« Aktuelle Themen im "Selbständig im ...
Tipps für die ersten Kunden - Blogparade »


Einnahmen 25 deutscher Blogs im Januar 2011
Peer Wandiger - 54 Kommentare - Affiliate Marketing, Blogs, Geld verdienen - Ähnliche Artikel


Werbung
TarifCheck24 Versicherungpartnerprogramm
Werbung

Meine Einnahmen im Januar sind nur leicht gestiegen, obwohl die Besucherzahlen neue Bestwerte erreicht haben.

Wie ist es anderen deutschsprachigen Blogs ergangen?

25 Blogs habe ich gefunden, die ihre Einnahmen veröffentlicht haben. Und auch wenn das sicher kein repräsentativer Querschnitt ist, da die wirklich gut verdienenden Blogs ihre Einnahmen nicht veröffentlichen, so ist es dennoch recht interessant zu sehen, was diese Blogs verdienen und womit.

Und da die meisten auch die Besucherzahlen dazu angeben, kann man die Einnahmen auch gut einordnen und bewerten.

[Update:1 Blog wurde noch nachträglich ergänzt, so dass es nun 25 statt 24 sind.]

selbststaendig-machen.net = 862,13 Euro

Blog-Einnahmen gestiegen
Selbststaendig-machen.net hat im Januar deutlich mehr verdient als in den Vormonaten.

Hauptgrund dafür ist die erfolgreiche Umsetzung der Direktvermarktung, welche der Autor unter anderem auch auf meine Anregung hin angegangen ist.

Die Einnahmequellen im Detail:

  • Direktmarketing = 650,- Euro
  • Affiliate Marketing = 38,08 Euro
  • Amazon Partnernet = 2,96 Euro
  • Adsense gesamt = 156,09 Euro
  • Bezahlte Artikel = 15,- Euro

75 Euro sind an Kosten für Domain und Hosting angefallen. Insgesamt also ein sehr gutes Ergebnis, dass der Autor selber aber wohl als vorläufigen Höhepunkt sieht.

Nun kommt es darauf an, die Besucherzahlen zu verbessern, die mit 9.598 Besuchern und 21.056 Seitenaufrufen zwar schon höher liegen als im Vormonat, aber sicher noch ausbaufähig sind.

absurde-zeiten.de = 465,87 Euro

Blog-Einnahmen gesunken
Weniger hat dagegen der Blog absurde-zeiten.de verdient.

Nachdem der Vormonat mit dem Weihnachtsgeschäft hervorragend lief, sind vor allem die Amazon-Einnahmen eingebrochen:

  • Amazon Partnerprogramm = 269,89 Euro
  • Google Adsense = 98,61 Euro
  • Linkverkauf = 22,40 Euro
  • Contaxe = 23,38 Euro
  • Usemax = 11,79 Euro
  • eBay Partner Network = 39,80 Euro

Damit liegen die Einnahmen wieder auf einem Normalniveau. Es gab doch einige Blogs, die vom Weihnachtsgeschäft (im Gegensatz zu mir) sehr profitiert haben und nun wieder im Alltag zurück sind.

Mit 22.859 Besuchern und 41.113 PageViews gab es auch deutlich weniger Besucher.

sprachen-lernen-web.com = 401,60 Euro

Blog-Einnahmen gestiegen
Sprachen-lernen-web.com hat wiederum mehr im Januar verdient als in den Vormonaten.

Mit 6.231 Besuchern und circa 12.000 Seitenaufrufen konnten die folgenden Einnahmen erzielt werden:

  • Affiliate Programme = 213,- Euro
  • Adsense = 30,60 Euro
  • Links = 119,- Euro
  • Sonstige = 39,- Euro

Die Einnahmen durch Affiliate-Marketing sehen gut aus. Und auch der Linkverkauf lief gut, wobei es sicher klüger wäre, das nicht so deutlich zu nennen.

Zudem hat sich der Autor Ziele für 2011 gesetzt, was ich ja auch getan habe und was wichtig ist, um nicht ins Blaue hinein zu arbeiten.

zweidoteins.de = 249,68 Euro

Blog-Einnahmen gestiegen
Mehr Einnahmen kann im Januar auch zweidoteins.de vorweisen.

Mit den noch verhältnismäßig wenigen Besuchern (6.527 Besucher und 13.279 Seitenaufrufe) wurde das Folgende verdient:

  • Affiliate Marketing = 83,21 Euro
  • Direktvermarktung = 160,- Euro
  • Sonstiges = 6,47 Euro

Auch hier ragt die Direktvermarktung heraus und zeigt, dass man bei passender Zielgruppe und guter Qualität durchaus Firmen für eine Werbeschaltung gewinnen kann, auch wenn man noch nicht 100.000 Besucher hat.

saendorzone.de = 249,10 Euro

Blog-Einnahmen gesunken
Zu den Januar-Verlierern gehört dagegen saendorzone.de.

