kann. Auch ausgefallenere Marketing-Aktionen werden hier vorgestellt. Sehr interessant, gerade für Neulinge, die nicht wissen, wie sie auf sich aufmerksam machen sollen.
  3. Erfolgreiche Selbständigkeit – Kalkulation und Management
    Eine realistische Projektplanung ist eine Grundvoraussetzung für die erfolgreiche Umsetzung eines Kundenprojektes. Deshalb widmet sich dieses Kapitel diesem Thema. Leider nicht so ausführlich, wie ich es mir gewünscht hätte.

    Ausführlich werden auch verschiedene Content Management Systeme vorgestellt. Das wiederum passt nicht wirklich in das Konzept dieses Buchs. Sicher ist die Auswahl des CMS wichtig für einen reibungslosen Projektablauf und nicht jedes CMS passt zu jedem Kundenauftrag. Aber trotzdem finde ich, dass dieses technische Thema nicht hier her gehört.

    Abgeschlossen wird dieses Kapitel mit einigen Grundlagen erfolgreicher Selbständigkeit. Businesspläne, Steuern, Kalkulation etc. sind aber insgesamt meiner Meinung nach zu kurz gekommen und ohne so wirklich roten Faden aneinander gereiht.. Auch die Angebotserstellung hätte gern noch etwas ausführlicher beschrieben werden können.

  4. Erfolgreiche Projekte – Planung, Management und Systeme
    Das letzte Kapitel geht das auf die Vorteile und das Arbeiten mit Webstandards ein. Auch die Themen Usability und Accessibility werden behandelt. Ich finde diese Themen ebenfalls wichtig, aber sehe sie eher bei den eigentlichen Webdesign-Skills und weniger bei den Business-Themen für Webdesigner.

Im Anhang gibt es dann noch ein Literaturverzeichnis und Links.

Nicht vergessen werden sollte die DVD. Dort gibt es Checklisten und Handouts aus dem Buch. Zudem gibt es Videomitschnitte und diverse CMS. Diese dürfte mittlerweile aber stark veraltet sein.

Gut aber nicht perfekt

Ich finde das Buch eigentlich recht gut.

Es fängt sehr gut an. Endlich mal ein Buch, das sich nicht mit dem Design selber beschäftigt, sondern mit dem mindestens genauso wichtigen Business-Wissen.

Und die ersten beiden Kapitel sind auch sehr gut gelungen, wie ich finde. In Kapitel 3 und 4 kommt der Autor allerdings von seiner Linie meiner Meinung nach etwas ab. Da schafft er nicht die konsequente Trennung zur eigentlichen Webdesign-Arbeit. Das wirkt irgendwie nicht mehr so rund.

Im Gegenzug kommen manche Punkte, gerade in Kapitel 3 zu kurz.

Fazit

Das Buch ist nicht perfekt, wie oben schon ausgeführt. Aber es gibt sehr viele gute und wichtige Infos, so dass es sich für angehende Webdesigner auf jeden Fall lohnt. Ständig findet man interessante und (und wie ich nach 5 Jahren Selbständigkeit guten Gewissens sagen kann) sehr nützliche Praxistipps.

Insgesamt hätte man das Buch aber sicher noch etwas straffen können. Wenn man die nicht so passenden Inhalte heraus nimmt und im Buch teilweise schneller konkret werden würde, dann wäre der Umfang nicht 570 sondern vielleicht 300-400 Seiten.

In der aktuellen Form ist es aber nicht zum schnell mal nachlesen geeignet. Stattdessen kann ich es all jenen empfehlen, die sich in der Vorbereitung zur Selbständigkeit befinden. Wer das Buch über einen gewissen Zeitraum durcharbeitet und die Tipps, Anregungen und Anleitungen vertieft, der findet Antworten auf viele Fragen und ist gut vorbereitet.

Kaufen!?

Das Buch kann ich guten Gewissens weiterempfehlen.

Die neue und überarbeitete 2.Auflage* des Buches ist im März 2011 erschienen. Diese wurde erweitert und mehr Themen werden behandelt.

Die neue Auflage kostet 39,90 Euro.

Review-Zusammenfassung
Reviewer:
Peer Wandiger
Datum:
Artikel:
Der erfolgreiche Webdesigner
Bewertung:
4

Hier findest Du weitere Informationen zu diesem Thema:

Die besten Artikel zum Thema 'Bücher'
Werbung
Werbung

Der Artikel hat Dir gefallen?
Dann abonniere den Feed! Die Artikel gibt es auch per Mail



Kommentare
16 Kommentare und Trackbacks zu 'Der erfolgreiche Webdesigner – Buchbesprechung'

Kommentare zu 'Der erfolgreiche Webdesigner – Buchbesprechung' mit RSS

  1. 1 Dirk kommentierte am 10.02.2011 um 11:32 Uhr

    Ich hab das Buch auch schon seit einiger Zeit hier und muss sagen das es durchaus interessante Inhalte bietet. Sicher hast du recht damit das einiges hätte etwas straffer abgehandelt werden können.