Nur auf Grund von Einnahmen durch bezahlte Artikel konnte der Blog überhaupt noch relativ gute Einnahmen erzielen. Andere Einnahmequellen wurden bisher kaum etabliert:

  • Trigami = 136,- Euro
  • Reviews = 90,- Euro
  • Magpie = 6,03 Euro
  • Adsense = 17,07 Euro

Ein Grund für die schlechteren Einnahmen sind natürlich auch die deutlich gesunkenen Besucherzahlen (14.611 Besucher und 28.151 Seitenaufrufe), die um rund die Hälfte zurück gegangen sind.

Daran sollte unbedingt gearbeitet werden und es wäre wichtig, weitere Einnahmequellen zu erschließen.

Werbung

geldschritte.de = 214,86 Euro (NEU)

Neu in diesem Monat ist geldschritte.de.

Gordon betreibt diesen Blog und hat vor allem sehr gute Affiliate-Einnahmen vorzuweisen.

  • Affiliate Einnahmen = 175,- Euro
  • Trigami = 15,- Euro
  • sonstiges = 24,86 Euro

Alles in allem sieht das recht gut aus. Auch die Methode den Theme-Kauf zu promoten ist gut gemacht.

Zudem sind die Einnahmen für die Zahl der Besucher (2.337 Besuche und 4.527 Seitenaufrufe) sehr gut.

Nur die Hosting-Probleme sollte er in den Griff bekommen. Ich werde diesen Blog auf jeden Fall weiter verfolgen.

allblogs.de = 200,30 Euro

Blog-Einnahmen gleich geblieben
Allblogs.de liegt zwar auf dem Niveau des Vormonats, konnte sich aber stabilisieren.

Die Einnahmen im Januar 2011:

  • AdSense = 8,97 Euro
  • Ecato = 0,10 Euro
  • Contaxe = 4,70 Euro
  • Werbeplätze = 156,54 Euro
  • Affili = 26,13 Euro
  • Usemax (Pay per View) = 3,86 Euro

Mit dem eBay Partnerprogramm wurde nichts verdient und deshalb ist der Autor damit auch recht unzufrieden.

Nicht eingerechnet ist ein 200,- Euro Gutschein von Plus.de, den er bei einer Blogparade gewonnen hat.

Insgesamt hat der Autor 10 Stunden Aufwand in 8 Artikel gesteckt.

Positiv ist auch die Entwicklung der Besucherzahlen. 8.618 Besucher und 11.725 PageImpression bedeuten eine Steigerung gegenüber dem Vormonat.


propromis.de = 185,81 (NEU)

Ebenfalls neu in meiner Liste ist propromis.de. Dabei handelt es sich eigentlich mehr um eine Fallstudie bzw. ein Experiment.

Das Mainstream-Thema konnte 37.207 Besucher anlocken, die 63.562 Seiten angeschaut haben. Das waren deutlich mehr als im Vormonat.

Das lag allerdings vor allem an 2 Traffic Peaks Mitte Januar. Danach gingen die Besucherzahlen doch wieder zurück. Der Grund für diese Traffic-Peaks sieht man an den Top-Suchbegriffen, in denen entweder “nackt” oder “nude” vorkommt. Und das meist in Zusammenhang mit Dschungelcamp-Bewohnerinnen. ;-)

Die Einnahmen im Einzelnen:

  • Google AdSense = 1,79 Euro
  • Contaxe = 7,21 Euro
  • Goviral Network = 176,81 Euro

Warum mit AdSense nicht mehr verdient wurde ist mir allerdings ein Rätsel. Bei diesen Besucherzahlen müsste dabei viel mehr rumkommen.

Insgesamt sind im Januar 8 Artikel erschienen, was recht wenig ist, aber offensichtlich ausreicht, um solche Besucherzahlen bei einem Mainstream-Thema zu generieren.


litia.de = 160,97 Euro

Blog-Einnahmen gesunken
Weniger hat dagegen litia.de im Januar eingenommen.

Die folgenden Einnahmen lagen vor allem durch die gesunkenen Besucherzahlen (19.372 Besucher) niedriger als im Vormonat:

  • AdSense = 59,34 Euro
  • BinLayer = 45,72 Euro
  • SuperClix = 9,50 Euro
  • Bannerbuchung = 46,41 Euro

Hauptgrund dafür ist ein neuer Mitbewerber, der Besucherzahlen und Einnahmen gekostet hat.

Doch der Autor hat sich schon überlegt, wie er dieser Konkurrenz begegnen soll und wir werden sehen, wie es sich in den kommenden Monaten entwickelt.


daburna.de = 156,97 Euro

Blog-Einnahmen gestiegen
Etwas mehr hat daburna.de im Januar eingenommen.

Die Einnahmen sahen so aus:

  • AdScale = 1,62 Euro
  • AdSense = 7,83 Euro
  • Amazon Partnerprogramm = 0,09 Euro
  • Contaxe = 1,30
  • Direktvermarktung = 134,10 Euro
  • Flattr = 6,56 Euro
  • mokono = 0,03 Euro
  • Usemax = 5,44 Euro

Positiv haben sich auch die Besucherzahlen entwickelt. 15.320 Besuche und 24.339 Seitenaufrufe bedeuten eine leichte Steigerung.


bohncore.de = 149,38 Euro

Blog-Einnahmen gestiegen
Positiv ist auch die Entwicklung bei bohncore.de.

Guter Content zahlt sich eben aus:

  • Affiliate Marketing = 89,38 Euro
  • Artikel von Trigami = 60,- Euro
  • Direktvermarktung = 40,- Euro

Demgegenüber stehen Ausgaben in Höhe von 40 Euro:

  • Amazon-Gutschein = 20,- Euro
  • Kleine Spende = 20,- Euro

Mit 2.753 eindeutigen Besuchern und 7.136 Seitenaufrufen sind diese Zahlen auch gestiegen, aber natürlich ist da noch Potential vorhanden

Der Autor ist jedenfalls fleißig und hat 20 Artikel im Januar veröffentlicht.

Insgesamt sieht es nach einer guten und nachhaltigen Entwicklung aus.


zafenat.de = 141,20 Euro

Blog-Einnahmen gestiegen
Die 2 Blogs, die in dieser Auswertung zusammen analysiert werden, haben im Januar mehr verdient. Und das, obwohl die Besucherzahlen doch recht niedrig lagen.

Da liegt aber vor allem auch daran, dass der absolute Großteil der Einnahmen durch bezahlte Posts erzielt wurde:

  • AdSense = 1,06 Euro
  • Linkverkauf = 5,- Euro
  • bezahlte Posts = 135,14 Euro

Um die Besucherzahlen zu steigern und damit auch langfristig andere Einnahmequellen zu etablieren, möchte der Autor nun 3 Artikel pro Woche schreiben. Regelmäßige Inhalte ist auf jeden Fall eine Grundvoraussetzung für mehr Besucher.


literaturasyl.de = 141,25 Euro

Blog-Einnahmen gesunken
Deutlich weniger hat im Januar der Blog literaturasyl.de eingenommen.

Die Einnahmen haben sich fast halbiert:

  • Adsense = 137.81 Euro
  • Amazon = 2.44 Euro
  • Mochiads = 1.44 Dollar

Und das, obwohl die Besucherzahlen sogar noch besser als in den Vormonaten waren (41.760 Besucher und 51.090 Seitenaufrufe).

Grund für die geringeren Einnahmen ist laut Autor die wenige Zeit. Er hat andere Projekte aufgebaut und da konnte er sich nicht so intensiv um diesen Blog kümmern.


weblog-abc.de = 130,49 Euro

Blog-Einnahmen gleich geblieben
Nicht viel hat sich bei weblog-abc.de verändert.

Die Einnahmen lagen auf Vormonatsniveau:

  • Affiliate Marketing = 76,35 Euro
  • AdSense = 7,14 Euro
  • Bezahlte Posts = 15,- Euro
  • Direktvermarktung = 32,- Euro

Positiv haben sich dagegen die Besucherzahlen entwickelt, wobei der Autor hier aber dran bleiben muss. Da ist mit Sicherheit noch Potential nach oben.
4.773 Besuche und 8.320 Seitenaufrufe (mehr)


Blogs mit Einnahmen unter 100,- Euro

Da die Liste der Blogs doch recht lang ist, habe ich mich entschieden, in Zukunft die Blogs mit weniger als 100 Euro Einnahmen weiter aufzulisten, aber doch kompakter zu behandeln.


netz-leidenschaft.de = 81,17 Euro

Blog-Einnahmen gestiegenNetz-leidenschaft.de hat mehr verdient, auch wenn die Besucherzahlen (641 Leser und 854 Seitenaufrufe) zurück gegangen sind.

  • Affiliate Marketing = 19,47 Euro
  • Direktvermarktung = 54,- Euro
  • Google AdSense = 7,70 Euro


geld-im-internet-verdienen-blog.de = 73,70 Euro

Blog-Einnahmen gestiegenGeld-im-internet-verdienen-blog.de hat mit 8.896 Besuchern und 16.003 Seitenaufrufen folgende gestiegene Einnahmen erzielt:

  • Affiliate Marketing = 47,70 Euro
  • bezahlte Posts = 26,- Euro


blog-ueber-fotografie.de = 47,22 Euro

Blog-Einnahmen gesunkenBlog-ueber-fotografie.de hat weniger verdient, was vor allem an geringeren Einnahmen aus Stockagenturen lag. Nach Weihnachten ging auch Amazon runter, obwohl die Besucherzahlen (3.010 Besucher und 7.684 Seitenzugriffe) gestiegen sind:

  • Google Adsense = 5,90 Euro
  • AdScale = 0,75 Euro
  • Amazon = 11,76 Euro
  • Stockagenturen = 28,81 Euro


variousminds.org = 42,47 Euro

Blog-Einnahmen gestiegenVariousminds.org lag über den Vormonatseinnahmen und konnte insgesamt 8.184 Besucher anlocken:

  • UseMax = 1,41 Euro
  • Amazon Partnernet = 17,24 Euro
  • Google AdSense = 11,87 Euro
  • SuperClix = 11,95 Euro


bonsai-als-hobby.de = 40,36 Euro

Blog-Einnahmen gleich gebliebenBonsai-als-hobby.de entwickelt sich langsam aber stetig positiv. AdSense war deutlich besser und die Besucherzahlen (8.260 Besucher und 30.665 Seitenzugriffe) lagen deutlich höher.