    Aber insgesamt hat es mir schon das eine oder andere mal als Nachschlagewerk geholfen.

  2. 2 Daniel kommentierte am 10.02.2011 um 12:33 Uhr

    Hallo,

    auf galileodesign.de steht “2., aktualisierte und erweiterte Auflage … erscheint Ende 04/2011″ – ist “März 2011″ ein Insiderhinweis oder Fehler?

    Übrigens: Ich habe diese und einige andere Buchbesprechungen in meiner Bücherliste verlinkt.

    Daniel :)

  3. 3 max kommentierte am 10.02.2011 um 14:28 Uhr

    Hallo,
    kann mich dem Dirk nur anschließen. Das Buch habe ich zwar erst seit kurzem, bietet aber sehr interessanten Inhalt, auch wenn es, wie nun schon von zwei Seiten betont, etwas gestrafft werden könnte!

  4. 4 Maria kommentierte am 10.02.2011 um 16:26 Uhr

    Hallo Peer, hab da nen kleinen Fehler gefunden: “Endlich mal ein Buch, dass sich nicht mit dem Design selber beschäftigt”

    -> http://www.dassdas.com/ :wink:

  5. 5 Raffael kommentierte am 11.02.2011 um 08:30 Uhr

    Hi,
    ich wollte dich nur mal darauf hinweisen, dass bei mir (mit Google Chrome) das erste Bild direkt neben dem Werbebanner angezeigt wird und daher etwas komisch aussieht, weil es den Text komisch verteilt.

  6. 6 Nils Pooker kommentierte am 11.02.2011 um 09:14 Uhr

    Hallo,
    danke für die ausführliche Besprechung und die konstruktive Kritik. Die zweite Auflage erscheint voraussichtlich Ende April, ich sitze noch an einigen Kapiteln. Die ursprüngliche Zeitplanung war etwas zu sportlich, als Selbstständiger muss ich das ja neben zahllosen “Könnsemalbisvorgestern”-Kundenwünschen schreiben. Die Vorstellung verschiedener CM-Systeme mehrerer Gastautoren wird komplett rausfliegen, das haben auch andere kritisiert. Dafür wird es mehr praxisnahe Inhalte zu Verträgen, Angebotserstellung, Forderungsmanagement und Projektabwicklung geben.

    Es wird noch etwas gekürzt, es gibt da allerdings auch immer einen Interessenkonflikt zwischen Verlag (immer XXL), den Lesern (Buch unter einem Kilo Gewicht) und dem Autor (ich hätte gern mal Urlaub) ;-)

  7. 7 Peer Wandiger kommentierte am 13.02.2011 um 11:11 Uhr

    @ Maria und Raffael
    Danke, die Fehler habe ich behoben.

  8. 8 Marcus kommentierte am 13.02.2011 um 13:42 Uhr

    Habe das Buch schon seit einiger Zeit und kann es nur empfehlen. Wenn wie oben angekündigt die Vorstellung der CM-Systeme rausfliegen werde ich mir auch die 2. Auflage kaufen.

  9. 9 Perun kommentierte am 13.02.2011 um 15:10 Uhr

    Hallo Peer,

    danke für deine Buchbesprechung, denn so habe ich jetzt erfahren, dass es bald eine 2. Auflage geben wird.

    @Nils,
    als Gastautor finde ich zwar einerseits schade, dass die verschiedenen Reaktionssysteme wegkommen, aber wenn die Leser das fordern…

  10. 10 Michael Karl kommentierte am 13.02.2011 um 22:55 Uhr

    Ich bin schon gespannt auf die nächste Aufgabe und werde mir diese kaufen. Grundsätzlich bin ich der Meinung, dass sich die Ausgaben je nach Auflage verbessern. Hoffe also mal, dass das so stimmt ;)

  11. 11 Pia kommentierte am 14.02.2011 um 11:07 Uhr

    Als selbstständige, aber mittlerweile auch angestellte Webentwicklerin, interessieren mich empfehlenswerte Bücher aus dem Bereich brennend, zumal ich schon viel Geld ausgegeben habe für Fachbücher aus dem Bereich, die aber dann eher für absolute Neulinge aus dem Bereich Webdesign sind und wirklich bei 0 anfangen.
    Ist dieses Buch denn auch für Fortgeschrittene empfehlenswert?