  • Google AdSense = 30,79 Euro
  • Amazon Verkäufe = 5,77 Euro
  • AdScale = 3,80 Euro


mmui.de = 38,41 Euro

Blog-Einnahmen gesunkenMmui.de hat weniger eingenommen und konnte 4.738 Besucher und 14.748 Seitenaufrufe verbuchen. AdSense ist weiterhin Haupteinnahmequelle:

  • Adsense = 33,41 Euro
  • Affiliate Marketing = 5 Euro


fwiefoto.de = 34,99 Euro

Blog-Einnahmen gleich gebliebenFwiefoto.de lag auf Vormonatsniveau und konnte nur 359 Besuche und 601 Seitenzugriffe erzielen. Der Webspace kostete 7,95 Euro.

  • Affiliate Marketing = 14,31 Euro
  • AdSense = 1,40 Euro
  • Linkverkauf = 19,28 Euro


kunstundso.com = 23,83 Euro

Blog-Einnahmen gestiegenKunstundso.com hat sich dagegen nach dem sehr schwachen Dezember wieder etwas erholt. Mit 4.346 Besuchern und 6.509 PageViews konnten die folgenden Einnahmen erzielt werden:

  • Amazon = 8,89 Euro
  • Contaxe = 0,19 Euro
  • Usemax = 2,19 Euro
  • Affiliate = 1,56 Euro
  • Direktvermarktung = 11,- Euro


diemeinungen.de = 18,10 Euro

Blog-Einnahmen gesunkenDiemeinungen.de konnte trotz deutlich besserer Besucherzahlen (3.833 Besucher und 5.550 PageViews) und immerhin 23 Artikel nicht so viel verdienen wir im Vormonat:

  • Adscale = 1,57 Euro
  • Backlinkseller = 10,33 Euro
  • Sonstiges = 6,20 Euro


kevinw.de = 14,87 Euro

Blog-Einnahmen gesunkenKevinw.de bildet den Abschluss der Liste. Mit 5.261 Seitenaufrufen und 1.754 eindeutigen Besuchern wurde weniger eingenommen als im Vormonat:

  • Google Adsense: 1,65 Euro
  • Usemax: 0,92 Euro
  • Flattr: 0,02 Euro
  • Amazon-Empfehlungen: 12,29 Euro


Fazit

Insgesamt sehen die Zahlen doch recht durchwachsen auf. Es Gewinner und Verlierer. Bei vielen ist zu beobachten, dass nach dem guten Weihnachtsgeschäfts nun wieder der Alltag eingekehrt ist. Andere startet, ähnlich wie mein Blog, dagegen im Januar durch und entwickeln sich positiv. Das Frühjahr ist bei mir eigentlich immer ein guter Monat und man wird sehen, wie es den anderen Blogs ergeht.

Auf seinem alten und inzwischen verkauften Blog hatte Robert Basic 2008 eine sehr interessante Umfrage zu den Einnahmen von Blogs gestartet. 3 Jahre danach will er dies auf seinem neuen Blog nun wieder tun und hat deshalb den Start der Blog-Einnahmen-Umfrage 2011 bekannt gegeben.

Da ich an jeglichen Auswertungen und Studien interessiert bin, rufe ich hiermit alle Interessierten auf, an dieser anonymen Umfrage teilzunehmen. Ich werde mich auch beteiligen und hoffe, dass es interessante Ergebnisse geben wird.

Deshalb stelle ich auch mein Vorhaben zurück, die 2. Auflage meiner großen Blog-Einnahmen-Umfrage durchzuführen, die ich das erste mal Anfang 2010 veröffentlicht habe. Es macht keinen Sinn, zwei solche Umfragen parallel laufen zu lassen.

Das werde ich dann im Laufe des Jahres nachholen.


Hier findest Du weitere Informationen zu diesem Thema:

Die besten Artikel zum Thema 'Affiliate Marketing'
Werbung
Werbung

Der Artikel hat Dir gefallen?
Dann abonniere den Feed! Die Artikel gibt es auch per Mail



Kommentare
54 Kommentare und Trackbacks zu 'Einnahmen 25 deutscher Blogs im Januar 2011'

Kommentare zu 'Einnahmen 25 deutscher Blogs im Januar 2011' mit RSS

  1. 1 daburna kommentierte am 15.02.2011 um 10:24 Uhr

    Danke für die Liste und den Link! Du liegst bei mir aber mit dem Satz “Zusätzlich kam durch Flattr 0,44 Euro rein.” falsch. Richtig ist Flattr = 6,56 Euro und das steht auch weiter oben.

  2. 2 Viktor kommentierte am 15.02.2011 um 10:24 Uhr

    Hallo Peer,

    danke für die Auflistung. Deine kurzen Feedbacks sind immer wieder hilfreich. Wäre mal eine klasse Idee die Einnahmen sämtlicher Blogs über mehrere Monate in einem Diagramm zu vergleichen… #Artikelidee

  3. 3 Peer Wandiger kommentierte am 15.02.2011 um 10:27 Uhr

    @ Daburna
    Da habe ich mich verlesen und ändere es gleich mal ab.

    @ Viktor
    Das habe ich mir schon mal vorgenommen. Wird allerdings eine Heidenarbeit. :shock:

  4. 4 Gordon Kuckluck kommentierte am 15.02.2011 um 10:31 Uhr

    Hey Peer,

    “24 Blogs habe ich gefunden, die ihre Einnahmen veröffentlicht haben.”

    Aber meiner ist nicht dabei ;)
    Guckst Du: http://www.geldschritte.de/2011/02/04/mein-webbusiness-aufbau-in-zahlen-januar-2011/

    Würde mich freuen mit aufgenommen zu werden ;)

    Liebe Grüße
    Gordon

  5. 5 MoneyBaker.de kommentierte am 15.02.2011 um 10:59 Uhr

    Danke für die Übersicht. So erspart man sich das nachlesen in jedem einzelnen Blog. Danke!

  6. 6 Peer Wandiger kommentierte am 15.02.2011 um 11:05 Uhr

    @ Gordon
    Oh sorry, dich ergänze ich gleich mal.

  7. 7 Pietre kommentierte am 15.02.2011 um 11:21 Uhr

    Ich wusste garnicht das so viele Blogs Ihre Einnahmen veröffentlichen! :roll:
    Nette Auflistung und vorallem nette Einnahmen.
    Verdienen ja einige recht ordentlich!

  8. 8 Gordon Kuckluck kommentierte am 15.02.2011 um 11:36 Uhr

    Hey Peer,

    cool, also damit hatte ich jetzt nicht gerechnet :cool:

    Danke!

    Liebe Grüße
    Gordon

  9. 9 o kommentierte am 15.02.2011 um 12:06 Uhr

    Hallo Peer,

    durch deine Änderung auf 25 Blogs hast du den Title Tag vergessen zu ändern ;)

    smoo

  10. 10 Matthias kommentierte am 15.02.2011 um 12:08 Uhr

    Bei sprachen-lernen-web.com sind die Einnahmen meist in Dollar angegeben. Ist das so richtig?

  11. 11 Peer Wandiger kommentierte am 15.02.2011 um 12:55 Uhr

    @ o
    Danke. Habs geändert.

    @ Matthias
    Danke für den Hinweis. Habe es geändert.

  12. 12 Albert Herrmann kommentierte am 15.02.2011 um 13:27 Uhr

    Hallo Peer,
    deine Einnahmen und die der Aufgezeigten unterscheiden sich aber drastisch.
    Viktor hatte schon eine gute Idee mit dem Diagramm, ich würde sogar noch
    weitergehen und mir wünschen jeder Kandidat bekommt eine einzelne Aufstellung.
    Ausserdem wäre eine Info seit wann der Blog aktiv ist, bzw. seit wann dieser
    Einnahmen erzielt.
    Beste Grüße,
    Albert

  13. 13 Peer Wandiger kommentierte am 15.02.2011 um 13:31 Uhr

    @ Albert
    Soweit es vom Aufwand vertretbar ist, werde ich es so ausführlich machen, wie möglich.

  14. 14 Matthias kommentierte am 15.02.2011 um 13:50 Uhr

    hi peer,
    ich verfolge deinen blog schon länger und finde das meiste echt interessant. ich habe selbst einige webprojekte gestartet und wollte daher fragen, was die Bedingungen sind in die obige Übersicht der Einnahmen aus Blogs aufgenommen zu werden.

    viele Grüße
    Matthias

  15. 15 Peer Wandiger kommentierte am 15.02.2011 um 14:17 Uhr

    Du musst in deinem Blog einen Einnahmereport schreiben und mir dann den Link mailen.

  16. 16 Tobias (Scout4.me) kommentierte am 15.02.2011 um 14:43 Uhr

    @Peer
    Die AdSense-Anzeigen sind bei den Mainstream-Themen mit den schlüpfrigen Keywords meist nur für gemeinnützige Organisationen und bringen daher so gut wie nichts ein.

  17. 17 Lutz82 kommentierte am 15.02.2011 um 14:57 Uhr

    Was versteht “selbststaendig-machen.net” alles unter Direktmarketing? Nur die Bannerwerbung?

  18. 18 Peer Wandiger kommentierte am 15.02.2011 um 15:34 Uhr

    @ Tobias
    Tja, wer wirbt schon in so einem Umfeld.