  12. 12 Oliver kommentierte am 14.02.2011 um 19:24 Uhr

    Das Problem bei diesen Büchern ist immer die kurze Halbwertszeit. Die Entwicklung im Netz schreitet so schnell voran, dass ein solches Buch schon nach wenigen Monaten veraltet ist. Und immer neue Auflagen zu kaufen geht ganz schön ins Geld.

  13. 13 Ralf kommentierte am 14.02.2011 um 21:44 Uhr

    Ich hatte vor einiger Zeit das Buch in den Händen und hab’ es nach kurzem Durchblättern und wegen dem CMS-Abschnitt irrtümlich auch eher bei einem solchen Praxisbuch einsortiert. Nach Erscheinen der überarbeiteten Auflage werde ich das Sachbuch sicherlich noch einmal zur Hand nehmen.
    Schön zu sehen, dass die Wünsche der Leser bei einer Neuauflage berücksichtigt werden! :)

  14. 14 Dominik kommentierte am 20.02.2011 um 16:00 Uhr

    Wow wenn bei so vielen Seiten nicht wirklich auf das Thema Design und emotionale Kommunikation eingegangen wird, würde ich es nicht als das “Webdesigner Buch” herausstellen.

  15. 15 Peer Wandiger kommentierte am 21.02.2011 um 10:11 Uhr

    @ Dominik
    Ich habe ja gleich zu Anfang geschrieben, dass es in diesem Buch nicht um Design geht. Und trotzdem ist es für Webdesigner wichtig, die kaufmännischen Aspekte ihrer Tätigkeit zu kennen. Wer sich nur mit Design beschäftigt und nicht mit Werbung, Budget etc. wird auch nicht erfolgreich.

  16. 16 Enrico kommentierte am 21.02.2011 um 11:55 Uhr

    Hallo und vielen Dank für den Artikel.

    Ich denke die Meisten in der Branche sind Quereinsteiger. Deshalb werden ja auch die unterschiedlichesten Medien zur Weiterbildung genutzt.
    Aber eine Buchempfehlung mit Praxistipps für die wichtige Neukunden Gewinnung, finde ich sehr spanndend.
    Ich freu mich auf März und die aktuelle Version des Buches.



Werbung





Twitter Selbständig
5.064
Follower
Facebook Selbständig
944
Fans
Google+ Peer Wandiger
5.919
Kreise
WER SCHREIBT HIER?
Peer Wandiger Mein Name ist Peer Wandiger. Ich bin selbstständiger Webentwickler und Blogger. Hier im Blog findest du mehr als 3.000 Fachartikel, die besten Artikel aus über 7 Jahren und alles über den Blog und mich.
Alle neuen Artikel als RSS-Feed (mehr als 5.000 Leser) oder als Newsletter.
Impressum & Datenschutz
AKTUELLE ARTIKEL
BELIEBTESTE ARTIKEL
WERBUNG
Backlinkseller - SEO
Affiliate Booster
Website-Tooltester
AKTUELLE ANGEBOTE
AKTUELLE UMFRAGE

Wie wichtig sind Know How und Erfahrungen für Gründer?

Ergebnis anschauen

Loading ... Loading ...
TOP 5 EINNAHMEQUELLEN*
  1. Backlinkseller.de
    Geld verdienen mit Backlinks.
  2. Adiro.de
    Geld verdienen mit Text-Anzeigen.
  3. Finanzen.de
    Versicherung- und Kredit-Partnerprogramm.
  4. Everlinks.net
    Linkverkauf und bezahlte Artikel.
  5. Superclix.de
    Affiliate-Netzwerk mit Sofortfreischaltung.
TIPPS
ARTIKELSERIEN
BLOG NETWORK
WERBUNG
LINK-EMPFEHLUNGEN
AKTUELLE KOMMENTARE
Frank
Sehr interessanter Artikel. Es sollte mal Alternativen zu Google geben.
2. September 2014

Arne
Denke es ist mittlerweile enorm wichtig, wenn ich sehe wie viele Besucher auch...
2. September 2014

Anja
Hallo Peer, was mich am meisten brürht ist das du den erlös spenden möchtest....
2. September 2014

Alina
Super Peer! Das sollte alle, die meinen das reine Nischenseiten nicht mehr...
2. September 2014

Alina
Wow das die Ice Bucket Challenge solche Ausmaße angenommen hat, hätte ich...
2. September 2014

SOCIAL NETWORKING
*

View Peer Wandiger's profile on LinkedIn

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

INFORMATIONEN