    @ Lutz82
    Das müsstest du direkt den Autor fragen. Ich könnte mir vorstellen, dass z.B. auch Linkverkäufe darunter fallen. Aber das ist nur geraten von mir.

  19. 19 ISEO kommentierte am 15.02.2011 um 15:38 Uhr

    Hallo!

    Du schreibst oben, dass die größten Blogs ihre Einnahmen nicht veröffentlichen. Mich würde nun interessieren, wie hoch du deren Einnahmen schätzt. Also nur ganz grob, ob jetzt 10.000 oder eher 50.000. Über eine kleine Schätzung würde ich mich freuen – musst ja auch keine Namen nennen ;)

  20. 20 IB kommentierte am 15.02.2011 um 16:49 Uhr

    @Peer, ein interessanter Punkt für Deine Statistik wären doch eigentlich auch noch die erreichte(n) CTR/Klicks, oder?

  21. 21 Peer Wandiger kommentierte am 15.02.2011 um 16:54 Uhr

    Die Daten habe ich aber nicht. :-)

  22. 22 Tobias (Scout4.me) kommentierte am 15.02.2011 um 17:25 Uhr

    @Peer
    Es gibt einige, die gerne zu dem Thema Werbung bei Google buchen würden, nur ist Google hier recht “streng”, bzw. ich glaube nicht, dass solche Ads jemals angenommen werden. Bis auf Affiliate-Werbung gibt es hier leider keine Alternativen, zumindest nichts was auf Basis von PPC wäre.

  23. 23 Philipp kommentierte am 15.02.2011 um 17:37 Uhr

    Na sind doch wieder anständige Ergebnisse dabei. Waren wieder einige neue Anbieter und Blogs dabei die ich bislang noch nicht kannte.

  24. 24 IB kommentierte am 15.02.2011 um 17:38 Uhr

    Das macht es natürlich um einiges schwieriger … :???:

    :wink:

  25. 25 Benny kommentierte am 15.02.2011 um 19:05 Uhr

    Irgendwie benutzen immer mehr Usemax… Hat mich bisher nicht wirklich überzeugt und die riesen Einnahmen generiert hier auch keiner… und dafür mutet man dem Besucher so Banner zu??

  26. 26 Philipp (W3Filter.de) kommentierte am 15.02.2011 um 19:43 Uhr

    Könntest du vielleicht in der nächsten Auflistung das Alter der Blogs mit angeben? Das würde helfen den eigenen Blog besser einzuordnen.

  27. 27 Rafael kommentierte am 15.02.2011 um 21:41 Uhr

    Mich würde auch ein Diagram interessieren welches die Einnahmen pro Besucher je Blog darstellt inkl. Mittelwerte. Diese Einnahmen sollten zudem nach Einnahmequellen verteilt sein. So könnte man immer ein Benchmark vor Augen haben :) Bsp.: Ich habe x Besucher pro Monat, also ist das Ziel x EUR/Monat für die Einnahmequelle x (z.B. Adsense). Und ich muss auch sagen, manche können ihren Blog wirklich gut monetarisieren und verdienen mMn mit ca. 300 Besuchern/Tag schon recht gut.

  28. 28 Haris kommentierte am 15.02.2011 um 23:01 Uhr

    Tolle Auflistung :-)
    Was ich sehr Interessant finde ist, dass Blogs gibt mit rund 10.000 Besuchern die um einiges mehr verdienen als welche mit rund 40.000 Besuchern/Monat. Man muss eben auch wissen wie man Geld aus seinem Blog rausholt :-)

  29. 29 Daniel kommentierte am 16.02.2011 um 00:30 Uhr

    Die Aufstellung ist interessant. Ich habe auch vor ein Blog zu eröffnen und mit meinen derzeitigen Besucherzahlen kann ich nun ungefähr abschätzen ob sich der Aufwand lohnt. Hängt alles stark vom Thema und den Klickraten ab. Googleadsense scheint sich ja am meisten zu lohnen.

  30. 30 anfi kommentierte am 16.02.2011 um 01:03 Uhr

    Ich habe versucht die Domain http://danischenker.com/blogeinnahmen-slweb-januar-2011/ aufzurufen. Im vergleich zu den anderen Links hat das Laden repoduzierbar länger gedauert. Die Ladezeit ist bekanntermaßen ein wichtiges Kriterium für Besucher.

    Können andere die Beobachtung bestätigen? Wenn ja, wäre da sicher Optimierungspotential.

    Zum Testen bitte vorher den Cache leeren.

  31. 31 Christian Peter kommentierte am 16.02.2011 um 03:26 Uhr

    Zun den Blogeinnahmen stand erst kürzlich ein ausführlicher Artikel in der Zeitung Die Zeit !
    Dort lautet es ungefähr so : Der Autor dort …

    Er schrieb über berühmte Blogger, die durch Aufdecken von Skandalen Hunderttausende von Besuchern in wenigen Tagen auf ihre Blogs gelockt hatten.

    Was sie davon hatten? Für eine halbe Million Besucher lediglich ein paar Hundert Euro an Einnahmen.

    Das war nicht das, was er sich erhofft hatte, als er ein berühmter Blogger werden wollte.
    So geht es leider viele Blogger. Grosser Aufwand. Wenig Geld.

  32. 32 Keule kommentierte am 16.02.2011 um 07:37 Uhr

    Ich kann das nie verstehen warum man 75€ im Monat für Hosting und Domain hinlegt wenn man “nur” 9598 Besucher im Monat hat…

    Hab auch meine 6000-7000 Besucher im Monat und komme mit 6€ Hostingkosten (3 Domains) im Monat klar…

  33. 33 Ursula kommentierte am 16.02.2011 um 07:52 Uhr

    Oh, vielen Dank! Das ist eine interessante Auflistung, an der man sich gut orientieren kann …

  34. 34 Martin kommentierte am 16.02.2011 um 10:20 Uhr

    Danke für die interessante Aufstellung. Schon erstaunlich, wieviel Geld einige Leute mit ihren Blogs verdienen. Vor allem auch mit welchen Themen…das zielt vor allem auf die letzten paar aus der Liste ab, bei denen es mich wundert, dass man auch mit gar nicht mal so interessanten Beiträgen etwas verdienen kann.

  35. 35 Benni kommentierte am 16.02.2011 um 10:27 Uhr

    @Keule:
    Bei den Zugriffszahlen sind 75 Euro recht realitätsfremd. Das stimmt. Da muss also irgendwas anderes noch mit reinspielen.

  36. 36 Nathanael kommentierte am 16.02.2011 um 10:47 Uhr

    @anfi Du hast Recht, das laden dieser Seite dauert relativ lange. Eine Verbesserung wäre hier auf jeden Fall möglich! ;-)
    LG Nathanael

  37. 37 David kommentierte am 16.02.2011 um 11:34 Uhr

    Danke für die Auflistung, sie ist echt interessant. Hätte ich nicht gedacht. guter Artikel.

  38. 38 odyssey kommentierte am 17.02.2011 um 02:39 Uhr

    danke für die auflistung.

    da ich in den letzten wochen hier schon einige male vorbeigekommen bin, trau’ ich mich jetzt mal was fragen :) … ich habe meine website etwa anfang des jahres gestartet. schreibe praktisch täglich artikel und bei den visits tut sich auch schon ein bisschen was.

    die frage: ab wann sollte man mit werbung beginnen, zb adsense, oder amazon partnerprogramm … gibt es da vorgaben von den vermarktern bezüglich visits/page views. oder habt ihr persönliche erfahrungswerte?

  39. 39 Peer Wandiger kommentierte am 17.02.2011 um 09:08 Uhr

    @ odyssey
    Vorgaben gibt es da eigentlich nicht. Man sollte aber schon warten bis man eine gewisse Besucherzahl am Tag hat. Wie viele das sind, hängt auch vom Thema und der Zielgruppe ab.

    Wartet man zu lange, dann könnte man später allerdings auch die Stammleser verärgern.

    Also ich würde je nach Thema warten bis ich 100-200 Besucher am Tag habe.

  40. 40 anfi kommentierte am 17.02.2011 um 10:57 Uhr

    @Nathanael offenbar ist sich Dani Schenker dessen bewußt, daß seine Seite langsam läd. Auf meinen dahingehenden Hinweis antwortete er in einem Kommentar, daß er ggf. im März den Hoster wechselt.

    Das wäre übrigens mal ein Thema für Peer Wandinger: Was ist beim Hosterwechseln zu beachten, wenn man nicht möchte, daß die Besucherzahlen/Einnahmen einbrechen? :D

  41. 41 Anton Rebel kommentierte am 17.02.2011 um 13:32 Uhr

    @ odyssey, @ Peer

    Interessant. Mein neuer Blog läuft genau seit 7 Tagen. Mit Stammlesern aus alten Blogs und ein bisschen Werbung bei einem Forum mit ähnlichen Themen habe ich in den 7 Tagen über 1000 Besucher bekommen. Täglich im Schnitt 150 Besucher.

    Aber jetzt Werbung zu schalten würde ein paar € bringen. Dafür den Blog mit Werbung zu füllen lohnt sich nicht für mich. Ich denke man könnte mich zur Werbung überreden, wenn ich über 2000 Besucher täglich habe.

  42. 42 Heiko kommentierte am 17.02.2011 um 17:28 Uhr

    Es ist erstaunlich wie viel Geld man durch einem Blog verdienen kann…
    Wie ist es eigentlich mit der Steuer?

  43. 43 Zerspanung kommentierte am 18.02.2011 um 10:19 Uhr

    Schön, sich einen Übebrlick verschaffen zu können. Tatsächlich hätte ich aber mit höheren Zahlen gerechnet (zumindest bei manchen Blogs). Was man allerdings sehen kann, ist dass es ziemlich schwierig ist damit Geld zu verdienen, geschweige denn davon zu leben…

  44. 44 Frank kommentierte am 21.02.2011 um 16:31 Uhr

    Grüss Dich,

    auch von mir erst einmal ein großes Lob für diese Fülle an wirklich guten Informationen.
    Wenn ich diese monetären “Erfolgszahlen” allerdings sehe, stellt sich auch die Frage der Motivation. Die Informationen müssen zunächst einmal zusammengetragen; dann vielleicht
    noch einmal redaktionell/syntaktisch aufbereitet oder umgeschrieben und dann auch
    noch entsprechend mittels CMS eingepflanzt werden.
    Unterm Strich heißt das also, viel Zeit investiert für einen relativ kleinen Obolus. Entweder Du
    bist ein Philantrop und möchtest den Menschen etwas Gutes tun, oder aber es stellt sich die Frage, ob man die investierte Zeit nicht immer versucht, zu einem bestmöglichen Preis zu verkaufen ?!

  45. 45 Chris kommentierte am 23.02.2011 um 23:18 Uhr

    He leute hab mir jetzt mal die Seite absurde-zeiten.de angeschaut und mir gefällt es wie der betreiber Amazon Artikel eingebaut hat. Wie kann ich das so machen? Kann mir einer Helfen? Danke :)

  46. 46 Chris kommentierte am 26.02.2011 um 12:09 Uhr

    Hat sich schon erledigt!

  47. 47 Hans kommentierte am 27.02.2011 um 10:25 Uhr

    Über Affiliateprogramme habe ich noch nie viel erreichen können. Entweder ich mache was falsch, oder meine Seite hat noch zu wenig Besucher. Allerdings will ich ja auch die Besucher nicht zupflastern. Doch ich bin noch am probieren und zu optimieren.

  48. 48 You2 kommentierte am 27.03.2011 um 15:46 Uhr

    deine monatsstatistik liebe ich. falls ich die 10E marke breche, werde ich auch meine einnahmen veröffentlichen :).

  49. 49 Heinz kommentierte am 12.05.2011 um 10:11 Uhr

    Interessanter Beitrag. Interessant zu wissen wäre noch, wieviel Zeit im jeweiligen Blog steckt.

Trackbacks

  1. Blogeinnahmen Januar 2011 - und sie verdienen doch
  2. Links der Woche KW7: | www.geld-verdienen-im-internetz.de
  3. Geld verdienen mit Blogs |
  4. Kann man mit einem Blog gut Geld verdienen? | Crazy Girls Tipps
  5. Mit Blogs Geldverdienen. Geht das? - Kunden im Internet



wpSEO, das Plugin für WordPress SEO Werbung





Twitter Selbständig
5.077
Follower
Facebook Selbständig
972
Fans
Google+ Peer Wandiger
6.025
Kreise
WER SCHREIBT HIER?
Peer Wandiger Mein Name ist Peer Wandiger. Ich bin selbstständiger Webentwickler und Blogger. Hier im Blog findest du mehr als 3.000 Fachartikel, die besten Artikel aus über 7 Jahren und alles über den Blog und mich.
Alle neuen Artikel als RSS-Feed (mehr als 5.000 Leser) oder als Newsletter.
Impressum & Datenschutz
AKTUELLE ARTIKEL
BELIEBTESTE ARTIKEL
WERBUNG
Backlinkseller - SEO
Affiliate BoosterWebsite-Tooltester
AKTUELLE ANGEBOTE
AKTUELLE UMFRAGE

Welche Jahreszeit ist für deinen Blog die beste (Traffic/Einnahmen)?

Ergebnis anschauen

Loading ... Loading ...
TOP 5 EINNAHMEQUELLEN*
  1. Backlinkseller.de
    Geld verdienen mit Backlinks.
  2. Adiro.de
    Geld verdienen mit Text-Anzeigen.
  3. Finanzen.de
    Versicherung- und Kredit-Partnerprogramm.
  4. Everlinks.net
    Linkverkauf und bezahlte Artikel.
  5. Superclix.de
    Affiliate-Netzwerk mit Sofortfreischaltung.
TIPPS
ARTIKELSERIEN
BLOG NETWORK
WERBUNG
LINK-EMPFEHLUNGEN
AKTUELLE KOMMENTARE
Jan
Vielen Dank für den guten Artikel! Haben für unsere Agentur gerade Social...
15. September 2014

Alexander
Es würde mich interessieren, wie man in den ersten Monaten auf 200.000...
15. September 2014

Lukas
Hey Peer, wann wäre den nächstes Jahr diese NSC? Wäre auf jeden Fall dabei :D...
15. September 2014

Tanja
Die Wolke für die verschiedenen Muskgenres finde ich besonders interessant....
14. September 2014

Felix
Hallo Peer, wieder einmal ein sehr schöner Artikel. Ich lese sehr gerne auf...
14. September 2014

SOCIAL NETWORKING
*

View Peer Wandiger's profile on LinkedIn

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

INFORMATIONEN